Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht
Die Polizei hatte in Menden und Umgebung einiges zu tun.

Polizei meldet viele Einsätze in Menden und Umgebung
Felgen im Wert von 150.000 Euro gestohlen

Gefährliche Körperverletzung, ein handfester Streit und geklaute Fahrradreifen im Wert von 150.000 Euro. Das vermeldet die Pressestelle der Polizei Märkischer Kreis für den Bereich Menden und Umgebung. So kam es in Neuenrade in einem Supermarkt am Mühlendorf am Freitagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 55-jährigen Altenaer und einer vierköpfigen Gruppe Jugendlicher. Hintergrund könnte eine vorangegangene, verbale Auseinandersetzung gewesen sein. Verletzt wurde niemand. Die...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.01.20
Überregionales
Die Einsätze der Rettungskräfte (hier ein Foto einer Übung) snd voller Risiken.  Foto: Langhammer/Märkischer Kreis

Kreis "schlägt" zurück

Kreis. Die Übergriffe auf Rettungskräfte nehmen zu. Der Märkische Kreis reagiert jetzt konsequent mit Anzeigen wegen Körperverletzung. Sie werden geschlagen, getreten, gebissen und gewürgt. Sie werden beleidigt, beschimpft und nicht selten massiv bei ihrer Arbeit behindert. Dabei wollen sie nur Menschen helfen. Manchmal geht es sogar um Leben und Tod. Die Rede ist von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Hilfsorganisationen und der Polizei. Der...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.05.16
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "'Freiheit', die stinkt"

Es ist schon seltsam: Immer, wenn die Temperaturen blitzartig steigen, scheint sich in den Köpfen der Deutschen ein Schalter umzulegen, der signalisiert: „Achtung, Ferien. Freiheit genießen!“ Ganz egal, ob man überhaupt Urlaub hat oder nicht. Wie genau diese „Freiheit“ vonstatten geht, das reicht ganz individuell von „harmlos“ bis „extrem nervend“. Manche holen einfach nur die Flip Flops aus dem Schrank, andere tauchen im Hawaiihemd im Büro auf. Auch „Easy-Rider-Gefühle“ kann ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.06.15
  •  2
Sport
Christian Hommel erzielte das fünfte Iserlohner Tor beim 6:2-Erfolg und gleichzeitig seinen 25. Treffer in der Deutschen Eishockey Liga

Eishockey: War der Stoß so schlimm?

Roosters-Coach Uli Liebsch war sichtlich erleichtert, dass die Partie mit 6:2 (0:0, 1:1, 5:1) einen erfolgreichen Ausgang genommen hatte. „Im zweiten Drittel hat uns Danny aus den Birken mit sehr guten Paraden im Spiel gehalten. Das waren die Schlüsselszenen des Spieles“, analysierte Liebsch, der ein dickes Lob für Daniel Oppolzer übrig hatte. „Der Bursche hat mir neben Cam Paddock und Shane Joseph richtig gut gefallen.“ Liebsch lobte die kämpferische Gesamteinstellung seines Teams und die...

  • Iserlohn
  • 11.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.