schalom-zentrum

Beiträge zum Thema schalom-zentrum

Ratgeber
Immer mehr ältere Menschen sind im Alltag mit dem Rollator unterwegs und sollten sich dafür fit halten. Dabei hilft der Treff in Scharnhorst (Archivfoto).

Angebot des TuS Scharnhorst
Neustart des Rollator-Treffs im Schalom-Zentrum ab 26. Juli

Einen Neustart gibt es für den Rollator-Treff des TuS Scharnhorst in Kooperation mit dem Schalom-Zentrum ab Montag, 26. Juli, von 10.30 bis 11.30 Uhr. Die Teinehmer*innen halten sich fit mit Gymnastik im Sitzen und am Stuhl sowie bei kleinen Mitmachtänzen, alles zu passender Musik. Die Kursteilnahme (zehn Termine) kostet 20 Euro, eine einmalige Teilnahme 3 Euro. Treffpunkt ist das evangelische Schalom-Zentrum, Buschei 94, am östlichen Ende des EKS in Scharnhorst-Ost. Der Eingang erfolgt über...

  • Dortmund-Nord
  • 13.07.21
Vereine + Ehrenamt
Der Chor beim Sommerkonzert 2019 in Aktion (Archivfoto).

Nach langer Pause sind auch neue Stimmen im Schalom-Zentrum willkommen
Gemischter Chor Scharnhorst probt wieder

Der Gemischte Chor Scharnhorst kann wieder gemeinsam proben. Probentermine sind jeden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr im evangelischen Schalom-Zentrum, Buschei 94, in Scharnhorst. "Wer gerne singt, ist bei uns willkommen", wirbt 1. Vorsitzende Helga Westerfeld: "Wir brauchen jede Stimmlage. Nach langer Pause fangen auch wir wieder bei Null an. Also der richtige Moment bei uns mit zu singen." Weitere Infos erteilt Helga Westerfeld unter Tel. 0231/240512.

  • Dortmund-Nord
  • 13.07.21
Kultur
Das evangelische Schalom-Zentrum in Scharnhorst-Ost (Archivbild).

Evangelisches Schalom-Zentrum in Scharnhorst-Ost
Wieder Präsenz-Gottesdienste am 27. Juni, 4. und 18. Juli

Wegen der günstigen Inzidenzzahlen sind auch im evangelischen Schalom-Zentrum, Buschei 94, in Scharnhorst-Ost nun wieder Präsenz-Gottesdienste unter den aktuellen Corona-Schutzbestimmungen (Abstand, Maske, Desinfektion) möglich. Die Gottesdienst-Termine im Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost für die nächsten Wochen sind - jeweils um 11 Uhr - folgende: am 27.6.: mit Pfarrer Bahrenberg, am 4.7. mit Pfarrerin Grünke sowie am 18.7. mit Pfarrer Engbert..

  • Dortmund-Nord
  • 25.06.21
Kultur
Das evangelische Schalom-Zentrum der Friedenskirchengemeinde in Scharnhorst-Ost, hier vom Kirchenplatz aus im Blick (Archivbild).

Schalom-Zentrum in Scharnhorst-Ost
Offen für Gebet und Meditation

An den Sonntagen 18. und 25. April sowie 2. Mai ist der Gottesdienstraum im evangelischen Schalom-Zentrum, Buschei 94, von 10 bis 12 Uhr für Meditation und ein persönliches Gebet geöffnet. Es gelten die üblichen Corona-Schutzbestimmungen. Dies hat der Schalom-Gemeindebezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost mitgeteilt.

  • Dortmund-Nord
  • 15.04.21
Kultur
Das evangelische Schalom-Zentrum vom Kirchenplatz in Scharnhorst-Ost aus gesehen (Archivfoto).

Schalom-Zentrum in Scharnhorst-Ost
Geöffnete Kirche am Sonntagvormittag

An den nächsten drei Sonntagen im Rahmen des verlängerten Lockdowns, das heißt am 31. Januar, 7. und 14. Februar 2021, ist der Gottesdienstraum der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost im evangelischen Schalom-Zentrum, Buschei 94, in Scharnhorst-Ost jeweils von 10 bis 12 Uhr für Meditation und ein persönliches Gebet geöffnet. Es gelten die üblichen Corona-Schutzbestimmungen.

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.21
Ratgeber
Das Schalom-Zentrum liegt am Kirchenplatz am östlichen Ende des EKS.

Scharnhorst-Ost: Schalom-Spendenaktion für die Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus"
"Ab in die Tonne!"

Unter dem Motto "Ab in die Tonne!" bietet der Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost in Scharnhorst-Ost auch in diesem Jahr eine Weihnachts-Geschenk-Aktion zugunsten der Besucher*innen der ökumenischen Dortmunder Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus statt Bank" e.V. an der Rheinischen Straße an. Gesammelt werden Plätzchen, Schokolade, Kaffee, Tee usw., vor allem aber kleine Toilettenartikel wie Seife, Shampoo, Rasierzeug etc., dazu Socken und Unterwäsche,...

  • Dortmund-Nord
  • 26.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das evangelische Schalom-Gemeindezentrum in Scharnhorst am gemeinsamen Kirchenplatz.

Ökumenischer Neujahrsempfang am Samstag in Scharnhorst
"Stand-Punkte"

Der Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost und die katholische Franziskus-Gemeinde feiern am Samstag, 11. Januar, den gemeinsamen ökumenischen Neujahrsempfang. Auftakt ist mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 18.30 Uhr im Schalom-Zentrum, Buschei 94. „Stand-Punkte“ ist sein Titel. „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“, soll Martin Luther vor dem Reichstag in Worms 1521 gesagt haben. Und dieser Stand-Punkt löste eine Bewegung aus, die fast die gesamte...

  • Dortmund-Nord
  • 08.01.20
Sport
Das Schalom-Zentrum im Blick vom Kirchenplatz.

Schalom-Zentrum in Scharnhorst: Sommerpause endet am Montag
Schnuppern erwünscht beim Rollator-Treff

Nach Ende der Sommerpause geht es am Montag, 5. August, um 10.30 Uhr weiter mit dem Rollator-Treff im Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost. Im Schalom-Zentrum, Buschei 94 (Eingang vom Kirchenplatz), halten sich die Rollatoren-Nutzer bei Gymnastik im Sitzen und am Stuhl fit. Auch mit dem Rollator getanzt wird zur Musik. Schuppern erwünscht. Weitere Infos unter Tel. 0231/235375.

  • Dortmund-Nord
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt

Gemischter Chor Scharnhorst sucht Verstärkung // Projektchor probt für Konzerte

Die Sommerpause des Gemischten Chores Scharnhorst 1974 ist vorbei. Jeden Dienstag um 20 Uhr treffen sich die Mitglieder zu ihren Proben im Schalom-Zentrum, Buschei 94, in Scharnhorst. Der Chor geht mit neuen Liedern in die Saison: vom Volkslied bis zum Musical, von der Popmusik bis zur Operette. 36 aktive Mitglieder zählt der Chor derzeit, doch der Chor hat sich viel vor genommen. Gesucht werden deshalb weitere Sängerinnen und Sänger. Die Vorbereitungen laufen als Projektchor, das heißt alle...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.