Runder Tisch

Beiträge zum Thema Runder Tisch

Ratgeber
Die Seniorenmesse "Mitten im Leben" konnte im November nicht stattfinden. Die Informationen gibt es jetzt als Broschüre.

Neues Format für Huckarde Seniorenmesse „Mitten im Leben"
Magazin statt Messe

In regelmäßigen Abständen veranstaltet das Seniorenbüro Huckarde zusammen mit dem Stadtbezirksmarketing, dem Seniorenbeirat und dem Runden Tisch für Seniorenarbeit eine Seniorenmesse. Zahlreiche Akteure des Runden Tisches für Seniorenarbeit im Stadtbezirk Huckarde sind an dieser Messe normalerweise beteiligt. Sie informieren in der „Alten Schmiede“ zu Themen wie Freizeit, Lernen, freiwilligem Engagement, Rente, Gesundheit und Pflege, Wohnen und Sicherheit, Vorsorge und Entlastungsangebote für...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Politik
Die Elternschaft des Heinrich-Heine-Gymnasiums sieht nach dem Beschluss der Bezirksvertretung keine realistische Chance mehr für einen Bildungs- und Kulturpark Nette. Foto: Schütze

Kulturpark Nette: Eltern kritisieren "absurdes Kasperletheater"

Ärger, Wut und Frust - das ist aus Sicht der Elternschaft des Heinrich-Heine-Gymnasiums das Ergebnis des Beschlusses, den die Bezirksvertretung Mengede zum Bildungs- und Kulturpark Nette gefasst hat. Die Wogen der Entrüstung schlagen nach wie vor hoch. Dass die Mengeder Politiker eine abschließbare Einfriedung für das Netter Schulgelände und den geplanten Park ablehnen und sich damit gegen eine Em-pfehlung des Runden Tisches stellen, stößt bei den Betroffenen auf eine Mischung aus Unverständnis...

  • Dortmund-West
  • 18.02.14
Politik
Das Gelände um Albert-Schweitzer-Realschule und Heinrich-Heine-Gymnasium soll zum „Bildungs- und Kulturpark Nette“ werden. Über den Weg dorthin gibt es seit Jahren Diskussionen - aber keine konkreten Ergebnisse.
2 Bilder

Neuer Park am Schulzentrum Nette: Heftiger Streit um Zaun

Mengede. Es wird weder Zaun noch Tore rund um das Schulzentrum Nette geben. Stattdessen soll eine Einfriedung aus Pflanzen den künftigen Bildungs- und Kulturpark Nette schützen. Das hat die Bezirksvertretung Mengede nach hitziger Debatte beschlossen - und sich damit gegen die Empfehlung des Runden Tisches entschieden. Christel Stegemann, Sprecherin des Runden Tisches und Leiterin der Albert-Schweitzer-Realschule, war am Ende einer langen Diskussion sichtlich enttäuscht und verärgert: „Es war...

  • Dortmund-West
  • 12.02.14
Politik
Lütgendortmund will Zeichen gegen Neonazis setzen (Foto: Schütze)

Lütgendortmund setzt Zeichen gegen Neonazis: "Rechts läuft nix!"

Ein kraftvolles Zeichen gegen die neuen Nazis will Lütgendortmund setzen. Am Freitag, 19. April, wird ein Solidaritätslauf für Vielfalt, Toleranz und Demokratie gestartet. Das Motto: „Rechts läuft nix! Eine Runde für Vielfalt, Toleranz und Demokratie.“ Rund 2000 Teilnehmer werden bei dieser Großveranstaltung auf dem Marktplatz erwartet. Veranstalter ist der „Runde Tisch gegen politischen Extremismus“, mit Unterstützung der Lütgen- dortmunder Vereine, Schulen, Kindergärten und Kirchengemeinden....

  • Dortmund-West
  • 18.04.13
Politik
Bezirksbürgermeister Harald Hudy

Huckarder gründen "Runden Tisch" gegen Rechts

An einem „Runden Tisch“ wollen die Huckarder Maßnahmen und Aktionen gegen Neonazis koordinieren. Anlass ist die Ansiedlung eines Parteibüros der Partei „Die Rechten“ an der Huckarder Straße. Mit der Gründung des „Runden Tisches“ und den daraus folgenden Aktionen wolle man deutlich machen, das „Rechtsradikale im Ortsteil Huckarde nicht erwünscht sind“, erklärte Bezirksbürgermeister Harald Hudy nach einer vorbereitenden Sitzung. Dabei wurde auch beschlossen, verstärkt Vermieter einzubinden. Die...

  • Dortmund-West
  • 16.11.12
  • 8
Politik
Die Pyramide mit Glühweinstand hat lange Zeit beim Weihnachtsmarkt am gleichen Platz gestanden. Nun muss sie wahrscheinlich umziehen - der Sicherheit wegen.

Runder Tisch zum Weihnachtsmarkt

„Wir sind völlig überrascht, dass die Aufstellung des Weihnachtsmarktes schon wieder aus sicherheitstechnischen Gründen diskutiert wird. Sicherheit ist wichtig, der Weihnachtsmarkt in seiner ganzen Pracht ist genauso unverzichtbar. Es muss alles möglich gemacht werden, um dieses Aushängeschild unserer Stadt zu erhalten“, ist der ordnungspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, SPD-Ratsmitglied Dirk Goosmann, sehr über die neuerlichen Diskussionen um den Weihnachtsmarkt verwundert. Die...

  • Dortmund-City
  • 25.09.12
Politik
In Lütgendortmund sollen die Glocken gegen Rechts läuten - falls das Verbot gegen den Neonazi-Aufmarsch doch noch aufgehoben wird. (Foto: Schütze)

Lütgendortmunder wollen Zeichen setzen für Vielfalt, Toleranz und Demokratie

Ein starkes Signal für Vielfalt, Toleranz und Demokratie will Lütgendortmund dem geplanten Aufmarsch der Neonazis entgegensetzen. "Wir alle hoffen, dass das Verbot des Polizeipräsidenten der Nazidemonstrationen am kommenden Wochenende Bestand hat. Sollten unsere Gerichte anders entscheiden, sind wir in Lütgendortmund vorbereitet", erklärte Bodo Weirauch vom "Runden Tisch gegen Extremismus" . Sollte die Neonazi-Kundgebung doch noch vor Gericht erlaubt werden, wollen Lütgendortmunder aus...

  • Dortmund-West
  • 30.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.