Lebensmittel

Beiträge zum Thema Lebensmittel

Vereine + Ehrenamt
Rainer Hellfeier und Corda Raffaele sind bestens gerüstet. Die beiden Vorsitzenden der Moerser Tafel und ihr Team bieten ihren Kunden größtmöglichen Schutz vor einer Coronaansteckung.
6 Bilder

Moerser Tafel in Coronazeiten - Übergangsdomizil auf CJD-Gelände sei optimal, um alle Maßnahmen einhalten zu können
„Unser größter Wunsch ist es, hier bleiben zu können“

In Coronazeiten ist alles anders. Auch bei der Moerser Tafel gibt es seit einiger Zeit Veränderungen, neue und zusätzliche Maßnahmen, um den bedürftigen Menschen weiterhin unermüdlich unter die Arme greifen zu können. Corda Raffaele, 1.Vorsitzender, und Rainer Hellfeier, 2. Vorsitzender, bilden den neuen Vorstand und haben sich eine Menge einfallen lassen. Seit April befindet sich die Lebensmittelausgabe für Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, übergangsweise auf dem CJD Gelände...

  • Moers
  • 10.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Freien evangelische Gemeinden im Kreisgebiet packen seit Jahren in Zusammenarbeit mit den Jugendgruppen und verschiedenen Discountmärkten die Hilfspakete. Foto: Freie evangelische Gemeinde Goch

Hoerstgen: Freie evangelische Gemeinden starten Hilfsaktion
Leben retten mit Lebensmittelpaketen

„Zeichen setzen“ -  unter diesem Motto arbeitet dieAuslandshilfe des Bundes Freier evangelischer Gemeinden mit Schwerpunkt in Süd-Ost-Europa. Dabei ist die Aktion "Pakete zum Leben" eines dieser vielen "Zeichen", woran sich viele Freien evangelische Gemeinden beteiligen. 500 Hilfspakete kommen aus dem Kreis WeselSo konnten im vergangenen Jahr insgesamt17.000 dieser Lebensmittel-Pakete zu den Bedürftigen gebracht und verteilt werden. Dabei wurden alleine 500 Pakete im Kreis Wesel gepackt, denn...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.10.20
LK-Gemeinschaft

Bestellannahme täglich von 14 bis 16 Uhr
Notfall-Lieferservice in Kamp-Lintfort

Der Seniorenrat der Stadt Kamp-Lintfort bietet gemeinsam mit den Maltesern Moers-Xanten und der Firma Edeka Wendorf einen Notfall-Lieferservice für Lebensmittel und Hygieneartikel an. Dieser Dienst richtet sich an wirkliche Notfälle, beispielsweise besonders gefährdete ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen. Die Bestellannahme ist täglich von 14 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 0152/53818462 zu erreichen. Die Lieferung erfolgt am gleichen oder darauffolgenden Tag. Bezahlt wird beim Fahrer...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.20
LK-Gemeinschaft
Cornelia Männel, Tina Schuhmacher und Britta Klammt stemmten die Aktion gemeinsam.
2 Bilder

Hilfsaktion „Gabenzaun“ von Britta Klammt war ein Riesenerfolg
„Es ist für mich eine Herzenssache, die mich total bewegt“

Wie gut das Miteinander in dieser schweren Zeit funktioniert und wie sehr die Menschen auf sich aufpassen, zeigt die „Gabenzaun“-Aktion von Initiatorin Britta Klammt nur allzu gut. Über die Facebook-Gruppe „Wir aus Neukirchen-Vluyn“ setzte sie alle Hebel in Bewegung, um ihre Idee in die Tat umzusetzen. Innerhalb von nur zehn Stunden stand die Aktion, die Stadt sagte sofort ihre Unterstützung zu. Sie stellte das Gelände an der Hans-Böckler-Straße, direkt neben der Neukirchener Vluyner Tafel, zur...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.04.20
Politik
ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen besteht, woher es kommt und wie es produziert wird.

Gesunde und bewusste Ernährung als Teil des Lehrplans an Schulen im Kreis Wesel

Deutsch, Mathe, Bio - und demnächst auch Ernährung: Die Schulen im Kreis Wesel sollen ein neues Unterrichtsfach bekommen, in diesem soll es um gesunde Ernährung gehen. Geht es nach dem Willen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dann steht demnächst das "kleine Einmaleins des Essens" auf dem Stundenplan. Schüler sollen im Unterricht mehr darüber erfahren, was in den Lebensmitteln ist. "Aber auch, was dahinter steckt: Wie die Tiefkühlpizza produziert wird. Welchen Nährwert...

  • Wesel
  • 19.06.18
Ratgeber
moderner Brotfrevel
2 Bilder

Unser täglich Phosphor gib uns heute oder: Der Brotfrevel

Es war einmal, da trugen verschwenderische Bewohner einer heute vergessenen Stadt ihre Brote als Schuhe. So traten sie das Grundnahrungsmittel quasi mit Füßen, und so folgte die Strafe ebenfalls auf dem Fuße: der Ort wurde vom Erdboden verschluckt und hinterließ eine Mulde, die nun als das Wasser des Titisees zurückgeblieben und bekannt ist. "Brotfrevel" nannte man so eine Tat. Diese Sage verdeutlicht den Respekt vor und den Wert von Lebensmitteln auf eine sicher sehr archaische, aber...

  • Wesel
  • 14.01.18
  • 2
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Toast des Grauens.....

.... oder ein Hoch auf die Konservierung, könnte man auch sagen. Wie komme ich darauf? Wir haben Anfang November 2017 uns ein Vollkorntoast mitgebracht und auch einige Scheiben davon gegessen. Dann must ein wenig umgeräumt werden und der Rest des Toastes landete für diese Zeit auf einer Ablage. Immer wieder schaute man nach dem Toast und er wurde immer noch für ok befunden. Zum Jahreswechsel wurde dann mal nachgeschaut was denn so alles da ist und was eigentlich weg muss. Also schön alles nach...

  • Kamp-Lintfort
  • 07.01.18
  • 7
  • 5
Überregionales

Lebensmittelgeschäfte an Heiligabend: So habt ihr entschieden!

Ein eindeutiges Bild ergab die Abstimmung zur Schließung verschiedener Lebensmittelketten am Heiligen Abend. Der fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. ALDI, Rewe und Penny haben bereits kund getan, dass sie an diesem Tag nicht öffnen werden, auch wenn sie es in der Zeit von 10 bis 14 Uhr dürften. Die Community sieht das genauso: Sage und schreibe 98,86 Prozent der User, die an der Umfrage im Lokalkompass teilgenommen haben, sagen: Es ist richtig, die Lebensmittelgeschäfte an Heiligabend...

  • Velbert
  • 03.11.17
  • 37
  • 15
Politik
Geflüchtete nach dem ersten Weltkrieg. Auch heute leiden besonders Kinder ärmerer Länder unter Hunger.

Frage der Woche: Wie können wir den Hunger bekämpfen?

Knapp 800 Millionen Menschen auf der Welt leiden Hunger. Hunger – ein Leiden, das die allermeisten jüngeren Europäer höchstens aus Berichten kennen, ist auch im Jahr 2017 ein immenses Problem. Gerade in wirtschaftlich schwächeren Regionen sterben Jahr für Jahr unzählige Menschen an Unterernährung. Was können wir als Einzelne dagegen tun? Nigeria, Südsudan, Jemen und Somalia sind akut von tödlichen Hungersnöten bedroht. Wie Unicef im Februar mitteilte, waren oder sind dort rund 1,4 Millionen...

  • 31.03.17
  • 29
  • 2
Politik
Wilhelm Neu, Kreisbauernvorsitzender

Milch und Fleisch als Luxusgut?

Vorsitzender warnt vor Folgen einer Bevormundung Das Umweltbundesamt fordert höhere Steuern von 19 % auf tierische Lebensmittel. Der Vorsitzende der Kreisbauernschaft Wesel, Wilhelm Neu,. sieht darin eine Bevormundung der Bürger, die fatale Auswirkungen haben könnte. Denn schließlich seien Fleisch, Milch und Eier nicht nur Lieferanten lebensnotwendiger Nährstoffe und Mikronährstoffe, sondern in ihrer optimalen Zusammensetzung kaum austauschbar. Es könne deshalb keine Lösung sein, diese...

  • Wesel
  • 05.01.17
  • 2
Politik
Das kommt beim Bauern an

Die Bauern erhalten immer weniger für Lebensmittel

Bundesweite Aktion auch in Gummersbach und Essen mit rheinischen Landwirten 25 Cent für 1 l Milch, 26 Cent von 200 g Wurst, 1 Cent von einem Brötchen – das, was Landwirte für Lebensmittel erhalten, wird immer weniger. „Die Erzeugerpreise für Milch und Fleisch sind in den vergangenen Monaten drastisch gefallen. Die Situation der Bauernfamilien ist seit über einem Jahr äußerst angespannt“, betonte Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. Die rheinischen Bauern machten heute in...

  • Wesel
  • 23.03.16
  • 1
Politik
Wilhelm Neu, Kreisbauernvorsitzender

Bauern fordern Unterstützung der Politik in der Preismisere

Am 7. September demonstrieren die rheinischen Bauern vor dem EU-Agrarrat in Brüssel Die wirtschaftliche Entwicklung in den landwirtschaftlichen Betrieben bereitet derzeit die allergrößten Sorgen. „Die Landwirte leiden in nahezu allen Produktbereichen unter den niederschmetternden Preisen“, betont Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. Um auf die dramatische Lage aufmerksam zu machen, wollen die Bauern aus der Kreisbauernschaft Wesel gemeinsam mit ihren Berufskollegen aus ganz...

  • Wesel
  • 26.08.15
  • 1
Politik

Wilhelm Neu „Wir sitzen in einem Boot mit den französischen Kollegen“

Vorsitzender weist auf schlechte Preise auch in der deutschen Landwirtschaft hin Die Landwirte im Rheinland haben zurzeit mit schlechten Preisen zu kämpfen. „In allen Produktbereichen – ob Milch, Geflügel oder Schwein – ist die Lage zurzeit äußerst angespannt“, betont Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel e.V.. Die Landwirte können ihre Kosten nicht decken. Die Barrikaden der Franzosen sind aus dem Unmut der französischen Tierhalter über die schlechten Preise entstanden....

  • Wesel
  • 30.07.15
  • 1
Ratgeber

Der Geist ist willig...

Jetzt ist es also so weit: „Deutschland, wasch dir die Hände, wenn Du Deine Lebensmittel angefasst hast.“ 50 Treffer in Sachen multiresistente Keime. Der Schock: 50 Treffer auf 57 Testprodukte. Das ist eine Quote von fast 88 Prozent. Das corpus delicti: abgepacktes Putenfleisch. Fettarm, eiweißreich und ziemlich verseucht. Was dahinter steht: Die Sucht nach „billig“. „Immer mehr und immer billiger“ sei das Bedürfnis des Verbrauchers, oder das, was die Industrie dem Verbraucher...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.01.15
  • 1
  • 4
Ratgeber
2 Bilder

Die ARD lernt es nie - Wieder Lebensmittelverschwendung bei einer Show

Was denken sich eigentlich die Programmmacher der ARD so, wenn ein Spiel für eine Show geplant. Vor einiger Zeit wurden für eine Show haufenweise Äpfel vernichtet und heute am 27.12.2014 haben sie wieder einen drauf gesetzt mit der Show "2014 - Das Quiz". Hierbei mussten die 4 Kandidaten jeweils 11 Schokofußballspieler anbeißen in der kürzesten Zeit. Da man dabei die Schokolade nicht essen kann, wurde sie einfach ausgespuckt. Es wurden also 44 Stück Schokospieler für ein Spiel vernichtet. Nicht...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.12.14
  • 4
Politik

Erzeugerpreise in allen Bereichen unter Druck

Politik, Vermarkter und Lebensmittelhandel sind in der Mitverantwortung Nicht nur für Äpfel und Kartoffeln sieht sich der Landwirt zurzeit fallende Erzeugerpreise gegenüber, sondern auch für Rind- und Schweinefleisch sowie Milch. Ursache dafür sind zum einen die sehr guten Ernten, wie bei Kartoffeln und Äpfeln, sowie die höhere Milchmenge, aber auch das Russlandeinfuhrverbot, das zu Marktdruck in Europa geführt hat. „Die Discounter nutzen diese Situation aus und senken jetzt die Preise. Das...

  • Wesel
  • 10.11.14
  • 1
Ratgeber
Was passiert mit dem Gemüse, wenn es nicht mehr absolut frisch ist?

Frage der Woche: Warum werfen manche Supermärkte ihr Essen weg?

Wenn Lebensmittel in den Supermarktregalen nicht mehr frisch sind oder das Mindesthaltbarkeits-Datum überschritten haben, landen sie meistens im Müll. Zahlende Kunden erwarten frische Ware, so die Argumentation. Aber ist das nicht eine Verschwendung? Während viele von uns sich eher allgemein um ihre Ernährung sorgen, haben andere kaum genug Lebensmittel zum Überleben. Manche hängen kopfüber in den Müllcontainern (Fachwort: dumpstern) oder treffen sich sogar gezielt, um ihre Nahrungsbeuten...

  • Essen-Süd
  • 18.07.14
  • 29
  • 7
Ratgeber

Schule weg, Discounter hin

Wie aus einigen Berichten von mir über den Abriss der Diesterwegschule 2 berichtet wurde, ist dort an der Stelle nun ein Nahversorgungsgeschäft in Form eines Discounters entstanden. In kurzer Bauzeit wurde der Lebensmittelmarkt errichtet, der auch eine Bäckerei beherbergt, die zum verweilen bei einer Tasse Kaffee einlädt. Der Discounter der früher noch weiter zum Osteingang der Stadt sein Domizil hatte, rückt nun gut 700m mehr in Richtung Innenstadt und dadurch auch mehr zu den Bewohnern....

  • Kamp-Lintfort
  • 14.08.13
  • 9
Überregionales

Gesundheitsgefahr durch Kurkuma aus Indien

Warnung vor Kurkuma-Pulver Das Verbraucherschutzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen warnt vor Kurkuma-Pulver (Gelbwurz) aus Indien mit der Bezeichnung „Tumeric Powder“ der Firma "TRS", abgepackt in 100 Gramm-Kunststoffbeuteln, Mindesthaltbarkeitsdatum (Batch-code) 31-03-2014, Losnummer P120328, das vermutlich bundesweit vertrieben worden ist. In diesem Erzeugnis wurden von den niederländischen Behörden Salmonellen nachgewiesen. Da Salmonellen zu Magen-Darm-Erkrankungen und...

  • Hamminkeln
  • 28.05.12
  • 1
Ratgeber
Das Thema Lebensmittel steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Fastenaktion. Foto: Heike Cervellera

Keine Lebensmittel auf den Müll

Viele Lebensmittel werden nicht genüsslich verspeist, sondern einfach entsorgt. Das ist nicht nur unnötig, sondern auch ärgerlich. Das Ökumenische Forum/Agenda 21 Neukirchen-Vluyn startet heute seine Fastenaktion, die bis zum 5. April unter dem Motto steht: „Keine Lebensmittel auf den Müll“. „Lebensmittel sind Gottes gute Gaben zum Leben und kein Abfall. Sie gehören nicht auf den Müll“, so die Organisatoren. Trotzdem wird rund die Hälfte aller Lebensmittel vernichtet - ein Teil davon schon bei...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.02.12
  • 1
Ratgeber

Sind abgelaufene Lebensmittel noch essbar?

Diese Diskussion hatten wir schon mal hier im LK. Gestern sah ich ein Bericht auf NDR3 über dieses Thema. Hier ist er: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/ernaehrung/mindesthaltbarkeit101.html Dauert ca. 10 Minuten. Es gibt viele Überraschungen, zum Beispiel bei Nudeln.

  • Kamp-Lintfort
  • 11.10.11
  • 7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.