Jugi

Beiträge zum Thema Jugi

Ratgeber
Bei der offiziellen Übergabe des neu gestalteten Kinder- und Jugendtreffs Winkelriedweg freuten sich mit den Kindern und Jugendlichen Architektin Regina Bieber, Vorsitzende des BB4u e.V. (Bildmitte), Mark Becker, Leiter der Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt (hintere Reihe 1.v.l.), Bezirksbürgermeister Udo Dammer (hintere Reihe, 2.v.l.) und der Leiter der Einrichtung Richard Stahl (hintere Reihe, 2.v.r.).
3 Bilder

Umgebauter Kinder- und Jugendtreff Winkelriedweg offiziell übergeben
Verein BB4u ermöglichte moderne Küche und neuen Thekenbereich

Im Kinder- und Jugendtreff (KJT) Winkelriedweg in der nördlichen Gartenstadt hat sich einiges getan: Die umfangreichen Umbaumaßnahmen für die neue Küche sowie den neuen Thekenbereich sind fast abgeschlossen. Ab sofort können die jungen Besucher*innen des von ihnen meist nur "Jugi" genannten Treffs am Winkelriedweg 2-4 die regelmäßigen Kochangebote in einer modernen Küche mit reichlich Stauraum und Platz zum Zubereiten und Kochen genießen. Auch der neu gestaltete Thekenbereich lädt die...

  • Dortmund-Ost
  • 14.02.20
Kultur
Die jungen Künstler der Jugendfreizeitstätte Winkelriedweg haben mit Künstler Peter Lohmeier (l.) und Leiterin Andrea Kohls (3.v.r.) für ihre Ausstellung in der Körnebach-Apotheke von Inhaber Marc Dominic (r.) viele phantasievolle Graffiti-Werke geschaffen.

Graffiti im Schaufenster: Jugi-Kinder gestalten Bilder für Körnebach-Apotheke

Angefangen hat es mit „Oststadt in Harmonie“: Auf dem Fest sah Apotheker Marc Dominic Merten Werke der jungen Besucher der Jugendfreizeitstätte Winkelriedweg, kurz JuGi, und war begeistert: „So was möchte ich auch für meine Apotheke haben“, sagte er. Gesagt, getan: Die Kinder und Jugendlichen gestalteten unter Anleitung des Dortmunder Künstlers Friedrich Lohmeier Leinwände mit Graffiti für die Körnebach-Apotheke, Berliner Straße 31. Direkt zu der Einladung, Bilder für eine Ausstellung in der...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.16
Überregionales
Zusammen mit Friedrich Lohmeier (l.) sprayen Till, Fenja und Fiona im Jugendtreff Winkelriedweg die unterschiedlichsten Motive. Momentan ist es eine Skulptur auf dem Hof, die ein „käsiges“ Aussehen erhält.
3 Bilder

Graffiti-Projekt für legales Sprayen im Jugendtreff Winkelriedweg

Immer montags stehen im Körner Jugendtreff Winkelriedweg „JuGi“ Spraydosen im Mittelpunkt: Beim Graffiti-Projekt arbeiten die großen und kleinen Teilnehmer zweieinhalb Stunden engagiert zusammen. Eine feste Gruppe von sechs Kindern und Jugendlichen trifft sich regelmäßig am Winkelriedweg 2-4. „Die Größe passt gut, da so jeder zur Geltung kommen kann“, sagt Andrea Kohls, Leiterin der Jugendfreizeitstätte. Künstlerischer Leiter der Gruppe ist Friedrich Lohmeier, der Soziale Nachhaltigkeit an...

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.