Raubüberfall

Beiträge zum Thema Raubüberfall

Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise nach einem Raub auf einen Lüner in Dortmund.

Räuber überfallen Mann aus Lünen

Unbekannte attackieren in Dortmund einen Mann aus Lünen, rauben ihn aus - die Polizei sucht nach den Tätern. Der Lüner traf am Dienstagabend um 21.30 Uhr auf der Westerfilder Straße auf die Männer. Die Täter nahmen ihm den Rucksack, das Geld, das Telefon und auch das Mountainbike ab und flüchteten dann vom Tatort.  Details zum Aussehen der Männer sind kaum bekannt, dennoch hoffen die Ermittler auf Hinweise: Die Täter sind demnach etwa 1,70 und 1,80 Meter groß, beide sollen 25 bis 30 Jahre alt...

  • Lünen
  • 21.10.21
Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen Geldboten einen maskierten Räuber.

Räuber schubst Geldboten zu Boden

Opfer eines Überfalls wurde  ein Geldbote des Rewe-Marktes in Brambauer. Der Mann wollte mit einem weiteren Mitarbeiter Einnahmen bei der Bank einzahlen, doch vor dem Markt attackierte ihn ein Räuber. Der Mitarbeiter (19) hatte mit seinem Kollegen (24) das Supermarkt-Grundstück an der Mengeder Straße am Samstag gegen 8.30 Uhr kaum verlassen, da schubste ihn ein Mann, der laut Polizei eine schwarze Maske vor dem Gesicht hatte, zu Boden und entriss ihm den schwarzen Stoffbeutel mit den Einnahmen....

  • Lünen
  • 31.01.21
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Überregionales
In Selm überfiel ein Maskierter in der Nacht eine Spielhalle.

Räuber bedrohte Frau in Spielhalle

Geld erbeutete ein Räuber in der Nacht zu Montag aus einer Spielhalle in Selm. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten mit der Sturmhaube. Kurz nach Mitternacht war die Angestellte (22) alleine in der Spielhalle am Sandforter Weg, da kam der maskierte Räuber in den Raum und bedrohte sie mit einem scharfen Gegenstand. Die Frau gab dem Räuber Bargeld, dann flüchtete der Mann. Nach Beschreibungen des Opfers war der Räuber etwa 1,60 Meter groß, trug eine Jeanshose und schwarze Oberbekleidung...

  • Lünen
  • 27.06.16
Überregionales
Die Polizei sucht nach dem Raub auf die Bäckerei Zeugen.

Räuber mit Messer überfällt Bäckerei

Raub auf eine Bäckerei an der Preußenstraße! Der Täter drohte der Verkäuferin mit einem Messer und flüchtete nach der Tat mit der Beute. Die Polizei sucht Zeugen. Der Unbekannte kam am Freitagnachmittag maskiert mit einem Schal und einer Mütze in die Bäckerei an der Preußenstraße in Horstmar. Der Räuber bedrohte die junge Verkäufern mit einem Messer, forderte das Geld aus der Kasse. Die Frau gab dem Unbekannten aus Angst vor dem Messer das Geld, laut Polizei einem niedrigen dreistelligen Betrag...

  • Lünen
  • 28.03.15
Überregionales
Polizisten verhafteten am Sonntag drei Männer als Verdächtige nach einem Raub.

Polizei verhaftet Männer nach brutalem Raub

Schläge, Tritte und ein Gürtel zum Würgen - mit brutaler Gewalt überfielen Männer am Sonntag nach Angaben von Zeugen einen Waltroper am Verkehrshof in Brambauer. Die Polizei verhaftete kurze Zeit später drei Verdächtige. Ein Taxifahrer meldete der Polizei am Morgen eine Schlägerei zwischen vier Personen an der Haltestelle in Brambauer. Die Täter attackierten ihr Opfer (29) hier offenbar unvermittelt mit Tritten, Schlägen und dem Ledergürtel als Werkzeug zur Strangulation. "Nachdem ihr Opfer am...

  • Lünen
  • 07.09.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Die Räuber drohen mit den Pistolen und fordern Geld.

Polizei sucht Räuber mit Pistolen

Die Räuber halten Pistolen in den Händen, drohen der Angestellten in der Bäckerei. Die Polizei sucht nach zwei Überfällen in Selm nun Zeugen mit Bildern aus einer Überwachungskamera. Die Täter überfielen am 5. April innerhalb von nur zehn Minuten zwei Bäckereien in Selm, drohten mit Pistolen und forderten Bargeld. Eine Bäckereifiliale an der Kreisstraße war das erste Ziel, dann folgte der Überfall auf einen Bäcker in der Brückenstraße. Eine Überwachungskamera filmte die Räuber bei der Tat. "Auf...

  • Lünen
  • 25.07.14
Überregionales
Die Polizei nahm einen 30-jährigen Lüner fest.

Wieder Raub auf Spielhalle - Festnahme!

Vier Raubüberfälle in Brambauer in einer Woche hatten die Polizei in Atem gehalten. Betroffen waren Spielhallen und Getränkemärkte. Am frühen Samstagmorgen kam es auf der Jägerstraße erneut zu einem Überfall auf eine Spielhalle. Diesmal schnappten die Handschellen zu. Bei dem Überfall hatte der Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet, nachdem er zuvor eine Angestellte mit einem langen Messer bedroht hatte. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß vom Tatort. Im Rahmen einer sofortigen...

  • Lünen
  • 24.03.14
Überregionales

Schüler mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls wurden am Sonntagnachmittag ein 13-jähriger und ein 12-jähriger Lüner. Die Täter: Eine Gruppe Jugendlicher im Alter von 13 bis 19 Jahren. Ein 13-jähriger Junge war mit seinem Freund (12), beide aus Lünen, am Sonntag in der Lüner Innenstadt unterwegs. Auf der Konrad-Adenauer-Straße, in Nähe des Lippe-Bads, wurden sie von fünf Jugendlichen (vier Jungen und ein Mädchen) angehalten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurden sie aufgefordert, ihre Handys abzugeben....

  • Lünen
  • 17.02.14
Überregionales
Angriff aus Wut, dass es keine Zigaretten gab - oder nur ein Vorwand, um an das Geld der Frau zu kommen?

Angriff endet für Frau im Krankenhaus

Zwei Männer fragten am frühen Samstag nach einer Zigarette - am Ende musste eine junge Lünerin ins Krankenhaus. Die Männer flüchteten nach der Attacke in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht Zeugen. Der Übergriff passierte nach Informationen der Polizei am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr in der Rosenstraße, die Lünerin (22) war gerade auf dem Weg zur Arbeit. "Zwei Männer haben mich nach einer Zigarette gefragt, doch ich bin Nichtraucherin und konnte den Männern deshalb keine Zigarette geben",...

  • Lünen
  • 14.12.13
  • 1
Überregionales
Schwarze Kleidung und Sturmmaske - so beschreiben Zeugen einen Täter in Selm, hier ein Themenbild.

Räuber überfallen Spielhalle in der Nacht

Schock zum Feierabend für eine junge Frau in Selm - die Angestellte wollte den letzten Kunden aus der Spielhalle lassen, als plötzlich Räuber den Raum stürmten. Die Polizei sucht nach den Unbekannten. In der Nacht zu Dienstag wollte sich der letzte Kunde gegen 1 Uhr auf den Weg nach Hause machen, doch Augenblicke später begann der Albtraum. Ein Mann stieß die Angestellte und den Kunden in die Spielhalle zurück, dann kamen zwei oder drei weitere Männer in den laden an der Kreisstraße und...

  • Lünen
  • 03.12.13
Überregionales
So trat Gerd E. dem mit einem Messer bewaffneten Räuber entgegen: mit einem roten Einkaufskorb aus Plastik.
2 Bilder

Der Held, der nicht nachdachte

„Es war ein Reflex, ich habe gar nicht nachgedacht“, beschreibt Gerd E. sein Handeln. Denn der rüstige Senior hat einen bewaffneten Raubüberfall vereitelt – mit einem Einkaufskorb aus Plastik. Es war ein gewöhnlicher Montag am 7. Januar im Cap-Supermarkt im Geistviertel. Bis zu dem Moment, als ein Maskierter mit einem Messer die Kassiererin bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Und zwar mitten im Geschäftsbetrieb. Gerd E. war zum Einkaufen unterwegs und sah plötzlich den Mann, wie...

  • Lünen
  • 16.01.13
Überregionales
Der Inhaber des Schmuckladens wurde bei dem  Überfall verletzt, der Rettungsdienst war im Einsatz.
3 Bilder

Bewaffnete Männer überfallen Juweliergeschäft

Überfall am Freitag auf ein Juweliergeschäft in der Lüner Innenstadt. Der Besitzer wurde leicht verletzt, drei Männer konnten flüchten. Die Polizei sucht nach ihnen. Nach ersten Angaben der Polizei betraten drei Männer gegen 16.30 Uhr den Schmuckladen an der Münsterstraße im nördlichen Bereich der Fußgängerzone. Sie bedrohten den Inhaber, einen 53-Jährigen aus Düsseldorf, mit einer Schusswaffe. Nach Informationen am Einsatzort soll es sich dabei um eine Schreckschusswaffe gehandelt haben. Laut...

  • Lünen
  • 23.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.