Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Kultur
Die Krimicops.

„Bücherfreunde der Stadtbücherei Hamminkeln“ und Stadtbücherei ein
Goldrausch – Autorenlesung mit den Krimi-Cops am 7. Oktober im Gesamtschulforum

Die Krimi-Cops präsentieren mit Witz und Tempo ihren sechsten gemeinsam geschriebenen Krimi „Goldrausch“: Kriminalhauptkommissar Pit "Struller" Struhlmann ist bedient. Zuerst ist die Leiche in Oberkassel gar nicht tot, dann muss er sich um den Einbruch in die Düsseldorfer Kunstsammlung kümmern. Als man ihm versichert, dass nichts entwendet wurde, wird er stutzig … Das Autorenquintett besteht aus den aktiven Polizeibeamten Martin Niedergesähs, Klaus Stickelbroeck, Ingo Hoffmann, Carsten Rösler...

  • Hamminkeln
  • 17.09.21
Kultur

Lesung
Lesung im Arboretum Grenzenlust

Hamminkeln. Der Verein „Bücherfreunde der Stadtbücherei Hamminkeln“ und die Stadtbücherei laden zur mörderischen Gartenlesung ein. „In Garten, Feld und Heide, gibt's gar manche Augenweide, doch, du Armer!- gib wohl acht, dass du nicht hinterrücks wirst umgebracht.“ Gelesen wird von Marjam Azemoun aus Berlin. Schon als Kind las sie leidenschaftlich gerne vor. Deshalb absolvierte sie von 1976 bis 79 ihre Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg. Danach arbeitete sie als Schauspielerin,...

  • Hamminkeln
  • 12.07.21
Kultur
 r(h)ein-kultur-welt lädt zur Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) ein. Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Lesung des dritten Provence-Krimis des Autorin Sandra Åslund.

Mittwoch, 9. September, 20 Uhr / Für "rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel" kombiniert mit französischem Imbiss
r(h)ein-kultur-welt lädt ein: Online-Premieren-Lesung mit Provence-Krimi-Autorin Sandra Åslund

"Im Juni haben wir einen neuen Weg für Kultur-Veranstaltungen in der Corona-Zeit gefunden und präsentieren daher die Live-Zoom-Lesung „Verhängnisvolle Provence“– kombiniert mit einem leckerem französischem Imbiss (im rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel).", heißt es seitens r(h)ein-kultur-welt. Diese Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) hat einen Zuhause-Faktor: Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Premieren-Lesung des...

  • Wesel
  • 28.08.20
Kultur
Thomas Hesse und Rena Wirth.

Niederrhein-Krimi "Das Alpaka": Erste Lesung im Scala
Wo Kult-Kommissarin Karin Krafft und ihr eigenwilliger Assistent den Kriminellen nachspüren

Es geht munter zu, wenn "Das Alpaka", der zwölfte gemeinsame Kriminalroman von Thomas Hesse / Renate Wirth, in einer Lesung vorgestellt wird. Das niederrheinische Autorenduo aus Wesel und Xanten setzt damit seine Tiertitel-Buchserie fort. Nach der Corona-Zwangspause gibt es nun wieder Veranstaltungen. Das freundliche Tier in der spannenden Geschichte macht Station am Dienstag, 1. September, 19:30 Uhr, im Scala Kulturspielhaus Wesel, Wilhelmstraße 8 bis 10, Wesel. Einlass ist um 19 Uhr. Karten...

  • Wesel
  • 24.08.20
Kultur
Margret Becker (links) uns Stefanie Werner.

Schloss Ringenberg wieder digital unterwegs - jetzt mit Lesungen
Margret Becker liest aus "Das Lavendelhaus", Stefanie Werner liest "David und sein rosa Pony"

Unter https://meinschlossringenberg.de/schloss/rittersaal/ lesen im Rittersaal des Schlosses Ringenberg Stefanie Werner und Margret Becker und wollen damit den Kulturort in die Häuser der Stadt Hamminkeln holen.Schauen Sie einfach mal von Zuhause ins Schloss hinein!  Margret Becker, Mitarbeiterin der städtischen Bücherei, hat sich für das Buch von Nina George "Das Lavendelhaus" entschieden. Zum Inhalt: Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücher-Schiff, der...

  • Hamminkeln
  • 15.06.20
Kultur
Im Rittersaal des Ringenberger Schlosses stellen Margret Becker, Mitarbeiterin der städtischen Bücherei und Stefanie Werner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hamminkel, in einer Lesung folgende Bücher vor: "Das Lavendelhaus" sowie das Kinderbuch "David und sein rosa Pony".

Stefanie Werner und Margret Becker wollen Kulturort in die Häuser der Stadt Hamminkeln holen
Schloss Ringenberg wieder digital unterwegs - jetzt mit Lesungen

Im Rittersaal des Schlosses Ringenberg unter - https://meinschlossringenberg.de/schloss/rittersaal/ - lesen Stefanie Werner und Margret Becker und wollen damit den Kulturort in die Häuser der Stadt Hamminkeln holen. "Schauen Sie einfach mal von Zuhause ins Schloss hinein: Margret Becker, Mitarbeiterin der städtischen Bücherei, hat sich für das Buch von Nina George "Das Lavendelhaus" entschieden.", heißt es in der Ankündigung. Die "literarische Apotheke" Zum Inhalt: Er weiß genau, welches Buch...

  • Hamminkeln
  • 15.06.20
Kultur
Das Autoren-Duo Thomas Hesse und Renate Wirth lesen am Tatort in Hamminkeln-Ringenberg aus ihrem Buch „Das Alpaka“. Online-Zuschauer willkommen.

Autoren-Duo Thomas Hesse und Renate Wirth lesen am Tatort aus ihrem Buch „Das Alpaka“
Interaktive Lesung aus dem Schloss Ringenberg - mit Bewirtung!

Kultur hat es schwer in diesen Corona-Zeiten. Frische Ideen für Veranstaltungen sind deshalb gefragt. Ulrike Haibach-Daniel von r(h)ein-kultur-welt, dem Kulturförderverein in der Region zwischen Duisburg und Xanten, hat ein passendes Projekt entwickelt: Die interaktive Lesung mit Essenseinladung, so etwas wie ein literarisches Menü in Verbindung mit digitaler Kultur. Premieren-Lesung vom Tatort aus Die Veranstaltung der ungewöhnlichen Art findet statt am Samstag, 6. Juni, ab 19 Uhr. Und diese...

  • Hamminkeln
  • 26.05.20
Kultur
Friederike Linke

Lesung auf Schloss Ringenberg am 21. März
Friederike Linke liest im Rittersaal aus dem Briefroman "1220 ein halb"

Ein echter Leckerbissen für Kulturfreunde: Am Dienstag, 21. März, 19:30 Uh.r liest die bekannte Schauspielerin Friederike Linke (Ein Tisch in der Provence) aus dem Briefroman“ 1220 ein halb“, und zwar im Rittersaal von Schloss Ringenberg. Mit von der Partie sind der Autor Michael Kirch als Sveder sowie Tobias Emmerich an der Laute. Anlass ist die 800 Jahr-Feier von Schloss Ringenberg. Wegen des denkbaren Andrangs ist eine Anmeldung unter der Rufnummer 0211-94211400 erforderlich.

  • Hamminkeln
  • 13.03.20
Ratgeber
Zur Lesung am Samstag, 9. Mai, um 15 Uhr lädt das Familienzentrum Kiga am Bach (Krechtinger Straße 25) gemeinsam mit der Familiengruppe „Einander helfen“.

Am Samstag, 9. Mai, um 15 Uhr im Familienzentrum (Krechtinger Straße 25)
Lesung im Kiga am Bach in Dingden

Zur Lesung am Samstag, 9. Mai, um 15 Uhr lädt das Familienzentrum Kiga am Bach (Krechtinger Straße 25) gemeinsam mit der Familiengruppe „Einander helfen“. Familien mit Kindern mit Handicaps Die Familien mit Kindern mit Handicaps treffen sich hier seit Herbst 2019 alle 14 Tage, immer samstags, zum Austausch. Diesmal wird Doro May aus ihrem Buch „Das Leben ist schön – von einfach war nicht die Rede“ vorlesen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erwünscht unter 02852/9595047.

  • Hamminkeln
  • 07.03.20
  • 1
  • 1
Kultur

Lesung am Donnerstag, 7. November, in Hamminkeln
Nicole Staudinger: Königin der Schlagfertigkeit liest mit Witz auch über ernste Themen

Am Donnerstag, 7. November,  beginnt die „Best of Queen Lesung“ um 19.30 Uhr im Forum der Gesamtschule Hamminkeln, Diersfordter Straße 32, 46499 Hamminkeln. Einlass ist ab 19 Uhr. Für kurzfristig Entschlossene sind noch Karten in der Bücherei der Stadt Hamminkeln, sowie an der Abendkasse erhältlich. (VVK 12,- E, Abendkasse 15;- Euro, Ehrenamtskarteninhabende 10,- E) Der Abend verspricht in jedem Fall heiter zu werden. Nicole Staudinger kommt auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten...

  • Hamminkeln
  • 04.11.19
Kultur
Anne Gesthuysen

Lesung am 8. Oktober in der Gesamtschule
Anne Gesthuysen liest aus "Mädelsabend"

Eine Lesung mit der Journalistin Anne Gesthuysen aus dem Buch „Mädelsabend“ findet am Dienstag, 8. Oktober, im Forum der Gesamtschule (Diersfordter Str. 32) in Hamminkeln statt (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr). Tickets für 8 Euro (Abendkasse 10 Euro) gibt's in der Bücher-Kammer Hamminkeln (Diersfordter Straße 4) oder in der Stadtbücherei Hamminkeln (Diersfordter Straße 32). Foto: Agentur

  • Hamminkeln
  • 12.09.19
  • 1
  • 1
Kultur

Interaktive Lesung mit Schlagfertigkeitstrainerin und Bestsellerautorin Nicole Staudinger in Hamminkeln

Die Bestsellerautorin Nicole Staudinger („Brüste umständehalber abzugeben“, „Schlagfertigkeitsqueen“, …) ist die Frau, die Frauenthemen schlagfertig anpackt. Sie kam über den Brustkrebs zum Schreiben und landete damit ihren ersten Bestseller. Deutschlands erfolgreichste Schlagfertigkeitstrainerin zeigt in ihrem „Best of Queen“ Programm die volle Bandbreite des Lebens: von Krebs über Resilienz bis hin zum Abnehmen … Am Donnertag, den 07.11.2019 beginnt die „Best of Queen Lesung“ um 19.30 Uhr im...

  • Hamminkeln
  • 04.09.19
Kultur
Dr. Dorothee Achenbach

Sommerlesung mit der Spiegel-Bestseller-Autorin Dr. Dorothee Achenbach
„Im Schatten des Mondsterns“ - eine Geschichte von Liebe, Verzweiflung, Hoffen und Scheitern

Eine ganz besondere Lesung findet am Samstag, 13. Juli, 14 Uhr bei den Alpakas am Schloss in Ringenberg statt: „Im Schatten des Mondsterns“ nennt Dr. Dorothee Achenbach ihr Werk.   Es ist eine Geschichte von Liebe, Verzweiflung, Hoffen und Scheitern zwischen Orient und Okzident. Mit ihren beiden vorangegangenen autobiografischen Büchern „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“ und „Ich liebte Sträfling No 1“ stand Dorothee Achenbach bereits monatelang auf den Bestsellerlisten. Mit ihrem ersten Roman...

  • Hamminkeln
  • 08.07.19
Kultur
Sebastian Aperdannier
2 Bilder

Auflaufend Wasser": Was ein Mann denkt, während er auf den Tod wartet
Sebastian Aperdannier trägt vor beim Verein „Togo – Neuer Horizont“ in der Pankratius-Kirche

Der Verein „Togo – Neuer Horizont“ freut sich erneut auf Sebastian Aperdannier aus Münster. Bereits in der Vergangenheit hat er mit seinem schauspielerischen Talent den Verein auf besondere Weise unterstützt.  Im März 2014 hielt er eine Verteidigungsrede aus der Perspektive des Judas und zuletzt im März 2017 begeisterte er die Zuschauer eindrucksvoll und mitvoller Hingabe in „Die Nacht im Ölgarten“. Nun besucht Aperdannier erneut die Dingdener St. Pankratius Kirche. Basierend auf einer wahren...

  • Hamminkeln
  • 27.03.19
Kultur
4 Bilder

Vortrag - Lesung - Bildpräsentation von und mit Brigitte Brzeski
"Sag mir noch mal, wie du heißt"... Der ungebetene Gast - Wenn die Demenz Einzug hält

Am 20. März lädt das SCALA Kulturspielhaus zu einem besonderen Vortrag (inkl. Lesung & Bildpräsentation) in den Kleinen Salon. Brigritte Brzeski präsentiert ihr Buch „Der ungebetene Gast – Wenn die Demenz Einzug hält“. Ein sehr mitreissendes und ergreifendes Buch, dass den Mut und die Stärke der Autorin zeigt, die trotz aller Widerstände und der enormen Herausforderung von Beruf, eigener Erkrankung und Betreuung des an Demenz erkrankten Ehemannes für diesen weiter kämpft. In guten und in...

  • Wesel
  • 08.03.19
  • 1
  • 2
Kultur
Jette Barlag

Junge Autorin gibt ihr Debüt bei Lyrik und Häppchen: „Ich habe etwas zu sagen.“
Jette Barlag (12) bringt die Dinge mit sprachlicher Präzision auf den Punkt

Jette Barlag (12) hat eine für ihr Alter ungewöhnliche Leidenschaft: sie schreibt Gedichte. Mit zehn Jahren begann sie, erste Texte zu verfassen, die schon bald Anklang bei denen fanden, die sie hören oder lesen durften. Als Schülerin der Freien Waldorfschule Dinslaken verfasste sie im Rahmen eines mehrmonatigen Projektes (der sogenannten Achtklassarbeit) sogar einen trilingualen Gedichtband auf Deutsch, Englisch und Französisch. Jette ist ein schreibendes Kind – aber sie schreibt weder...

  • Wesel
  • 07.03.19
  • 1
  • 3
Kultur
Lesen auf Schloss Ringenberg: Friederike Linke und Michael Kirsch.

„1220 einhalb – Eine Liebe im Schatten der Kreuzzüge“
Lesung am 6. April im Rittersaal auf Schloss Ringenberg

Literaturfreunde sind eingeladen zu einer Lesung am Samstag, 6. April, auf Schloss Ringenberg. Gelesen wird aus dem Buch „1220 einhalb – Eine Liebe im Schatten der Kreuzzüge“. Die Leser sind die ARD Schauspielerin Friederike Linke, insbesondere bekannt aufgrund ihrer Rolle in der Serie „In aller Freundschaft“ sowie der Autor der Geschichte Dr. Michael Kirch, ein Düsseldorfer Arzt. Fiktive Briefe und Tagebücher aus dem 13. Jahrhundert schildern die Geschichte der großen Liebe zwischen den...

  • Hamminkeln
  • 13.02.19
Politik
Susann Pásztor

Lachen trotz Krankheit und Tod: Susann Pásztor liest bei der Hospizinitiative Wesel

Ein Buch über Krankheit und Tod - und es darf gelacht werden! Darf das sein, kann das sein? Ja! Wer mehr wissen will, sollte sich am Mittwoch, 7. November, abends nichts vornehmen. Ab 19 Uhr liest die Berliner Autorin Susann Pásztor in der Kirche im Evangelischen Krankenhaus in Obrighoven aus „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“. Der ehrenamtliche Sterbebegleiter Fred hat seinen ersten Einsatz bei der todkranken Karla. Wie immer, wenn jemand etwas besonders gut machen möchte, kann...

  • Wesel
  • 26.10.18
Vereine + Ehrenamt
Von rechts: Marina Wissing, Thomas Hesse und Wolfgang Tarrach.

Bei Krimi-Lesung mit Thomas Hesse: Lions-Club spendet für die Stadtbücherei Hamminkeln

Die Hamminkelner Stadtbücherei im Untergeschoss des Schulzentrums Diersfordter Straße ist eine kleine, aber gut sortierte Einrichtung. Eine Stadt, die etwas auf sich hält, sollte eine solche Bildungseinrichtung fördern. Das findet auch der Lions Club Hamminkeln.  Das rührige ehrenamtliche Team und der Förderverein der Stadtbücherei sorgen mit viel Herzblut für einen funktionierenden Betrieb. So viel Einsatz möchte der Lions Club honorieren. Zu einer clubinternen Lesung aus niederrheinischen...

  • Hamminkeln
  • 24.09.18
Kultur

Krimis im schaurig schönen Kesselhaus des EVK: Thomas Hesse liest aus dem "Storch"

Zu einem besonderen Hörvergnügen lädt das Evangelische Krankenhaus Wesel für Mittwoch, 12. September, im Rahmen von „Wesel liest“ ein. Der über die niederrheinischen Grenzen hinaus bekannte Autor Thomas Hesse präsentiert ein kriminalistisches Potpourri aus seiner erfolgreichen Romanreihe von „Die Eule“ bis zu aktuellen Regionalkrimi „Der Storch“, die er gemeinsam mit Renate Wirth verfasst hat. Er berichtet zudem vom Schreiben und neuen Projekten. Um dem Krimiaspekt besondere Wirkung zu...

  • Hamminkeln
  • 05.09.18
Kultur
3 Bilder

Lesung mit dem "Weißem Brasilianer" Ansgar Brinkmann und 1Live Moderator Peter Schultz im Scala Kulturspielhaus

Sei dabei beim Live-Lese-Talk mit dem "weißen Brasilianer" Ansgar Brinkmann und dem Buchautor Peter Schultz im Scala Kulturspielhaus Wesel. Am Montag, den 13.August 2018 ab 20 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) erzählt der ehemalige Fußball-Profi aus seinem bewegtem Fußballerleben. Ansgar Brinkmann ist einer der letzten Typen der Bundesliga. Egal, ob jung oder alt, jeder Fußballfan kennt den weißen Brasilianer. Aber nicht nur seine typische Spielweise machte Ansgar Brinkmann zum Publikumsliebling, viele...

  • Wesel
  • 30.07.18
Kultur

"Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?" mit Timo Blunck

Zeitreise mit Timo Blunck Marco Launert, Leiter und auch Betreiber des Hamminkelner KuBa - Kulturbahnhof Niederrhein, konnte den aus Hamburg stammenden Komponist, Liedertexter, Bassist, Sänger und Musikproduzenten Timo Blunck für den Kultur Bahnhof begeistern. Der Titel der musikalischen Lesung, seines Buches "Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?" hört sich erst einmal sehr verwegen und lässt viele erst einmal aufschrecken. In seiner zweistündigen Lesung nahm er das anwesende Publikum,...

  • Hamminkeln
  • 14.04.18
  • 2
Kultur
Christine Westermann

Abschied und mehr: Christine Westermann liest am 26. Februar im Lutherhaus (rkw lädt ein)

Christine Westermann moderierte in den 70er Jahren die ZDF-„Drehscheibe“, dann 20 Jahre bis 2002 beim WDR die Aktuelle Stunde (ab 1987 mit Frank Plasberg). ‚Nebenbei‘ moderierte sie bis 2016 mit Götz Alsmann ‚Zimmer frei‘. 2000 bekamen die beiden hierfür den Grimme-Preis. Seit 2015 ist sie Teilnehmerin des Literarischen Quartetts – und außerdem gibt sie Buchtipps und moderiert im WDR-Radio. Ihr erstes eigenes Buch erschien 1999. Das Thema Abschied begleitet jeden von uns ein Leben lang. Für...

  • Wesel
  • 09.02.18
Kultur
Renate Wirth und Thomas Hesse lesen.

Lesung in der Stadtbücherei am 7. Dezember: Wirth und Hesse tragen aus "Der Storch" vor

Erst ein paar Wochen ist der Jubiläumskrimi Nr. 10 der beiden Autoren Thomas Hesse/Renate Wirth auf dem Markt. Schon hat „Der Storch“ die Herzen der Regionalbuch- und Krimifreunde erobert. Auf ihrer kleinen niederrheinischen Lesereise machen Hesse/Wirth jetzt in Hamminkeln Station. Sie sind am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) zu Gast in der Stadtbücherei an der Diersfodter Straße 32. Karten im Vorverkauf sind dort und bei Bücher Kammer für fünf Euro zu haben. Ebenso an der...

  • Hamminkeln
  • 04.12.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.