MINT

Beiträge zum Thema MINT

Ratgeber
In dem Truck konnten die Schüler versuchen einen Roboter zu programmieren, um danach Anweisungen auszuführen. Fotos Günther
3 Bilder

Schüler blicken in die Zukunft
Touch-Tomorrow-Science-Truck machte Halt am Gymnasium Letmathe

Seit einem Jahr ist der Touch-Tomorrow-Science-Truck machte Halt am Gymnasium Letmathe auf Deutschlandtour und in dieser Woche hat er erst zum vierten Mal im Märkischen Kreis Halt gemacht. Von Montag bis Freitag machte das technologiebepackte Fahrzeug Station am Gymnasium in Letmathe. Von André Günther Hoher Bedarf an MINT-Nachwuchskräften Der Truck ist ein Projekt der Dr.-Hans-Riegel-Stiftung und fährt vorzugsweise Regionen an, in denen ein besonders hoher Bedarf an...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 18.05.19
Überregionales
So sehen echte Forscher aus: Perfekt mit Schutzbrille und Laborkittel ausgestattet, demonstrierten diese sieben Nachwuchs-Tüftler aus der Iserlohner Kindertagesstätte Schloss Einstein ihr prämiertes Lehmprojekt.
2 Bilder

Iserlohner Kindergarten "Schloss Einstein" beim Wettbewerb "Forschergeist 2018" ausgezeichnet

Iserlohn. Die Kita „Schloss Einstein“ hat sich mit dem Projekt „Lehmbau - Kinder an den Matsch“ an dem bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ beteiligt - und konnte sich dabei als Landessieger NRW durchsetzen. Dafür wird die Iserlohner Kindertagesstätte mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro belohnt, mit dem die Qualität der naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Bildungsarbeit weiter gefördert werden soll. Am 3. Mai macht das Forschergeist"-Mobil auf seiner großen...

  • Iserlohn
  • 24.03.18
Kultur
Die Kinder der Grundschule Wiesengrund experimentierten nicht nur am Tag des Jubiläums mit großem Eifer. Fotos: Günther
2 Bilder

Zehn Jahre Miniphänomenta

Ein ganz besonderes Jubiläum wurde jetzt in der Iserlohner Grundschule Wiesengrund gefeiert. Die äußerst beliebte Miniphänomenta feierte ihren 10. Geburtstag und das war Grund, zusammen mit den Kindern der Schule und den Verantwortlichen des Projekts, ein Fest steigen zu lassen. Die Idee zu dem Projekt hatte seinerzeit Prof. Dr. Lutz Fiesser von der Universität Flensburg, der eigentlich Experimentiergebäude, wie die Lüdenscheider Phänomenta, flächendeckend in Deutschland und auch darüber...

  • Iserlohn
  • 11.11.16
Überregionales
Ein „Roboter-Hund“ und ein entsprechender Elefant waren die heimlichen Stars bei der Vorstellung des innovativen Roberta-Programms am Märkischen Gymnasium - und die Lieblinge der Schüler.

Roberta-AG begeistert Schüler am Märkischen Gymnasium Iserlohn

Sie waren die absoluten Stars bei der Präsentation des innovativen ROBERTA-Projektes am Märkischen Gymnasium: ein schmatzender, laufender oder auch schon mal schnarchender Roboter-Hund und ein entsprechender Elefant aus Legoteilen.Erstmalig wurde am Märkischen Gymnasium Ende 2014 eine sogenannte ROBERTA AG angeboten, um den naturwissenschaftlichen MINT-Bereich an der Schule zu vertiefen. „Unser Ziel ist es, die vorhandene Neugier und das Interesse an naturwissenschaftlichen Fragen und Geräten...

  • Iserlohn
  • 06.05.15
Überregionales
37 Bilder

Die Schul- mit der Werkbank getauscht

„Mathe und Physik in der Praxis“ hieß es für Schülerinnen und Schüler des Stenner-Gymnasiums acht Wochen lang. In der Firma Sudhaus tauschten die Schüler des Mathematik-Physikkurses der Stufe 9 Schul- mit Werkbänken und lernten einmal einen ganz anderen Tagesabblauf kennen. In drei Gruppen waren die Schüler aufgeteilt: Die Gruppe Einkaufs-Chips produzierte mehrere tausend Chips, die Brotdosengruppe erstellte tausend Brotdosen und in der Hubschraubergruppe entstanden zwei...

  • Iserlohn
  • 13.02.15
Überregionales
Studiendirektor  Klaus Schreiber, Koordinator des MINT-Aufgabenfeldes am Woeste-Gymnasium (l.), nahm zusammen mit den Schülerinnen Alias Nussbaumes (2.v.l.) und Hanien Rajab (3.v.l.) stellvertretend die Auszeichnung entgegen.

Woeste-Gymnasium eine MINT-freundliche Schule!

Das Woeste-Gymnasium in Hemer darf sich „MINT-freundliche Schule“ nennen. Diese besondere Auszeichnung wurde jetzt in Dortmund zum ersten Mal an 32 nordrhein-westfälische Schulen verliehen. „MINT“ steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. „MINT-freundlich“ bedeutet, dass in diesen Fächern nachgewiesenermaßen eine verstärkte Bildung und Förderung der Schüler stattfindet. So bietet das Woeste-Gymnasium den Schülern verschiedene Wege, ihre Schullaufbahn mit einem...

  • Hemer
  • 06.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.