kirche

Beiträge zum Thema kirche

Kultur
Trotz Corona wird es möglich sein an Weihnachten Gottesdienste zu besuchen.

Anmeldungen erforderlich
Gottesdienste an den Weihnachtstagen in Alpen

Der Pfarreirat und die Verantwortlichen der Kirchengemeinde in Alpen wollen trotz Corona möglichst vielen Menschen eine Gelegenheit geben, die frohe Weihnachtsbotschaft „Gott wird Mensch“, an und in den Kirchen zu erleben und feiern zu können.  Deshalb werden an Heiligabend alle Kirchen in allen Ortsteilen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein und an allen Orten wird an einem bunten Programm mit Musik, Kerzenlicht, Gebet, Krippe, Gesang, Geschichten, Impulsen und Meditation gearbeitet....

  • Alpen
  • 30.11.20
Kultur
V. l.: : Anita Janßen, Thomas Ahls, Agi Janßen, Johannes Schmitz und Pfarrer Dietmar Heshe.

Im Rahmen eines Gottesdienstes
Kirchenchor Cäcilia Bönninghardt ehrt langjährige Mitglieder

Im Rahmen eines Gottesdienstes wurden durch Präses Pfarrer Dietmar Heshe vier langjährige Mitglieder des Kirchenchors Cäcilia Bönninghardt geehrt. Da es zurzeit nicht möglich ist mit Gesang einen festlichen Gottesdienst zu gestalten, hat der Chorleiter Heinz Theo Baumgärtner, mit Unterstützung von Jürgen Terhorst, an der Trompete, für den feierlichen Rahmen gesorgt. Nach der Predigt wurden den Jubilaren Thomas Ahls (25 Jahre) Agi Janßen und Johannes Schmitz, (40 Jahre) sowie Anita Janßen (50...

  • Alpen
  • 29.11.20
Kultur
"Wie viele mussten auch wir uns in Geduld üben, aber nun ist es wieder so weit: Wir feiern wieder Kindergottesdienst!", freut sich die Sekretärin der Evangelischen Kirchengemeinde Alpen, Stefanie Paul.

Evangelische Kirchengemeinde ist sonntags um 10 Uhr wieder am Start
Kindergottesdienst in Alpen

"Wie viele mussten auch wir uns in Geduld üben, aber nun ist es wieder so weit: Wir feiern wieder Kindergottesdienst!", freut sich die Sekretärin der Evangelischen Kirchengemeinde Alpen, Stefanie Paul. Sonntags um 10 Uhr treffen sich interessierte Kinder in der Evangelischen Kirche Alpen - "mit genug Platz und Abstand, aber vor allem GEMEINSAM! Wir freuen uns auf Euch!", heißt es seitens des KiGo-Teams.

  • Alpen
  • 01.10.20
Kultur
Pfarrer Frank Bublitz hofft darauf, dass das Wetter beim Gottesdienst im Evangelischen Gemeindegarten Sonsbeck mitspielt.

Mit "Sonnengarantie"
Evangelische Kirchengemeinde Sonsbeck lädt zum Gottesdienst

Bei höchster Stelle hat die Evangelische Kirchengemeinde Sonsbeck sonniges Wetter erbeten. Denn am Sonntag, 26. Juli, um 11 Uhr findet der nächste Gottesdienst mit Pfarrer Frank Bublitz unter freiem Himmel im Gemeindegarten statt. Bereits vor einem Monat feierte die Gemeinde auf der Wiese hinter der Kirche an der Hochstraße und es war jeder freie Sitzplatz unter Berücksichtigung der Abstandsregeln besetzt. Der Altartisch wurde mit Blüten vom großen Trompetenbaum festlich geschmückt und passend...

  • Xanten
  • 22.07.20
Vereine + Ehrenamt

Ferienlager der KjG Menzelen St. Andreasberg 2020

Auch in diesem Jahr veranstaltet die KjG Menzelen-Ost eine vierzehntägige Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren. In der Zeit vom 12. - 26.07.2020 geht es nach St. Andreasberg im wunderschönen Harz. Ein vollbepacktes Unterhaltungsprogramm bietet den Kindern vierzehn Tage voller Spiel, Spaß und Spannung. So stehen zahlreiche Aktionen wie z.B. der EM-Tag, das Schützenfest oder eine Nachtwanderung auf dem Tagesplan. Auch darf das beliebte Mörder-Krimi-Spiel, bei dem...

  • Alpen
  • 03.02.20
Kultur
4 Bilder

"Maria 2.0" geht weiter
Gottesdienst in St. Vinzenz Bönninghardt

In der Pfarrgemeinde St. Ulrich Alpen werden die Aktionen zu„Maria 2.0“ weiter fortgeführt. Nachdem im Mai bereits in St. Mariä Himmelfahrt Ginderich und im September in St. Nikolaus Veen ein Gottesdienst mit den Anliegen zu einer Änderung in den Machtstrukturen der Amtskirche, der Abschaffung des Zölibats, der Akzeptanz und Anerkennung alternativer Lebensformen sowie der Zulassung von Frauen zu Weiheämtern gefeiert wurde,wurde nun auch ein Gottesdienst in St. Vinzenz Bönninghardt für Sonntag,...

  • Alpen
  • 31.10.19
Ratgeber
40 Meter über dem Erdboden: Weihbischof Rolf Lohmann und Dombaumeister Johannes Schubert genießen den Blick über den Niederrhein.
2 Bilder

Der Weihbischof im Gespräch über den Zustand der Kirche und über den Menschen Rolf Lohmann
Zwischen Himmel und Xanten

Den beiden Kirchen in Deutschland laufen die Gläubigen in Scharen weg. Woran liegt das? Was machen die Kirchen falsch? Finden Sie nicht mehr die richtigen Antworten in der heutigen Zeit? Wie kann man den Trend umkehren? Und welchen Einfluss kann darauf ein Bischof nehmen, der Seelsorger für über 600.000 Katholiken am Niederrhein und in Recklinghausen ist? Ein Gespräch mit Weihbischof Rolf Lohmann. Von Christoph Pries Herr Lohmann was ist für Sie die drängendste Frage, die die Kirche heute...

  • Xanten
  • 04.06.19
Vereine + Ehrenamt
Am Schreibtisch brütet Heinz Roters über seine Büttenrede. Material bietet das Jahr 2018 genug. Und auch das Jahr 2019 fing mit politischen Irritationen an. Gut für die "Eminenz".
2 Bilder

Heinz Roters freut sich über Steilvorlagen für seine Büttenrede bei "Halt Pölje"
Ein Mann des geschliffenen Narrenwortes

Heinz Roters ist im Xantener Karneval schon so etwas wie eine Legende. Ob als "Kegelbruder", "Miss Germany", "Jogger" oder als "Baby" - es sind schon viele Rollen aus denen heraus Heinz Roters den Oberen aus Politik und Kirche in der Narrenbütt die Leviten gelesen hat. Von Christoph Pries Xanten. In den letzten Jahre hält der ehemalige Leiter der Viktor-Grundschule als "Pfarrer" die "Narrenpredigt". Inzwischen ist er gar zur "Eminenz" befördert worden. Am Freitag, 22. Februar, ist es im...

  • Xanten
  • 29.01.19
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
103 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie heraus...

  • Velbert
  • 27.10.18
  • 32
  • 29
LK-Gemeinschaft
Dieses hübsche Arrangement zu Erntedank hat Jürgen Hedderich fotografiert. Foto: www.lokalkompass.de / Hedderich
57 Bilder

Foto der Woche: Erntedank(fest)

Dieser Sommer hat es eindrucksvoll bewiesen: Die Menschen sind abhängig von der Natur und ihren Gewalten. Monatelang gab es zu wenig Regen, die Sonne schien häufig und stark. Die Folge: Die Ernte vertrocknete auf den Feldern. Am morgigen Sonntag wird offiziell das Erntedankfest in vielen christlichen Kirchen gefeiert. Dann ist der Altar wieder mit Kürbissen, Getreide und Sonnenblumen geschmückt. Mancherorts - vor allem in Süddeutschland - bringen Menschen in Prozessionen Erzeugnisse in die...

  • Velbert
  • 06.10.18
  • 12
  • 19
Kultur
5 Bilder

Chor "POPCORN" mit etwas anderem Kirchenkonzert in Ginderich

"Wir wollen Sie aufladen mit kraftvoller Energie, guter Laune und neuer Frische für den Alltag!" Das verkündet der Chor aus Rechtenbach im Spessart mit Blick auf sein musikalisches Repertoire, das er beim Konzert am Samstag, 13. Oktober um 19.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt Ginderich zu Gehör bringen will. Und wer möchte nicht mit Energie aufgeladen werden, um wieder gut gerüstet den Alltag zu bestehen? Auf Einladung des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä...

  • Wesel
  • 28.09.18
Kultur
Unter einem Tarnnamen weilte der geächtete Martin Luther auf der Wartburg. Das Portrait zeigt ihn als "Junker Jörg".

Frage der Woche: 500 Jahre Reformation – wie geht es jetzt weiter?

500 Jahre ist es jetzt her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an den Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg schickte. In der Folge kommt es zum Schisma: Die Protestanten spalten sich von der katholischen Kirche ab, die christliche Gemeinschaft ordnet sich neu. Für Luther war 1517 besonders der geschäftsmäßige Ablasshandel der Kirche Grund für eine Reformation. Mit einem Ablassbrief erwarben Gläubige Anteile am "Schatz der Kirche", der ihrem...

  • Herten
  • 30.10.17
  • 34
  • 5
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen, flächendeckenden...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Überregionales
Ein Niederländer am Niederrhein: Eelco Hekster ist unser BürgerReporter des Monats Januar.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Eelco Hekster

Manche leben in einer Stadt, Eelco Hekster lebt mit seiner Stadt. Der Niederrheiner aus Kranenburg ist nicht nur in seiner Kirchengemeinde aktiv und berichtet regelmäßig über die Geschichte seiner Heimat, sondern setzt sich auch für den Naturschutz ein. Der gebürtige Niederländer ist unser BürgerReporter des Monats Januar. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Familie: „Du machst schöne Fotos und hast den richtigen Blick für Themen und...

  • 01.01.17
  • 34
  • 29
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Kultur
Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt Xanten-Marienbaum
74 Bilder

Die Marienbaumer Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt - mit ein bißchen Ortsgeschichte und umfangreicher Bildergalerie

Xanten-Marienbaum am 03.01.2016 Von Christel und Hans-Martin Scheibner Wie in jedem Jahr zur Advents- und Weihnachtszeit wurde die Marienbaumer Wallfahrtskirche wunderschön geschmückt. Sakristanin (Küsterin) für St. Mariä Himmelfahrt ist Schwester Ansa, wohnhaft im St. Agnesstift an der Klosterstraße, wo sie dem Jahre 2005 mit zwei indischen Mitschwestern des Ordens der Franciscan Clarist Congregation aus Kerela lebt. Ganzjährig einen Besuch wert, zieht sie während dieser Zeit nicht nur die...

  • Xanten
  • 03.01.16
  • 7
  • 12
Überregionales
Die Pfadfinder gaben das Licht im Dom an andere Gläubige weiter.
2 Bilder

Hunderte Pfadfinder verteilen das Friedenslicht am Niederrhein

Die beiden niederländischen Touristen, die am Dienstag, 15. Dezember, abends den Xantener Dom besichtigen wollen, kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Pfadfinder-Kluft strömen in die Kirche, viele tragen Laternen mit noch nicht entzündeten Kerzen in den Händen. Was denn los sei, fragen die beiden Niederländer in die Menge – „Wir holen das Friedenslicht ab“, schallt es ihnen entgegen. Insbesondere Pfadfinder vom ganzen Niederrhein, aber auch andere...

  • Xanten
  • 16.12.15
  • 3
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
Überregionales
Das Kreuz ist das bekannteste Symbol für Religion. Doch es gibt bestimmt noch viele weitere  Motive zum Thema. Foto: Lokalkompass.de/Eberhard Kamm
106 Bilder

Foto der Woche 46: Kirche, Glaube, Religion

Das Thema Glaube und Religion artet ja derzeit etwas aus, vom IS bis zu den Krawallen unter dem Vorwand der Gerechtigkeit. Von Euch wünschen wir uns eher die Motive zum Thema wie Besinnung in einer Kirche, stille Minuten im Gedenken, fröhliche Momente im Familien- oder Kindergottesdienst. Aber insgesamt ist natürlich auch hier die Wahl der Motive völlig frei. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller...

  • Essen-Süd
  • 17.11.14
  • 5
  • 21
Kultur
Ihr habt die Wahl: Kardinäle, Päpste oder Preußen?

BÜCHERKOMPASS: Päpste, Kardinäle und Feldherren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir eine ganze Palette historischer Schmöker für Euch im Angebot: Päpste, Kardinäle oder Feldherren, Sachbuch oder Roman - welches dieser Werke wollt Ihr rezensieren? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit...

  • Essen-Süd
  • 27.08.14
  • 10
Kultur
Blick von unten auf Burg Hohenstein
122 Bilder

Foto der Woche 34: Kirchen, Burgen und Schlösser

Diese Woche widmen wir uns den historischen Bauten der Region: Welche Kirchen, Burgen oder Schlösser habt Ihr vor Eurer Haustür oder schon einmal besucht? Zeigt uns Eure Fotos der geschichtsträchtigen Architektur! Schloss Borbeck oder Schloss Moyland, Hohensyburg oder Burg Blankenstein - die Liste der Burgen und Schlösser in NRW ist lang - habt Ihr Fotos davon? Darüber hinaus hat natürlich auch das "Großunternehmen Kirche" viele schöne historische Bauwerke hervor gebracht. Lasst uns das hier...

  • Essen-Süd
  • 25.08.14
  • 6
  • 25
Politik
3 Bilder

Gegen Antisemitismus - Solidaritätsschreiben der Stadt Xanten, den Kirchengemeinden und der EWGX

Schreiben an den Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Duisburg (Abschrift) Sehr geehrter Herr Rubinstein, seit vielen Jahren stehen wir, die Stadt Xanten, die Evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter, die Probsteigemeinde St. Viktor und die eine-Welt-Gruppe Xanten, stellvertretend genannt für die Bevölkerung der Stadt Xanten in einem regen freundschaftlichen Austausch und Miteinander mit der Jüdischen Gemeinde in Duisburg und darüber hinaus mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden von...

  • Xanten
  • 06.08.14
  • 2
  • 3
Ratgeber
13 Bilder

So hatte ich eine Kirche / ihren Altar / ihre Orgel noch nicht gesehen, wie in Seßlach

. Wenn ich vom hübschen mittelalterlichen Städtchen „Seßlach“ spreche, mag mancher sagen, dass viele Orte dieser Art benannt werden können. Wenn ich nun aber von der Kirche spreche, dann wird es doch ein besonderes „Seßlach“! Neben der Kirch stehen eine Art Stelen, die den Blick schon auf sich ziehen. Natürlich nahm ich einen näheren Augenschein. Ein "Fensterschacht" deutet an, dass man auf etwas sehen soll. Dann las ich erst in diesem "Fensterschacht" die Beschreibung dessen, was zu sehen ist....

  • Alpen
  • 05.06.14
Kultur
35 Bilder

Große Viktortracht heute in Xanten

Leider musste die Prozession zum Fürstenberg wegen dem schlechten Wetter ausfallen. Der Xantener Dom war bis auf den letzten Platz gefüllt und viele mussten stehen. Text und Hintergrundinformationen von Hildegard van Hüüt

  • Xanten
  • 13.10.13
  • 9
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.