LKW

Beiträge zum Thema LKW

Blaulicht

Schwerpunkteinsatz der Polizei Unna
Kriminalitätsbekämpfung und Steigerung der Verkehrssicherheit

Die Polizei hat am Dienstag, 28. Juli, in Unna einen Schwerpunkteinsatz durchgeführt. Sowohl uniformierte als auch zivile Kräfte kontrollierten an verschiedenen Punkten im Stadtgebiet LKW-, PKW- und Radfahrer. Während der Kontrollaktion, die Bestandteil eines polizeilichen Maßnahmenpakets der Wache Unna zur Kriminalitätsbekämpfung und zur Steigerung der Verkehrssicherheit war, erfassten die Beamten insgesamt acht Ordnungswidrigkeitenanzeigen (u.a. Handynutzung am Steuer), sechs...

  • Unna
  • 29.07.20
Blaulicht
Ortskundige Autofahrer werden gebeten, die Unfallstelle großräumig zu umfahren. Archivfoto: Jungvogel

+++ Achtung Stau Kamener Kreuz +++ Sperrung Richtung Oberhausen
Schwerer Unfall mit Viehtransporter auf der A2

Die Polizei meldet soeben (8.06 Uhr) einen Unfall mit drei LKW in Höhe des Kamener Kreuzes, in Richtung Oberhausen. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. +++ Zur Zeit (8.39 Uhr) Sechs Kilometer Stau ab Bönen: Die Autobahn 2 ist zwischen dem Kamener Kreuz und der Ausfahrt Bergkamen gesperrt +++ +++ 9.10 Uhr: Die Polizei hat die Sperrung soeben aufgehoben. Trotzdem noch sieben Kilometer Stau +++ +++ Auch die freiwillige Feuerwehr Kamen wurde am...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.12.19
Politik
Die LKW-Fahrer übernachten im Gewerbegebiet. Doch das ist kein Autohof. Toiletten fehlen. Foto: Anja Jungvogel
3 Bilder

Kein stilles Örtchen für LKW-Fahrer im Pröbstingholz
Befragung der Wirtschaftsförderung zeichnet ein düsteres Bild

Die Naturfreunde Kamen hatten den Stein ins Rollen gebracht: Mit ihrer Beschwerde, dass LKW-Fahrer, die  ihre "Ruhezeiten" im Pröbstingholz einhalten müssen, dort auch ihre Notdurft verrichten. Am nahe gelegenen Logistikzentrum stünden schließlich keine Toiletten zur Verfügung. In den Bäumen und im Gehölz flattern Feuchttücher umher, die von LKW-Fahrern benutzt worden sind. Zudem liegen überall in den Büschen, rund um die Gießer- und Schlosserstraße, menschliche Exkremente als auch Müll...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.10.19
Blaulicht
Die Lärmschutzwand an der A2 wurde von einem betrunkenen LKW-Fahrer umgekippt. Fotos (2): Polizei
2 Bilder

A2: LKW reißt Lärmschutzwand ein
Betrunkener Fahrer geht einfach schlafen

Der Fahrer eines Lkw hat in der Nacht zum heutigen Sonntag die Lärmschutzwand des Rastplatzes "Vellern" auf der A 2 mit seinem Sattelzug zum Einstürzen gebracht. Anscheinend keine große Sache, daher legte er sich zum Schlafen hin. Schließlich hielt die doppelte Betonwand auf der Seite des Rastplatzes einigermaßen stand. Die zur Autobahn gerichtete Seite kippte jedoch wie ein Streichholz um. Er löschte das Licht in der Kabine und schlief ein.  Die Polizisten suchten daraufhin das Führerhaus...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.06.19
Blaulicht
Ein Rettungshubschrauber ist auf dem Weg zur Unfallstelle. Foto: Nickel

Hinter dem Westhofener Kreuz, Richtung Köln
LKW-Unfall: Vollsperrung auf der A1

+++ Abschlussmeldung +++ Am heutigen Tag ereignete sich auf der A1 in Fahrtrichtung Köln zwischen dem Westhofener Kreuz und Hagen Nord ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Lkw. Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 14.28 Uhr an der Unfallörtlichkeit zu einem Stauendunfall. Ein 60-jähriger Lkw Fahrer fuhr aus bis jetzt ungeklärten Gründen mit seinem 7,5 t Lkw auf einen stehenden Sattelzug eines 33-Jährigen Lkw-Fahrers aus Polen auf. Der 60-Jährige wurde eingeklemmt und musste durch die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.06.19
Blaulicht
Auf der A2 ist vor der Ausfahrt Kamen-Bergkamen ein Rettungshubschrauber gelandet. Foto: Jürgen Thoms

Schwerer Unfall im Berufsverkehr
A2 gesperrt: Rettungshubschrauber gelandet

++ Update 14.45 Uhr +++ Lkw-Fahrer stirbt am Unfallort: Wie bereits berichtet, hat sich am heutigen Montagmorgen (13. Mai) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 2 bei Bergkamen ereignet. Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer ist noch am Unfallort gestorben. Ersten Ermittlungen zufolge bremste ein 34-jährige LKW-Fahrer gegen 6.40 Uhr vor der Anschlussstelle Bergkamen verkehrsbedingt ab. Dies übersah offenbar der Fahrer eines nachfolgenden Lkw aus der Ukraine. Der Sattelzug des 53-jährigen Fahrers prallte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.05.19
Blaulicht
Geht doch! Nach dem heutigen Unfall bildete der nachfolgende Verkehr eine vorbildliche Rettungsgasse. Foto: privat

Abschlussmeldung vom schweren Unfall auf der A2
So muss eine Rettungsgasse aussehen!

Früh morgens, des heutigen Donnerstags (14. 2), hatte sich auf der A2 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Ein polnischer Lkw-Fahrer (31 Jahre) übersah das Stauende auf der A2 vor der Anschlussstelle Bergkamen. Er fuhr auf den Lkw eines 61-jährigen Litauers auf. Das Führerhaus des polnischen Lkw-Fahrers riss bei dem Aufprall vom Anhänger ab und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr schwerverletzt befreit. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Lebensgefahr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.02.19
  • 1
Politik
„Umweltministerin Heinen-Esser muss die Bezirksregierungen im Land anweisen, den gewerblichen Verkehr in den Luftreinhalteplänen von den Fahrverboten freizustellen“, fordert Jens Baldauf, Obermeister der Baugewerbe-Innung Hellweg-Lippe.

Dieselkrise: Bauhandwerk warnt vor Baustopp
Keine Fahrverbote für Handwerksbetriebe?

Die von den Verwaltungsgerichten für Köln, Essen und Gelsenkirchen ausgesprochenen Dieselfahrverbote zum Juni 2019 drohen den öffentlichen und privaten Bausektor in NRW still zu legen - das mahnen die Innungen des Bauhauptgewerbes in NRW. „Erneuerung und Ausbau von Infrastruktur und der Wohnungsbau müssen in NRW auch nach dem Juni 2019 weitergehen. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser muss jetzt die Bezirksregierungen im Land anweisen, den gewerblichen Verkehr in den Luftreinhalteplänen...

  • Kamen
  • 13.02.19
Blaulicht
Ein LKW brannte gestern Abend auf der A2, kurz hinter dem Kamener Kreuz. Archiv-Foto: Jungvogel

Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich bis 11h - Richtung Hannover
LKW brannte auf der A2

Am Mittwochabend, (6.2.) bemerkte ein LKW-Fahrer aus Polen im Rückspiegel, dass sein Gespann auf der A2 brannte. Er schaffte es gerade noch seinen Laster, kurz hinter dem Kamener Kreuz, auf den Standstreifen zu lenken. Bei Eintreffen der Kamener Feuerwehr am Einsatzort, kurz vor der Anschlussstelle Bönen, stand der mit Lacken und Farben beladende Sattelzug voll in Flammen. Die Feuerwehr war fast fünf Stunden im Einsatz und die Fahrbahn musste in Richtung Hannover für Stunden gesperrt werden....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.02.19
Blaulicht
Eine Eisplatte, die so groß und schwer war wie ein Gullideckel, prallte auf die Scheibe dieses PKW. Foto: Autobahnpolizei

Streudienst und Autobahnpolizei im Dauereinsatz
Kalte Gefahr: Glatteis von oben als auch von unten

Überall Eis: Die Autobahnpolizei warnt derzeit vor herabstürzende Eisplatten von LKW-Planen und der Kreis Unna weist auf die Rutschgefahr auf Bürgersteigen und auf Straßen hin. Auch nächste Woche soll die Kältewelle noch anhalten. Wenn die Temperaturen so frostig sind wie derzeit, ist der Wetterdienst des Bauhofes schon morgens ab 4 Uhr im Kreis Unna unterwegs und streut Salz. Berge und Täler werden dabei vorrangig berücksichtigt und zwar nach dem Prinzip: "So wenig wie möglich, so viel wie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.01.19
Blaulicht
Beim gestrigen Unfall auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost ist ein LKW-Fahrer gestorben. Archiv-Foto: Jungvogel

Autobahnpolizeiwache Kamen sucht nach Unfallzeugen
Abschlussmeldung: Lkw-Fahrer stirbt auf der A 2

Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer ist am frühen Mittwochmorgen (2. Januar) auf der A 2 gestorben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Kollision seines Fahrzeugs mit der Leitplanke ein internistischer Notfall vorausging. Ein Zeuge hatte den Unfall gegen 4.25 Uhr gemeldet. Kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost hatte er am rechten Fahrbahnrand in Richtung Oberhausen einen verunfallten Lkw festgestellt. Vor Ort fanden die Polizei- und Rettungskräfte einen Lkw vor, der offenbar zunächst mit der...

  • Kamen
  • 03.01.19
Ratgeber
Ein LKW-Fahrer musste per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Nickel

Kamen/Bergkamen: Stau auf der A2 nach LKW-Unfall

Die A2 ist nach einem Unfall (Höhe Kamen) in Richtung Westen noch bis mindestens 10 Uhr gesperrt. Zur Zeit staut sich der Verkehr bis hinter Bönen. Ein Hubschrauber musste auf der Fahrbahn landen, um die Verletzten schnell ins Krankenhaus zu befördern. Am heutigen Mittwochmorgen krachte gegen 7.30 Uhr ein Lkw auf der A2 in Höhe Ausfahrt Kamen/Bergkamen in ein vorausfahrendes Fahrzeug. Nach ersten Erkenntnissen sind wohl insgesamt vier LKW in den Unfall verwickelt. Ein Fahrer wurde nach dem...

  • Kamen
  • 12.09.18
Überregionales
Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, eine Rettungsgasse zu bilden. Foto: Archiv

+++ Update: Unfall mit Gefahrguttransporter führt zur Vollsperrung der A 1 +++

Ein Unfall mit einem Gefahrguttransporter am heutigen Vormittag (9. Juli) führt derzeit zu einer Vollsperrung der Autobahn 1. Der Unfall ereignete sich zwischen dem Kreuz Wuppertal und der Anschlussstelle Gevelsberg um 11:41 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen soll ein Lkw auf einen mit Kohlenstaub beladenen Gefahrenguttransporter aufgefahren sein. Die A 1 wurde umgehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Gevelsberg abgeleitet. "Wir bitten alle...

  • Kamen
  • 09.07.18
  • 1
Ratgeber
Stau auf der A 44 nach einem schweren Unfall. Foto: Archiv

A 44: Vollsperrung nach Unfall zwischen Werl und Unna-Ost in Rchtung Dortmund

Die A 44, zwischen Werl und Unna-Ost, ist nach einem schweren Unfall, wo wohl mehrere LKW dran beteiligt sein sollen, zur Zeit voll gesperrt. +++ Erstmeldung 12.37 Uhr: Es herrschen zur Stunde noch zehn Kilometer Stau wegen der Bergungsarbeiten in Richtung Dortmund. Die Polizei rät, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Allerdings staut sich der Verkehr bereits schon auf der parallel verlaufenden Bundesstraße 1. +++ Die Vollsperrung soll voraussichtlich bis zum frühen Nachmittag dauern...

  • Kamen
  • 10.04.18
Überregionales
Der LKW aus Litauen hat seine Reise mittlerweile fortgesetzt: Foto: Polizei Kreis Unna
4 Bilder

Auf der Reise ohne Ausweispapiere: Die acht Iraker aus dem LKW sind spurlos verschwunden

SAT.1 NRW berichtete am gestrigen Dienstag in einer Nachrichtensendung, dass die acht Iraker, die am Montagmittag aus einem Kühllaster auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit wurden (wir berichteten), mittlerweile verschwunden sind. „Vier Erwachsene, zwei Jugendliche und zwei Kinder - und keiner weiß wo sie stecken. Wie kann so etwas nur passieren?“- So fängt der Beitrag an. SAT.1 NRW-Reporter hatten bei Constanze Rauert, Pressesprecherin der Kreisverwaltung Unna, nachgefragt. Constanze...

  • Kamen
  • 28.03.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Acht Menschen wurden am Montag aus einem Kühllaster befreit. Foto: Polizei Kreis Unna

Rastplatz Lichtendorf Süd: Acht Menschen auf der Flucht aus einem Kühllaster befreit

Das Thermometer im Kühllaster zeigte 5 Grad Celsius an, als sich die Türen endlich öffneten. Acht Flüchtlinge aus dem Irak, darunter vier Kinder, konnten nach heftigem Klopfen endlich auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit werden. Der 59-jährige Fahrer aus Litauen hatte während seiner Pause Stimmen und Geräusche aus dem Laderaum vernommen. Am Montagmittag parkte der litauischer Sattelzug auf dem Parkplatz der Raststätte Lichtendorf Süd, als der 59-jährige Fahrer von Klopfgeräuschen aus dem...

  • Kamen
  • 27.03.18
Ratgeber
Stau am Westhofener Kreuz. Foto: Archiv

Westhofener Kreuz: Schwerer LKW-Unfall auf der A1 - Vollsperrung in Richtung Köln

Am heutigen Mittwoch (21.3.) krachte es gegen 11 Uhr schon wieder auf der A1, Richtung Köln. Diesmal rund 300 Meter vor dem Westhofener Kreuz. Zwei Lkw sind beteiligt. Mindestens ein Fahrer ist schwer verletzt. Aktuell ist die Fahrtrichtung Köln komplett gesperrt. Der Hubschrauber landet in Kürze. Momentan 9 Kilometer Stau (Zeitverlust rund 30 Minuten). Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Sperrung weitläufig zu umfahren. +++ Update 11.43 Uhr: Ein Fahrsteifen ist jetzt wieder...

  • Kamen
  • 21.03.18
Überregionales

Abschlussmeldung: Vier Verletzte bei LKW-Unfall auf der A 1

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag), hatte sich am Montagmittag (8. Januar) zwischen Unna und Kamen ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 1 ereignet. Dabei wurden vier Männer verletzt. Ersten Zeugenaussagen zufolge hatte sich der Verkehr an der Unfallstelle gestaut. Ein 37-jähriger Mann aus Beckum bemerkte dies und bremste seinen Lkw ab. Ebenso ein darauf folgender 60-Jähriger aus Lüdenscheid mit seinem Kleintransporter und ein wiederum dahinter fahrender 40-Jähriger aus Horstmar mit...

  • Kamen
  • 09.01.18
Überregionales
Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Derzeit ist die A 1 an dieser komplett gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis ca. 16.30 Uhr andauern. Foto: Archiv

A1 zwischen Unna und Kamen-Zentrum nach Unfall mit mehreren Lkw gesperrt

Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Lkw ist die A 1 in Fahrtrichtung Münster derzeit zwischen den Anschlussstellen Unna und Kamen-Zentrum gesperrt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich am Montagmittag (8. Januar) gegen 14.35 Uhr ein Auffahrunfall an einem Stauende ereignet. Demnach sind an dem Unfall drei Lkw sowie ein Kleintransporter beteiligt. Drei Personen wurden offenbar verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der...

  • Kamen
  • 08.01.18
  • 1
Überregionales

Tödlicher Unfall: LKW überrollt Mann auf der A1

Ein Mann ist in der Nacht auf den heutigen Mittwoch (2. August) auf der A 1 bei Schwerte von mehreren Fahrzeugen überrollt worden. Dabei wurde er tödlich verletzt. Der Fahrer eines Sattelzugs erkannt gegen 0.45 Uhr einen Fußgänger auf dem rechten Fahrstreifen, wenige Meter vor der Ausfahrt Schwerte. Trotz Vollbremsung erfasste der Lkw den Mann mit den Vorderreifen. Der Fahrer des Lkw hielt sofort an und versuchte andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Ein nachkommender Sattelzug versuchte noch...

  • Kamen
  • 02.08.17
Überregionales
So ungewähr wie dieses Modell könnte die blaue Daimler-Benz-Sattelzugmaschine aussehen, die am Wochenende in Hamm gestohlen wurde. Das Fahrzeug trug UN-Kennzeichen. Foto: privat

Blauer Sattelschlepper mit UN-Kennzeichen gestohlen

Am Wochenende wurde eine blaue Daimler-Benz-Sattelzugmaschine mit blauem Sattel-Auflieger im Wert von 70000 Euro in Bockum-Hövel gestohlen. Das Gespann mit UN-Kennzeichen am Zugfahrzeug und am Anhänger war in Hamm im Waterkamp abgestellt. Auf der Plane des Aufliegers befanden sich weiße Schriftzüge. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

  • Kamen
  • 19.06.17
Überregionales
Es staut sich zwischen Kamen/Bergkamen und dem Kamener Kreuz auf der A2 bis zu 4 Kilometer. Archiv-Foto: Jungvogel

Zwei Verletzte nach gestrigem Unfall auf der A2

Gestern, 9. Mai, hat es auf der A2, zwischen Bergkamen und Kamener Kreuz, einen schweren Unfall gegeben. Dabei sind sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer sogar schwer. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 39-Jähriger aus Polen gegen 12.45 Uhr mit seinem Gefahrgut-Silozug auf der A 2 in Richtung Oberhausen. In diesem hatte er Harzlösung geladen. Etwa in Höhe der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Dies übersah aus...

  • Kamen
  • 10.05.17
Ratgeber
Schon wieder ein Unfall auf der A1. Foto: Jungvogel

+++Achtung: LKW-Unfall auf der A1 in Richtung Bremen +++

Achtung, auf der A1, von Dortmund in Richtung Bremen, hat es gekracht: Nach Angaben der Polizei sind an dem Unfall mindestens zwei LKW beteiligt. Zwischen Schwerte und der Ausfahrt Kamen staut sich der Verkehr in Richtung Bremen. Es ist zur Zeit nur ein Fahrstreifen frei Ein LKW auf der rechten Spur konnte womöglich nicht mehr rechtzeitig bremsen und ist daher in einen vorausfahrenden LKW gekracht. Derzeit herrscht rund acht Kilometer Stau, Zeitverlust bis zu 60 Minuten.

  • Kamen
  • 23.03.17
Überregionales
A1: Stau vor dem Kreuz Unna wegen eines LKW-Unfalls. Foto: Archiv

+++ Achtung Stau: Unfall vor dem Kreuz Unna +++

Auf der A1 (Richtung Köln) sind vor dem Kreuz Unna zwei LKW ineinandergekracht, wobei ein 7,5-Tonner auf einen größeren LKW gefahren ist. Der Unfall ereignete sich vor rund 50 Minuten auf der rechten Fahrspur. Die Polizei ist bereits vor Ort, um die Unfallstelle abzusichern. Mittlerweile staut es sich auf bis zu sechs Kilometer.

  • Kamen
  • 14.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.