Lüdinghausen

Beiträge zum Thema Lüdinghausen

Vereine + Ehrenamt
 Die Wasserburg Vischering in Lüdinghausen ist Ziel der Radtour mit dem ADFC.

ADFC startet im Dortmunder Norden
80-Kilometer-Radtour zur Burg Vischering

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Dortmund, bietet für Freitag, 16. Oktober, die Teilnahme an einer rund 80 Kilometer langen Tages-Radtour zur Burg Vischering und zurück an: Durch das Münsterland geht's nach Lüdinghausen. Start ist um 10 Uhr im Norden am Eingang zum Fredenbaum-Park/Parkplatz Klinikzentrum Nord, Ecke Schützen-/Beethovenstraße. Einzuplanen ist für die mittelschwere Tour eine Dauer von rund acht Stunden. Tourenführer ist Dietmar Kobusch (Tel....

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Kultur
Beatsteaks
10 Bilder

Heiß, heißer, Area4: Beatsteaks beenden ein tolles Festival

Rund 16.000 Besucher waren laut offiziellen Angaben dann am Ende doch auf dem Area4-Festivalgelände in Lüdinghausen, eine Zahl, die angesichts des eher schwachen Line-Ups, zufriedenstellend war. Am letzten Tag gaben Bands (und Fans) bei fast 40 (!) Grad in der Sonne noch einmal alles. Vor allem die Publikumslieblinge Beatsteaks und Sportfeunde Stiller sorgen für beste Laune. Organisation und Wetter waren top, beim nächsten Area4 dürfen es dann aber gerne auch ein paar mehr richtige Top-Acts...

  • Herten
  • 20.08.12
Kultur
21 Bilder

Area4: Casper kam, sah, siegte

Casper kam sah und siegte - beim Area4 am Samstag in Lüdinghausen. Der Bielefelder Rapper sorgte für reichlich heiße Momente bei 35 Grad. Mit fetter Band schafft er am frühen Abend den ersten richtig großen Moment des diesjährigen Festivals, bevor Hauptact Bullet for my Valentine ihm wiederum zeigte, wer der eigentlich Chef im Area4-Ring am zweiten Tag war. Hier gibt es das Casper-Konzert zum Nacherleben. Mehr zum Area 4 gibt es HIER

  • Herten
  • 19.08.12
Kultur
42 Bilder

Bildergalerie: Area4-Festival mit Hollywood-Star Jared Leto

Das Area4 lockte wieder auf das riesige Flughafengelände in Lüdinghausen und auch dieses Jahr wurde eine Menge geboten. Warum eine Band wie 30 Seconds to Mars sich die Frechheit rausnehmen kann, weder Fotografen zuzulassen, noch der Rockpalast-Aufzeichnung ihren Segen zu geben, bleibt unverständlich. Als Veranstalter sollte man so ein Divengehabe nicht durchgehen lassen. Den Fans gefiel der Auftritt von Hollywood-Star und Sänger Jared Leto dennoch, so wie das ganze Festival sich wieder sehen...

  • Herten
  • 21.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.