Silke Höttges

Beiträge zum Thema Silke Höttges

Kultur
Autorin Esther Samson Ukaria
23 Bilder

Ein Nachbericht von Rolf Blessing
Die 63. MÜLHEIMER LESEBÜHNE im Hotel Handelshof

63. Mülheimer Lesebühne am 06.09.2019 „Die nächste Geschichte ist wieder mit Text“. Dieses Motto gilt generell für die Lesebühne in Mülheim an der Ruhr, die nun zum 63.ten Mal eingeladen hatte. An diesem Abend musste sie mit der gleichzeitig in der Freilichtbühne gefeierten Premiere von „Pflaumenmus“ (Helge Schneider) konkurrieren, die unter dem ähnlichen Motto „Das nächste Lied ist wieder mit Musik“ stand. Außerdem haben sicher noch zahlreiche Zeitgenossen zuhause am Fernsehen miterlebt, wie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.19
  • 9
  • 4
Überregionales
Gut behütet präsentieren Jutta Hotz, Silke Höttges und Anke Schüppel-Slojewski Märchen, Geschichten und Lieder zur Nacht.

Drei starke Frauen präsentieren Gesang, Erzählkunst und Harfenspiel

Am Freitag, 25. November, um 20 Uhr gibt es im Foyer des DreiGiebelHauses in Xanten, Kapitel 18, erneut Märchenhaftes vom Trio "Frauenzimmer". Xanten. Wie hieß es schon im letzten Jahr: „Drei Frauenzimmer, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, ein wenig Konzert, ein wenig Erzählwerk und zusammen ein Ganzes.“ Das wird auch diesmal wieder eine herzerfrischende Mischung aus Gesang (Jutta Hotz), Erzählkunst (Silke Höttges) und Harfenspiel (Anke Schüppel-Slojewski). Angeregt vom diesjährigen...

  • Xanten
  • 22.11.16
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Silke Höttges, Jutta Hotz und Anke Schüppel-Llojewski versprechen einen vergnüglich Abend zum Abschluss der GIN-Herbstreihe.

Märchenhafte Geschichten zur Nacht

Die Gitarreninitiative Niederrhein GIN beschließt Ihre Herbstreihe im DreiGiebelHaus Xanten mit Märchen, Geschichten und Liedern zur Nacht. Am Freitag, den 20. November, um 20 Uhr wird im Foyer vor der Bücherei mit Harfe, Gesang und Erzählkunst ein märchenhafter Abend gestaltet unter den Titel: „Und sie umarmten und küssten sich“, mit Silke Höttges (Erzählkunst), Jutta Hotz (Gesang), Anke Schüppel-Slojewski (Harfe). Xanten. „Drei Frauenzimmer, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, ein...

  • Xanten
  • 17.11.15
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.