dortmund

Beiträge zum Thema dortmund

Ratgeber
Servieren in Corona-Zeiten: Ohne Hygiene- und Abstandsregeln geht nichts in der Gastronomie. Daher sollten Gäste beim Restaurantbesuch Geduld mitbringen, meint die Gewerkschaft NGG.

NGG zu Gastro-Öffnung und Ausgehen unter Corona-Bedingungen: "Geduld mitbringen!"
"Jedes Bier zählt, jedes Trinkgeld tut gut"

Nach dem Shutdown wieder ins Stammlokal: Restaurants und Kneipen in Dortmund sind wieder am Start – doch in Zeiten der Pandemie ist die Geduld der Gäste gefragt. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin: „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagt NGG-Geschäftsführer Torsten Gebehart. Mit Blick auf Abstands- und Hygieneregeln werde der Restaurantbesuch jedoch ein anderer sein. Gäste sollten mehr...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Sport
In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.

Corona-Krise
AOK-Firmenlauf in Dortmund wird vorerst auf 17. September verschoben

Gesundheit geht vor: Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer reagieren der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NORDWEST auf die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Der für den 4. Juni geplante AOK-Firmenlauf in Dortmund kann aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung bis zum 31. August nicht stattfinden. Doch AOK und Veranstalter bleiben optimistisch, dass dieses beliebte Laufevent in diesem Jahr dennoch stattfinden kann. „upletics hat mit der Stadt Dortmund einen...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.20
Ratgeber
"Bester Baumarkt 2020": Für den exzellenten Kundenservice und die fachkundigen Mitarbeiter ist HELLWEG als Testsieger der Servicestudie „Baumärkte 2020“ vom Deutschen Institut für Service-Qualität ausgezeichnet worden.

"Bester Baumarkt 2020"
HELLWEG auf Platz 1 der Servicestudie "Baumärkte 2020"

Für den exzellenten Kundenservice und die fachkundigen Mitarbeiter ist das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG als Testsieger der Servicestudie „Baumärkte 2020“ ausgezeichnet worden. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat den Baumärkten vor Beginn der Corona-Einschränkungen auf den Zahn gefühlt und geprüft, wie es um die Beratungskompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter, um das Angebot, das Filialumfeld und den Gesamtservice bestellt ist. Im Auftrag des...

  • Dortmund-West
  • 04.05.20
  •  1
Politik
4 Bilder

Norbert Blüm – das soziale Gewissen der CDU ist verstorben
In memoriam

Er war ein jahrelanger Minister unter Kanzler Helmut Kohl und das soziale Gewissen der CDU. Nun ist der frühere Sozial- und Arbeitsminister im Alter von 84 Jahren in seiner Heimat gestorben. Sein berühmtester Satz „Die Rente ist sicher“ ging für immer in die Geschichte ein. Schon damals zeigte sich der demografische Wandel ab, die Menschen lebten immer länger. Doch Norbert Blüm mit seinem allseits bekannten Optimismus hielt kräftig gegen die aufkommenden Bedenken mit Blick auf die...

  • Dortmund-West
  • 03.05.20
  •  1
Politik

CDU Huckarde spendet für den Huckarder Spendenzaun
Spenden für bedürftige Mitbürger in angespannten Zeiten

Die CDU Huckarde spendet für den Huckarder Spendenzaun. Im Rahmen der heutigen Spendenaktion am Gemeindezentrum St.Urbanus überreichten Claudia Brückel und Uwe Wallrabe dem Frauenzentrum Dortmund und dem Gewerbeverein Huckarde 10 Spendentüten im Wert von 100,- Euro. Die Tüten enthalten Lebensmittel sowie andere Gegenstände des täglichen Bedarfs und sind für bedürftige Mitbürger bestimmt. Nachdem die Huckarder Tafel aufgrund der Corona-Pandemie schließen musste, kommt es zu Engpässen bei der...

  • Dortmund-West
  • 15.04.20
Natur + Garten
Grünschnitt kann nun doch noch - sogar an gleich zwei Samstagen - kostenlos am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße bei der EDG entsorgt werden (hier ein Archivbild aus 2018).

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kostenlose Grünschnittannahme am 18. April und 25. April von 7 bis 17 Uhr

Zur Entlastung ihrer Recyclinghöfe bietet die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) an den kommenden zwei Samstagen, 18. und 25. April, jeweils von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße, Pottgießerstraße 20, in Lindenhorst eine kostenlose Grünschnittannahme an. Die EDG bittet die Kund*innen darum, Folgendes zu beachten: - Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen (eine Pkw-Ladung) beschränkt! - Die Anlieferung erfolgt zum Schutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen ...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.20
Politik

Dortmund fällt nicht in den Geltungsbereich der neuen NRW-Mieterschutzverordnung
NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach fällt Dortmunder Mieter*innen in den Rücken

Landesbauministerin Ina Scharrenbach baut den Mieterschutz in Nordrhein-Westfalen massiv ab. Die neue Mieterschutzverordnung, die die Ministerin vor wenigen Tage vorgestellt hat und die am 1. Juli 2020 in Kraft treten soll, trifft vor allem Dortmund hart. Hierzu nehmen die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, Anja Butschkau, Armin Jahl und Nadja Lüders Stellung: „Die neue Mieterschutzverordnung ist ihren Namen nicht wert. Der weitreichende Mieterschutz in NRW, den die rot-grüne...

  • Dortmund-West
  • 11.04.20
Politik

Die Coronakrise und der Umgang mit ihr!
Corona - Entscheidungen, Folgen und Exit-Strategie für die Bürger und die Wirtschaft

Nach welchen Faktoren fällen die Entscheidungsträger in der Coronakrise ihre Entscheidungen? Mit welcher Zielsetzung werden diese Entscheidungen getroffen? Welche nachprüfbaren Faktoren fließen in die Entscheidungsfindung ein? Sind die Entscheidungen in der Krise in eine langfristige, nachprüfbare Strategie eingebunden? Müssen nicht Entscheidungen immer unter dem Gesichtspunkt der Signalwirkung betrachtet werden? Welcher Personenkreis, mit welchen Interessen ist in den Entscheidungsprozess...

  • Dortmund-West
  • 01.04.20
  •  4
Politik

Corona-Krise und die wirtschaftlichen Folgen für Dortmund
Wo sind die sozialdemokratischen Eliten in der Krise?

Was soll nun werden! In den Wandelgängen des Rathauses wird die Zahl von ca. 110 Millionen Euro Steuerausfall für die Stadt diskutiert! Geschäfte zu, keine Gewerbesteuereinnahmen und die Zuweisungen werden geringer ! Die Spitzen der Parteien, der oberste Kassenwart der Stadt haben zum Thema ein Schweigegelübde abgelegt! Wo sind nun diese Eliten, wenn sie gefordert werden? Wie wäre es mit einem Signal an den Bürger: „ Die Rathaussanierung wird verschoben!"? Muss man nicht über das Versagen...

  • Dortmund-West
  • 26.03.20
  •  2
Politik
Über die Beethovenstraße erreichbar, werden im Diagnosezentrum am Klinikum Nord, einem von drei Dortmunder Schwerpunkt-Krankenhäusern zur Behandlung von Coronavirus-Patienten, Tests durchgeführt und Erkrankte weiter in die benötigte Behandlung geleitet.

Dortmund plant Behelfskrankenhaus mit 1000 Betten
Stadt benennt drei Corona-Schwerpunkt-Kliniken

Auch wenn es in Dortmund aktuell nur 170 bestätigte Corona-Fälle gibt, plant die Stadt Behelfskrankenhäuser mit bis zu 1.000 Betten und benannte nur neben dem Klinikum und dem Knappschaftkrankenhaus aus drittes Schwerpunktklinik das Johannes Hospital.  Wenn eine größerer Anzahl von Menschen mit dem Virus auftreten sollte nehmen zwei Kliniken diese Patienten auf. Nach Anlaufschwierigkeiten läuft die neue Diagnose-Stelle am Klinikum Nord für  gehfähige Menschen und für Menschen mit...

  • Dortmund-City
  • 24.03.20
Ratgeber
Das Sonntags-Update für Dortmund.

Coronavirus-Update der Stadt Dortmund für Sonntag, 22. März // Acht weitere positive Testergebnisse:
Sieben Personen werden im Klinikum Nord stationär behandelt - drei davon werden beatmet -, eine im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel

In Sachen „Coronavirus“ hat die Stadt Dortmund heute Nachmittag (22.3.) folgendes Update mitgeteilt: Am heutigen Sonntag sind acht positive Testergebnisse dazu gekommen. Insgesamt liegen damit jetzt 161 positive Ergebnisse in Dortmund vor. Einige Testergebnisse stehen noch aus. Sie werden morgen vorliegen. Im Diagnostikzentrum Nord wurden heute 56 Personen getestet, im Gesundheitsamt wurden sechs Personen getestet. Im Klinikum Westfalen, am Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund...

  • Dortmund-Ost
  • 22.03.20
Blaulicht
Das Signet der Dortmunder Polizei.
3 Bilder

Dortmunder Polizei erstattet bei ersten Kontrollen des Ansammlungsverbotes lediglich drei Strafanzeigen
Polizeipräsident Lange bedankt sich bei den Dortmundern für ihre Besonnenheit

Einsatzkräfte des städtischen Ordnungsamtes und der Polizei haben am Samstag (21.3.) bis in die Morgenstunden des heutigen Sonntags (22.3.) in Dortmund die Einhaltung des am Freitag (20.3.) erlassenen Ansammlungsverbots, das seit Samstag (21.3.), 0 Uhr, gilt, überwacht und kontrolliert. Es verbietet Menschenansammlungen über vier Personen. Ein erstes Fazit der Polizei fällt durchaus positiv aus - die Appelle von Stadt und Polizei scheinen nachhaltig gewirkt zu haben und wirken...

  • Dortmund-Ost
  • 22.03.20
Ratgeber
2 Bilder

Dortmund
Coronavirus: Stadt erlässt Versammlungsverbot

 Im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus in Dortmund, zieht die Stadt die Zügel noch einmal an. Ab Samstag (21.3.) gilt ein allgemeines Versammlungsverbot. Das heißt: Gruppen mit mehr als vier Personen sollen im öffentlichen Raum dürfen in der öffentlichkeit in der Regel nicht mehr auftreten. Es würden nur wenige Ausnahmen geduldet, etwa der Spaziergang einer fünfköpfige Familie, erklärte Ordnungsdezernent Nobert Dahmen am Freitag. Aktivitäten wie Party machen aber auch...

  • Dortmund-West
  • 20.03.20
  •  1
Politik
Viele Dortmunder Einzelhändler, wie hier der Mediamarkt, haben geschlossen und verweisen auf ihr Onlineangebot.

Stadt Dortmund prüft, Kita-Beiträge zu erstatten: Info zur aktuellen Lage im Umgang mit dem Coronavirus
Nur wenige Kinder in der Notbetreuung

In Sachen „Coronavirus“ lässt sich für Dortmund folgendes Update geben:Oberste Ziele des städtischen Handelns bleiben die Unterbrechung von Infektionsketten sowie die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. In diesem Sinne gelten ab morgen verschiedene weitere Maßnahmen. Diese enthält die städtische Allgemeinverfügung, die heute Nacht ab 0.00 Uhr gelten wird. Die Allgemeinverfügung basiert auf der „Fortschreibung der Erlasse am 15. Und 17. März zu weiteren kontaktreduzierenden...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber
76 bestätigte Coronavirus-Fälle meldet das Gesundheitsamt heute in Dortmund.

Coronavirus: Heute Insgesamt 76 bestätigte Fälle in Dortmund
Gesundheitsamt machte 90 Abstriche für Tests

Am heutigen Mittwoch sind 14 positive Testergebnisse dazu gekommen. Somit liegen in Dortmund aktuell insgesamt 76 positive Tests vor. Heute wurden im Gesundheitsamt weitere 90 Abstriche durchgeführt. Mit den Ergebnissen wird morgen oder übermorgen gerechnet. Laut Allgemeinverfügung gilt, dass Rückkehrer aus  Risikogebieten nach RKI-Klassifizierung für den Zeitraum von 14 Tagen nach ihrem Aufenthalt Gemeinschaftseinrichtungen wie KItas,  Heilpädagogische Kitas, und auch Krankenhäuser, Vorsorge-...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Um die Pandemie einzudämmen fordern die fliegenden Bilder am U auf, Abstand zu halten.

Dortmunder U rät: Bitte Abstand halten
Nachbarn erledigen Einkäufe und Besorgungen

Diese Aufforderung lesen Dortmunder als Ortseingangsschild auf fliegenden Bildern hoch oben am U, Und sie gilt nicht nur für Dortmund. In Zeiten wo sich das Coronavirus als Tröpfcheninfektion auf kurze Distanz ausbreitet, wenn Schulen geschlossen sind, Länder Ausgangs- und die EU Einreisesperren zum Kampf gegen die Pandemie einsetzt, gilt Abstand zu halten nicht nur vor der Apotheke, sondern auch an der Supermarktkasse. Nähe schafft in der Krise der Nachbarschaftstreff Althoffblock. Er will...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber

Jugendfreizeitstätten schließen
Coronavirus: 25 neue Fälle in Dortmund

Die Ausbreitung des Coronavirus gewinnt an Tempo. Am Dienstag (17.3.)  sind 25 positive Testergebnisse dazu gekommen, berichtet die Stadt. "Die Infektionsketten lassen sich in allen Fällen nachvollziehen. Die Kontaktpersonen werden zurzeit noch ermittelt." Somit liegen insgesamt 62 positive Tests vor. Das Gesundheitsamt habe am Dienstag 91 Abstriche durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist in den nächsten ein bis zwei Tagen zu rechnen. Oberste Ziele des städtischen Handelns bleibe die...

  • Dortmund-West
  • 18.03.20
  •  1
Kultur

DASA schließt bis auf Weiteres

Im Zuge der allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen hat auch die DASA seit Sonntag (15. März) ihre Türen geschlossen. Ziel ist es, die Eindämmung des Corona-Virus zu unterstützen. Sämtliche Veranstaltungen, Führungen und Workshops sind erst mal auf Eis gelegt. Auch die Tage der erfolgreichen Sport-Ausstellung "Fertig? Los!" sind gezählt. Für Rückfragen ist der DASA-Besucherservice unter Tel. 9071 2645 und per E-Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de erreichbar.

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber
Das Coronavirus und seine Folgen bestimmen seit Tagen das tägliche Leben.
2 Bilder

Coronavirus: Stadt Dortmund informierte über die Lage
Erste "ungewisse" Ansteckung - Beginnende Ausbreitung des Coronavirus in der Dortmunder Bevölkerung

Der Krisenstab der Stadt hat auch am Montag (16.3.) wieder getagt. Oberste Ziele bleiben die Unterbrechung von Infektionsketten sowie die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Am Montag stieg die Zahl der in Dortmund Infizierten auf 37. Erstmals wurde am Sonntag eine Frau positiv getestet, die sich nicht in einem bekannten Risikogebiet aufgehalten hat und auch keinen Kontakt zu einem bekannten Corona-Patienten hatte. Deshalb geht der Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Frank Renken...

  • Dortmund-Süd
  • 16.03.20
  •  1
Ratgeber
Mit einer Absperrung zu Busfahrern möchten DSW21 und auch andere Verkehrsunternahmen im östlichen Ruhrgebiet dazu beitragen, die öffentliche Mobilität aufrecht zu erhalten.
2 Bilder

Coronavirus: Nur noch mit Ticket hinten in den Bus steigen
DSW21 will Busfahrer vor Ansteckung schützen

Ab morgen, Samstag, 14. März, bleibt die vordere Tür bei allen Bussen von DSW21 bis auf Weiteres geschlossen. Der Ticketverkauf beim Fahrer wird eingestellt und die erste Sitzreihe hinter dem Fahrerbereich abgesperrt. Durch diese Maßnahmen soll die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Coronavirus‘ für die Busfahrer und für Fahrgäste minimiert werden. Die Ticketpflicht ist dadurch nicht aufgehoben. DSW21 bittet alle Fahrgäste, die kein Abonnement haben, vor Fahrtantritt ein Ticket zu...

  • Dortmund-City
  • 13.03.20
Ratgeber
Das Logo der AWO.

Alle 44 Dortmunder AWO-Begegnungsstätten bleiben bis Ostern geschlossen
Coronavirus: AWO-Unterbezirk empfiehlt Ehrenamtlern vor Ort, ihre Angebote vorerst einzustellen

Wegen der erhöhten Bedrohung durch das Coronavirus gerade für ältere Menschen machen die Begegnungsstätten der Arbeiterwohlfahrt mit ihren Angeboten zum Schutz der Senior*innen eine Pause. Dies hat Cordula von Koenen, beim AWO-Unterbezirk Dortmund für Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit, heute (12.3.) am späten Nachmittag mitgeteilt. Die aktuellen Maßnahmen der Stadt haben zum Ziel, Ansteckung und Ausbreitung der Erkrankung zu verlangsamen. Die Arbeiterwohlfahrt unterstütze dieses...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.20
Ratgeber
Dem Gesundheitsamt liegen jetzt 14 bestätigte Coronavirus-Infektionen vor.

Zwei weitere Infektionen bestätigt
„Coronavirus“: Jetzt 14 bestätigte Fälle in Dortmund

Das Coronavirus breitet sich weiter aus:  Am heutigen Donnerstag  (12.3.) sind zwei positive Testergebnisse dazu gekommen, berichtet die Stadt. Die Betroffenen waren laut der Pressemitteilung in Österreich im Urlaub und weisen nur leichte Symptome auf. Die Kontaktpersonen werden zurzeit noch ermittelt. Das Gesundheitsamt hat häusliche Quarantäne für 14 Tage angeordnet. "Somit liegen insgesamt 14 positive Tests vor. 44 Testergebnisse des gestrigen Tages waren negativ, zwei stehen noch...

  • Dortmund-West
  • 12.03.20
WirtschaftAnzeige
Von Schlafforschern entwickelt: Jede Matratze wird individuell an den Körper angepasst.
2 Bilder

Mittels Liege-Simulator ermittelt Ihr geprüfter Schlafberater die für Ihren Körper optimale Schlafausstattung
Ausweg aus dem Matratzen-Dschungel

Bei der Anschaffung von Matratzen muss in kurzer Zeit eine Entscheidung für die nächsten 5 bis 10 Jahre getroffen werden. Auf dem Markt locken hunderte Matratzenangebote mit Worten wie "ergonomisch", "orthopädisch", "flexibel".... Das Ganze macht die Entscheidung nicht wirklich einfacher. SchlafTEQ Dortmund an der Landgrafenstraße 160 erstellt eine maßgeschneiderte Matratze genau nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Körpers. Dies basiert auf Grundlage der Forschungsergebnisse des...

  • Dortmund-City
  • 12.03.20
Ratgeber
Großveranstaltungen werden in Coronavirus-Zeiten verschoben, wie die Stadt mit kleineren umgehen will, darüber informierte heute der Dortmunder Krisenstab im Rathaus.

Dortmund sagt mit 12 Coronavirus-Fällen alle eigenen Veranstaltungen ab
Im Konsens mit vielen Veranstaltern

Dortmund hat heute 12 bestätigte Coronavirus-Fälle und sagt bis Mitte April alle eigenen Veranstaltungen ab. "Wir haben es uns nicht leicht gemacht", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau bei einer Pressekonferenz während die Weltgesundheitsorganisation erstmals von einer Pandemie spricht. Der Dortmunder Krisenstab entscheid seitens der Stadt keine eigenen Veranstaltungen seitens der Stadt mehr durchzuführen und auch keine Infrastruktur dafür zur Verfügung zu stellen. Der Umgang mit der Lage...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.