Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Ratgeber
Das Holzpferd ist neu im Don Bosco Club und wartet darauf, von den Kids in Besitz genommen zu werden. Noch hat das hölzerne Reittier keinen Namen. Den möchte das Team an der Wolfsbankstraße gemeinsam mit den Kindern festlegen.

Viele neue Regeln zum Neustart - Kids müssen sich vorab anmelden
Ab Montag darf im Don Bosco Club in Borbeck wieder gespielt werden

Susanne Bier und das Team des Don Bosco Clubs in Borbeck sind happy. Am Montag, 25. Mai, kann es endlich wieder losgehen in den Räumen Wolfsbankstraße. Der Club öffnet wieder für Kids ab sieben Jahre. von Christa Herlinger "Allerdings sind wir auf Grund der Corona Krise gezwungen, viele neue Regeln einzuführen", berichtet die Leiterin. Eine davon ist die Maskenpflicht für Besucherkinder und Mitarbeiter. Zudem müssen sich die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld per E-Mail oder telefonisch...

  • Essen-Borbeck
  • 23.05.20
LK-Gemeinschaft
Seit Monaten hängt das Infoplakat am Standort Höhenweg. Die Kunden der Sparkasse werden an die Filialen in Frintrop oder Dellwig verwiesen.
2 Bilder

Sparkasse kann nicht sagen, wann Geldautomat am Höhenweg wieder zur Verfügung steht
Noch immer kein "Bares" in Unterfrintrop

Dirk Busch ist sauer. Denn einen funktionierenden Geldautomaten in Unterfrintrop sucht man weiterhin vergeblich. Seit Monaten steht der Service der Sparkasse Essen am Höhenweg nicht zur Verfügung. von Christa Herlinger "Was quasi als überraschender Karnevalscherz begann, den Geldautomaten aus Sorge vor möglichen Sprengungen zu schützen, das entwickelt sich in Coronazeiten zum wirklichen Ärgernis und es scheint der Gestaltungswille zu fehlen, auch Unterfrintropern eine einfache...

  • Essen-Borbeck
  • 20.05.20
LK-Gemeinschaft
Keine Knutschkugel - kein Knutschen. Autoschau und Classic Day in Borbeck sind abgesagt. Auch der verkaufsoffene Sonntag im Mai darf nicht stattfinden.

Absage von Autoschau, Classic Day und verkaufsoffenem Sonntag
In diesem Mai bleibt Borbeck autofrei - leider

Wenn 2020 ein ganz normales Jahr wäre, dann würde sich am Wochenende 15. bis 17. Mai in Borbeck alles um das Thema Auto drehen. Dann würden sich die Besucher auf der Borbecker Autoschau und dem sonntäglichen Classic Day treffen. Aber 2020 ist kein normales Jahr. Jetzt ist die Veranstaltungsabsage offiziell. "Bis zuletzt haben wir gehofft, dass die Autoschau stattfinden kann", so Klaudia Ortkemper vom Intiativkreis Centrum Borbeck (CeBo) als Veranstalter. "Leider zwingen uns die Auflagen...

  • Essen-Borbeck
  • 12.05.20
  •  1
Sport
Wenn es nach dem 30. Mai wieder mit dem Betrieb in Stadtbad und SGZ an der Vinckestraße weitergeht, sind die Reinigungs- und Reparaturarbeiten durch.
2 Bilder

TuS 84/10 startet unter Vorbehalt ab 30. Mai - Hygienekonzept ist geschrieben
Lockerungen im Sport: Es bleiben viele offene Fragen

Das was in den Sommerferien gemacht werden sollte, ist nun schon im Mai beinahe erledigt. "Normalerweise ist die dreiwöchige Schließungsphase imm Juli oder August für uns der Zeitraum, in dem die notwendigen Renovierungs- und Reinigungsarbeiten im Stadtbad vorgenommen werden", berichtet Kevin Kerber. Doch normal ist derzeit nichts. Auch nicht im Sport. Und deshalb hat das alterwürdige Bad seine Aufhübschung für dieses Jahr schon hinter sich. von Christa Herlinger Freuen dürfen sich...

  • Essen-Borbeck
  • 08.05.20
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  •  11
Natur + Garten
Im Volkspark Bergeborbeck sind die Bäume massiv mit der Rußrindenkrankheit befallen. Aus Sicherheitsgründen müssen 75 Bergahorne gefällt werden.

Massiver Befall bei Kontrollen festgestellt - Im Herbst soll nachgepflanzt werden
75 Bergahorne im Volkspark Bergeborbeck sind nicht mehr zu retten

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. 75 Bergahorne im Volkspark Bergeborbeck sind mit der Rußrindenkrankheit befallen. Und zwar in fortgeschrittenem Stadium. Das wurde jetzt bei Kontrollen festgestellt, die Grün und Gruga regelmäßig im gesamten Stadtgebiet durchführt.  Die betroffenen Bäume müssen aufgrund der Nähe zu Gehwegen und zur Bahnlinie kurzfristig gefällt werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Auch im Umfeld der Grünanlage kann es kurz- und mittelfristig zu...

  • Essen-Borbeck
  • 25.03.20
LK-Gemeinschaft
Auch in Essen auf dem Vormarsch: der Elektroantrieb mit Lipo-Akku-Kraft (das Foto zeigt Akkus aus dem Modellbau).
2 Bilder

Auch in Essen nimmt Zahl der Elektroautos zu - Pro Monat werden es 100 mehr
Elektromobilität: Noch sind viele Fragen offen

Ein Blick in die Verkehrsstatistik macht es deutlich: Ihr Anteil ist noch immer verschwindend gering. Von 353.411 zugelassenen Kraftfahrzeugen waren im Dezember in Essen 3.789 Autos mit einem Elektro- oder Hybridantrieb unterwegs. 908 von ihnen fahren rein elektrisch. Die Zahl der Elektroautos nimmt stetig zu. Mit 129 waren es in Essen im Dezember mehr als noch im November.   von Christa Herlinger "Eine positive Entwicklung", bilanziert auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. Im...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Achtung, hier spielen Kinder. Durch ihre grellgrüne Farbe und die roten Fähnchen machen die Street Buddies in der Siedlung Clemens-Schmeck-Straße auf merksam: Mehr Sicherheit für Kinder und Senioren.
2 Bilder

Dellwiger Siedler sind sauer über die Zerstörung
Attacke auf Street Buddy

Nachbarschaft hat Warnfiguren im letzten Juli angeschafft - Unbekannte machen eine jetzt einen Kopf kürzer Die Clemens-Schmeck-Straße in Dellwig ist eine ruhige Spielstraße. Normalerweise. Im vergangenen Jahr hat die Baustelle im Bereich Haus-Horl-/Levinstraße der Siedlung, in der 47 Familien leben, allerdings eine Menge mehr an Verkehr beschert. Die Nachbarschaft hat gehandelt, Geld gesammelt und im Juli davon vier grellgrüne Street Buddies angeschafft. Die freundlichen Warnfiguren wurden...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.19
Ratgeber
Vor der Abfahrt der Reisegruppe sehen die Beamten des Spezialteams genau hin: Bus und Fahrer werden einer Kontrolle unterzogen.

Unglaubliche Sicherheitslücken: Busfahrer ohne Führerschein und ein Reisebus mit Mängeln

Der Schreck sitzt den Eltern noch immer in den Gliedern. Eigentlich wollten sie ihre Kinder am Kirchplatz St. Michael in Dellwig nur verabschieden. Es herrscht Aufbruchstimmung. Sieben spannende Tage wollen die Kids im Rahmen der traditionellen Herbstfreizeit erleben. Ziel ist die Landherberge Essern in Diepenau. Doch erst mit achtstündiger Verspätung kann sich die Gruppe auf den Weg machen. Grund sind Mängel am Reisebus und ungültige Fahrzeugführerpapiere. Insgesamt drei Unternehmer schicken...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.18
Ratgeber
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei bei der Arbeit. Ein beruhigender Anblick? Oder die Frage"Wie viel Sicherheit fühlt sich noch gut an?" Foto: Jochen Tack
2 Bilder

Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an?

Wie viel Durchgriffsrecht und Ausrüstung braucht die Polizei zur Gefahrenabwehr? Ab wann fühlen sich die Menschen zwar noch sicher, aber in ihren Bürgerrechten bedroht? Wie nimmt die Öffentlichkeit Stärken und Schwächen polizeilicher Arbeit wahr? Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an? In der Mülheimer Akademie Die Wolfsburg, Falkenweg 6, nehmen sich Brost-Stiftung und der "Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW" dieser Fragen in Form eines Symposiums an. Der Titel der Veranstaltung am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.18
  •  1
  •  2
Ratgeber
Zum Thema "Riegel vor" waren bei der Podiumsdiskussion im Gespräch (von links): Uwe Loch, Moderator; Alexander Rychter, Verbandsdirektor deutscher Wohnungsunternehmen; Claus-Werner Genge, Wohnbau-Chef; Thomas Lembeck, stellvertretender Feuerwehr-Chef; Frank Richter, Polizeipräsident; sowie Christian Kromberg, Beigeordneter (Allgemeine Verwaltung, Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung).
17 Bilder

Ein Tag für die Sicherheit

Kürzlich veranstaltete die Wohnbau eG einen Tag der Sicherheit im Colosseum Theater. Viele Interessierte kamen, um sich über das Thema zu informieren und zu lernen, was sie noch in puncto Sicherheit in den eigenen vier Wänden und beim eigenen Verhalten besser machen können. "Es war ein rundum gelungener Tag mit interessanten Gesprächen", lobte dann auch Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG, das Engagement der Beteiligten. Mit dabei waren das Kriminalkomissariat Kriminalprävention...

  • Essen-West
  • 06.03.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Das von Rechtsanwältin Jennifer Nadolny gegründete Sicherheitssymposium geht bereits in die dritte Runde.

Drittes Sicherheitssymposium

Auf Grund der großen Nachfrage, geht das von der Rechtsanwältin Jennifer Nadolny gegründete Sicherheitssymposium bereits schon in die dritte Runde. Es findet am Mittwoch, 23. August, um 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Regionalverbandes Ruhr, Saal 102 an der Kronprinzenstraße 6 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Parkplätze sind vorhanden, eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Haus, zu erreichen mit den Linien 101 und 105. Seit dem 1. Sicherheitssymposium ist das Thema innere...

  • Essen-Kettwig
  • 21.08.17
Politik

Leben in Essen in Sicherheit

Ein wichtiges Thema für ältere Menschen behandelt der Seniorenbeirat in seiner nächsten Sitzung am 07.06: wie steht es um die Sicherheit in Essen? Als Referent konnte Polizeipräsident Frank Richter gewonnen werden. Betrug im Internet Passend dazu berichtet die Verbraucherberatung über Betrug im Internet. Termin der Sitzung ist der 07.06. um 10.00 im Rathaussaal. Gäste sind wieder herzlich eingeladen.

  • Essen-Borbeck
  • 26.05.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Oliver Rinsche präsentiert Rauchwarnmelder. Foto: Gohl

Rauchmelder sind ab sofort Pflicht!

Seit Anfang 2017 ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Wohnungseigentümer in "Schlafräumen und Kinderzimmern sowie Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder anbringen müssen". Über dieses Thema sprachen wir mit Oliver Rinsche, stellvertretender Leiter der Bauhaus-Filiale, Langemarckstraße 2: Wer ist verpflichtet Rauchwarnmelder anbringen zu lassen? Oliver Rinsche: Die Rauchwarnmelder-Pflicht gilt für Vermieter, Mieter und...

  • Essen-Nord
  • 11.01.17
  •  3
  •  2
Ratgeber
Der Essener Weihnachtsmarkt auf dem Kennedyplatz - wie sicher kann man sich dort fühlen?

15 Zufahrten zum Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen gesperrt

Auch in Essen hat die Nachricht viele Menschen geschockt: Wie aus dem Nichts tauchte auf einem der Berliner Weihnachtsmärkte unmittelbar an der Gedächtniskirche ein Sattelschlepper auf und fuhr mitten durch die Menschenmenge. Zwölf Tote und rund 50 Verletzte waren die schreckliche Bilanz. Noch werden Schwerverletzte in der Berliner Charité behandelt. Die Polizeipräsenz erhöhen, das Sicherheitskonzept überarbeiten - all das ist aktuell im Gespräch. Die Frage ist, inwieweit kann man sich vor...

  • Essen-Süd
  • 20.12.16
  •  1
  •  1
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Ein erster Eindruck Jeder weiß es, der erste Eindruck ist wichtig. Sie, ich und die Person, die Ihnen vielleicht gerade gegenüber sitzt und Sie anschaut. Für den ersten Eindruck gibt es, so ein Sprichwort, keine zweite Chance. In meinen Deeskalationsseminaren arbeite ich mit den unterschiedlichsten Menschen. Ein Mann fällt mir sofort auf. Während sich die anderen Teilnehmer vorstellen, lenkt er mich ab und ich schaue zu ihm hinüber. Er trägt Jeans, die nicht nur alt, sondern auch dreckig...

  • Essen-Borbeck
  • 02.12.16
Ratgeber
Polizeihauptkommissar Hans-Joachim Paulick (vorne) und Uwe Müller (Kriminalprävention/Opferschutz; Technische Prävention, hinten) beraten Bürger auf dem Borbecker Markt zum Thema Einbruchschutz. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Am Treffpunkt Markt informierte die Polizei über Sicherheitsfragen

Mit dem Banner-Bully war Uwe Müller, Regierungsbeschäftigter im Bereich Kriminalprävention/Opferschutz, am vergangenen Freitag auf dem Borbecker Markt präsent. Möglichst viele Bürger in Sicherheitsfragen rund um Haus und Wohnung zu beraten, ist das Ziel der Marktaktionen. "Aktuelle Warnung – Einbrecher sind unterwegs" ist auf den Bannern am Polizeibus zu lesen und einige Borbecker nutzen den Markttag, um sich, neben dem Einkauf von frischem Obst und Gemüse, über ein sicheres Zuhause zu...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.16
Politik
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht im Bundetag.

Frage der Woche: Mehr Abschiebungen, weniger Schweigepflicht - will Thomas de Maizière zu viel?

Thomas de Maizière plant, die ärztliche Schweigepflicht zu lockern und die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen. Nach Angaben von BILD und dem Kölner Stadt-Anzeiger wollen sich die Innenminister von CDU und CSU gemeinsam für eine Reihe von Maßnahmen einsetzen, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Als Anlass dieses Treffens dürfen sicherlich das Attentat von Würzburg sowie die Kölner Demonstrationen verstanden werden, bei denen sich mehrere Tausend Erdogan-Anhänger mit...

  • 11.08.16
  •  61
  •  7
Überregionales
Was muss sich in Frintrop ändern, damit die Verweildauer im Stadtteil steigt? Erste Erkenntnisse soll die Fragebogenaktion bringen, die in den nächsten Tagen beginnt. Die Bögen liegen in den Geschäften aus.
3 Bilder

Jetzt sind die Bürger dran - Fragebogenaktion in Frintrop

Ab der kommenden Woche sollen sie in vielen Frintroper Geschäften ausliegen. Die Fragebögen, die die IHK Ruhr, der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop und die Initiative "Wir für Frintrop" ausgearbeitet haben. Darin geht es um eine erste Standortanalyse aus Sicht der Bürger und Geschäftsleute. Den Anstoß zu der Aktion gab es im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bürger- und Verkehrsvereins Anfang Mai. Damals hatte Guido Zakrezwski über die Projektinitiative der Industrie- und Handelskammer...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.16
  •  1
Politik
Das Thema Sicherheit und Ordnung liegt den Borbeckern am Herzen. Das wurde am Abend im Stützpunkt des SPZ deutlich. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Das Thema Sicherheit bewegte Besucher des Bürgerdialogs

Seit November letzten Jahres stellt der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV) e.V. mit seinem Bürgerdialog einmal im Monat eine Plattform für die Anliegen der Borbecker Bürger. „Bislang haben wir die Treffen immer offen gestaltet, da aber das Thema Sicherheit und Ordnung den Bewohnern besonders am Herzen liegt, haben wir heute als Gesprächspartner den langjährigen Bezirksbeamten der Polizei, Hans-Joachim Paulick eingeladen“ erläutert Susanne Asche, 1. Vorsitzende des BBVV. Und die Sorgen...

  • Essen-Borbeck
  • 17.06.16
Politik
Ein Streitpunkt unter vielen: Kameras an öffentlichen Orten.

Frage der Woche: Wie viel Sicherheit verträgt unsere Gesellschaft?

Die terroristischen Anschläge in Brüssel liegen jetzt etwas mehr als eine Woche zurück, die schrecklichen Bilder sind aber immer noch Gegenstand nahezu jeder Nachrichtensendung, erst am Dienstag korrigierten die belgischen Behörden die Zahlen der Todesopfer auf 32. Erwartungsgemäß wird in der öffentlichen Debatte nun wieder der Streit um eine umfassendere Überwachung und das Speichern von Daten befeuert. Auf der einen Seite argumentiert man nach der Rechnung: Mehr Daten, mehr Sicherheit....

  • 31.03.16
  •  24
  •  8
Politik
NRW CDU-Chef Armin Laschet (li.) im Gespräch mit Martin Dubois in seinem Büro im Landtag. Fotos: Oleksandr Voskresensky
6 Bilder

CDU-Chef Laschet im LK-Interview: "AfD für uns kein Partner"

Ein klares Nein zur Zusammenarbeit mit der AfD und harsche Kritik am Umgang der rot-grünen Landesregierung mit der Flüchtlingskrise: Im Lokalkompass-Interview bringt sich NRW CDU-Chef Armin Laschet für die Landtagswahl 2017 in Stellung. Wie kann man Wahlerfolge der AfD auch in NRW verhindern? Diese Frage beschäftigt die Volksparteien seit den jüngsten Erfolgen der Rechtspopulisten. Das Thema ist eng an die Flüchtlingsfrage gekoppelt. Martin Dubois, stv. Redaktionsleiter unserer Verlage,...

  • Düsseldorf
  • 23.03.16
  •  33
  •  7
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Überwindung pur! Die zierliche Frau schaut mich mit weitaufgerissenen Augen an. „Was wollen Sie von mir?“ Ihr bleibt fast die Stimme weg. „Ich möchte, dass Sie verbal eine Grenze setzen und mich anschreien – und zwar jetzt.“ Ich schaue sie ernst und auffordernd an. „Ich habe noch nie jemanden angeschrien“, entgegnet sie mir, „ich mache das auch nicht in diesem Sicherheits- und Deeskalationstraining. Das kann ich nicht und will ich nicht.“ „Haben sie Kinder?“, frage ich unvermittelt. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 20.03.16
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Neujahrsgedanken und Fragezeichen Juhu – endlich ein neues Jahr! Haben Sie im neuen Jahr Freunde und Familie mit einem breiten Lachen umarmt und ihnen Glück, Geld und Inspiration gewünscht? Schauen Sie mit Zuversicht und einer großen Portion Lebensfreude ins noch frische 2016? JA? Dann gehören Sie wohl zu diesen Daueroptimisten, die allem noch etwas Positives abgewinnen können. Die von allen Schwarzsehern nicht für voll genommen werden und deren Lieblingsfarbe rosarot und himmelblau...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.