DRK Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema DRK Deutsches Rotes Kreuz

Vereine + Ehrenamt
Zwei OGS-Mitarbeiter beim Herstellen von Kinder-Gesichtsmasken.

DRK Witten
Nähaktion für Kindermasken

Zu Beginn der Corona-Krise ließen sich bedeutsame Engpässe in der Zulieferung von Schutzmasken verzeichnen. Wie reagierte die Bevölkerung? Mit Kreativität! Schnittmuster für die sogenannten „Communitymasken“ machten die Runde, alte Nähmaschinen wurden neu zum Leben erweckt, Stoffe und Gummibänder aufgekauft. Doch während die meisten Masken nach einer Einheitsgröße produziert werden, stellt sich die Frage: „Was ist eigentlich mit den Kindern?“ In den Osterferien fingen zwei OGS-Mitarbeiter...

  • Witten
  • 18.05.20
Wirtschaft
Joanna Schirrmacher (rechts), Shop-Leiterin von "Jacke wie Hose", und eine Stammkundin freuen sich, dass das DRK-Bekleidungsgeschäft wieder öffnen durfte - mit Abstand und Maske.
2 Bilder

Mitarbeiter begrüßten Kunden mit Maske
Kleiderladen in Witten feiert Wiedereröffnung

Schon vor 10 Uhr stehen Gäste vor der Pforte des DRK-Kleiderladens „Jacke wie Hose“ in Witten. „Dürfen wir schon hereinkommen?“, fragt eine Dame vorsichtig. Doch die Sicherheitsvorkehrungen müssen noch einmal final überprüft werden, bevor Shop-Leiterin Joanna Schirrmacher den Startschuss gibt. Gemeinsam mit Geschäftsführer Michael Vucinaj begrüßt sie alle Kunden persönlich direkt an der Tür. „Endlich geht es wieder los“, strahlt sie. Trotz eingeschränkter Mimik durch die Gesichtsmaske,...

  • Witten
  • 28.04.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Kinder-Verkehrs-Club besucht das DRK an der Annenstraße. Ehrenamtlerin Doris Esser erklärt den Kindern anschaulich und mit praktischen Übungen, was Erste Hilfe bedeutet.

Erste Hilfe für Kinder
Zudecken reicht nicht - Der Kinder-Verkehrs-Club und das DRK lehren Kindern spielerisch Erste Hilfe

"Erste Hilfe für Kinder" hieß es jetzt wieder beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) an der Annenstraße. Zehn Mitglieder des Kinder-Verkehrs-Clubs lernten zwei Stunden lang, wie man einfach und unkompliziert jemandem helfen kann, der in eine Notlage geraten ist.  Helfen statt Gaffen und Glotzen - das war die Devise. Doch was tun, wenn man sich doch selbst so hilflos fühlt? Doris Esser, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim DRK, wusste didaktisch klug und kompetent, den Kindern auf spielerische Art...

  • Witten
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Bei der Eröffnung herrschte reger Andrang.
5 Bilder

DRK eröffnet Second-Hand-Laden

Gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen hat das DRK an der Ruhrstraße 41. Erstens: Es hat einen Ladenleerstand beseitigt. Zweitens: Es hat dort einen Second-Hand-Laden eröffnet und damit ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit gesetzt. Im Kleiderladen „Jacke wie Hose“ können Menschen nun zu günstigen Preisen gut erhaltene Kleidung erwerben. Die angebotene Ware stammt nicht aus den Sammelcontainern vom DRK, denn die wird weiterhin für die Kleiderkammer und die internationale Verwendung...

  • Witten
  • 28.10.19
Vereine + Ehrenamt

Das Meiste ist inzwischen fertig
DRK Kleiderladen eröffnet am 28. Oktober in der Wittener Innenstadt

Am 28. Oktober eröffnet das Deutsche Rote Kreuz in Witten in der Ruhrstraße 41 den neuen Kleiderladen „Jacke wie Hose“. Als wir das letzte Mal darüber berichteten war das Ladenlokal noch eine große Baustelle. Jetzt ist es fast fertig. Damit wollen wir Menschen die Möglichkeit geben, sich zu einem günstigen Preis mit gut erhaltener Kleidung zu versorgen. Außerdem bietet der Laden die Möglichkeit ehemalige Lieblingsstücke abzugeben, die zwar nicht mehr den eigenen Geschmack treffen, aber für...

  • Witten
  • 15.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Ehrung von Wilm Ossenberg für 45 aktive Dienstjahre im Roten Kreuz (v. l.): Thorsten Hellwetter (Bezirksrotkreuzleiter Bezirk Ruhr), Wilm Ossenberg (Kreisrotkreuzleiter DRK Witten), Dr. Georg Butterwegge (Präsident DRK Witten), Thorsten Junker (Landesrotkreuzleiter Westfalen-Lippe)
3 Bilder

Deutsches Rotes Kreuz
Wilm Ossenberg seit 45 Jahren beim DRK

Die Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Witten nutzte Präsident Dr. Georg Butterwegge zu einem Bericht über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Danach ging es um die wirtschaftliche Betrachtung des Vereins. Der Jahresabschluss 2017 und der Wirtschaftsplan 2019 wurden vorgestellt. Insgesamt kann der DRK Kreisverband wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Erreichte war jedoch nur möglich dank der vielen engagierten Mitglieder. Einige von ihnen wurden für ihre langjährige...

  • Witten
  • 11.01.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Hans-Dieter Radke, geehrt für 125. Blutspenden mit Rosemarie Kubsch, Leiterin der Blutspende beim Roten Kreuz in Witten, Dr. Georg Butterwegge, Präsident des Roten Kreuzes in Witten, Dr. Robert Deitenbeck. Ärztlicher Leiter des DRK Blutspendeinstituts in Hagen und den stellvertretenden Bürgermeister Wittens, Lars König.
2 Bilder

Langjährige Spenderinnen und Spender für über 1000 Blutspenden geehrt

Das Deutsche Rote Kreuz führt in ganz Deutschland regelmäßig Blutspenden durch. So auch in Witten. Alle unsere Blutspender spenden freiwillig und unentgeltlich, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, einzig und allein um anderen Menschen zu helfen. Das macht die Blutspende-dienste des Deutschen Roten Kreuzes einmalig und garantiert eine hohe Qualität Ihrer Spenden. Dennoch ist es gute Tradition beim Deutschen Roten Kreuz, die regelmäßigen Spenderinnen und Spender zu ehren. Dieser Tradition...

  • Witten
  • 03.09.17
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Heldentrainingscamp des Roten Kreuzes öffnet am Freitag seine Türen

Am Freitagnachmittag öffnet das diesjährige Heldentrainingscamp wieder seine Türen. Bereits seit 5 Jahren findet es immer am letzten Wochenende der Sommerferien statt und hat viele treue Anhänger gefunden – und es kommen immer mehr dazu. Dieses Jahr liegen uns über 100 Anmeldungen vor und nicht nur die Kinder sondern auch dir Helfer des Roten Kreuzes, die bereits seit Montag mit den Vorbereitungen und dem Aufbau des Zeltlagers beschäftigt sind freuen sich auf ein Ereignisreiches Wochenende....

  • Witten
  • 24.08.17
Ratgeber
Marcus Richter und Malte Engelhard nach der praktischen Ausbildung in Feldkirchen, Bayern
2 Bilder

DRK-Auslandshelfer trainieren Umgang mit hochinfektiösen Patienten!

Die ehrenamtlichen „Ebolahelfer“ Marcus Richter und Malte Engelhard absolvieren intensive Ausbildung für neue Nothilfeeinheit des DRK In diesen Tagen nehmen die DRK-Rettungsassistenten Marcus Richter und Malte Engelhard in Feldkirchen (Bayern) gemeinsam mit 16 weiteren Rotkreuzlern aus Japan, Österreich, Finnland, der Schweiz und Deutschland an einem umfangreichen Training zur künftigen Mitarbeit im „Highly Infectious Diseases Hospital“ des Deutschen Roten Kreuzes teil. Im Rahmen des...

  • Witten
  • 17.11.16
Ratgeber
Petra Neuhaus, Michael Giersemehl, Florian Mischke und Jens Riedel vom "Trupp Technik und Sicherheit" mit einem Teil des fachdienstlichen Materials
2 Bilder

Technik und Sicherheit beim Roten Kreuz, was ist das eigentlich?

Ehrenamtliche Techniker suchen Verstärkung Nicht nur in der Einsatzeinheit im Katastrophenschutz versieht der Trupp Technik und Sicherheit bei Unfällen, Evakuierungen, schweren Wetterereignissen oder Betreuungseinsätzen wichtige Aufgaben im Hintergrund. Das Aufbauen und Einrichten der Einsatzzelte, das Betreiben von Netzersatzanlagen und das Verlegen von Strom- und Wasserleitungen, der Betrieb von Zeltheizgeräten sowie die Instandhaltung des technischen Geräts und der verschiedenen Fahrzeuge...

  • Witten
  • 27.09.16
Vereine + Ehrenamt
22 motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit Kreisrotkreuzleiterin Tanja Knopp und Ausbilder Jens Struppek
4 Bilder

Ich, wir und das Rote Kreuz: Vielseitige Seminararbeit im Rotkreuzzentrum!

Rotkreuz-Einführungsseminar im Wittener Rotkreuzzentrum An zwei vielseitigen Seminartagen erlernten die insgesamt 22 engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichen Bereichen alles, was sie zum Start ihrer Tätigkeit über den Ursprung des Deutschen Roten Kreuzes, die Einheit, die Vielfalt und die Aufgaben der vielleicht vielseitigsten Bewegung der Welt wissen müssen. „15 unserer Teilnehmer sind erst in den letzten Wochen neu zum Roten Kreuz gekommen, das...

  • Witten
  • 27.09.16
Ratgeber
Nicmi Omeirat, Beate Gronau, Sebastian Schopp, Maren Windemuth und Latoya Pazdera präsentieren den Geburtstagskuchen des Café International
4 Bilder

„Café International“ – Eine Erfolgsgeschichte feiert ihren fünften Geburtstag!

Philippinische Folklore und internationale Melodien der „Big Five“ der Holzkamp-Gesamtschule erfreuen über 80 Gäste aus vielen Natione Wenigstens einmal im Monat treffen sich etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus bis zu 14 verschiedenen Nationen zum interkulturellen Austausch beim gemeinsamen Kochen und anschließenden Essen. Interessante Gespräche, gemeinsame Aktionen und Events zu aktuellen Themen runden das vielfältige Angebot am Rotkreuzzentrum in Witten ab – In dieser Woche hatte...

  • Witten
  • 15.09.16
Vereine + Ehrenamt
Kleine Helden, ihre Teamer und viele Helfer vom DRK, gemeinsames Abschlussbild direkt an der Ruhr
6 Bilder

100 Kinder und Jugendliche meistern schwere Aufgaben und große „Heldenprüfung“

25 Teamer des Jugendrotkreuzes und 50 ehrenamtliche Helfer schaffen mit den Kenntnissen und der Manpower des DRK-Katastrophenschutzes die komplexe Infrastruktur für ein besonderes Wochenende an der Ruhr Nach genau 48 Stunden ging am vergangenen Sonntag das vierte ”DRK-Heldencamp“, welches die Wittener Rotkreuzler im Rahmen der 43. Ferienspiele der Stadt Witten organisiert und rund um das Gelände des Kanu-Club Witten an der Ruhr durchgeführt hatten, mit der Auszeichnung der 100...

  • Witten
  • 22.08.16
Ratgeber
Marc Thon, Esther Weirauch, Marc Thon und Jannis Limhoff üben Erste-Hilfe mit den jungen Ferienpassinhabern

Engagierte Teenager üben Erste-Hilfe beim DRK!

Auch im Rahmen der 43. Ferienspiele der Stadt Witten haben die Wittener Rotkreuzler insgesamt vier Erste-Hilfe Kurse für Kinder und Jugendliche kostenfrei angeboten. Gestern übten insgesamt sieben Teenager unter der bewährten Leitung von Ausbilderin Doris Esser die stabile Seitenlage, das Anlegen von Verbänden, das Versorgen von Wunden und das richtige Durchführen eines Notrufs. „Helfen kann jeder, es kommt nicht auf das Alter an, nur trauen müssen sich die jungen Ersthelfer. Wir üben die...

  • Witten
  • 18.08.16
Ratgeber
Jörg Gerlach mit Fahrradschläuchen, Tapetenresten und (glücklicher Weise unbenutzten) Windeln aus einem Altkleidercontainer
3 Bilder

Rotkreuzler finden reichlich Müll und Unrat in Sammelcontainern für Altkleiderspenden!

Täglich spenden Wittens Bürgerinnen und Bürger dem DRK nicht mehr benötigte Kleidungsstücke und Textilien. Die Spenden werden direkt im Rotkreuzzentrum abgegeben oder in einen der vielen roten DRK-Sammelcontainer im Stadtgebiet eingeworfen und unterstützen auf vielfältige Art und Weise Bedürftige und die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes. „Wir versorgen jährlich mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger mit Kleidungsstücken durch unsere Kleiderkammer oder direkt in den verschiedenen...

  • Witten
  • 06.08.16
Ratgeber
14 Kleine Helden üben fleißig im Rotkreuzzentrum
2 Bilder

Kleine Helden üben fleißig Erste-Hilfe beim DRK

Auch im Rahmen der 43. Ferienspiele der Stadt Witten bietet das Deutsche Rote Kreuz in Witten wieder Erste-Hilfe Kurse für Kinder und Jugendliche Ferienpassinhaber an. Am heutigen Donnerstag übten insgesamt vierzehn Kinder im Grundschulalter unter der bewährten Leitung von Ausbilderin Doris Esser die stabile Seitenlage, das Anlegen von Verbänden, das Versorgen von Wunden und das richtige Durchführen eines Notrufs. „Helfen kann jeder, es kommt nicht auf das Alter an, nur trauen müssen sich...

  • Witten
  • 14.07.16
Überregionales
Gruppenbild der Geehrten mit den Ehrenden an Bord der MS Schwalbe II
2 Bilder

Langjährige Spenderinnen und Spender für insgesamt 3950 unentgeltliche Blutspenden geehrt!

Beate Gronau führte als stv. Bürgermeisterin die Ehrung gemeinsam mit Dr. Robert Deitenbeck (DRK-Blutspendedienst) und Dr. Georg Butterwegge an Bord der MS Schwalbe II am Freitag durch. Das Deutsche Rote Kreuz führt in ganz Deutschland regelmäßig Blutspenden durch. So auch in Witten. Alle unsere Blutspender spenden freiwillig und unentgeltlich, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, einzig und allein um anderen Menschen zu helfen. Das macht die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes...

  • Witten
  • 30.05.16
Kultur
Alltägliche Betreuung wie im Kindergarten; SPRACHEmobil trifft sich täglich im Wittener Rotkreuzzentrum
3 Bilder

SPRACHEmobil: Deutsch lernen mit Kopf, Herz und Hand!

Seit einigen Wochen schallt nun auch vormittags täglich fröhliches Kinderlachen durch die Räume im Rotkreuzzentrum in der Annenstraße. Dass die Kinder aus aller Welt kommen und verschiedene Muttersprachen sprechen, schadet ihrer Freude an den gemeinsamen Aktivitäten nicht. Im Gegenteil, denn „Gemeinsames Tun und Erleben ist eine starke Brücke und Lachen verbindet“. Aktuell ist „das SPRACHEmobil“ im Rotkreuzzentrum in der Annenstraße vor Anker gegangen. Bereits seit dem vergangenen Jahr...

  • Witten
  • 06.05.16
Ratgeber
Die stolze "Ostereiersammelgesellschaft" mit ihren Betreuern Renate Roenspieß, Rebecca Schnitzler und Larissa Smelko in Bommerholz
3 Bilder

Kinder aus dem Irak, Syrien und Afghanistan finden gemeinsam Ostereier in Bommerholz

Erzieher und Freiwillige des DRK gestalten „Karwoche“ im „niederschwelligen Betreuungsangebot“ in Bommerholzer Unterkunft rund um Ostern Im Gästehaus Bommerholz stand jetzt die „Karwoche“ für die Kinder ganz im Zeichen des Osterfests; Osterkörbchen wurden gebastelt, Ostereier wurden gesucht und gefunden und gemeinsam fanden die Kinder aus Syrien, Afghanistan und dem Irak heraus, was es mit dem christlichen Osterfest und dem Osterhasen auf sich hat. „Am Montag haben wir gemeinsam...

  • Witten
  • 23.03.16
  • 2
Überregionales
Nilgün Özel (Vizepräsidentin DRK-Landesverband Westfalen-Lippe) und Dr. Sascha Rolf Lüder (Landeskonventionsbeauftragter) im Rahmen der Verleihung in Münster – Foto: Claudia Zebandt, DRK-Westfalen Lippe

Dr. Sascha Rolf Lüder erhält Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes

Langjähriges ehrenamtliches Engagement auf Orts-, Kreis- und Landesebene wird gewürdigt durch hohe Auszeichnung In der vergangenen Woche wurde der Herdecker Jurist Dr. Sascha Rolf Lüder (45) im Rahmen der 41. Tagung im humanitären Völkerrecht in Münster mit der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe für sein langjähriges und vielseitiges ehrenamtliches Engagement im Deutschen Roten Kreuz geehrt. Dr. Sascha Rolf Lüder, der dem DRK-Ortsverein Herdecke und dem...

  • Witten
  • 28.02.16
Ratgeber
Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte, die sich im Café International kennengelernt haben, treffen sich monatlich im Rotkreuzzentrum. Jetzt geht mit dem "Internationalen Frühstückstreff für Frauen" ein weiteres Angebot an den Start

Internationaler Frühstückstreff für Frauen geht im „Ort der Begegnung“ ab Mittwoch an den Start

Interkultureller Austausch soll einmal in der Woche im Vordergrund stehen und „Hand in Hand“ Raum des Vertrauens zu schaffen Einmal in der Woche laden Deutsches Rotes Kreuz und der Nachbarschaftstreff „Ort der Begegnung“ ab sofort Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte in die Dortmunder Straße 97 ein (ehemalig “Atelier van Doren”), um sich im Rahmen des „Internationalen Frühstückstreffs für Frauen“ auszutauschen, kennenzulernen und „unter sich“ über aktuelle und sensible Themen zu...

  • Witten
  • 08.02.16
Kultur
Jugendliche und junge Erwachsene lernen gemeinsam, hier im Rotkreuzzentrum mit Kursleiterin Lucie Gertlowski

Junge Menschen aus Afghanistan und Syrien lernen engagiert die deutsche Sprache!

Jeden Montag treffen sich 15 bis 20 Jugendliche und junge Erwachsene zum „Deutsch- und Alphabetisierungskurs“ im Rotkreuzzentrum Bereits im vergangenen Jahr in der Notunterkunft Jahnstraße hatten Lucie Gertlowski und Anne Bahrinipour, unterstützt durch weitere freiwillige Helferinnen und Helfer, den „Deutsch- und Alphabetisierungskurs“ mit vier Teilnehmern gestartet. Seit Anfang Januar lernen nun regelmäßig 15 bis 20 geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit verschiedenen,...

  • Witten
  • 22.01.16
  • 1
  • 1
Ratgeber
Violetta Kampik (stv. PDL) und Gabriele Zuber (PDL) freuen sich über das Zertifikat zur erfolgreichen Qulaitätsprüfung

DRK-Sozialstation erhält Bestnote 1,0 in Qualitätsprüfung durch den „MDK“!

Ambulanter Pflegedienst des Wittener wurde jetzt durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) mit „sehr gut“ bewertet Wenigstens einmal im Jahr wurden zuletzt pflegerische Einrichtungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) einer umfangreichen Qualitätskontrolle unterzogen, so auch die Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes in Witten. Das Ergebnis, das Anfang Januar veröffentlicht wurde, ist nicht nur Grund zu besonderer Freude, es ist auch Anerkennung für die...

  • Witten
  • 13.01.16
  • 2
Ratgeber
Elena, Deniz und Lena vom Wittener Jugendrotkreuz mit Dr. Rainer Schmitt, einem der über 100 Weihnachtsbaumbesitzer, die sich am vergangenen Samstag an der Aktion beteiligten
2 Bilder

Wittener Jugendrotkreuzler, Dr. Schmitt und eine Menge ausgediente Weihnachtsbäume!

Über 100 Tannen und Fichten wurden „Hand in Hand“ entsorgt, Jugendrotkreuzler freuen sich über fast 650,00 € als Spende für neues Fahrzeug Am Samstag waren 24 Jugendliche und junge Erwachsene des Wittener Jugendrotkreuzes mit mehreren Teams im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln und Bürgerinnen und Bürgern, denen die Entsorgung ihrer Weihnachtsbäume selbst schwer fallen würde, hilfreich zur Seite stehen. Erstmalig hatten sich die Wittener...

  • Witten
  • 12.01.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.