Alles zum Thema Nationalsozialismus Opfer Verbrechen

Beiträge zum Thema Nationalsozialismus Opfer Verbrechen

Vereine + Ehrenamt
23 Bilder

Kleve: Gegen das Vergessen – siebzehn weitere Stolpersteine

Der Kölner Künstler Gunter Demnig startete die Aktion „Stolpersteine“ 1992. Unter großer Anteilnahme verlegte Demnig am Sonntag in Kleve weitere siebzehn Stolpersteine. Der Verein „Beth HaMifgash e.V.“ (Haus der Begegnung) hat 2016, in Zusammenarbeit mit der Stadt Kleve, mit der Verlegung von Stolpersteinen für ehemalige verfolgte Bürger*Innen während des Nationalsozialismus begonnen. Am Sonntag kamen siebzehn Steine auf der Lindenallee, Brabanter Straße und Römerstraße hinzu die an das...

  • Kleve
  • 17.03.19
  •  3
  •  1
Kultur

Braunes Wegberg ?

Täter, Mitläufer und Opfer im Nationalsozialismus in Wegberg. Acht Schülerinnen und Schüler des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums in Wegberg begeben sich im Rahmen eines Geschichts-Projektes detektivisch auf Spurensuche und kommen zu dem Ergebnis: Das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte in ihrem Heimatort Wegberg, der Nationalsozialismus, ist über sieben Jahrzehnte nahezu verdrängt worden. Am Beispiel anschaulicher Lebensläufe rekonstruieren sie die Anfänge der NSDAP und wie massiv der Ort...

  • Düsseldorf
  • 12.12.12
  •  1
  •  1
Überregionales
Rund 250 Castrop-Rauxeler zeigten bei der vom Stadtjugendring und Team Jugendarbeit organisierten Gedenkveranstaltung Flagge gegen Rechts.  Foto: Thiele

"Wer die Opfer vergisst, tötet sie noch einmal": Gedenken an Pogromnacht

Sterne und Friedenstauben aus Pappe, Transparente und eine eindeutige Botschaft: „Nie wieder!“ Rund 250 Castrop-Rauxeler nahmen am Freitag (9. November) an der traditionellen Gedenkveranstaltung an die Pogromnacht von 1938 teil. Vom jüdischen Friedhof an der Oberen Münsterstraße ging es zum Platz der ehemaligen Synagoge am Simon-Cohen-Platz. „Wer die Opfer vergisst, tötet sie noch einmal“, sagte Bürgermeister Johannes Beisenherz. Rechtsradikales Gedankengut reiche bis in die Mitte der...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.11.12
Überregionales
Wolfgang Menne und Ewald Zmarsly mit Schülern der Briefmarken AG
8 Bilder

Gedenken an die Reichspogromnacht und andere nationalsozialistische Verbrechen

Seit vielen Jahren finden zum Gedenken an die Reichspogromnacht in Recklinghausen Gedenkveranstaltungen statt. Hierzu gehört auch, dass sich eine Schule mit dem Thema befasst. In diesem Jahr gestaltete die Dietrich-Bonhoeffer-Schule mehrere sehenswerte Aktionen. Neben den Klassen 10 war auch die Briefmarken AG aktiv. Wolfgang Menne (2. Vorsitzender) und Ewald Zmarsly (1. Vorsitzender) des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen e. V. (BSV) leiten seit September 2010 diese AG im Rahmen des...

  • Recklinghausen
  • 10.11.12