Goch

Beiträge zum Thema Goch

Ratgeber
Marion Claaßen (links) und Maren Haukes-Kammann sind zwei von insgesamt vier Beraterinnen in der Frauenberatungsstelle Impuls in Goch.

Jahresbericht 2019 der Frauenberatungsstelle - Impuls fordert mehr Hilfsangebote für Frauen
Es gibt zu viel Gewalt gegen Frauen

Welchen Einfluss die Corona-Krise auf die häusliche Situation hat, lässt sich schwerlich beurteilen. Allerdings könnte die Pandemie ein mögliches Indiz dafür sein, dass die Krise und die räumliche Nähe, die daraus resultiert, sich zu einer problematischen Gesamtsituation aufschaukeln kann, schreibt die Frauenberatungsstelle Impuls auf ihrer Homepage. Wie sich die Situation in Vor-Corona-Zeiten darstellte, erläuterte Marion Claaßen jetzt bei der Vorstellung des Jahresberichts 2019. VON FRANZ...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.08.20
  •  1
Blaulicht

20-jährige fiel auf "Thomas Parker" herein
Gocherin überwies 10.000 Euro auf eine Bank in Estland - Und sah das Geld nie wieder!

Einer nicht ganz neuen, und auch nicht alltäglichen, jedochschmerzhaften Betrugsmasche ist eine 20 Jahre alte Frau aus Goch zum Opfer gefallen. Sie hatte ein Konto bei einem Online-Broker eröffnet und dort 1000 Euro eingezahlt, wodurch sie einen Kredit- beziehungsweise Handelsrahmen von 3500 Euro ausschöpfen könne. Als sie das Angebot annehmen wollte, wurde sie von einem Thomas Parker angerufen, der ihr mitteilte, dass ihr Konto zwar gesperrt sei, sie aber das Konto eines Verstorbenen mit...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.08.20
  •  2
Blaulicht

Wer hat den Opel angezündet? - Täter trug tarnfarbene Kleidung
In Weeze brannte in der Nacht ein Auto

In der Nacht auf  Samstag wurde eine Anwohnerin aufder Lorschstraße durch ein dumpfes Klirren wach. Als sie daraufhin aus dem Fenster schaute, sah sie Flammen, die aus dem Innenraum ihres vor der Wohnanschrift abgestellten Pkw Opel schlugen. Zunächst versuchte sie, das Feuer selbst zu löschen. Da dies misslang, wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Brand schließlich löschen konnte. Zwecks weiterer Ermittlungen wurde der Opel sichergestellt. Zeugen teilten mit, dass sich kurz vorher eine...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.08.20
Kultur
Fällt aus: Die Kirmes in Weeze (Archiv-Bild 2017).

Risiko der Ansteckung mit Corona ist zu groß, meint die Gemeinde
Weezer Kirmes fällt definitiv aus

Nun ist es offiziell: Die Weezer Kirmes wird in diesem Jahr komplett aufgrund der Corona-Beschränkungen ausfallen, teilt die Gemeinde Weeze am Dienstag mit. Nachdem in den letzten Monaten schon die Entscheidung gefallen ist, dass der gesellige Teil der diesjährigen Kirmes ausfällt und es keinen festgebenden Verein und kein Festzelt geben wird, ist nun in Absprache mit dem Schaustellerverband die Entscheidung gefallen, dass es auch keine Kirmes mit Verkaufs- und Fahrgeschäften auf dem Weezer...

  • Gocher Wochenblatt
  • 28.07.20
Ratgeber

835 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
Keine Person im Krankenhaus!

Am  Mittwoch lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 835 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Von den 835 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 106 in Emmerich am Rhein, 110 in Geldern, 96 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 63 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 55 in Rees, 16 in Rheurdt, 69 in Straelen, 8 in Uedem, 14 in Wachtendonk und 18 in Weeze. Von den insgesamt 835 bestätigten Corona-Fällen sind...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft
  13 Bilder

Schon wieder eine tolle Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt
Fotoreihe "Heimatbilder" ist der Hit

Unsere Fotoaktion "Heimatbilder" ist der Hit. Jede Woche erreichen uns neue Bilder von unseren Lesern, die beim Spaziergang, bei einer Kanu- oder Fahrradtour oder einfach nur beim Blick aus dem Fenster schöne Momente mit dem Smartphone oder einer Kamera festhielten und uns schickten. Schauen Sie selbst und machen Sie einfach mit.

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.07.20
  •  2
  •  1
Blaulicht

Wochenblatt-Leserin ließ sich nicht täuschen
Gocherin bekam einen Anruf vom "Enkel"

Am Freitagmorgen bekam eine Wochenblatt-Leserin aus Goch (Name der Redaktion bekannt und wird nicht genannt) einen Anruf. Die Nummer des Anrufers war unterdrückt, sodass nicht zu erkennen, von wem der Anruf kam. Stattdessen meldete sich am Telefon eine männliche Stimme: "Guten Morgen Oma, hier ist dein Enkel!". Unsere Leserin handelte geistesgegenwärtig und fragte nur zurück: "Wie heißt du denn?" Daraufhin legte der Anrufer sofort auf. Wir meinen: Richtig so, unsere Leserin hat alles richtig...

  • Gocher Wochenblatt
  • 10.07.20
Blaulicht

Darüber lacht Goch und der ganze Kreis
Ladendieb erstattet Anzeige wegen Beleidigung durch die Inhaberin

So dreist muss man erstmal sein: Nachdem ein 52-jähriger Gocher am Dienstag Nachmittag ein T-Shirt aus einem Bekleidungsgeschäft an der Voßstraße in Goch entwendete, wurde er durch die 76 Jahre alte Ladeninhaberin in Höhe einer Bäckerei gestellt und man wartete zusammen auf die Polizei. Die Kollegen kamen und nahmen den Diebstahl auf. Gegen den 52-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Und jetzt kommt's: Dies war nämlich nicht die einzige Anzeige, die die Beamten in diesem Einsatz...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.07.20
  •  2
  •  1
Ratgeber

Was ist in Uedem los? Seit Monaten gibt es keine Corona-Neuinfizierten
7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 2,2

Am Mittwoch lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 823 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Bei der neuinfizierten Person handelt es sich nicht um eine Zeitarbeiterin beziehungsweise einen Zeitarbeiter. Von den 823 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 105 in Emmerich am Rhein, 107 in Geldern, 96 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 63 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 55 in Rees, 16 in Rheurdt, 61 in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.07.20
Kultur

Die afrikanische Savanne ist gleich um die Ecke
Junge Studentin aus Goch bemalt das Haus ihres Vaters - Wer kennt ähnliche Beispiele?

Die Afrikanische Savanna ist in Goch und die Nachbarn finden es klasse: Nachdem Melissa Prieske vor zwei Jahren des Haus ihres Vaters an der Marienwasserstraße bezogen hatte, gefielen der angehenden Innenarchitektur-Studentin die verblassten Fragmente einer bereits bestehenden Malerei schon bald nicht mehr. Unterstützung bekam sie von Alfred Thimm, wo die 21-Jährige ein Praktikum absolvierte. Der Malermeister aus Goch stellte bereitwillig Gerüste, Farbe und sonstige Materialien zur Verfügung....

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.07.20
  •  4
  •  1
Blaulicht
  2 Bilder

Volvo mit der Nummer KLE-QH ... von der Polizei gesucht
50-Jährige Fahrerin überholt riskant und fährt über rote Ampel

Die Polizei sucht eine Autofahrerin, die in extrem "sportlicher" Weise unterwegs war: Am Freitagmittag gegen 11.30 Uhr überholte eine unbekannte Volvo Fahrerin auf der B 9 (Klever Straße) aus Richtung Weeze kommend bis Kevelaer mindestens dreimal in gefährdender Art und Weise. Bei allen Überholvorgängen scherte der Volvo in den Gegenverkehr aus, so dass dieser ausweichen musste. Im Ortsteil Wetten überfuhr die Unbekannte dann noch eine rote Ampel, bevor sie in Richtung Winnekendonk auf den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.07.20
Politik
Annette Hagen übergab die Schlüssel ihres Ladenlokals an Stadtwerke-Chef Carlo Marks (links). Rechts Martin Fingerhut. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Kristina Derks

Stadtwerke Goch übernehmen Ladenlokal auf der Voßstraße in Goch
Servicecenter im ehemaligen Buchladen

Goch. Nach über drei Jahrzehnten schloss Annette Hagen zum 30. Juni ihre Buchhandlung am Markt. Einen Nachfolger zur Übernahme der Buchhandlung gab es nicht und so übergibt sie nun die Schlüssel an die Stadtwerke Goch. Diese planen dort zum Jahresende ein Servicecenter für ihre Kunden zu eröffnen. „Die Idee mit dem Servicecenter der Stadtwerke in die Gocher Innenstadt zu gehen gibt es schon lange“, so Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch GmbH. „Bisher fehlte jedoch der richtige...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.07.20
Blaulicht

Rasenmäher aus einem Gartenhaus in Weeze gestohlen
Täter hauten anschließend durch das Tor ab

Im Zeitraum von Sonntag Abend bis Montag Abend verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu dem umzäunten Garten eines Wohnhauses an der Hegenerstraße. Hierzu durchtrennten der oder die Täter den 1, 80 Meter hohen Maschendrahtzaun und konnten so auf das Grundstück gelangen. Aus einem Gartenhäuschen und einem Container, in dem Gartengeräte gelagert werden, entwendeten die Täter diverse Werkzeuge sowie außerdem einen Rasenmäher. Anschließend flüchteten die Täter vermutlich durch das Gartentor in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.07.20
Blaulicht

400 Liter Diesel in Weeze gestohlen
Ablassschraube einer landwirtschaftlichen Pumpstation gewaltsam geöffnet

Knapp 400 Liter Diesel haben Unbekannte offenbar bereits in der Nacht zum vergangenen Donnerstag aus einer landwirtschaftlichen Pumpstation erbeutet. Ein Verantwortlicher hatte das Gerät im Bereich der Knappheide nördlich von Weeze gegen 15 Uhr überprüft und festgestellt, dass die Unbekannten die Ablassschraube gewaltsam geöffnet hatten. Die Kripo Goch, Telefon 02823/1080, sucht jetzt Zeugen.

  • Gocher Wochenblatt
  • 06.07.20
Kultur
Kurt Nickel hat sein neuntes Buch geschrieben. Es trägt den Titel "Politik-Paranoia" und ist, wie der Name richtig vermuten lässt, ein Polit-Thriller. Im Grunde geht es um Heucheleien, Lügen und dem Verrat an den sozialen Werten in einer Demokratie durch die politisch Handelnden. Foto: Steve
  2 Bilder

Kurt Nickel und die "Politik-Paranoia"
Pfalzdorfer Buchautor sieht Heuchelei und Lügen in den Parteien verwurzelt

Kurt Nickel ist ein streitbarer Genosse, ein Mensch, der den politischen Diskurs nicht scheut. Er beobachtet, hinterfragt, fordert Transparenz und ist mit vielem nicht einverstanden, was im politischen Alltag läuft. Er sieht Egoismus, Lügen, Posten-Geschacher, eben all die Dinge, die ein politisches Misstrauen unterfüttern. Und so heißt denn auch Nickels neuer Roman genauso: "Politik-Paranoia". VON FRANZ GEIB Pfalzdorf. "Ich habe in meinem Leben oft erleben müssen, wie Versprechungen vor...

  • Gocher Wochenblatt
  • 03.07.20
  •  1
  •  1
Blaulicht

Polizei in Goch fragt unsere Leser
Wer kennt die Bronzetafel mit christlichen Symbolen?

Am 21. Mai war es der Polizei gelungen, zwei Kupferdiebe auf frischer Tat zu erwischen (wir berichteten bereits darüber im Wochenblatt). Der 32-Jährige Mann aus Bedburg Hau und die 31-jährige Kleverin hatten versucht, auf dem Gelände einer Umspannanlage an der Keppelner Straße Kupferkabel zu entwenden. Da der PKW, den sie wohl zum Abtransport der erhofften Beute bereitgestellt hatten, nicht angemeldet war und keine ordnungsgemäßen Kennzeichen hatte, wurde der Wagen sichergestellt. In dem Auto...

  • Gocher Wochenblatt
  • 02.07.20
Ratgeber

39 Menschen im Kreis Kleve an Corona erkrankt
81 Zeitarbeiter befinden sich in Quarantäne

Am Freitag lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 811 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Unter den 6 neuinfizierten Personen befinden sich 4 Zeitarbeiterinnen bzw. Zeitarbeiter. Von den 811 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 102 in Emmerich am Rhein, 107 in Geldern, 93 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 62 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 54 in Rees, 16 in Rheurdt, 61 in Straelen, 8 in Uedem, 14 in Wachtendonk und 14 in Weeze....

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.06.20
Natur + Garten
Im Garten von Bildhauerin Nicole Peters ist alles in Blüte und Bewegung.
  3 Bilder

Willkommen im gARTen-Paradies
Nicole Peters lädt in ihr buntes Reich

Asperden. Eine Hummel verschwindet in den großen Blütenkelchen der Hosta „Big Daddy“. Vögel zwitschern, piepsen, trillern aus allen Richtungen des Gartens. Das Wasser plätschert angenehm ruhig über die große Brunnenplastik. Ein zartes Lüftchen streichelt kühlend über die Haut. Im Schatten auf der Bank unter der großen Hainbuche zu sitzen und mit einem Kaffee die Ruhe des Gartens aufzunehmen ist an einem warmen Sommertag ein ganz besonderer Genuss. Platsch - Die Kröte verschwindet im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.06.20
Natur + Garten
  5 Bilder

Mitmach-Aktion "Heimatfoto" beim Gocher Wochenblatt
Zeigen Sie uns, wie schön der Niederrhein ist!

Unser Aufruf an die Leser uns ihre schönsten Bilder von ihrer Heimat zu schicken, hat sofort gezündet. Etliche Fotos landeten im Postfach, jedes zeigt wie schön doch die Heimat ist. Das Titelfoto in der Printausgabe des Gocher Wochenblatt kommt von Melanie Schönherr aus Goch. Es zeigt ein Kornfeld bei Hülm im unter einem blau-lila Abendhimmel.Natascha Dollbaum ist bei einem Spaziergang auf dem Nierswanderweg einem Nutria, oder auch Sumpfbiber genannt, begegnet.  Von Ursula Kessel bekamen wir...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.06.20
  •  1
Ratgeber

Corona im Kreis Kleve - 38 Menschen erkrankt
7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 5,8

Seit Mittwoch (24. Juni) liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 801 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Unter den neuinfizierten Personen befindet sich keine Zeitarbeiterin beziehungsweise kein Zeitarbeiter. Von den 801 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 98 in Emmerich am Rhein, 103 in Geldern, 92 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 62 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 54 in Rees, 16 in Rheurdt, 60 in Straelen, 8 in Uedem, 14 in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 24.06.20
Blaulicht

Automarder zwischen Weeze und Goch am Werk
Vier Pkw aufgebrochen - Geld und Navi gestohlen

Am Freitag schlugen Automarder gleich mehrfach zu. Auf dem Parkplatz des Sportplatzes an der Stadionstraße in Pfalzdorf entfernten Unbekannte an einem blauen VW Crafter eine Dreiecksscheibe und stahlen ein Navigationsgerät, eine Freisprecheinrichtung und ein Mautgerät. Bei einem weißen Toyota Proace schlugen die Täter eine der Heckscheiben ein und stahlen mehrere Werkzeuge, darunter Bohrmaschinen, Akkuschrauber und zwei Flex. Auf einem Parkplatz an der Kervener Straße/Wissener Weg in Weeze...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.06.20
Ratgeber

Corona-Virus im Kreis Kleve
Unter den neuen Infizierten sind neun Leiharbeiter

Der Kreis Kleve informiert über die aktuelle Lage (14. Juni 2020) in Sachen Corona-Virus: Es gibt insgesamt im gesamten Kreisgebiet nunmehr 774  (+10) positive Fälle. Unter den 10 Neuinfektionen seit letztem Freitag sind neun Leiharbeiter. Von den insgesamt 774 bestätigten Corona-Fällen sind 655 (+3) Personen genesen, zwei Personen befinden sich im Krankenhaus. Aktuell befinden sich insgesamt 337 (- 9) Personen in häuslicher Quarantäne . Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt bei 37. Damit...

  • Kleve
  • 14.06.20
Ratgeber

Die aktuelle Lage am Sonntag
Seit Freitag neun Neuinfizierte im Kreis Kleve

Der Kreis Kleve informiert über die aktuelle Lage (7. Juni) in Sachen Corona-Virus: Es gibt insgesamt im gesamten Kreisgebiet seit Freitag nunmehr 742 (+9) positive Fälle. Unter den neun Neuinfektionen seit Freitag sind fünf Zeitarbeiter. Von den insgesamt 742 bestätigten Corona-Fällen sind 617 (+5) Personen genesen, zehn Personen befinden sich im Krankenhaus. Aktuell befinden sich insgesamt 383 (- 14) Personen in häuslicher Quarantäne . Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt bei 36. Damit...

  • Kleve
  • 07.06.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.