Orkantief

Beiträge zum Thema Orkantief

Blaulicht
Orkantief "Sabine" bescherte der Gladbecker Feuerwehr wie erwartet Einsätze. Jedoch waren die Auswirkungen des Orkantiefs deutlich geringer, als zunächst befürchtet. Unser Foto entstand beim März-Frühjahressturm 2019 auf der Bülser Straße in Gladbeck-Ost.

Orkantief fiel schwächer als befürchtet aus
"Sabine" hinterließ in Gladbeck kaum Spuren

Aufatmen: Das Orkantief "Sabine", vor dem die Wetter-Profis so eindringlich gewarnt hatten, hat Gladbeck weitestgehend verschont. In der Nacht von Sonntag auf Montag (9. auf den 10. Februar) wurden zwar auch in Gladbeck starke Sturmböen registriert, die Feuerwehr vermeldete am Montagmittag aber "nur" 15 witterungsbedingte Einsätze. Zumeist wurden auf Straßen liegende umgefallene Bäume und Äste als auch lose Dachziegel gemeldet. Hinzu kamen durch die starken Regenfälle, die zum Glück zumeist...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
Blaulicht
Vermutlich eine starke Windböe wehte die ZBG-Kehrmaschine von der Horster Straße.

Fahrer zum Glück nur leicht verletzt
"Sabine" pustete ZBG-Kehrmaschine von der Straße

Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall wurde der Polizei am Montag, 10. Februar, gemeldet. Gegen 8.45 Uhr war ein Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" mit seiner Klein-Kehrmaschine aus Butendorf kommend auf der Horster Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Vermutlich aufgrund einer starken Sturmböe geriet das Fahrzeug in Höhe des Skaterparks ins Schlingern und stürzte schließlich seitlich um. Bei dem Unfall zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu und an der...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
  •  2
Ratgeber
Den Mitarbeitern des "ZBG" kann Orkantief Sabine nichts anhaben: Die Leerung der Restabfall- und Biotonnen in Gladbeck erfolgt planmäßig am Montag, 10. Februar. Die Abfuhr des Inhaltes der "Gelben Tonnen" indes verschiebt sich über die gesamte Woche um je einen Tag.

Lediglich "Gelbe Tonnen" werden einen Tag später geleert
Müllabfuhr in Gladbeck erfolgt auch am Sturm-Montag

Die Mitarbeiter der Gladbecker Müllabfuhr trotzen Orkantief "Sabine": Trotz des widrigen Wetters mit starken Windböen und auch recht heftigen Regenschauern sind die Männer des "Zentralen Betriebshofes" (ZBG) auch am Sturmmontag (10. Februar) im Einsatz. In der Praxis bedeutet dies, dass die Leerung der Restabfall- und auch Biotonnen durch die ZBG-Mitarbeiter wie geplant im "Montags-Revier" erfolgt. Bürger, die ihre Abfallbehälter aufgrund der Unwetterwarnungen vorsorglich nicht an den...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
Ratgeber
Wegen des nahenden Orkantiefs "Sabine" fällt am Montag, 10. Februar, der Unterricht an allen städtischen Schulen in Gladbeck ohne Ausnahme aus!

Orkantief "Sabine" zeigt Wirkung
Am Montag, 10. Februar, bleiben die städtischen Schulen in Gladbeck geschlossen

Die Stadt Gladbeck reagiert auf die vom "Deutschen Wetterdienst" (DWD) ausgegebene Sturmwarnung betreffs des nahenden Orkantiefs "Sabine": Am Montag, 10. Februar, bleiben alle städtischen Schulen in Gladbeck geschlossen! "Sicherheit geht vor," begründet die Stadt ihre Entscheidung. Damit schließt sich Gladbeck dem Beispiel anderer Nachbarstädte an, denn auch in Gelsenkirchen sowie in Dinslaken bleiben die Schulen am Montag "dicht". Die Schließung betrifft sowohl alle Grund- als auch...

  • Gladbeck
  • 07.02.20
Natur + Garten
Die Warnkarte des DWD von Freitag, 7. Februar, 13 Uhr.

UPDATE+++Müssen Gladbecker Kinder am Montag zur Schule?
Orkantief Sabine nimmt auch Kurs auf das Ruhrgebiet

So eine  eindringliche Vorwarnung hat es bislang nur im Fall "Kyrill" gegeben, doch die Wetterexperten aus den Reihen des "Deutschen Wetterdienstes" (DWD) sind sich absolut sicher: mit Orkantief SABINE steht Deutschland am Sonntag und in der Nacht zum Montag eine "gefährliche Wetterlage" bevor. Dies belegt auch die aktuelle Grafik (Stand 7. Februar, 13 Uhr) der Vorhersagezentrale DWD zu den an beiden Tagen betroffenen Gebieten. In den rot markierten Bereichen, zu denen zweifelsohne ganz...

  • Gladbeck
  • 07.02.20
  •  1
Natur + Garten

Wälder bleiben gesperrt: "Friederike"-Aufräumarbeiten dauern auch in Gladbeck noch an!

Die von Orkantief "Friederike" angerichteten Schäden sind deutlich größer, als zunächst angenommen. Bundesweit haben Versicherungsexperten die Schadenssumme von 500 Millionen auf 1 Milliarde Euro angehoben. Und auch in Gladbeck und Umgebung wird erst nach und nach deutlich, wie sehr "Friederike" gewütet hat. Dachdecker können sich nach wie vor nicht über einen Mangel an Aufträgen beschweren und jede Menge Arbeit gibt es auch für die Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes" sowie von...

  • Gladbeck
  • 30.01.18
  •  1
Natur + Garten

Turbulentes Wetter auch in Gladbeck: Kommt der Orkan? Oder doch nicht?

Stürmisch zugehen könnte es spätestens am Donnerstag, 23. Februar, auch in Gladbeck: Die Wetterdienste melden schon seit Tagen, dass ein Sturmtief mit starken Regenfällen auf Deutschland zuzieht und auch das Ruhrgebiet mit voller Wucht treffen könnte. Zugegeben, das Vertrauen vieler Gladbecker in die Wettervorhersagen hat gerade in jüngster Zeit heftig deutlich gelitten. Als starker Schneefall mit Schneehöhen von bis zu 25 Zentimter prognostiziert wurden, fielen nur wenige Flocken auf...

  • Gladbeck
  • 21.02.17
Natur + Garten
Das Gladbecker Rathaus im Winterkleid und derzeit sieht es so aus, als wolle der Winter 2013/2014 am bevorstehenden 2. Adventswochenende auch in der Emscher-Lippe-Region ein erstes Gastspiel geben.

Sturm und Schnee zum "Gladbecker Nikolausmarkt"?

Gladbeck. Ganz sicher sind sich die Meteorologen noch nicht, aber es könnte durchaus sein, dass der Winter 2013/2014 pünktlich zum 2. Adventswochenende - und damit auch pünktlich zum "Gladbecker Nikolausmarkt" - einen ernsthaftes Gastspiel im Ruhrgebiet wagen wird. Fakt ist, dass von der Nordsee her kommend ein Orkantief mit seinen Ausläufern auch Deutschland erreichen und dabei Luftmassen polaren Ursprungs nach Mitteleuropa bringen wird. Am Donnerstag, 5. Dezember, wird es am Tage zwar...

  • Gladbeck
  • 03.12.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.