Alles zum Thema Silvester Köln

Beiträge zum Thema Silvester Köln

Politik
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht im Bundetag.

Frage der Woche: Mehr Abschiebungen, weniger Schweigepflicht - will Thomas de Maizière zu viel?

Thomas de Maizière plant, die ärztliche Schweigepflicht zu lockern und die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen. Nach Angaben von BILD und dem Kölner Stadt-Anzeiger wollen sich die Innenminister von CDU und CSU gemeinsam für eine Reihe von Maßnahmen einsetzen, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Als Anlass dieses Treffens dürfen sicherlich das Attentat von Würzburg sowie die Kölner Demonstrationen verstanden werden, bei denen sich mehrere Tausend Erdogan-Anhänger mit...

  • 11.08.16
  •  61
  •  7
Politik

Saarner Kirmes 2016 - Wie ist der Stand und welche Folgen hat die Standortverlegung ?

Die traditionsreiche Saarner Kirmes wird jedenfalls in diesem Jahr nicht an ihrem gewohnten Standort stattfinden können. Die Gründe hierfür sind bekannt. Als Ausweichstandort war der Stadthallenparkplatz angedacht. Am 13.1.2016 sollte dem Vernehmen nach eine abschließende Überprüfung der Realisierbarkeit des Standortes stattfinden. In diesem Zusammenhang stellen sich folgende Fragen: 1. Hat die abschließende Überprüfung stattgefunden und wenn ja, mit welchem Ergebnis? 2. Halten demnach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.01.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Karneval Rheinberg: Sachlich bleiben

Unsachlich sei es, bei der Berichterstattung über die Absage des Karnevalsumzuges in Rheinberg das Thema Flüchtlinge in den Fokus zu nehmen, sagt DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel. Der Karnevalszug hätte auch ohne die Ereignisse in Köln ein Sicherheitskonzept gebraucht. Da der Verein keins hatte, wäre der Umzug so oder so abgesagt worden. Schutz sei wichtig, Panikmache fehl am Platze, findet DIE LINKE. „Die Damen und Herren in den Redaktionen sollten sich klar machen, was sie da...

  • Dinslaken
  • 15.01.16
  •  3
Politik

Hernes CDA-Chef will „Schluss mit dem Multikulti-Gedönse“

Hernes CDA-Chef fordert nach Köln „Schluss mit dem Multikulti-Gedönse“. Wer gegen das deutsche Recht verstoße, müsse bestraft werden. „Es muss jetzt endlich Schluss sein mit dem Multikulti-Gedönse“: Mit diesen Worten fordert Frank Heu, Chef der CDU-Arbeitnehmer (CDA) in Herne, ein konsequentes Vorgehen gegen straffällige Flüchtlinge. „Wir brauchen eine klare Linie und klare Kante“, so der 51-Jährige zur WAZ. Anlass für seine Worte sind die Vorkommnisse in Köln in der Silvesternacht, bei...

  • Herne
  • 12.01.16
  •  1
  •  4
Politik

Diese Flüchtlinge in Kalkar wollen ein Zeichen setzen

Eine Gruppe syrischer Flüchtlinge, die in Kalkar Zuflucht gefunden hat, hat im Sprachkurs einen Brief an die Kalkarer Bevölkerung geschrieben. Den Männern ist klar, dass eigentlich nur Täter um Entschuldigung bitten können, aber ihnen ist wichtig, so ein Zeichen zu setzen, dass sie sich auf das Schärfste von den abscheulichen Vorfällen in der Silvesternacht distanzieren. Kalkar, 07. Januar 2016 „Liebe Kalkarer, wir sind eine Gruppe syrischer Flüchtlinge und haben von den...

  • Kalkar
  • 11.01.16
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.