Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.364 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 11. Februar), von diesen sind aktuell 652 infiziert, 7.450 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 57 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 76,20 (Vortag 81,14). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 51 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 11.02.21
Ratgeber

Seniorenbüro: Hilfestellung und Erreichbarkeit in Corona-Zeiten

Für viele Umstände, die im Alter da sind und durch Corona verschärft werden, ist das städtische Seniorenbüro ein wichtiger Ansprechpartner. Das Team und seine Sozialarbeiter bemühen sich seit Beginn der Pandemie engagiert darum, den Wittener Senioren gute Lösungen für Fragen des (Corona-)Alltags anzubieten. Unter der Rufnummer 581-5005 ist das Seniorenbüro erreichbar: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie Dienstag von 14 Uhr bis 16 Uhr. Wegen verstärkter...

  • Witten
  • 22.01.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.435 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 20. Januar), von diesen sind aktuell 911 infiziert, 6.319 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 70 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 122,49 (Vortag 125,88). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 63 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 20.01.21
Blaulicht

Seniorin (84) betrogen
Falsche Handwerker stehlen goldenes Armband - Hinweise erbeten!

Falsche Handwerker haben eine Seniorin (84) in Witten-Stockum um ihren Schmuck gebracht. Die Polizei bittet um Hinweise und warnt vor der dreisten Masche. Gegen 12.30 Uhr am Mittwoch, 6. Januar, klingelte es an der Tür der 84-Jährigen. Ein angeblicher Handwerker erzählte ihr, er habe soeben die Dachrinne der Nachbarn gereinigt und dabei gesehen, dass mit ihrem Kamin etwas nicht in Ordnung sei. Während die beiden ins Dachgeschoss gingen, klingelte es erneut. Ein zweiter Mann stand vor der Tür...

  • Witten
  • 07.01.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 4.581 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 11. Dezember), von diesen sind aktuell 702 infiziert, 3.796 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 43 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 151,49 (Vortag 156,73). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 60 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 11.12.20
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 4.538 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 10. Dezember), von diesen sind aktuell 710 infiziert, 3.749 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 87 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 156,73 (Vortag 149,64). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 60 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 10.12.20
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 4.058 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 3. Dezember), von diesen sind aktuell 565 infiziert, 3.422 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 64 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 137,30 (Vortag 137,60). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 50 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 03.12.20
Blaulicht

78-Jähriger wird von Lastwagen erfasst und erleidet schwere Verletzungen

Unfall am Donnerstagmorgen, 26. November, auf der Hörder Straße in Witten: Ein 78-jähriger Wittener ist von einem Lastwagen erfasst worden und hat schwere Verletzungen erlitten. Gegen 8.10 Uhr wollte der Senior zu Fuß die Straße in Höhe der Hausnummer 328 vor einem bei Rot wartenden Lastwagen überqueren. Nach aktuellem Kenntnisstand wechselte die Ampel auf Grün und der Lkw-Fahrer (55 aus Hattingen) fuhr langsam los - dabei erfasste er den 78-Jährigen und überrollte seinen Arm. Als andere...

  • Witten
  • 26.11.20
Ratgeber

Corona-Krise
Korrektur: Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

In unserer Ankündigung von Donnerstag, 12. November, wurde fälschlicherweise das St. Josefshaus in Herbede unter den betroffenen Einrichtungen aufgeführt. Es handelt sich bei der betroffenen Einrichtung jedoch um das Altenzentrum St. Josef in Witten-Annen und NICHT um das St. Josefshaus in Herbede. Die korrekte Meldung lautet: Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 2.818 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 12. November), von diesen sind aktuell 1.158 infiziert, 1.614 gelten als genesen. Die Zahl...

  • Witten
  • 12.11.20
Blaulicht

Kollision mit LKW
66-Jährige Radfahrerin hat Glück gehabt

Diese Radfahrerin hatte ganz sicher einen Schutzengel: Beim Abbiegen geriet sie an einen Sattelschlepper, kam zu Fall - trug aber zum Glück nur leichte Verletzungen davon. Ereignet hat sich dieser Unfall am Donnerstagmorgen, 8. Oktober, gegen 8 Uhr in Witten-Crengeldanz. Die 66-jährige Wittenerin fuhr mit ihrem Rad von der Hörder Straße nach links auf die Crengeldanzstraße, links neben ihr fuhr ein Lastwagen.Beim Abbiegen kollidierten die Fahrzeuge und das Fahrrad verkeilte sich an der...

  • Witten
  • 09.10.20
Blaulicht

Verbrechen in Witten
Falsche Dachdecker bestehlen Senioren (84)

Als "Dachdecker" haben Kriminelle am gestrigen 30. September, gegen 12 Uhr, einen Senior (85) in Witten beklaut. An der Diakonissenstraße in Witten verschafften sich die Täter als falsche Dachdecker Zugang zum Haus des Seniors. Hier wurde der Mann geschickt abgelenkt und die Täter konnten mehrere tausend Euro und Schmuck erbeuten. Die mit "Arbeitskleidung" täuschend echt aussehende "Dachdecker" sprachen akzentfrei Deutsch. Einer war circa 50 Jahre alt und hatte eine korpulente Figur. Der Andere...

  • Witten
  • 01.10.20
Ratgeber
Bald sind die Linien 310 und 309 wieder auf voller Strecke unterwegs.

Verkehr in Witten
Barrierefreie Haltestellen

An zwei Straßenbahn-Haltestellen in Witten tut sich was in Richtung Barrierefreiheit: Derzeit wird die Haltestelle „Friedrich-List-Straße“ verlängert, damit dort die neue Variobahn halten kann. In Kürze wird die Haltestelle „Hardel“ folgen, die direkt barrierefrei umgebaut wird. Die neue Variobahn, die noch in diesem Jahr die Strecke nach Langendreer bedienen soll, ist mit 30 Metern deutlich länger als die bisherigen Züge mit zwölf Metern. Vor allem aber sind es Niederflurbahnen ohne Stufen –...

  • Witten
  • 13.08.20
Blaulicht

Diebstahl in Witten
Senior (85) vor Lebensmittelgeschäft bestohlen

Vor einem Lebensmittelgeschäft an der Pferdebachstraße 5 in Witten ist ein 85-jähriger Wittener bestohlen worden. Am Montag, 29. Juni, gegen 13 Uhr wurde der Senior dort von einem noch unbekannten Kriminellen angesprochen. Dieser bat darum, Kleingeld gewechselt zu bekommen. Beim "Wechseln" griff der Unbekannte in das Portemonnaie des Witteners. Dabei entwendete er ihm eine größere Geldsumme. Beschrieben wurde der Mann als Südeuropäer, 180 bis 185 Zentimeter groß, schlanke Figur und zwischen 40...

  • Witten
  • 30.06.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Pflegestudentin Alice Kahnert (r.) übergibt dem Einrichtungsleiter des Altenzentrums am Schwesterpark Feierabendhäuser, Andreas Vincke, und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst von Studierenden verfasste Briefe.

Überraschung
Senioren in Witten freuen sich über Briefe

Studenten überraschen Altenheim-Bewohner in Witten mit Post. Studierende der Hochschule für Gesundheit (HSG) haben die Bewohner mehrerer Seniorenheime mit Briefen, Postkarten und selbstgebastelten Papierblumen überrascht. Bedacht wurden unter anderem das Wittener Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser und das Bochumer Katharina-von-Bora-Haus der Diakonie Ruhr. 110 Briefe und Postkarten Das Projekt wurde vom Department für Pflegewissenschaften der HSG konzipiert, um den Heimbewohnern...

  • Witten
  • 18.05.20
Kultur
Schöne Caféhausmusik unterhielt am Muttertagssonntag die Bewohner der Egge.
2 Bilder

Erste Besuche nach wochenlangem Lockdown
Muttertag mal anders in Witten

Endlich war es soweit. Die Bewohner des Awo-Seniorenzentrums Egge in Witten durften von ihren Angehörigen besucht werden. In extra dafür aufgestellten Pagodenzelten, ausgestattet mit Trennwänden, gab es ein herzliches Wiedersehen mit den Lieben. Dort konnten auch Muttertagsgeschenke überreicht werden. Alternativ dazu wurde weiterhin „gefenstert“, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Für die Bewohner auf den Wohnetagen gab es neben Muttertagsgedichten und Geschichten zur...

  • Witten
  • 12.05.20
Ratgeber
Caritas-Seelsorgerin Christiane Lorenz im Gespräch mit Elisabeth Talenberg. Archiv-Foto: Caritas

Angebot in der Corona-Krise
Besuch per Telefon

Angebot für ältere Menschen Während der Corona-Krise werden persönlichen Kontakte weitgehend zurückgefahren. Die Tagespflegen haben geschlossen und die Betreuungsdienste beschränken sich auf die allernötigsten Hilfen. Ältere Menschen zählen zur Risikogruppe, bei der Infektionen einen schweren Verlauf nehmen können. Kranke und Ältere sollen daher durch Kontaktreduzierung vor einer Ansteckung geschützt werden. Gleichzeitig sind es gerade ältere Menschen, die sich aktuell nicht mehr sicher...

  • Witten
  • 27.03.20
Blaulicht
2 Bilder

Diebstahl und versuchter Betrug! Wer kennt diesen Mann?

Bereits am 20.10.2019 kam es in Witten zu einem Diebstahl und einem versuchten Betrugsdelikt. Einer 78-jährigen Wittenerin wurde am Tattag von noch Unbekannten auf Wittener Stadtgebiet die Geldbörse aus einer mitgeführten Umhängetasche entwendet. Anschließend wurde versucht, mit einer EC-Karte aus der gestohlenen Geldbörse Bargeld abzuheben. Glücklicherweise gelang dies nicht. Mit richterlichem Beschluss liegt jetzt ein Foto des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung in den Medien vor. Wer kennt...

  • Witten
  • 17.01.20
Ratgeber
Seit zehn Jahren betreiben Mitglieder der Freiwilligenagentur Fokus aktive Nachbarschaftshilfe.

Seit zehn Jahren aktive Seniorenhilfe

Horst Ilser, Hermann Karschnia, Hubert Lillemeier, Friedhelm Lülsdorf und Joachim Strzalka – allesamt selbst Senioren im Alter zwischen 61 und 74 Jahren – zur Stelle, ehrenamtlich und kostenfrei. Und dafür springt nicht selten ein Mittagessen heraus. „Oder die Leute sagen ‚Hier ist wenigstens ein Fünfer für ein Glas Bier’“, sagt Peter Drexhage. Etwa Hundert Einsätze haben die Mitglieder der Gruppe im Jahr, wobei die kleinen Arbeiten, wegen denen sie gekommen sind, häufig nur Nebensache sind....

  • Witten
  • 30.10.19
Blaulicht

Frau fällt auf falsche Polizisten rein - Viele Tauend Euro sind weg

Einer besonders perfiden Betrugsmasche fiel eine Frau (68) aus Witten am Donnerstag, 24. Oktober, zum Opfer. Zum wiederholten Male ist es Betrügern damit unter dem Deckmantel eines vermeintlichen Polizisten leider gelungen, sich in das Vertrauen vorwiegend älterer Menschen einzuschleichen und dieses zu missbrauchen. Was war geschehen? Bereits am Donnerstagabend gegen 23 Uhr erhielt eine Seniorin in Annen einen Anruf einer vermeintlichen Beamtin des Bundeskriminalamts. Mit einer geschickten...

  • Witten
  • 28.10.19
Kultur
Einrichtungsleiter Andreas Vincke (links) und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst überreichen jeweils ein Exemplar der letzten beiden Kalender der Serie "Schönheit im Alter" des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser an Friedrich Bayer vom Deutschen Kalendermuseum.

Schönheit im Alter" im Deutschen Kalendermuseum
Kalender ist museumsreif

Der preisgekrönte Kalender "Schönheit im Alter 2019 – Die neue Sinnlichkeit" des Wittener Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser sowie sein Vorgänger zum Thema "Auf den Geschmack gekommen" sind jetzt auch im Deutschen Kalendermuseum im schwäbischen Hechingen zu sehen. Einrichtungsleiter Andreas Vincke und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst überreichten jeweils ein Exemplar an Museumsleiter Friedrich Bayer. Der freute sich, die beiden Kalender in sein Archiv aufnehmen zu können. Das...

  • Witten
  • 21.08.19
Ratgeber
Atlana Schmidt und Maximilian Wietzke lernen im "Simulationsanzug" die Einschränkungen des Älterwerdens kennen - unterstützt von Manuela Söhnchen.
5 Bilder

Serie zur Pflege
Wie kaufen Senioren ein? - Altenzentrum am Schwesternpark und Boni-Center kooperieren

Eine einmalige Kooperation hat das Altenzentrum am Schwesternpark mit dem benachbarten Lebensmittelmarkt Boni-Center gestartet. Auf dem Weg zum seniorengerechten Supermarkt schult das Altenzentrum Boni-Mitarbeiter im Umgang mit älteren Menschen. Fünf Auszubildene und die stellvertretende Filialleiterin Eminie Agirkaya haben die eintägige Schulung bereits erfolgreich absolviert und erhielten ihre Zertifikate. Ältere Menschen werden für den Handel eine immer wichtigere Zielgruppe. Viele haben...

  • Witten
  • 16.08.19
Ratgeber
Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten um Chefarzt Dr. Ulrich Weitkämper macht seit 20 Jahren in der Geriatrischen Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten ältere Patienten (wieder) fit für den Alltag.

Geriatrische Tagesklinik besteht seit 20 Jahren
Die Selbständigkeit erhalten

Ein wichtiges Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Behandlung besteht seit nunmehr 20 Jahren: Am 29. Mai 1999 wurde die Geriatrische Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten in Betrieb genommen. Sie ergänzte das Angebot der vier Jahre zuvor eröffneten Klinik für Geriatrie. Die erste eigenständige Geriatrie-Abteilung im Ennepe-Ruhr-Kreis war sehr erfolgreich gestartet und der Bedarf nach spezialisierter Therapie für ältere Patienten schnell gestiegen. „Fit sein für den Alltag“,...

  • Witten
  • 02.06.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
30.000 Euro Sachschaden und ein Krankenhausaufenthalt

Bei einem Verkehrsunfall an einer Grundstückszufahrt an der Kohlenstraße 3 in Witten verletzte sich ein 73-jähriger Autofahrer am Freitag, 29. März. Sein Auto kippte beim Rangieren zur Seite und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Der Senior wollte seinen Wagen an der dortigen Grundstückszufahrt parken und fuhr im Laufe des Unfalles gleich mehrfach gegen ein Tor am Grundstück. Wiederholt setzte er vor und zurück und verwechselte, nach ersten Angaben,...

  • Witten
  • 01.04.19
Ratgeber

Gescheiterter Enkeltrick: Tatverdächtiger (24) festgenommen

Schneller Fahndungserfolg: Bei einem gescheiterten Enkeltrick hat die Polizei in Witten-Herbede einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Fall ereignete sich am Donnerstag, 28. März. Um die Mittagszeit bekam eine Seniorin aus Witten einen Anruf von einem vermeintlichen Enkel, der um Geld bat. Doch sie erkannte den Betrugsversuch sofort und wies ihren Mann an, die Polizei zu rufen. Im Rahmen der Ermittlungen gelang es den Beamten wenig später, einen Tatverdächtigen (24 Jahre, aus Polen)...

  • Witten
  • 29.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.