Rosen

Beiträge zum Thema Rosen

Kultur
29 Bilder

Rosen schmecken nach mehr

Unter diesem Motto fand in diesem Jahr das Rosenfestival in Lottum statt. Lottum ist ein kleiner Ort mit 2000 Einwohnern in Nord Limburg am Flussufer der Maas, 70 % der Rosen aus den Niederlanden stammen von dort. Alle zwei Jahre sind während des Rosenfestivals der Ortskern, die Vorgärten, die Kirche und auch Gräben und Flussufer der Maas  aufwändig geschmückt. Millionen von Rosenknospen werden - und das nur von Freiwilligen - zu kunstvollen  Objekten verarbeitet. Trotz kurzer Regenschauer...

  • Wesel
  • 16.08.18
  • 7
  • 13
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Rosen, Baumschnitt, Spielgarten

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche machen wir gedanklich einen Ausflug ins Grüne - mit spannenden Ratgeber-Büchern zu Rosen, Baumschnitt und der kindergerechten Gartengestaltung. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • 03.03.15
  • 10
  • 6
Natur + Garten
Ghislaine de Féligonde - wohl einer der schönsten Rosennamen. Er bezeichnet diese kräftige Kletterrose, deren Farbe sich im Aufblühen von Orange bis Weiß verändert.
7 Bilder

Warum immer mehr Rosen ihr Name genommen wird

Sie heißen Souvenir de la Malmaison, A Shropshire Lad oder auch Regierungsrat Rottenberger. Jedenfalls haben Rosen von Hause aus Namen, ausgewählt von Züchtern, die neue Sorten kreieren. Immer öfter aber stehen nur noch Hinweise wie „Pink“ auf dem Plastikschild. Schade, denn dadurch wird die Königin der Blumen ihrer Krone beraubt und x-beliebig. Rosen sind alles andere als Wegwerfartikel. Manche können mehrere hundert Jahre alt werden. Da will man doch genau wissen, was man in den Garten...

  • Essen-Nord
  • 24.11.14
  • 7
  • 4
Natur + Garten
So schneeweiß wie der Name "Aspirin" suggeriert, sind die Blüten der Rose gar nicht. Sie haben einen rosa Schimmer.

Rosenplanung im Winter: Mit Aspirin ins nächste Jahr

Selten haben Rosen so früh, so lange und so reichhaltig geblüht wie in diesem Jahr. Eine Glaskugel, um ins nächste zu schauen, wäre praktisch für die Gartenplanung. Gibt's nicht, geplant wird dennoch. Die Rose namens "Aspirin" (nichts gegen das Schmerzmittel, aber für eine Rose gäbe es schönere Namen) ist schon Teil der Planung geworden. Manchmal kauft man eine Pflanze, findet keinen geeigneten Platz und setzt sie halt irgendwo. In diesem Fall auf ein Grab. Da wurde sie - zugegeben - nicht...

  • Essen-Nord
  • 06.11.14
  • 2
Natur + Garten

Warum wächst eine Knospe mitten in der Blüte?

Manchmal kann man sich einen zusammengoogeln und findet doch keine Antwort: Rosenblüte wächst aus Blüte; Blüte in Blüte; Knospe in der Blüte... Ich habe alles versucht, um zu erfahren, was hinter dem Phänomen steckt, wenn eine Rosenknospe mitten aus einer Blüte heraus wächst (siehe Foto). Was ich kriege, sind Schnittempfehlungen, Unterschiede in der Blühdauer und unendlich viele Fotos, von denen keines trifft, was ich meine. Allerdings habe ich auch keine Lust, bis Seite 27 zu lesen und frage...

  • Essen-Nord
  • 13.05.14
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Eine ROSE... am Niederrhein, nahe eines kleinen Schlosses... entdeckt... am... Ihr glaubt es vielleicht nicht, am ... 22. DEZEMBER 2013 ... am vierten ADVENT! FROHES FEST, und ...DANKE!

DANKE - ganz lieben DANK

Es war schön so schön Einfach nur schön wunderschön sehr schön ach, auch super schön es war vielleicht am schönsten Es war schön DANKE - SCHÖN! Eine Rose für Euch! Besonders aber... für Dich! Verzeih... Text+Foto ( Canon Ixus 132): AAT, 22.12.2013

  • Wesel
  • 23.12.13
  • 24
  • 5
Politik

Rosen zum Muttertag

Der CDU Ortsverband Wesel steht am 11.05.2013 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr vor dem Dom Kaffee am großen Markt und verteilt Rosen zum Muttertag. Als Gast wird auch MDB Sabine Weiss, erwartet.

  • Wesel
  • 07.05.13
  • 1
Ratgeber

Für alle, die mehr wollen als Geranien

Wer sich länger mit Pflanzen beschäftigt, will mehr als nur Geranien und Begonien und Petunien. Für den ist der Pflanzenraritätenmarkt in der Orangerie im Essener Grugapark (Eingang Virchowstraße) eine lohnende Adresse. Zweimal pro Jahr treffen sich dort Profi- und Hobbygärtner und bieten ihre Schätze an. Stauden bilden einen Schwerpunkt, aber auch Kräuter, Rosen, Exoten sind zu finden, ferner Alpine, Päonien, fleischfressende Pflanzen und jetzt im Herbst natürlich auch Zwiebeln sowie Knollen....

  • Essen-Nord
  • 31.08.11
Natur + Garten
Golden Celebration.
7 Bilder

Das Jahr der Rosen

Kein Zweifel, es ist ein Rosenjahr. Von Frühjahr kühl und nass konnte keine Rede sein, und auch der Sommer passt zu den Lieblingsblumen vieler Gärtner. Den Grundstock für die reichhaltige Rosenblüte hat das warme und trockene Frühjahr gelegt. So ein Klima mögen sie. Zwar sind inzwischen auch viele Kulturrosen regenunempfindlich. Aber so richtig lieben sie es alle nicht, wenn Wasser auf Blüten und Blätter fällt. Dafür kommen die Pflanzen, so bald sie etwas älter sind, auch gut eine Zeit lang...

  • Essen-Nord
  • 14.07.11
  • 5
Natur + Garten
2 Bilder

Frühe Wilde

Eigentlich bin ich dagegen, die Saison immer weiter auszudehnen. Zum Beispiel gibt schon jetzt blühende Dahlien zu kaufen. Dahlien! Das sind Spätsommerblüher! Aber ehe das jetzt zu einer Moralpredigt (Oh, Zeiten, oh, Sitten...) wird, gestehe ich, dass ich mich uneigentlich freue, wenn etwas von Natur aus früh dran ist. Wer daher die Rosenblüte mit Ungeduld erwartet, sollte eine früh blühende Sorte pflanzen. Besonders früh blühen Wildrosen, die auch zu beachtlich großen Sträuchern heranwachsen...

  • Essen-Nord
  • 27.04.11
Natur + Garten
2 Bilder

Rosenschere mit Handbremse

Bald müssen wir uns wieder entscheiden: Rosen schneiden oder nicht? Immer noch kürzen viele Gartenbesitzer die Pflanzen auf ein Drittel ein. Doch immer mehr Experten empfehlen, zu dieser Jahreszeit nicht einmal mehr die verblühten Blüten zu entfernen, sondern nur noch die welken Blätter. Zum einen hat man durch die sich bildenden Hagebutten eine schöne Herbstfärbung. Zum anderen würden die sich nach dem Schnitt bildenden Triebe nicht mehr wirklich ausreifen und dem Frost eine Angriffsfläche...

  • Essen-Nord
  • 08.09.10
  • 4
Natur + Garten
2 Bilder

Regen bringt nicht nur Segen

Da haben wir ihn, den Mairegen, der im Wechsel mit Sonne und Wärme die Pflanzen explosionsartig wachsen lässt. Allerdings auch die Schädlinge. Die übliche Spätfrühjahrsinvasion der Blattläuse steht unmittelbar bevor. Auch um Blattrollwespen und andere, die sich besonders gerne über Rosen hermachen, kommen wir nicht herum. Allerdings kann auch der Regen als solcher unschöne Folgen bei der Königin der Blumen haben. Vielen Rosensorten macht Wasser von oben nichts aus, andere dagegen sind...

  • Wesel
  • 12.05.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.