Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Politik
Der Mietvertrag wurde jetzt unterzeichnet: Im April sollen die Schul- und Büroräume in der ehemaligen Realschule in Neheim an die Bildungsakademie übergeben werden (v.l., hinten: Markus Bieker und Thomas Neuhaus (Geschäftsführer Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH), Michaela Pauli (Geschäftsführerin Bildungsakademie Hochsauerland), vorne: Markus Kemper (Sprecher Geschäftsführung Klinikum Hochsauerland), Bürgermeister Ralf Paul Bittner und Marek Konietzny (kaufm. Vorstand Caritas-Verband Arnsberg-Sundern).

Mietvertrag unterzeichnet
Pflegeausbildung künftig in der ehemaligen Realschule in Neheim

"Wir sind froh und auch ein Stück weit stolz, einen so hochwertigen Standort im Gesundheitswesen hier in der Region nicht nur erhalten, sondern auch ausbauen zu können", erklärte Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner jetzt in Neheim. Denn noch im Frühjahr bezieht die Bildungsakademie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Hochsauerland GmbH im ehemaligen Realschulgebäude in Neheim neue und vor allem größere Räumlichkeiten. Der Mietvertrag wurde vergangene Woche unterschrieben. Gut...

  • Arnsberg-Neheim
  • 15.01.20
Vereine + Ehrenamt
Foto von links: 
Robert Mazur (stellv. Vorsitzender), Ulrich Mönke (Vorsitzender), Meinolf Bäcker

Verabschiedung aus dem Vorstand Joho Förderverein

In einer kleinen Feierstunde des Vorstandes verabschiedete der Vorsitzende des Förderverein Kath. Krankenhaus St. Johannes-Hospital Neheim e.V., Ulrich Mönke seinen stellv. Vorsitzenden Meinolf Bäcker nach 10 jähriger Tätigkeit aus dem Vorstand. Wie schon bei der letzten Wahl vor 2 Jahren angekündigt, stellte Herr Bäcker sich nicht zur Wiederwahl. Damit stand der Vorstand vor dem Problem, jemand für das Amt des stellv. Vorsitzenden begeistern zu können. Zum Glück haben wir Herrn Robert Mazur...

  • Arnsberg-Neheim
  • 07.11.18
Politik

Frage der Woche: Was muss sich in der Pflege ändern?

In der Pflege mangelt es an allen Enden. Ob Kranken- oder Altenpflege, ob Rettungsdienst – kaum ein Pflegeberuf, in dem es nicht an Fachkräften mangelt. Was ist jetzt zu tun? Vielerorts demonstrierten in den letzten Tagen Pflegekräfte in ganz Deutschland für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne. Während in den letzten Jahren der Bedarf an Fachkräften in der Pflege stetig anstieg, verzeichnete der Berufsstand der Pflegerinnen und Pfleger sogar einen Rückgang, so dass an vielen Stellen...

  • Herne
  • 22.06.18
  •  62
  •  9
Vereine + Ehrenamt
Vorstand von links:
Alexander Huckschlag (Schatzmeister), Robert Mazur (stellv. Vorsitzender), Frank Bornemann (Geschäftsführer), Angelika Horn (Beisitzerin), Raphaela Vogel (Beisitzerin), Alfons Schulte-Weber (Beisitzer), Ulrich Mönke (Vorsitzender)

Joho Förderverein informierte über Patientenverfügung

Der Vorsitzende des Förderverein Kath. Krankenhaus St. Johannes-Hospital Neheim e.V., Ulrich Mönke, teilte am 13.06.2018 auf der Jahreshauptversammlung mit, dass die Mitgliederbeiträge erstmals seit drei Jahren moderat angestiegen sind. Er freute sich über 4 neue Mitglieder. Besonders Interessant war für die zahlreichen Teilnehmer die Antwort auf die Frage: Habe ich ausreichende Vorsorge zur Regelung meiner persönlich Angelegenheiten bei schwerer Erkrankung getroffen? Interessante...

  • Arnsberg-Neheim
  • 14.06.18
Politik

Pflege geht uns alle an

Nachdem der Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese SPD, im letzten Jahr durch den Austausch mit Ulrich Mönke, stellvertretender Schriftführer vom Verein Pflege in Bewegung e.V., bereits zu einem Praktikum im Krankenhaus war, löste er am 23.01.2018 sein zweites Versprechen ein und stellte sich einer Diskussionsrunde mit Pflegekräften aus der Praxis. Die Veranstaltung mit dem Titel „Pflege geht uns alle an“ wurde von 70 Teilnehmer*innen besucht, die dem Bundestagsabgeordneten ihre Erfahrungen aus der...

  • Arnsberg-Neheim
  • 25.01.18
Politik
Foto: Hendrik Bensch
3 Bilder

Protest mit über 10.000 Unterschriften

Mit der Übergabe von mehr als 8.000 Unterschriften an den Referatsleiter für allgemeine Fragen der pflegerischen Versorgung im Bundesgesundheitsministerium (BGM), Christian Berringer, hat die Initiative „Pflege in Bewegung“ am Freitag in Berlin auf die Pflegesituation in Deutschland aufmerksam gemacht. Zusammen mit dem Verein „WIR! Vereinigung pflegender Angehöriger in Deutschland“ und weiteren Unterstützern soll damit Kritik an Personalmangel, schlechten Arbeitsbedingungen und der Bezahlung...

  • Arnsberg-Neheim
  • 24.05.17
Politik
3 Bilder

Aus PFLEGE AM BODEN Arnsberg wird PFLEGE IN Bewegung .

In den vergangenen Jahren fanden zu Spitzenzeiten in 84 Städten gleichzeitig Smartmobs statt, die auf die katastrophalen Arbeitsbedingungen von Mitarbeitern in Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten und Pflegeheimen aufmerksam gemacht haben. Gleichzeitig wurde mit „Pflege am Boden“ zum ersten Mal der Brückenschlag zu den pflegenden Angehörigen geschaffen, deren Einsatz ebenfalls kaum honoriert wird und sie oft weit über die persönliche Grenze hinausgeht. „Pflege am Boden“ hat sensibilisiert...

  • Arnsberg-Neheim
  • 08.11.16
Überregionales

"Das schafft man nicht allein!"

Sauerlandänder Köpfe - im Interview der Hochsauerlandwelle: Marita Gerwin aus Arnsberg. Mein persönliches Fazit: "Ich habe mich „geoutet“. Es gewagt, über Themen zu sprechen, die immer noch tabuisiert werden. Es sind Situationen, die mich sehr berühren und mich an meine Grenzen heran geführt haben. Dazu gehörte das Thema „Demenz in der Familie“. Wie sind wir damit umgegangen? Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Eins ist uns heute klar: „Das schafft man nicht allein!“ Am Sonntag,...

  • Arnsberg
  • 04.05.16
  •  3
  •  6
Ratgeber

Bücherkompass: Mit Herz, Darm und Hirn für die Gesundheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch das Thema Gesundheit nahe bringen. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Giulia Enders: Darm mit Charme Ohne ihn geht fast nichts, das steht fest. Der...

  • 01.03.16
  •  13
  •  11
Ratgeber

Gesundheitswoche der Westfalenpost und Radio Sauerland

Gesundheitswoche ohne Pflege? Die Profession der Pflege beinhaltet unter anderem: • die Förderung der Gesundheit • Verhütung von Krankheiten • Versorgung und Betreuung kranker Menschen Weitere Schlüsselaufgaben der Pflege sind Wahrnehmung der Interessen und Bedürfnisse, Förderung einer sicheren Umgebung, Forschung, Mitwirkung in der Gestaltung der Gesundheitspolitik sowie im Management des Gesundheitswesens und in der Bildung. (Auszug aus der internat. Definition der Pflege). Dies...

  • Arnsberg-Neheim
  • 24.11.15
Überregionales

Gute Pflege braucht Zeit

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Pflegeheimen, Krankenhäusern und zu Hause nimmt seit Jahren zu. Gleichzeitig steigen durch Stellenabbau und Arbeitsverdichtung die Belastungen für alle Pflegenden. Seit die Fallpauschalen (DRG) 2003 eingeführt wurden, welche die Leistungen der Pflege nur zu einem sehr kleinen Teil berücksichtigen, stehen auch die Krankenhäuser und Pflegeheime unter hohem Kostendruck. Das geplante neue Krankenhausstrukturgesetz wird diese Situation noch verschärfen....

  • Arnsberg-Neheim
  • 21.08.15
Kultur

Was das Buch spricht!

Wenn ich bei meinen Enkelkindern sehe wie sie mit Büchern umgehen fällt mir ein Spruch ein den ich in einem Buch von 1919 eingeklebt fand: Was das Buch spricht! Ich gehe als guter Freund des Menschen von Hand zu Hand, darum behandle mich gut, lies mich nur mit reinen Händen, blättre nicht mit feuchten Fingern um, schone mich, schlage mich sorgfältig ein und behalte mich nicht länger, als du mich brauchst! Titel des Buches: Fürst Bismarks Briefe an seine Braut und Gattin...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.08.14
  •  2
  •  3
Sport

Mark Bell: In Iserlohn gesund gepflegt und jetzt weg

Neben der 3:5-Niederlage gegen Schwenningen war am Freitagabend in der Eissporthalle auch der anstehende Wechsel von Außenstürmer Mark Bell zu den Berliner Eisbären ein Thema. Der Kanadier kam im Sommer verletzt (Schulter) an den Seilersee zurück. Er blieb hier, ließ sich untersuchen und gesund pflegen. Er arbeitete hart im Kraftraum und es schien in der Tat so, dass er wieder hätte spielen können. Ob er allerdings gleich wieder jene Form der vergangenen Saison gezeigt hätte, ist einmal...

  • Iserlohn
  • 16.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.