Lippeverband

Beiträge zum Thema Lippeverband

Natur + Garten
Kein Abwasser mehr im Dattelner Mühlenbach! Dr. Emanuel Grün, Technischer Vorstand Lippeverband, Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender Lippeverband, Carsten Wewers, Bürgermeister Stadt Oer-Erkenschwick, Bodo Klimpel, Ratsvorsitzender Lippeverband, und André Dora, Bürgermeister Stadt Datteln (v.l.) liefern den Beweis.

Erfolgreiche Kanalarbeiten schützen Bäche und Bewohner in Datteln und Oer-Erkenschwick
Eine saubere Lösung

Ein Riesen-Bauprojekt ist abgeschlossen. Wie der Lippeverband meldet, sind die Kanalarbeiten in Oer-Erkenschwick und Datteln beendet. Heißt: In den Dattelner Mühlenbach und in den Dümmerbach gelangt kein Schmutzwasser mehr.  Seit Ende der 1980er Jahre wurde die Entflechtung des Abwassersystems Dattelner Mühlenbach in Datteln und Oer-Erkenschwick auf einer Länge von insgesamt 13 Kilometern geplant und durchgeführt. Gebaut wurden Kanäle entlang des Westerbaches, Steinrapener Baches, Dümmerbachs...

  • Datteln
  • 19.09.20
Natur + Garten

Waltrop: "Weltmeister der Regeneration" - Der Dreiecksstrudelwurm

Im Schwarzbach in Waltrop lebt ein Bewohner, der nicht nur bei den Biologen des Lippeverbandes Begeisterung auslöst, sondern insbesondere Gen-Forscher in Verzückung versetzt. Der Dreiecksstrudelwurm ist ein zuverlässiger Anzeiger für gute Gewässerqualität, aber auch ein "Weltmeister der Regeneration": Die Tiere sind in der Lage, fehlendes Gewebe mithilfe von Stammzellen neu zu bilden. Bereits aus einem winzigen Stück Wurm kann sich ein komplett neues Tier regenerieren. Somit könnte der Wurm...

  • Waltrop
  • 28.08.19
Ratgeber
Prof. Dr. Uli Paetzel, Gerhard Odenkirchen, Sabine Brinkmann, Bodo Klimpel und André Dora (v.l.) stehen vor dem renaturierten Mündungsbereich des Dattelner Mühlenbachs.

Datteln: Neue Auen-Landschaft - Lippeverband schließt Arbeiten am Mündungsbereich des Dattelner Mühlenbachs ab

Wo sich der Dattelner Mühlenbach bislang wie ein schwarzer Strich seinen Weg durch die Felder in Richtung Lippe gebahnt hat, ist jetzt eine ökologisch wertvolle Auen-Landschaft entstanden. Der Lippeverband schloss die Renaturierung des Mündungsbereichs Anfang des Jahres ab, die er im Rahmen des Programms "Lebendige Lippe" seit März 2018 im Auftrag des Landes NRW umgesetzt hatte. Lippeverbands-Chef Prof. Dr. Uli Paetzel, Gerhard Odenkirchen, Abteilungsleiter im Umweltministerium NRW,...

  • Datteln
  • 16.07.19
Natur + Garten

Datteln: Was passiert am Mühlenbach? - Lippeverband lädt zur Infoveranstaltung

Zurzeit lässt der Lippeverband am Dümmerbach die letzten Abwasserkanäle verlegen. Nach der Fertigstellung im kommenden Jahr wird das Dattelner Mühlenbach-Gewässersystem bestehend aus Steinrapener Bach, Westerbach, Dümmerbach und Dattelner Mühlenbach vom Schmutzwasser vollständig befreit sein und kann anschließend ökologisch umgestaltet werden. Zu dieser Maßnahme findet am Mittwoch, 11. April, um 18.30 Uhr eine Infoveranstaltung in der Stadthalle, Kolpingstraße 1, statt. Der Lippeverband und...

  • Datteln
  • 18.03.18
Natur + Garten
Am 28. Februar ist ganz schön was los zwischen Olfen und Datteln-Ahsen.

Haus Vogelsang: Heute Transporte über Rohrbrücke durch die Lippe

Die provisorische Brücke durch die Lippe bei Haus Vogelsang ist fertig: Seit heute fahren Traktoren mit Anhängern dort Bodenmaterial vom Olfener Lippeufer auf die Datteln-Ahsener Seite. Der Lippeverband versucht jetzt, die Arbeiten so zu beschleunigen, dass die Brücke bereits nach einer Woche wieder zurückgebaut werden kann. Der Grund für die Eile ist das bitterkalte Wetter: Denn dadurch sind Böden und Baustraßen steinhart gefroren – der Abtransport fällt so wesentlich leichter als bei...

  • Datteln
  • 28.02.18
  • 1
Natur + Garten

Ostvest: Arbeiten am Dattelner Mühlenbach (Westerbach und Steinrapener Bach) abgeschlossen

Der Lippeverband hat die geschlossenen Abwasserkanäle an den Oberläufen des Dattelner Mühlenbachs – an Westerbach und Steinrapener Bach – fertig gestellt. Rund eineinhalb Jahre nach dem Baubeginn im März 2016 gingen die Anlagen jetzt in Betrieb. Damit verlaufen die unterirdischen Kanäle jetzt durchgängig von den Zuläufen aus der Kanalisation der Stadt Oer-Erkenschwick, einmal komplett von Südwest nach Nordost durch das Dattelner Stadtgebiet, bis zur Kläranlage Dattelner Mühlenbach des...

  • Datteln
  • 27.10.17
Natur + Garten
Die Lippe wird breiter und flacher, es entsteht eine rund 60 Hektar große Flussaue. Foto: Blossey

„Haus Vogelsang“ und „HaLiMa“ – die Lippe gewinnt doppelt

Zwei große Renaturierungsprojekte im Kreis verändern den Fluss tiefgreifend Kamen/Haltern. Große Themen auf der Verbandsversammlung des Lippeverbandes, die am 7. Dezember in Kamen stattfand, waren die Fluss- und Auenentwicklung der Lippe bei Haus Vogelsang zwischen Datteln und Olfen und die Deichrückverlegung im Bereich Haltern-Lippramsdorf und Marl. Wie der Technische Vorstand des Lippeverbandes, Dr. Emanuel Grün, ausführte, wird ein großer Teil der Bodentransporte – im jetzt...

  • Haltern
  • 09.12.16
  • 3
Politik
"Es gibt Angebote im Leben, die nur einmal kommen." Uli Paetzel wird Nachfolger von Dr. Jochen Stemplewski bei der Emschergenossenschaft und dem Lippeverband (EGLV).
3 Bilder

Herten verliert seinen Bürgermeister - Uli Paetzel geht zum 1.2.2016

Seit 2004 ist dieser Mann völlig unangefochten Hertens Bürgermeister. Doch obwohl erst letztes Jahr bei den Bürgermeisterwahlen die absolute Mehrheit der Wähler Dr. Uli Paetzel (SPD) das Vertrauen aussprach und ihn bis 2020 im Amt behalten möchte, wird er zum 1. Februar 2016 beruflich einen neuen Weg einschlagen. Paetzel wurde am Mittwoch (24.6.) zum neuen Chef bei Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) gewählt:...

  • Herten
  • 24.06.15
  • 2
Natur + Garten
Die Partner des Projektes „2Stromland“ stellten die Planungen für den großen Aktions- und Informationstag an der Lippe vor. Foto: Werner Zempelin
4 Bilder

Die Lippe - der unbekannte Fluss - Informations-Tag zum „2Stromland“ soll das ändern

Zwischen Lippe und Stever, zwischen Olfen und Haltern am See, zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland liegt ein fast vergessener Raum und ein weithin unbekannter Fuss: die Lippe. Das Landschaftsbild wird geprägt von den Auen der beiden Flüsse Lippe und Stever. Zwischen ihnen gibt es Wälder, landwirtschaftliche Flächen, die Halterner Stauseen aber auch Siedlungen. Mit dem Projekt „2Stromland“ wollen die Städte Olfen, Haltern am See und Datteln (beratend), der Lippeverband, die...

  • Olfen
  • 04.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.