ICE

Beiträge zum Thema ICE

Blaulicht
Jemand hat aus einem fahrenden Zug eine Flasche geworfen und ein Kind damit schwer verletzt. Foto: Oliver Lückmann

Bahnhof Kamen: Whiskey-Flasche aus fahrendem Zug geworfen
Kleinkind lebensgefährlich verletzt

+++ Update 3. November: Flaschenwerfer ist gefasst! +++  Update, 2. November +++ Das Kind ist außer Lebensgefahr +++ Ein zweijähriges Kind ist am heutigen Freitag (1.11.) gegen 10.50 Uhr am Bahnhof in Kamen von einer Whiskey-Flasche getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Vater hatte das Kleinkind auf dem Arm, als er die Treppe zum Gleis hinaufging. Aus einem durchfahrenden Sonderzug, der von Köln auf dem Weg nach Norddeich war, flog plötzlich eine Whiskey-Flasche und traf das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.11.19
Überregionales
14 Bilder

Tödlicher Unfall in Bönen: PKW von Zug erfasst

Schrecklicher Unfall: In Bönen ist am Freitagabend gegen 19 Uhr an einem Bahnübergang am Grenzweg ein Auto von einem vorbeifahrenden Zug erfasst worden. Der oder die Fahrer/in des PKW war sofort tot. Die Bahn war mit 250 Fahrgästen auf dem Weg von Berlin nach Köln, als der PKW den mit Halbschranken versehenden Bahnübergang befuhr. Der Lokführer setzte umgehend den Bremsvorgang ein, doch der ICE erfasste den PKW mit voller Wucht. Die sofort alarmierten Rettungskräfte aus Bönen konnten nicht mehr...

  • Bönen
  • 01.09.17
  • 1
Überregionales
Am Dortmunder Hbf entgleiste ein ICE. Foto: Bundespolizei

ICE-Unfall betrifft Pendler

Kamen/Bergkamen/Bönen. Am Dortmunder Hauptbahnhof entgleisten am Montagabend, gegen 19 Uhr, die letzten drei Fahrzeugteile eines ICEs. Dabei wurden zwei Passagiere leicht verletzt. Pendler müssen sich demzufolge auf Ausfälle und Verspätungen in Richtung Dortmund und Hamm einstellen. Während der Fernverkehr weitgehend umgeleitet wird, sind vor allem Nahverkehrstrecken betroffen. Aufgrund des beschädigten Gleisbettes, bleibt das Gleis 10 im Hauptbahnhof wohl tagelang gesperrt, vor allem die...

  • Kamen
  • 02.05.17
Überregionales
Die Polizei teilte via Twitter mit, dass die Person identifiziert sei.

Zugunglück: Toter ist identifiziert

Wie die Dortmunder Polizei soeben via Twitter mitgeteilt hat, ist die Person, die gestern auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Münster von einem Zug überrollt worden ist, jetzt identifiziert. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann aus Lünen. Er sei überrollt worden und starb unmittelbar an den Folgen seiner Verletzungen am Unglücksort. Wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte, ist bislang nicht bekannt. Der Notarzt sei am gestrigen Abend schnell zur Stelle gewesen, hätte...

  • Kamen
  • 20.09.16
Überregionales
Diese Kleidungsstücke fand die Polizei unweit der tragischen Unfallstelle. Fotos (3): Polizei
3 Bilder

Zugunglück: Mann überrollt - Die Polizei ermittelt

Ein mittlerweile identifizierter Mann wurde am gestrigen Montagabend (19. Septmeber) auf der ICE-Strecke Dortmund-Münster in Höhe der A2 von einem Zug überrollt und starb. Obwohl der Lokführer sofort eine Notbremsung eingeleitet wurde, konnte der Zug nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Mann starb unmittelbar an den Folgen der erlittenen Verletzungen. In Nähe der Unglücksstelle fand die Polizei abgelegte Kleidung, darunter eine schwarze Hose und ein T-Shirt mit dem Aufdruck "AC/DC". +++Update:...

  • Kamen
  • 20.09.16
Überregionales
Landrat Makiolla (rechts) dankte Christoph Weitzel (2. von links) im Beisein des Leitenden Polizeidirektors Hans-Dieter Volkmann (links) und Rudolf Fröhlich.

Zugunglück in Kamen verhindert: Dank an Retter von hoher Stelle

Gedankenschnelles Handeln hat Schlimmeres verhindert: Am 18. Juli hob Christoph Weitzel gemeinsam mit einem zweiten Helfer eine Bahnschranke in Kamen an, unter der ein Kirmesfahrzeug feststeckte. Unterdessen rauschte bereits ein ICE an. Jetzt sprach Landrat Michael Makiolla Weitzel seinen Dank für das selbstlose Eingreifen aus.   „Durch Ihr couragiertes Eingreifen haben Sie ein Zugunglück verhindert“, lobte Makiolla den Fröndenberger bei einem Treffen im Kreishaus, an dem auch der Leitende...

  • Kamen
  • 07.08.14
  • 1
Ratgeber
Wer  in diesen Tagen von Kamen aus in Richtung Berlin mit der Bahn Reisen möchte, sollte Zeit mitbringen.

Hochwasser: Deutsche Bahn muss Umwege nehmen

Wer von Kamen oder Bergkamen aus mit der Bahn in Richtung Berlin fahren will, muss mehrere Stunden zusätzlich für seine Reise einkalkulieren: Aufgrund des Hochwassers ist die Elbbrücke bei Schönhausen gesperrt. Im Personenverkehr zwischen Hannover und Berlin kommt es daher zu großen Verspätungen von einer bis circa drei Stunden und Teilausfällen von Verbindungen. So wird die ICE-Linie 10 (Berlin -Hannover- Hamm-Düsseldorf/Köln) zwischen Berlin und Hannover über Wittenberg-Stendal-Wolfsburg...

  • Kamen
  • 10.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.