Peter T. Schulz

Beiträge zum Thema Peter T. Schulz

Kultur
Die Kunstedition 2019 — „Petoschu“ hat sich von einem Rechenschieber aus Paris aus den 1930er-Jahren inspirieren lassen. Das ist dabei herausgekommen.

Ein Besuch im "Ollen Hansen"-Atelier
Petoschu: "Rechne mit mir bis 100!"

Es ist eigentlich wie immer, und doch immer wieder anders. Wer das „Olle Hansen“-Atelier des bekannten Mülheimer Künstlers Peter-Torsten Schulz, vielen bekannt unter „Petoschu“, am Klostermarkt 3 in Saarn betritt, findet auf einer Fläche von 750 Quadratmetern in zwei Gebäuden und auf drei Etagen stets etwas Neues oder etwas „Altes“, was sich unter den vielen Kunstwerken versteckt hatte. Wer dies erleben möchte, kann hierzu einen der Adventssamstage am 30. November sowie am 7., 14. und 21....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.11.19
Überregionales
Impressionen vom Abriss und dem niedergelgten Storch Georch am Kirmesplatz in Mülheim an der Ruhr.
5 Bilder

Storch Georch wird niederlegt - Mülheim verliert ein Wahrzeichen

Ein Denkmal stürzt und sein Erbauer schwankt zwischen Trauer, Wut und neuer Hoffnung. Seit dem gestrigen Dienstag wird Storch Georch am Kirmesplatz fachmännisch niedergelegt und sein Erschaffer Peter-Torsten Schulz möchte nicht mehr drüber reden. Rund fünf Tage sind angesetzt, um Mülheim um ein Wahrzeichen ärmer zu machen. Doch am Abriss führte letztlich kein Weg vorbei, denn schließlich war Georch nicht für die Ewigkeit erschaffen, sondern nur für einen begrenzten Zeitraum. Dass es am Ende 14...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.12.14
  • 1
Kultur

Nicht ohne Kalender

Das Jahr 2014 sollte eine Zäsur im Schaffen von Peter T. Schulz, kurz Petoschu, werden. So jedenfalls hatte er es noch Ende letzten Jahres angekündigt. Die Reaktion seiner Fans hat den Künstler umgestimmt. Der große LBS-Kalender wurde nach 26 Jahren eingestellt, auch die anderen Kalender sollten 2014 das letzte Mal erscheinen. Mit einem großen Räumungsverkauf wollte Petoschu Platz im Atelier schaffen. Aber seine Fans wollten auf die Kalender nicht verzichten. Und so gibt es auch 2015 eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.11.14
Kultur
Petoschu mit seinem neuen "Lernklotz", der die Reihe der Sprachblöcke vervollständigt.

Petoschu: Zurück zur "reinen Kunst"

Glühweinduft zieht durch das Haus: Bei Peter T. Schulz wird die lieb gewonnene Tradition gepflegt, an den Adventsamstagen das Atelier des Künstlers für Neugierige und Petoschu-Fans zu öffnen. Und sie sollten die Gelegenheit nutzen. Denn im kommenden Jahr wird einiges anders. Ausverkauf im Atelier 70 Jahre alt wird der „Vater“ des „Ollen Hansen“ im März. Wo sich andere aufs Altenteil setzen, will das „Universalbemüh“ wieder zu den Ursprüngen zurück und sich der „reinen Kunst“ widmen. „Der ganze...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.13
  • 3
Kultur

Ein Schnack bei Petoschu

Altersmilde ist Peter T. Schulz, genannt Petoschu, noch nicht wirklich. Allerdings weiß der „Universal-Bemüh“, wie er sich auch schon mal nennt, was er nicht mehr will: Viele Kompromisse eingehen, wenn es um die Realisierung seiner künstlerischen Ideen geht. Und so gibt er seine neueste Serie, die Würfel mit Gedichten, Geboten und nun mit Dialogen, im Eigenverlag heraus. Beim Verlag sind sie durchgefallen, bei ihm laufen sie sehr gut: Die Würfel mit den beliebten Sinnsprüchen. Nach den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.11.12
Kultur

"Alles zu meiner Zeit" - Olle Hansen-Sprüche jetzt gebunden

Man legt den Finger wahllos zwischen die Seiten, schlägt den klobigen Block auf und liest: „Hauptsache, man zaubert gut!“ Stimmt, das könnte meinen heutigen Tag beschreiben. Mülheims „Universalbemüh“ Peter T. Schulz, kurz Petoschu, weiß denn auch, warum er so von seinem neuesten Projekt überzeugt ist: „Das passt zu jeder Gelegenheit.“ Zum neuen Jahr gibt es für Petoschu-Fans wieder etwas Neues vom Allroundkünstler: Den Denkblock und der Glückswürfel. Hier finden Fans der Spruch-Schilder eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.