Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Im Ringtunnel Unna kommt es gehäuft zu Ordnungswidrigkeiten wegen des Benutzens eines Handys am Steuer. Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Polizeibericht Unna
Polizei kündigt wegen Handyverstößen am Ringtunnel weitere Kontrollen an

Unna. Zum wiederholten Male hat die Polizei am Ringtunnel in Unna einen Schwerpunkteinsatz durchgeführt. Dabei verzeichneten die Einsatzkräfte am Mittwoch, 23. März, innerhalb von nur zwei Stunden insgesamt 21 Verstöße - unter anderem zehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen der Handynutzung am Steuer sowie sechs Verwarnungsgelder wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen. Erst in der vergangenen Woche stellten die Polizeibeamten im Rahmen einer dreistündigen Verkehrskontrolle 24 Tempo- und zwölf...

  • Unna
  • 24.03.22
Blaulicht
Ein Mädchen bastelte Schutzengel für Polizei im Kreis Unna. Foto: Polizei
2 Bilder

Anteilnahme nach brutalem Polizistenmord in Kusel
Kind bastelt Schutzengel für Polizei im Kreis Unna

Nach den tödlichen Schüssen auf zwei Polizisten in Rheinland-Pfalz ist Deutschland tief erschüttert. Auch im Kreis Unna trauern die Menschen. Vor der Polizeiwache in Werne hat ein Bürger ein Licht entzündet. Die Beamten vor Ort schreiben auf Facebook dazu: „Wir sind bei euch, liebe Kolleginnen und Kollegen.“ In Schwerte zeigen selbst Kinder Mitgefühl: Ein kleines Mädchen hat zwei Schutzengel gebastelt und vorbeigebracht. Dafür möchten sich die Polizeibeamten nun persönlich bedanken. Leider...

  • Kamen
  • 02.02.22
  • 1
Blaulicht
Gefälschte Impfdokumente in der Apotheke vorzeigen, ist kein Kavaliersdelikt. Foto: Jungvogel

Kreis Unna: Strafverfahren eingeleitet
41 gefälschte Impfausweise

Die Polizei im Kreis Unna hat insgesamt 41 Ermittlungsverfahren wegen gefälschter Impfausweise eingeleitet. Nur in Holzwickede und in Selm wurden bisher keine Fälle erfasst. Spitzenreiter ist die Stadt Unna, wobei dort bei zehn Delikten jeweils Strafverfahren eingeleitet worden sind. Schwerte folgt mit neun Fällen, in Werne sind es fünf, in Fröndenberg und Bönen jeweis drei und in Kamen wurden zwei Dokumentenfälschungen angezeigt.   In vier Sachverhalten ist der Tatort das Internet (z.B....

  • Kamen
  • 26.01.22
Blaulicht
Die Notfallnummern sind ausgefallen. Archivfoto: Prochnow

+++ Achtung, Störung heute Morgen +++
Notruf 110 und 112 wieder erreichbar

+++ Im Kreis Unna als auch in mehreren Landkreisen verschiedener Bundesländer waren die Notrufnummern 110 und 112 am heutigen Donnerstagmorgen, 11. November, ausgefallen. Inzwischen geben die Behörden Entwarnung +++ +++ Update 7.09 Uhr+++ Der gemeldete Ausfall der Notrufnummern 112 und 110 im Kreis Unna besteht nicht mehr. Die Störung konnte behoben werden.  +++ Seit heute Morgen, 11. November (ca. 5.30 Uhr), gibt im Kreis Unna Störungen bei der Telefoneinwahl der Notrufnummern 110 und 112....

  • Kamen
  • 11.11.21
  • 2
Blaulicht
Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna freut sich über einen Neuzugang.

Marc Szilinski (50) verstärkt als Regierungsbeschäftigter das Presse-Team der Kreispolizei Unna
Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna hat Verstärkung erhalten

Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna freut sich über einen Neuzugang. Seit Dienstag, 1. Juni, verstärkt Marc Szilinski als Regierungsbeschäftigter das Team um Sachgebietsleiter Bernd Pentrop, Vera Howanietz und Christian Stein. Der 50-Jährige ist gebürtiger Unnaer, gelernter Mediengestalter und kümmert sich ab sofort gezielt um die grafische Unterstützung der internen und externen Öffentlichkeitsarbeit der Kreispolizeibehörde Unna.

  • Unna
  • 02.06.21
Blaulicht
Vermisst wird seit Montag, 24. Mai, dieser Mann (66) aus dem Wohnheim an der Nordstraße in Dortmund.

Dortmunder Polizei fahndet nach vermissten Mann (66) / Aufgrund Epilepsie-Erkrankung desorientiert
Vermisst: 66-Jähriger aus einem Dortmunder Wohnheim

Vermisst wird seit Montag, 24. Mai, eine männliche Person (66) aus dem Wohnheim an der Nordstraße in Dortmund. Zuletzt gesehen wurde der 66 Jahre alte Mann abends am Sonntag, 23. Mai, an seiner Wohnanschrift. "Vermutlich verließ er die Einrichtung dann am nächsten Morgen zwischen 7.30 und 9 Uhr.", heißt es seitens der Leitstelle der Polizei Dortmund. Personen-Beschreibung "Er kann wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 1,69 Meter groß, helle Hose und kräftige Statur. Aufgrund eine...

  • Unna
  • 25.05.21
Blaulicht
Die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes an der Massener Straße in Unna warfen bislang unbekannte Täter am Montag, 24. Mai, gegen 2.45 Uhr mit einem Gullideckel ein.

Täter werfen Scheibe eines Juweliergeschäftes in Unna mit Gullideckel ein / Polizei sucht Zeugen
Einbruch in Juweliergeschäft in Unna - drei Täter auf der Flucht

Die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes an der Massener Straße in Unna warfen bislang unbekannte Täter am Montag, 24. Mai, gegen 2.45 Uhr mit einem Gullideckel ein. Gemäß Zeugenangaben sollen im Anschluss an die Tat drei Personen zu Fuß vom Tatort in Richtung Stadtring geflüchtet sein. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern verliefen negativ. Ob die Täter Beute gemacht haben, konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Hinweise an die Kreispolizeibehörde...

  • Unna
  • 25.05.21
Blaulicht
Der Beschuldigte leistete erheblichen Widerstand und schlug und trat um sich. Eingetroffene Einsatzkräfte fesselten den Mann.

Gespuckt, getreten, geschlagen, gebissen:
Täter verletzt Ladendetektiv und Polizist nach räuberischem Diebstahl

Nach einem räuberischen Diebstahl am Mittwoch, 5. Mai, in Unna hat die Polizei einen 31-jährigen Bönener noch am Tatort festgenommen. Ein Ladendetektiv einer Drogerie an der Bahnhofstraße beobachtete den Beschuldigten gegen 13.45 Uhr dabei, wie er in der Parfümabteilung Verpackungen öffnete und die Düfte in seine Taschen steckte. Im Eingangsbereich stellte der Mitarbeiter den Bönener zur Rede und hielt ihn fest. Hierbei versuchte sich der 31-Jährige mehrmals loszureißen und mit der Tatbeute zu...

  • Unna
  • 07.05.21
Blaulicht

Polizei kontrolliert im gesamten Kreisgebiet
Radfahrende im Blick

Im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" hat die Polizei Unna verstärkt den Radverkehr im Blick. Mit Kontrollen im gesamten Kreisgebiet wird auf die besonderen Anforderungen im Zusammenhang mit dem Radverkehr aufmerksam gemacht. Radfahrende haben keine Knautschzone und sind daher im Straßenverkehr besonders gefährdet. Sind sie Verkehrsunfallbeteiligte drohen schwere Verletzungen. Besonders beliebt bei Radfahrenden sind derzeit...

  • Unna
  • 06.05.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Polizei sucht Zeugen
Raub auf Tankstelle in Unna

Nach einem Raub auf eine Tankstelle in der Iserlohner Straße in Unna am Montagabend, 3. Mai, sucht die Polizei Zeugen. Ein bislang unbekannter Täter ging gegen 21.50 Uhr an den Kassentresen. Der Mitarbeiter fragte den Mann, was er wolle. Weil er allerdings sehr leise sprach, verstand der Angestellte ihn nicht. Deshalb fragte er den Mann erneut, was er wolle. Daraufhin hob der Täter seine Oberbekleidung an, griff mit der rechten Hand zu einer schwarzen Handfeuerwaffe und zog diese ein Stück aus...

  • Unna
  • 04.05.21
Vereine + Ehrenamt
Streifenwagen der Polizei. Symbolbild.

Beratung der Polizei zur Sicherheit in Haus und Garten
Gelegenheit macht Diebe

Kreis Unna.  Gelegenheit macht Diebe!  An Aktualität hat der Satz  ganz sicher nichts eingebüßt. Die Polizei im Kreis Unna macht darauf aufmerksam, dass es in den letzten Wochen vermehrt zu Gelegenheits- und Leergutdiebstählen in Kamen gekommen ist. Genau hier bittet die Polizei um Ihre Mithilfe: "Geben Sie Dieben dazu keine Gelegenheit und sichern Sie ihr Hab und Gut!". Hinweise, die im Zusammenhang mit den Diebstählen stehen, bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02304 921 3220...

  • Unna
  • 13.04.21
Ratgeber
Klaus Moßmeier (Sparkasse Unna-Kamen, l.), Landrat und Behördenleiter Mario Löhr (M.), Lars Kessebrock (Volksbank Schwerte) präsentieren den neuen Geldübergabeumschlag.
4 Bilder

Klüger gegen Betrüger
Geldübergabeumschlag wird in Banken ausgegeben

Die Volksbanken und Sparkassen im Kreis Unna unterstützen die Kreispolizeibehörde dabei, Senioren vor Betrügern zu schützen. Dazu wollen sie einen Geldübergabeumschlag nutzen, der davor warnt, dass sie gerade womöglich Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind. Regelmäßig melden sich Bürger bei der Kreispolizeibehörde Unna, die kurz zuvor von falschen Polizisten oder Enkeln angerufen worden sind. In den meisten Fällen haben die Täter keinen Erfolg. Aber immer wieder gelingt es ihnen, hohe...

  • Unna
  • 19.03.21
Blaulicht
Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Beethovenring in Unna am frühen Donnerstagmorgen, 11. März, gegen 1.10 Uhr hat die Polizei vor Ort einen 40-jährigen Tatverdächtigen wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung vorläufig festgenommen.

Nach Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Unna: Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest
Verdacht der schweren Brandstiftung in Unna

Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Beethovenring in Unna am frühen Donnerstagmorgen, 11. März, gegen 1.10 Uhr hat die Polizei vor Ort einen 40-jährigen Tatverdächtigen wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung vorläufig festgenommen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich insgesamt acht Personen in dem Mehrfamilienhaus. Diese hatten mit Eintreffen der Rettungskräfte das Gebäude bereits verlassen. Die Feuerwehr konnte durch schnelle Löscharbeiten eine Ausbreitung des...

  • Unna
  • 11.03.21
Blaulicht
Vergangenen Donnerstag, 4. März, kam er zu einem Schwerpunkteinsatz der Polizei im gesamten Stadtgebiet Unna. Symbolfoto: LK-Archiv

Alkohol- und Drogenkontrolle
Schwerpunkteinsatz im gesamten Stadtgebiet

Bei einem mehrstündigen Schwerpunkteinsatz am Donnerstag, 4. März, 17 Uhr und Freitag, 5. März, 1 Uhr, hat die Polizei umfangreiche Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Unna durchgeführt. Unna. Von den zahlreichen kontrollierten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern unterzogen sich insgesamt 21 einem freiwilligen Atemalkoholtest. Darüber hinaus stellte die Polizei ein Fahrzeug sicher, dessen Betriebserlaubnis erloschen war, und erfasste 16 Verwarnungen - unter anderem wegen...

  • Kamen
  • 06.03.21
Blaulicht
Emilia führt kein Handy mit und wurde zuletzt am 23. Februar um 14 Uhr in Dortmund-Asseln gesehen. Ein Bild von ihr befindet sich im Link.

14-Jährige ist wieder da

Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer vermissten 14-Jährigen vom heutigen Tage wurde zurückgenommen. Das Mädchen ist wohlbehalten in Dortmund angetroffen worden. Unna/Dortmund. Emilia war als vermisst gemeldet worden, nachdem bekannt wurde, dass sie am 23. Februar nicht wie vorgesehen morgens in der Schule war und auch nicht um 15 Uhr zurückkehrte. Die Polizei hatte daraufhin heute öffentlich um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten gebeten. Wenige Stunden später kam die gute...

  • Unna
  • 26.02.21
Blaulicht
Schwerer Unfall auf der Hochstraße in Unna. Foto: privat
2 Bilder

Unna: Beifahrer stirbt noch am Einsatzort
Schwerer Verkehrsunfall auf der Hochstraße

Auf rutschiger Fahrbahn kam es am heutigen Nachmittag, 11. Februar, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Hochstraße in Unna, wobei zwei Autos zusammengekracht sind. Der Beifahrer (33) in einem Sportwagen (Jaguar) wurde bei dem Zusammenprall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit und anschließend reanimiert werden. Trotzdem erlag er seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber wurde herbeigerufen, der einen anderen Verletzten so schnell wie...

  • Unna
  • 11.02.21
Blaulicht

Angetrunkener Mann verstößt gegen Corona-Auflagen
Ordnungskräfte angegriffen

Unna. Nach einem Angriff auf ein Team des Lüner Ordnungsamtes am vergangenen Montag, 18. Januar, ermittelt die Polizei gegen einen 40-jährigen Mann. Anlass für die Kontrolle durch das Ordnungsamt war ein Verstoß gegen die Corona-Schutzverordnung. Um 14 Uhr kontrollierten drei Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Lünen auf der Münsterstraße in Nordlünen zwei Personen, die keine Masken trugen, obwohl dies dort vorgeschrieben ist. Außerdem tranken die 30 und 40 Jahre alten Männer Alkohol. Beide...

  • Unna
  • 19.01.21
Ratgeber

Telefonische Sprechstunde beim BIZ Hamm
Bundespolizei berät zu Jobs

Kreis Unna. Am Dienstag, 26. Januar, informiert Maurice Vogelmann, Einstellungsberater der Bundespolizei, telefonisch über die Zugangsvoraussetzungen, Ausbildungsmöglichkeiten und Perspektiven im Polizeidienst des Bundes. Für die Sprechstunde, die um 14.30 Uhr beginnt, ist eine Anmeldung im BiZ Hamm unter Tel.: 02381/910-1001 oder per Mail an hamm.biz@arbeitsagentur.de erforderlich.

  • Unna
  • 18.01.21
LK-Gemeinschaft
Per Post kam das verdächtige weiße Pulver in den Kindergarten. Hier ein Symbolbild eines Briefkastens

Drei Kindergärten in Unna setzten Task Force in Gang
Pulver in Briefen: Harmlos

Am Dienstag berichteten wir über den ersten Brieffund mit verdächtigem weißem Pulver am Montag, 11. Januar in einem Kindergarten an der Hemmerder Dorfstraße. Nun ein Update:  Auch am Dienstag (Holzwickede) und am Mittwoch (13. Januar) wurden die Spezialisten zu Untersuchung zweier neuer Briefe an zwei Kindergärten gerufen.  Nun prüft die Polizei, welche Zusammenhänge mit den Briefsendungen festzustellen sind und wer sich da wohl üble Scherze mit der Polizei, den Erziehern und Eltern ausgedacht...

  • Unna
  • 12.01.21
  • 1
Blaulicht

Straßenraub auf Platanenallee
Mann wurde überfallen und beraubt

Ein Straßenraub auf der Platanenallee beschäftigt die Polizei in Unna. Am Montag, 4. Januar, wurde ein 29-jähriger Mann gegen 19.15 Uhr von drei unbekannten Tätern überfallen. Jetzt dsucht die Polizei nach Zeugen.   Der Angriff auf den jungen Mann aus Dortmund kam von hinten: Er war zu Fuß in Richtung Bahnhof Königsborn unterwegs, als er von den drei Männern zu Boden gestoßen, festgehalten und geschlagen wurde.  Sie drohten ihm mit weiterer Gewalt und Tritten, wenn er nicht seine Brieftasche...

  • Unna
  • 05.01.21
Blaulicht
Häufiger Anlass für das Ausrücken der Einsatzkräfte waren Ruhestörungen.

Polizei zieht positive Jahreswechselbilanz
38 Einsätze mit Silvesterbezug

Die Kreispolizeibehörde Unna zieht eine positive Jahreswechselbilanz. Im gesamten Zuständigkeitsbereich hat es 38 Einsätze mit Silvesterbezug gegeben. Besonders erfreulich: Dabei wurden keine Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Häufiger Anlass für das Ausrücken der Einsatzkräfte waren Ruhestörungen, bei denen mündliche Ermahnungen ausgesprochen wurden. In der Kamener Innenstadt wurden gegen 0.40 Uhr die Schaufensterscheiben von vier Geschäften beschädigt. Trotz sofort...

  • Unna
  • 04.01.21
Ratgeber

Kreis Unna
Polizei warnt vor Betrug in Zusammenhang mit Impfungen

Das LKA NRW weist in der aktuellen Corona-Pandemie darauf hin, dass Straftäter Angst und Unsicherheit ausnutzen, um sich skrupellos zu Lasten ihrer Opfer zu bereichern. Die Experten schließen auch nicht aus, dass Kriminelle im Kontext mit bevorstehenden Impfungen versuchen, Straftaten zu begehen. Das Landeskriminalamt betont, dass die derzeit in Nordrhein-Westfalen aufgebauten Impfstrukturen ausschließlich aus Impfzentren, mobilen Teams zur Versorgung in Alten- und Wohnheimen sowie...

  • Unna
  • 31.12.20
Blaulicht

Unna-Billmerich
Unbekannter versuchte in Einfamilienhaus einzubrechen

Ein unbekannter Täter versuchte am Freitag, 25. Dezember, gegen 20.40 Uhr in ein Einfamilienhaus in Unna einzubrechen. Mittels eines Schraubendrehers wollte er die Wohnungseingangstür überwinden. Die Hauseigentümer wurden durch Geräusche auf den Täter aufmerksam und begaben sich zur Haustür. Als sie die Tür von innen öffneten, flüchtete der Täter in östliche Richtung. Es entstand Sachschaden. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 175 bis 180 cm groß, dunkelhäutig, normale...

  • Unna
  • 28.12.20
Blaulicht

Kreis Unna
Polizei warnt vor Betrug mit angeblicher Covid-19-Impfung

Bundesweit rufen Betrüger vorzugsweise bei älteren Menschen an, um ihnen bereits jetzt schon Impfdosen gegen Covid 19 zu verkaufen. Die Täter gehen dabei mit unterschiedlichen Legenden vor, haben aber immer ein Ziel: Sie wollen Bargeld von den Geschädigten. Und das für etwas, was gar nicht existiert. Die Betroffenen werden aus meist ausländischen Callcentern angerufen. Die Anrufer erklären, im Auftrag eines an der Herstellung des Impfstoffes beteiligten Pharmakonzerns tätig zu sein. Sie geben...

  • Unna
  • 23.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.