Hollywood

Beiträge zum Thema Hollywood

LK-Gemeinschaft
Die junge Filmcrew im JuBB mit den Betreuerinnen Angela Leopold, Zinat Jafari und Jülide Ayas. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Beim Medienprojekt im JuBB drehten Kinder eigene Filme
Waddisches Hollywood

Im Jugend- und Bürgerzentrum Werden begeisterte ein Medienprojekt für 10- bis 14-Jährige. Zinat Jafari hatte eine spannende Ferienwoche initiiert unter dem Motto „Deine Sommer-Video-Story“. Neun neugierige Kinder waren dem Ruf ins waddische Hollywood gefolgt und durften ihren ersten Schnitte wagen. Im Zentrum stand die spielerische Erstellung von Foto- und Video-Stories, die sich rund um Themen drehten, die die Teilnehmenden in ihrem jungen Leben beschäftigen. Die Kinder konnten in...

  • Essen-Werden
  • 08.08.20
  • 1
  • 1
Kultur

"Nano nano!" - zum Tod von Robin Williams

Robin Williams ist tot! Diese traurige Nachricht überraschte mich heute Morgen beim Frühstück. Einer der Helden meiner Jugend, der mir in den 70er Jahren den ersten Kontakt zum Fernseher mit einem fröhlichen „Nano nano“ als Mork vom Ork bescherte. Irgendwie bin ich mit ihm groß geworden - sensationelle Kinofilme wie „Good Morning Vietnam“, „Good Will Hunting“ oder „Der Club der toten Dichter“ sind untrennbar mit seinem Namen verbunden - und ich mochte sie alle (sogar „Mrs. Doubtfire“)....

  • Essen-Werden
  • 12.08.14
  • 2
Überregionales
Wem wohl die Mülheimerin Juliet Falszewski den Oscar verleihen würde?

And the Oscar goes to ... Wem verleihen Sie den goldenen Mann?

Während hierzulande tief und fest geschlafen wird, findet in der Nacht von Sonntag, 24. Februar, auf Montag im Dolby Theatre in Los Angeles die 85. Verleihung des Oscars statt. Um 1.30 Uhr MEZ heißt es wieder: „And the oscar goes to ...“! Hoffnungen dürfen sich in diesem Jahr das Historiendrama „Lincoln“ (12 Nennungen), das Drama „Life of Pi“ (11) sowie die Musicalverfilmung „Les Misérables“ und die Tragikomödie „Silver Linings“ (je 8) machen. Ebenfalls nominiert ist der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.13
Kultur
5 Bilder

Verrücktes humorvolles Trashtheater im Courage (+ Video)

Es war in den 50‘er Jahren, als Hollywoodregisseur Ed Wood den Versuch startete, ein neues Meisterwerk zu schaffen. Er nannte seine Inszenierung „Plan 9 from outer space“, ein Film über den Besuch von Außerirdischen, die versuchen wollen, endlich ihren ominösen Plan 9 umzusetzen, der bislang - wie sollte es anders sein - achtmal missglückt ist. Ein bisschen verrückt muss man dafür wohl sein und einen Sinn für schrägen Humor besitzen: die Freie Theatergruppe Wolfs Reviertheater in...

  • Essen-Süd
  • 17.02.13
Überregionales

"Löwes Lunch": Wahnsinns-Wimpern - alles Augenwischerei?

Na, wie tragen Sie denn heute Ihre Wimpern? Doch wohl nicht einfach nur so! Nein, geht es bei IHR um diese Mini-Härchen, dann muss es groß, größer, voluminöser wirken. Um aktuell den Hollywood-Look von "Black Swan" zu treffen, greift "frau" zum Mascara mit Extra-Boost-Länge. Der sorgt dann für Attribute wie "länger als lang", "schwärzer als schwarz", "härter als hart", oder gar "carbon-schwarz". Um sich das Zeug aufzutragen, wird neben absoluter Ruhe (Stör' SIE dabei niemals!) ein Pinsel...

  • Essen-Steele
  • 19.02.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.