Schilder

Beiträge zum Thema Schilder

Kultur
2 Bilder

Lokalprojekt der Marler Bürgerstiftung
Neues Zusatzschild informiert über Straßennamen in Brassert

Das Lokalprojekt "Marler Straßengeschichten" der Marler Bürgerstiftung ist in die Verlängerung gegangen. Am Dienstag, 22. Oktober, wurde ein neues Zusatzschild enthüllt, welches fortan über den Namensgeber der Grabbestraße in Brassert informiert. Es handelt sich dabei um den deutschen Schriftsteller Christian Dietrich Grabbe (1801 –1836), der sich mit seinen Werken besonders um das Drama als literarische Gattung verdient gemacht hat. Eine Besonderheit bei der Unterschilderung verbarg sich...

  • Marl
  • 23.10.19
Ratgeber
Die Polizisten Natascha Käding und Martin Heitkamp und Marc Bouten, Leiter des Ordnungsamtes sowie die Kinderfreundin Beate Kleibrink (v.l.) bei der Aktion gegen Geisterradfahrer.
2 Bilder

Neue Schilder soll Radfahrer aufmerksam machen
Geister in Herten nicht erwünscht

Kurz vor Halloween geht es den Geistern in Herten an den Kragen, genauer gesagt den Geisterfahrer auf zwei Rädern. Geisterfahrer sind nicht nur auf der Autobahn ein großes Problem, sondern auch im allgemeinen Straßenverkehr. Im Speziellen hier in Herten im Kreisverkehr am Busbahnhof. Um die Fahrradfahrerinnen und -fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass falschherum in den Kreisverkehr zu fahren gefährlich ist, haben die Stadt, der Kreis Recklinghausen und die Polizei eine Aktion mit neuen...

  • Herten
  • 18.10.19
  •  1
Kultur
Dieses Schild da, unter der 1 und der 2 …. eigenartig oder?

Was soll es bedeuten?
Rätselhafte Schilder in der Nähe von Gleisen

Seit nun fast einem Jahr bin ich wieder, man möchte ja auch was für die Umwelt tun, mit der Bahn unterwegs.  Egal mit welcher Bahngesellschaft auch immer, Ruhephasen finden sich durch die oft unregelmäßigen Fahrzeiten ja oft und so kann man den Blick und die Seele wandern lassen. Während mein Blick so wanderte, da sah ich  dieses eigenartige Schild. Mal in Gelb, mal in Blau und mit eigenartigen Piktogrammen versehen. Auch an anderen Bahnhöfen an denen ich so großzügige Ruhephasen geschenkt...

  • Lünen
  • 11.10.19
  •  6
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Top der Woche

Die neu gewählten Kindersprecher der Grundschule Kuhstraße in Langenberg, Emily, Luca und Ronja, brachten nun mit Polizeihauptkommissar Rüdiger Schmidt, Hausmeister Fred Manhold und Schulleiter Wolfgang Köhler die Schilder der neu eingerichteten Eltern-Haltestellen zu ihrem Bestimmungsort. Top! Beschafft wurden sie durch den Förderverein der Schule. Die Eltern-Haltestellen sollen ein deutliches Plus an Sicherheit bieten.

  • Velbert-Langenberg
  • 28.09.19
Natur + Garten
Auf dem Foto freuen sich (von links) Helmut Krumrich (2. Arbeitsobmann), Jan Schellberg, Hans-Leo Sassen (2. Vorsitzender), Gabriele Hörster-Blaseck (Stiftung Volmarstein), Uwe Bernhard (Beisitzer) über das neue Schild.

Kunstwerk
200 Arbeitsstunden für ein Schild: Neuer Eingang für den Kleingartenverein Volmarstein

Rund 200 Arbeitsstunden stecken im neuen Eingangsschild, das Jan Schellberg für die Anlage des Kleingartenvereins Volmarstein Am Hillingschen gemalt hat. Das Kunstwerk des 35-Jährigen ist beachtliche 3,80 Meter lang. Löten, Schleifen, Malen, Lackieren – all das hatte Jan Schellberg zu tun, bis er das wetterfeste Schild übergeben konnte. „Die Arbeit hat echt Spaß gemacht“, sagt der Mann, der eigentlich eine Ausbildung zum IT-Kaufmann absolviert hat. Doch mittlerweile ist er seit längerer...

  • Hagen
  • 27.04.19
LK-Gemeinschaft
DIE PFLICHT ruft!
Sag ihr, ich ruf´zurück!!!!!!!! :-)
Gesehen in Bottrop Grafenmühle....
7 Bilder

Pflichtgefühl...
Pflicht ...!?! ICH RUFE ZURÜCK!

... OSTERN 2019 WOCHENENDE... Ein schöner TAG in Bottrop GRAFENMÜHLE´ DIE PFLICHT!?! DIE PFLICHT, Es gibt Dinge, ja, die sind schon ein wenig merkwürdig. Da hat man mal´ frei, Wochenende, oder Feiertag, Urlaub, Ferien oder einfach mal´ so ein wenig ZEIT für sich, … muss also einfach einmal nicht an Arbeit, Job, Maloche´ und an Verantwortungen und Verpflichtungen denken, und dann sieht man so Viele um sich herum… richtig arbeiten! Man sitzt entspannt im Biergarten, mit lieben Menschen,...

  • Bottrop
  • 22.04.19
  •  18
  •  8
LK-Gemeinschaft
Es sind 78 Kilometer bis nach Oberhausen. Das irreführende Hinweisschild soll in den kommenden Wochen korrigiert werden. Foto: Friedrich

Straßen NRW räumt Fehler in der Auftragsvergabe ein
"Bis nach Oberhausen sind es 78 und keine 196 Kilometer"

Das Rätsel um das falsche Hinweisschild an der A1, zwischen dem Kreuz Dortmund-Unna und der Abfahrt Kamen-Zentrum, ist gelüftet (wir berichteten): StraßenNRW hat einen Fehler bei der Auftragsvergabe zur Herstellung der Beschilderung eingeräumt und will ihn schnellstens beheben lassen. "Ein paar Wochen wird es wohl noch dauern, bis das irreführende Hinweisschild korrigiert ist", erklärt StraßenNRW-Sprecher Markus Miglietti. "Es handelt sich schlichtweg um einen Zahlendreher". Bis nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.19
  •  1
Politik
Hunderte Schülerinnen und Schüler gingen am heutigen Freitag in Hagen auf die Straße um sich für Klimaschutz stark zu machen und ein Zeichen zu setzten. Die "Fridays of Future"-Demo hat der Stadtanzeiger Hagen in der folgenden Bildergalerie festgehalten.
30 Bilder

"Fridays for Future" in Bildern
Riesiger Protestzug in Hagen: Tausende Schülerinnen und Schüler demonstrieren für Klimaschutz

Tausende Schülerinnen und Schüler demonstrierten laut, bunt und friedlich am Freitagmorgen, 15. März, in Hagen. Anstatt die Schulbank zu drücken, standen sie auf, skandierten laut ihre Protestparolen und marschierten um 10.30 Uhr in einem über 200 Meter langen Protestzug und mit Schildern bewaffnet vom Hauptbahnhof in Richtung Innenstadt. Grund dafür ist die globale Protestwelle "Fridays of Future", bei der sich junge Leute für den Klimaschutz stark machen. Am heutigen Freitag sind weltweit...

  • Hagen
  • 15.03.19
  •  3
Natur + Garten
Die milden Temperaturen haben Frösche, Kröten und Molche geweckt. Nun haben sie nur das eine im Kopf: Auf zum Laichgewässer! Damit die liebestollen Amphibien diese auch erreichen, sollten Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. Wo und auf welche Weise besondere Vorsicht gefragt ist, steht in  diesem Artikel. Fotomontage: Nina Sikora/Pixabay
2 Bilder

Kröten wandern - Bürger retten sie vor dem Tod
Laichen statt Leichen

Bis zum kalendarischen Winterende sind's zwar noch ein paar Tage, doch die warmen Temperaturen haben längst Frühlingsgefühle geweckt. Auch bei den Kröten. "Frösche, Kröten, Molche und Salamander machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern", teilt die Stadt Menden mit. Menden "Der Startschuss für diese Wanderbewegung wird durch spezielle Witterungsverhältnisse (mindestens +5 °C bei bodennaher hoher Feuchte nach Sonnenuntergang) ausgelöst. Viele der Tiere müssen auf dieser Wanderung...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.03.19
  •  3
Politik
2 Bilder

Essen: Im Bezirk VII ist man sich parteiübergreifend einig:
Lokalpolitik wendet sich gegen den Hinweis-Schilder-Abbau

Wie SPD-Bezirksvertreter Klaus Johannknecht (SPD) mitteilt, hat sich die Bezirksvertretung VII am Dienstag parteiübergreifend gegen den weiteren Abbau von Hinweisschildern durch die Verwaltung ausgesprochen. Laut einer Gesetzesänderung aus 2013 muss die Stadt z.B. Schilder, die zu Bürgerhäusern, Schulen, Hallen, Sportplätzen, Kultureinrichtungen, Gemeinden usw. weisen, entfernen (wir berichteten). Zum Bericht: Klaus Johannknecht: "Trotzdem darf man solche Maßnahmen nicht einleiten, ohne...

  • Essen-Steele
  • 14.02.19
  •  1
  •  1
Überregionales
Die Plakate der Aktion gibt es ab sofort beim Lüner Anzeiger.

Lüner Anzeiger unterstützt Aktion für Kinder

Vorsicht, unsere Kids haben keinen Airbag! Antenne Unna und die Polizei im Kreis Unna reden mit einer Plakat-Aktion Autofahrern ins Gewissen. Der Lüner Anzeiger unterstützt  als Ausgabestelle für Lünen. Die Schilder-Aktion ist eine Kooperation der Kollegen von Antenne Unna mit der Kreispolizei. Im Kreis gibt es die wetterfesten Plakate daher nicht nur bei Antenne Unna, sondern auch bei allen Dienststellen der Polizei - bis auf Lünen, denn hier gehört die Polizei zum Polizeipräsidium...

  • Lünen
  • 09.08.18
  •  1
Überregionales

Verkehrsschilder am Ostwall in Emmerich mit Farbe besprüht

Da haben wohl einige zu lange in der Sonne gestanden - anders ist die Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde nicht zu verstehen. Zwischen dem 12. und dem 17. Juli 2018 besprühten unbekannte Täter am Ostwall mehrere Verkehrsschilder mit schwarzer Farbe. Die Schilder befinden sich auf zwei Verkehrsinseln an der Einmündung zur Mennonitenstraße. Durch die Farbe sind sie nicht mehr zu erkennen. Hinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822-7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 17.07.18
Ratgeber
Der kleine Jared schiebt die Zigarettenkippen zur Seite, von denen vor den Bänken im Spielplatzbereich eine ganze Menge liegen. Nicht ungefährlich für die spielenden Kinder.
2 Bilder

Grünes Kleinod am Spielplatz Matthäuskirchstraße erhalten

Wenn er eine gute Fee treffen würde, wüsste Klaus Adelskamp genau, welche drei Wünsche er ihr mit auf den Weg geben würde. Seit 24 Jahren ist der Familienvater ehrenamtlich gemeinsam mit seiner Frau Walburga aktiv. Als Spielplatzpaten haben die beiden ein Auge auf den Spielplatz an der Matthäuskirchstraße. Die eigenen Kinder des Paares sind längst aus dem Spielplatzalter raus. Doch es vergeht nahezu kein Tag, an dem Walburga und Klaus Adelskamp nicht in Sachen Spielplatz aktiv sind....

  • Essen-Borbeck
  • 22.05.18
Kultur

Smombie

In Stockholm wurden schon 2015 die ersten Warnschilder ( Smombies unterwegs) aufgestellt. Nun hat Reutlingen es auch getan. Aber was soll das? Deutschland ist schon ein Schilder-Urwald und nun kommt noch ein Unnötiges dazu. Das Warnschild „spielende Kinder“ wird auch nur an bestimmten Straßen angebracht. Der Smombie läuft aber überall rum. Bedeutet das also, da wo das Schild steht, braucht der Smombie absolut nicht mehr selbst aufpassen? Ich bin mal gespannt wie die Gerichte zukünftig...

  • Bochum
  • 25.04.18
  •  1
  •  1
Kultur
...Hinweis-Schilder in der Essener´GRUGA (Parkleuchten)
3 Bilder

B I T T E ...

...BITTE... eines abends Ruhrgebiet in E SSEN in der schönen G R U G A ... es ist noch W I N T E R und, ... es ist PARKLEUCHTEN-ZEIT... B I T T E ... ...war nett mit Euch... hoffe, Ihr habt noch ein paar schöne Motive erwischt! :-) GUTE NACHT! SPONTAN-Gruß aus Essen Februar2018©ANA

  • Essen-Steele
  • 09.02.18
  •  9
  •  15
Überregionales
Kommt man aus der Max-Planck-Straße im Gewerbegebiet sucht man vergebens nach dem Hinweis zur neuen Autobahnauffahrt. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Wo geht's denn hier zur Autobahn?

Früher als erwartet ist der dritte Autobahnanschluss fertig geworden. Damit verkürzt sich für Leute aus dem Stadtgebiet der Weg zur Autobahn. Das wissen zumindest Einheimische. Auswärtige müssen aber immer noch den Umweg über die Weseler Straße in Kauf nehmen. Wer sich in Emmerich auskennt, der findet die neue Anschlussstelle ohne Probleme. So nutzen viele bereits die Abkürzung über die Netterdensche Straße, lassen das Gewerbegebiet links liegen und sind ruckzuck am Zubringer zur Autobahn....

  • Emmerich am Rhein
  • 10.01.18
  •  1
Überregionales
Horst Dinter hat auffällige Schilder entworfen, die er hinter jedem frischen Haufen platziert.
4 Bilder

"Hundekot schürt Hundehass!"

Hunde sind die besten Freunde der Menschen. Doch wenn Fiffi in Nachbars Vorgarten macht, ist der Streit unter Zweibeinern programmiert. So auch in der Blumenstraße. Horst Dinter, Vorsitzender der Initiative „Flowerstreet“, hat sich nun eine Maßnahme einfallen lassen, um Hundehalter auf die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufmerksam zu machen. In einen Hundehaufen zu treten, macht schlechte Laune. Zudem sehen die „Tretminen“ im Vorgarten, zwischen all den liebevoll gepflanzen Blumen,...

  • Kamen
  • 21.12.17
  •  4
Überregionales
"Hallo, sagt die Hauptstadt für Kinder" heißt es jetzt an der Opladener Straße. Bürgermeister Daniel Zimmermann (r.) und Tourismusmanager Markus Kuller zeigen eine der neuen  Edelmetall-Stelen.

Monheim: Besonders begrüßt werden

Monheim ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Stadt. Dazu gehört sicher auch die Freundlichkeit seiner Einwohner - und die Tatsache, dass Gäste hier besonders willkommen sind.  Diese Freundlichkeit bringt die Stadt jetzt mit neuen Begrüßungsschildern an den unterschiedlichen Stadteingängen und -ausgängen zum Ausdruck. "Hallo, sagt die Hauptstadt für Kinder" heißt es da zum Beispiel auf den Edelmetall-Stelen, die jetzt bereits an fünf von später insgesamt sieben Standorten platziert...

  • Monheim am Rhein
  • 11.12.17
Politik
6 Bilder

Schlechter Zustand von Verkehrsschildern

Karl-Heinz Ortlinghaus und Sebastian Hense (CDU) wenden sich mit folgendem Antrag (16.11.2017) an die Bürgermeisterin: "Wir wurden von einigen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt in der letzten Zeit häufiger auf unleserliche, verblichene oder zugewachsene Verkehrs- und Hinweisschilder angesprochen. Dies betrifft nicht nur den Bereich der Innenstadt. Ebenfalls wurde uns diese Situation auch aus den Ortsteilen berichtet. Auch uns sind beispielsweise an den folgenden Stellen kaum lesbare...

  • Wesel
  • 21.11.17
Natur + Garten
In der vergangenen Woche war die Welt im Hagedorntal noch in Ordnung. Helmut Freund und Norbert Aschenbrenner (r) freuten sich, dass das Projekt Wildblumenfeld in diesem Jahr nun endlich Fahrt aufgenommen hat.

Arbeit mit Füßen getreten: Wildblumenfeld im Hagedorntal zerstört

Helmut Freund, Vorsitzender des Kleingartenvereins im Hagedorntal traute seinen Augen nicht. Das Wildblumenfeld, das Fachberater Norbert Aschenbrenner auf der großen Gemeinschaftswiese der Anlage (http://www.lokalkompass.de/essen-borbeck/natur/nicht-pfluecken-bitte-kleingaertner-aus-dem-hagedorntal-legen-wildblumenfeld-an-d777225.html) angelegt hatte, hat viel von seiner ursprünglichen Schönheit eingebüßt. "Es sieht so aus, als wäre jemand mutwillig mitten durchgelaufen. Eine Vielzahl der...

  • Essen-Borbeck
  • 21.07.17
  •  1
Überregionales
Grafik: Polizei

Wer bricht in Emmerich Verkehrsschilder ab?

Ein Dummer-Jungen-Streich? Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag Verkehrsschilder in Emmerich abgebrochen. Jetzt werden Zeugen gesucht. In der Zeit zwischen Montag, 21 Uhr, und Dienstag, 3.20 Uhr, brachen unbekannte Täter an drei Verkehrsinseln vier Verkehrsschilder ab (jeweils das Schild "Vorgeschriebene Vorbeifahrt"). Die Verkehrsinseln befinden sich an der Eltener Straße/B220a, Eltener Straße/Wardtstraße sowie Großer Wall/Steintor. Täterhinweise bitte an...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.07.17
  •  1
Überregionales
Hier an der Suderwicher Straße stehen neuerdings Halteverbotsschilder. Foto: Demuth

Parken erlaubt oder doch verboten?

Über Sinn oder Unsinn von Regelungen im Straßenverkehr gehen die Meinungen häufig auseinander. Wie in diesen Tagen beispielsweise an der Suderwicher Straße. Gegenüber der Gaststätte "Haus Hölter" sind sozusagen "über Nacht und ohne jegliche Vorwarnung Halteverbotsschilder aufgestellt worden", kritisiert der Henrichenburger CDU-Ratsherr Josef Berkel. Und das, obwohl der Streifen breit genug sei und weder auf dem Rad- und Fußweg noch auf der Straße geparkt werde. Auch könne die Kreuzung gut...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.06.17
Überregionales
3 Bilder

"Zuckerbrot" statt "Peitsche für Hundehalter

Eine sympathische Geste. Statt Verbot ein netter Hinweis an diesem Laternenpfahl: "Danke, dass Sie und Ihr Hund die Strasse sauber halten." Als Belohnung ein Pfeil auf darunter befestigte "Hundeleckerchen". Da muss doch eigentlich auch ein uneinsichtiger Hundehalter bereit sein, die Hinterlassenschaft seines Hundes zu entfernen. Oder nicht?

  • Xanten
  • 22.03.17
Ratgeber

Hinweiß Schilder an den Bäumen

Gestern Abend kam ich wieder von meinem Kurztrip,und stellte fest das am Parkplatz vor dem Haus sich Zettel an den Bäumen befinden, wo Blumen hin gepflanzt wurden.Wo sich hund nicht aufhalten sollen ,vom Pinkeln her.Da es sich um ein Grundstück der Vivawest handelt und die Bewohner die dort Wohnungen angemietet haben,diese Wiese auch frei betreten können . Was sich eineige Mieter dort herraus nehmen ist schon ein Witz nur weil sie Ehren amtlich für die Gesellschaft arbeiten . Breiten sich auch...

  • Lünen
  • 22.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.