Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

Blaulicht
Erneut traten Fälle von Telefonbetrug auf. Wie man bei Anrufen von "Falschen Polizisten" reagieren soll, zeigt das Merkblatt.

Betrugsmasche "Falscher Polizist"
Falsche Polizisten in Hagen unterwegs: Senioren von Betrügern angerufen

In den Abendstunden des Donnerstags, 9. Januar, zwischen 22 Uhr und 23 Uhr, erhileten mindestens zwei Hagenerinnen und ein Hagener Anrufe von unbekannten Personen. Diese gaben sich als Mitarbeiter der Kriminalpolizei Hagen. Bei einem Anruf bei einem 75-Jährigen berichteten die Unbekannten von einer Einbrecherbande, die es auch auf den Hagener abgesehen habe. Die "Polizei"würde sich um die Wertgegenstände im Haus kümmern. Die Täter fragten auch nach Bankschließfächern. Bei einer 84-Jährigen im...

  • Hagen
  • 10.01.20
Ratgeber
Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz, AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz und NRW-Innenminister Herbert Reul eröffneten eine "Wegweiser"-Beratungsstelle in Hagen. ^Foto: Stadt Hagen

NRW-Innenminister Reul eröffnet neue Beratungsstelle in Hagen
Islamistischen Rattenfängern das Wasser abgraben

Minister Herbert Reul hat am vergangenen Montag in Hagen eine neue „Wegweiser“-Beratungsstelle für Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis und den Märkischen Kreis eröffnet. „Wir müssen den islamistischen Rattenfängern das Wasser abgraben. Deshalb gilt: Aufklärung statt Hass. Offene Wege statt Sackgassen. Und eben Ausstieg vor dem Einstieg“, so der Minister. „Wegweiser“ ist das Präventionsprogramm des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes. Es soll verhindern, dass Jugendliche in die salafistische...

  • Hagen
  • 24.07.19
Ratgeber
Ein leichtes Spiel für Taschendiebe.

In der Hagener Innenstadt findet eine Beratung der Kriminalpolizei statt
Experten geben Tipps zur Pravention von Taschendiebstahl

Am Mittwoch, 20. März, berät die Hagener Kriminalpolizei in der Innenstadt zum Thema Taschendiebstahl. Die Experten des Kommissariats Prävention und Opferschutz werden sich von 10  bis 14 Uhr in der Elberfelder Straße Höhe Kampstraße postieren. Bürger haben dort die Möglichkeit, sich am Beratungsmobil der Polizei Hagen zu informieren, wie Sie sich gegen Taschendiebstahl schützen können. Persönliches Gespräch Die Berater der Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei Hagen werden in einem...

  • Hagen
  • 19.03.19
Überregionales
Deutschland Berlin Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV Einbruch Hauseinbruch Wohnungseinbruch Einbrecher Taschenlampe Fenster Schraubendreher Einbruchswerkzeug

Polizei Hagen: Aktion gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl

Wer einmal Opfer eines Wohnungseinbruchsdiebstahls wurde, weiß wie belastend so ein Vorfall sein kann. Um das Sicherheitsgefühl zu stärken und den Tätern einen Riegel vorzuschieben, führt die Hagener Polizei seit Jahren gezielte Kontrollen im Stadtgebiet durch. Dabei wird sie regelmäßig von Beamten der Bereitschaftspolizei unterstützt. Am Dienstag, 21. November, waren rund70 Polizisten unterwegs, kontrollierten zahlreiche Fahrzeuge und Personen und fassten die Ergebnisse zur weiteren Auswertung...

  • Hagen
  • 22.11.17
Ratgeber
3 Bilder

Lernwerkstatt HIV - Werde Multiplikator für sexuelle Gesundheit

WEITERSAGEN und ANMELDEN Werde Multiplikator für sexuelle Gesundheit Wer schon immer irgendwie muppetionellsten, fabelhafteltesten Team in Hagen gehören wollte oder wer schon immer mehr wissen wollte, als andere..... Diese Weiterbildung der VHS Hagen und der AIDS-Hilfe Hagen e.V. ist ultimativ das richtige für dich! Wir bilden Multiplikatoren aus, die Ihr Wissen in Beruf, Freizeit oder auch in die ehrenamtliche Mitarbeit bei der AIDS-Hilfe einbringen. Es handelt sich um eine qualifizierte...

  • Hagen
  • 02.01.17
Ratgeber

Tipps zum Einbruchsschutz - Infoabend der Volkshochschule

Zu einem Infoabend über den Schutz vor Einbrüchen lädt die Volkshochschule Hagen in Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung der Polizei am Montag, 18. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr in die Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein. Der effektive Schutz von Wohnung und Haus vor Einbrechern ist vielen Menschen ein wichtiges Anliegen. In dieser Veranstaltung soll unter dem Motto „Sicherheit rund um Wohnung und Haus“ verdeutlicht werden, dass es vielfältige Möglichkeiten gibt, den Schutz vor...

  • Hagen
  • 08.01.16
Ratgeber
Dagmar Pröhl (Vorstand AIDS-Hilfe), Katarzyna Beuth (Sozialpädagogin und Mediatorin), Alexander Stelzer (Abiturient) und Delia Sippel (Rentnerin) bei der Abschlussprüfung im vergangenen Jahr. Foto: AIDS-Hilfe

Lernwerkstatt HIV-Prävention

Helfen, informieren und verstehen - Wir tun etwas. Damit sich möglichst viele Helfer professionell engagieren können, geht die die AIDS-Hilfe Hagen neue Wege und bietet eine zertifizierte Weiterbildung für medizinisches und pflegerisches Fachpersonal und für alle neuen ehrenamtlichen Multiplikatoren in der HIV-Prävention an. Am Dienstag, 2. Februar, startet das Seminar mit dem titel „Lernwerkstatt HIV – Werden Sie Multiplikator für HIV-Präventionan einem Schnuppernachmittag und endet Anfang Mai...

  • Hagen
  • 18.12.15
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Dieter Neumann: Terror - Der kleine Bruder des Krieges

(Agenda News) Hagen. Der 1. Weltkrieg forderte 7,874 Millionen tote Zivilisten, 9,340 Mio. getötete Soldaten und 21,373 verwundete Soldaten. Die Zahl der Gesamtopfer des 2. Weltkrieges wird mit 50 Millionen Toten beziffert. Darunter 13,1 Mio. Opfer deutscher Massenverbrechen: 6 Mio. Juden, 3,3 Mio. sowjetische Kriegsgefangene, 219.000 Roma/Sinti, 250.000 Euthanasieopfer und 3,4 Mio. nichtjüdische Zivilisten, KZ-Häftlinge und Deportierte (Wikipedia). Am 20. Juli 1944 scheiterte ein...

  • Hagen
  • 23.11.15
Ratgeber
Dr. Jakob Gruber leitet die Herzschule.

Plätze frei in der Herdecker Herzschule

Am 2. und 3. Oktober beginnt ein neuer Kurs in der Herdecker Herzschule. „Wir richten uns an Menschen mit chronischen Herz-Kreislauferkrankungen oder einem verstärktem Risiko hierfür“, so Dr. Jakob Gruber, Leitender Arzt der Kardiologie am Gemeinschaftskrankenhaus. Im Anschluss an ein Intensivwochenende finden einmal monatlich Abende im GKH statt, die über ein Jahr fortgeführt werden sollen. Die Gesamtkosten bewegen sich zwischen 550 und 800 Euro, je nach Gruppengröße. Zuschüsse durch die...

  • Herdecke
  • 03.09.15
Ratgeber
Auch "grüne Arbeitsplätze" bergen Gefahren

Unfall am Arbeitsplatz: Berufsanfänger besonders gefährdet

Berufsanfänger tragen ein überdurchschnittlich hohes Unfallrisiko im Arbeitsleben. Das zeigen Zahlen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die mehr als 7,5 Millionen Menschen in Deutschland gesetzlich unfallversichert. 2013 entfielen dort 16,7 Prozent der Arbeits- und Wegeunfälle auf unter 25-Jährige. Diese Altersgruppe stellte aber gleichzeitig nur 10,4 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland. Auszubildende müssen in den ersten...

  • Essen-Süd
  • 27.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.