Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Blaulicht
Die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund wurde alarmiert und hat die Substanz vor Ort untersucht: die Substanz ist unbedenklich. Symbolfoto: Archiv

Post mit verdächtigem Inhalt
Entwarnung nach Analyse des unbekannten Inhalts

Ein Brief mit einem unbekannten Pulver hat am Donnerstag, 4. März, erneut einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Unna. Gegen 14.50 Uhr meldete eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes am Ostring den Eingang eines Briefes mit einer unbekannten weißen Substanz. Drei weitere Personen waren mit dem Brief in Kontakt gekommen. Das Ladenlokal wurde von der Feuerwehr geräumt. Lediglich die vier Mitarbeiter des Marktes blieben isoliert im Gebäude und wurden lageangepasst betreut. Der Bereich...

  • Stadtspiegel Unna
  • 05.03.21
Blaulicht
In Unna wurde ein 22-jähriger Drogendealer von der Polizei verhaftet.

Drogenhandel in Unna
Zivilfahnder nehmen Tatverdächtigen fest

Zivilfahnder der Kreispolizeibehörde Unna haben am Mittwoch, 7. Oktober, in Unna einen 22-Jährigen festgenommen, der wegen des illegalen Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln dringend tatverdächtig ist. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung und einer anschließenden Observation erfolgte gegen 16.35 Uhr der Zugriff der Einsatzkräfte vor der Wohnung des 22-Jährigen in der Friedrich-Ebert-Straße. Hier soll der Tatverdächtige einen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben. Als die Beamten...

  • Unna
  • 08.10.20
Blaulicht

25-Jähriger verursacht beinahe zwei Kollisionen mit Streifenwagen
PKW-Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Unna hat am Sonntagabend, 26. Juli, gegen 20.10 Uhr an der Kreuzung Obere Husemannstraße/Beethovenring an einer roten Ampel gehalten. Auf der gegenüberliegenden Seite wartete ein PKW ebenfalls bei Rot. Als beide Lichtzeichenlagen auf Grün wechselten, beabsichtigte die Streifenwagenbesatzung - vorfahrtsberechtigt - den Kreuzungsbereich in Richtung Nordring zu überqueren. Plötzlich bog der PKW auf der gegenüberliegenden Seite nach links auf den...

  • Unna
  • 28.07.20
Blaulicht
Die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Tankstellenräuber dauern an. Dieser sitzt jetzt erst einmal in Untersuchungshaft. Foto: LK-Archiv

Kamen/Holzwickede: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Brutaler Tankstellenräuber sitzt in Untersuchungshaft

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle am Ruhrschnellweg in Holzwickede konnte die Polizei eine Woche später einen Tatverdächtigen festnehmen. Der Kamener soll am 9. Juni gegen 0.30 Uhr mit einem Komplizen die Angestellte der Tankstelle mit einem Messer bedroht haben und mit Bargeld sowie Zigaretten als Beute geflohen sein. DurchsuchungIm Rahmen einer  Wohnungsdurchsuchung am gestrigen Dienstag stellte die Polizei  eine nicht geringe Menge Drogen bei dem Beschuldigten sicher. Auf Antrag der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.06.20
Blaulicht
Festnahme im Drogenmilieu. Symbolfoto: Polizei

Untersuchtungshaft angeordnet
Polizei nimmt Drogendealer fest

Umfangreiche Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Unna haben am gestrigen Dienstag in Unna zur Festnahme eines 27-Jährigen ohne festen Wohnsitz geführt. Dem Mann wird vorgeworfen, seit März 2019 kreisweit einen schwunghaften Handel mit Cannabis und Marihuana in nicht geringen Mengen betrieben zu haben. Dabei schreckte er nicht davor zurück, Betäubungsmittel auch an Minderjährige zu verkaufen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund ist der Beschuldigte am heutigen Mittwoch (20. Mai) einem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.05.20
Blaulicht
Die wilde Verfolgungsjagd endete für den 19-Jährigen im Straßengraben. Foto: Polizei Kreis Unna

Unna: Verfolgungsfahrt endet für 19-Jährigen Straßengraben
Nun ist der Führerschein weg!

Die wilde Verfolgungsjagd der Polizei mit einem 19-jährigen BMW-Fahrer endete am späten Mittwochabend im Straßengraben. Der Streifenwagenbesatzung fiel das geparkte Fahrzeug mit zwei Insassen gegen 23.40 Uhr Am Pfauenufer in Unna auf. Weil der Einmündungsbereich nur für Anlieger und Fußgänger frei ist, entschlossen sich die Beamten, den Wagen und die beiden Personen zu kontrollieren. Als die beiden jungen Männer den Streifenwagen allerdings erblickten, schaltete der 19-jährige Fahrer die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.20
  • 1
Politik
Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen. Foto: Dortmunder Zoll

Zoll stellt zwei Kilo Marihuana sicher / Drogen im Wert von 22.000 Euro
Schmuggler auf der A2 verhaftet

Die Beamten des Hauptzollamts Dortmund haben bei einer Fahrzeugkontrolle am 7. Januar 2.175 Gramm Marihuana sichergestellt und den Schmuggler vorläufig festgenommen. Ein Wagen mit niederländischer Zulassung wurde gegen 22.40 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover auf den Parkplatz "Kolberg" aus dem fVerkehr gezogen. Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen, hochsteuerbaren Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinte der 49-jährige Fahrer zunächst. Bei der Durchsuchung des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.01.20
  • 1
Blaulicht
Nächtlicher Schwerpunkteinsatz im Kreis Unna gegen Clankriminalität. Foto: LK-Archiv

Polizei und Zoll im Einsatz gegen Clankriminalität
Razzia in Shisha-Bars und Wettbüros

Am Freitagabend (28. Juni) hat die Kreispolizeibehörde Unna, gemeinsam mit dem Zoll, einen Großeinsatz zur Bekämpfung der Clankriminalität durchgeführt. In Kamen, Selm, Bönen und Unna wurden Shisha-Bars und Wettbüros, gemeinsam mit den Netzwerkpartnern, durchsucht. Dabei wurden fast 100 Personenkontrollen durchgeführt. Vier Leute mussten zur Identitätsfeststellung zur Wache mitgenommen werden und konnten anschließend wieder entlassen werden. SteuerbetrugFast in allen kontrollierten Shisha-Bars...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.06.19
Vereine + Ehrenamt
Einladend gemütlich ist das Antik-Café im Tagesstrukturzentrum. Das Inventar inkl. der in der Holzwerkstatt der LÜSA aufgearbeiteten Möbel kann erworben werden. Hier reicht Geschäftsführerin Anabela Dias de Oliveira den Kaffee.
10 Bilder

Urgemütliches Antik-Café der LÜSA im neuen Tagesstrukturzentrum

Von St.Reimet Das Projekt LÜSA (Langzeit-Übergangs- und Stützungsangebot) bietet rund 30 schwer mehrfachgeschädigten, drogenabhängigen Menschen aktive Unterstützung in ihrer Lebenssituation. Die jüngste LÜSA-Einrichtung, das Tagesstrukturzentrum „Re.M.I.S.E“ (Re.Integration-M.otivation-I.ntegration-S.tabilität-E.ntwicklung) an der Friederich-Ebert Straße blickt auf das erste Halbjahr seines Bestehend zurück. Jetzt zog das Landesprojekt eine positive Bilanz. Nur wenige Gehminuten vom Haupthaus...

  • Unna
  • 18.12.17
Überregionales

21-Jähriger rastete aus - offensichtlich Alkohol und Drogen im Spiel

Am Samstagabend, 1. Juli, griff ein 21-jähriger Unnaer gegen 18.40 Uhr auf dem Marktplatz Königsborn ohne bisher bekannte Vorgeschichte einen neunjährigen Jungen an. Er packte ihn und schlug seinen Kopf gegen eine Laterne. Das Kind wurde dadurch leicht verletzt, musste aber nicht vor Ort ärztlich behandelt werden. Anschließend ging der Beschuldigte weiter in Richtung Dahlienstraße, wo er einem 32-jährigen Fahrzeugführer aus Unna auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe sprang. Wieder...

  • Unna
  • 04.07.17
Überregionales

Polizei: BMW 560l geknackt, Haschisch gefunden, Unfall auf der A1

In der Nacht zu Dienstag, 21. Februar, haben unbekannte Täter einen an der Fichtenstraße geparkten BMW 560l aufgebrochen und aus dem Fahrzeug das Navigationsgerät ausgebaut. Und das blieb gestern nicht der einzige Versuch. Auch am Tannenweg haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (21. Februar) einen BMW aufgebrochen und daraus das Navigationsgerät ausgebaut. An der Ulmenstraße scheiterten die Täter beim Öffnen eines schwarzen BMW. Sie lösten die Alarmanlage aus und flüchteten daraufhin. Bei...

  • Unna
  • 22.02.17
Politik
Von den einen als Einstiegsdroge verschrien, von anderen als moderates Rauschmittel geschätzt: Cannabis ist die am meisten konsumierte illegale Droge in Deutschland.

Frage der Woche: Welche Drogen würdet ihr legalisieren oder verbieten?

Sei es der Kaffee am Morgen oder die Zigarette danach, das berühmte Feierabendbier oder ein Joint am Wochenende - für viele Menschen gehört ein kleines bisschen Droge zum Alltag. Davon versprechen wir uns Konzentration, Entspannung, Vergnügen oder gar spirituelle Erfüllung, allerdings fallen zahlreiche Substanzen nach wie vor unter das Betäubungsmittelgesetz. Für die allerwenigsten unter uns muss es regelmäßig eine Pfeife Crystal Meth oder eine Nase Koks sein, doch auch im Bereich der weniger...

  • 17.03.16
  • 80
  • 14
Ratgeber
Uwe Kutter (Stadt Unna), Anja Seeber (Kreis Unna), Michael Schulze Kersting (Schulleiter Hellweg-Berufskolleg) und Christof Nordhaus (Beratungslehrer Hellweg-Berufskolleg) sind überzeugt, dass mit „KlarSicht“ einiges bewirkt werden kann, gerade weil es auf dem Parkours  keinen erhobenen Zeigefinger oder generelle Verbote gibt.
8 Bilder

Was der Rausch uns antut: Aktion „KlarSicht“ sensibilisiert Schüler am Hellweg-Berufskolleg

Dass Nikotinsucht und Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen keine neuen Probleme sind, wissen nicht zuletzt die Lehrer des Hellweg-Berufskollegs. „Ich hab‘ mit 14 angefangen zu rauchen“, gibt Schulleiter Michael Schulze Kersting unumwunden zu. Mit der Aktion „KlarSicht“ hofft man aber, den Schülern einen bewussteren Umgang mit den Alltagsdrogen nahegebracht zu haben – ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Und tatsächlich kam der „KlarSicht“-Mitmach-Parkours der Bundeszentrale für gesundheitliche...

  • Unna
  • 30.09.15
  • 1
Überregionales

Ohne Führerschein, betrunken, mit Drogen an Bord und zu schnell: Unnaer bekommt "Tagespreis" der Dortmunder Polizei

Der Wallring in Dortmund hat sich in den vergangenen Wochen wieder einmal zu einem ausgemachten Treffpunkt der regionalen Raserszene entwickelt. Die Polizei steuert mit massiven Kontrollen dagegen - und konnte am vergangenen Wochenende eine erschreckende Bilanz ziehen - in der ein Unnaer sich besonders hervortat. In der Nacht von Samstag (21.) auf Sonntag (22. März) kontrolliert die Polizei auf dem Wall. Dabei ging es um die Untersuchung von Fahrzeugen hinsichtlich technischer Veränderungen,...

  • Dortmund-City
  • 23.03.15
  • 1
Überregionales

Dealerbande aufgeflogen? Polizei nimmt in Sölde Unnaer und Holzwickeder Verdächtige fest

Seit Anfang Dezember 2014 ermittelte die Kriminalpolizei gegen eine Personengruppe aus Unna und Holzwickede im Alter von 27 bis 39 Jahren, die aufgrund eines anonymen Hinweises im Verdacht stand, einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln zu betreiben. Am Donnerstag, 12.02.15, konnten dann in den Abendstunden in Dortmund-Sölde, Am Kapellenufer, zwei Personen vorläufig festgenommen werden. Eine dritte Person flüchtete und wurde anschließend mit einem Polizeihubschrauber gesucht - leider...

  • Unna
  • 13.02.15
LK-Gemeinschaft
So eine schöne Schachtel - was kann denn da schon Schlimmes dran sein?

Frage der Woche: Willst Du mit mir Drogen nehmen?

Ob Marihuana oder Ecstasy, Kokain oder LSD - die wenigsten Menschen würden öffentlich bestätigen, solche Drogen schon einmal probiert zu haben. Aber ob Schulhof oder Uni, Disco oder WG-Party - früher oder später fragt immer jemand, ob man da nicht mal etwas "probieren möchte". Nur wie geht man damit am besten um? Um es vorab klarzustellen: Wir wollen hier auf keinen Fall Drogen verharmlosen oder zu deren Konsum aufrufen. Im Gegenteil: Wir warnen davor und geben Euch zwei Tipps: Wie welche Droge...

  • Essen-Süd
  • 14.03.14
  • 17
  • 1
Überregionales

Alkohol- und Drogenkontrolle: Polizei stoppte 286 Fahrzeuge

Am Dienstag, 4. März, führte die Kreispolizeibehörde Unna eine groß angelegte Alkohol- und Drogenkontrolle an der B 233 in Strickherdicke durch. 23 Beamte kontrollierten in der Zeit von 13.15 bis 18.30 Uhr insgesamt 286 Fahrzeuge. Sechs Fahrzeugführer standen im Verdacht, Drogen konsumiert zu haben. Sie mussten sich einer Blutprobe unterziehen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Darüber hinaus war ein Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren....

  • Unna
  • 05.03.14
Überregionales
Zoll stellt 70.500 Ecstasy-Tabletten sicher. Foto: Hauptzollamt

Zoll stellt 70.500 Ecstasy-Tabletten sicher

Ein litauischer Wagen wurde letzte Woche auf der Autobahn 2 kontrolliert. Der 34-jährige Fahrer wies sich mit seinem litauischen Reisepass aus. Auf Nachfrage der Zöllner gab er an, dass er aus Köln komme, wo er seine Exfrau und seinen Sohn besucht habe. Aufgrund widersprüchlicher Angaben wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte nach kurzer Zeit positiv auf Kokain und Opiate, was die Beamten veranlasste, das Auto einer Intensivkontrolle zu unterziehen. Dort wurden unter den...

  • Kamen
  • 17.12.13
Überregionales

Zoll findet Drogen unter der Motorhaube - 24-Jähriger auf der A2 vorläufig festgenommen

Die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierte am 14. Mai einen in Polen zugelassenen Pkw. Das Fahrzeug war auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs und wurde gegen 17:45 Uhr in Höhe Hamm aus dem fließenden Verkehr gezogen. Der Fahrer, ein 24- jähriger Pole, gab auf mehrfaches Nachfragen der Zollbeamten an, keine Betäubungsmittel, Waffen oder gefährliche Gegenstände mitzuführen. Da der Mann sehr nervös war, entschlossen sich die Zöllner zu einer intensiven...

  • Unna
  • 21.05.13
Politik

Junkie-Altenheim: "Das ist doch total marode!"

„Das ganze Gebäude ist doch vollkommen marode!“ Ursula Petermann-Wertessen aus Dreihausen weiß, worüber sie spricht. Schließlich hat sie jahrelang in dem Gebäude gearbeitet, das bald als Altersheim für Drogenabhängige dienen soll. Unsere Bildergalerie bestätigt den Eindruck der Dreihausenerin. Undichte Gruben, defekte Sanitäranlagen, defekte Fenster - die Mängelliste ließe sich noch fortsetzen. Sechs Jahre Leerstand haben ihr Übriges getan, um das ehemalige Nonnenerholungsheim in eine Ruine zu...

  • Kamen
  • 05.03.13
  • 1
Ratgeber
Polizeisprecher Dietmar Trust

Visitenkarten-Trick ist Panikmache

Gleich mehrfach flatterte dieser Tage der Hinweis auf Straftäter, die mit dem sog. Visitenkarten-Trick arbeiten sollen, in die E-Mail-Briefkästen. So oder ähnlich lautet die Geschichte: An Tankstellen oder auch auf Supermarktparkplätzen werden unbescholtene Passanten angesprochen. Meist sollen Männer, die als Handwerker verkleidet sind, Frauen fragen, ob sie Hilfe benötigen. Auch wenn die Damen verneinen, wird ihnen eine Visitenkarte angeboten - für den Fall der Fälle. Um die „lästigen Vögel“...

  • Schwelm
  • 06.01.12
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.