strafantrag

Beiträge zum Thema strafantrag

Blaulicht

Fahrerflucht in Arnsberg
Unter Medikamenteneinfluss Auto touchiert

Arnsberg.  Am Dienstagmittag, 12. Januar, kam es gegen 12.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Blumenstraße. Ein Wagen touchierte ein parkendes Auto und  beschädigte anschließend beim Einparken einen Zaun. Der Fahrer stieg aus seinem  Wagen aus und verließ die Unfallstelle. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und  meldete den Unfall der Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den  Fahrer des Unfallwagens, einen 45-jähigen Mann aus Arnsberg an seiner  Wohnanschrift antreffen. Die...

  • Arnsberg
  • 13.01.21
Blaulicht
Mehrere Waschbecken sowie Urinale und Toiletten wurden am Schillerplatz in Iserlohn zerstört.

Zeugen gesucht
Öffentliche Toilette am Schillerplatz in Iserlohn zerstört

Das Herren-WC in der öffentlichen Toilettenanlage am Schillerplatz in Iserlohn muss wegen eines Vandalismus-Schadens zurzeit geschlossen bleiben. Das teilt das Kommunale Immobilien Management der Stadt mit. Die WC-Anlage wurde am Montagabend, 22. Juni, etwa zwischen 18 und 22 Uhr beschädigt. Mehrere Waschbecken sowie Urinale und Toiletten wurden mutwillig zerstört und müssen nun ersetzt werden. Lieferung und Einbau der Ersatzteile dauern einige Tage, sodass das Herren-WC bis einschließlich 30....

  • Iserlohn
  • 24.06.20
  • 1
Überregionales
Einen Tag nachdem der erste Schriftzug (links) beseitigt worden war, wurde die Treppe erneut beschmiert.

Schmierereien an historischer Schlosspark-Treppe: Stadt stellt Strafantrag

Mit Liebe haben die Schmierereien an der historischen Treppenanlage im südlichen Zugangsbereich des Schlossparks Moers nichts zu tun: Gleich zweimal wurde die Stützmauer mit dem Schriftzug „Love“ verunstaltet. Treppenanlage wurde erst 2013 für 100.000 Euro aufwändig restauriert Nachdem das erste „Graffiti“ Ende Juni angebracht wurde, hat die Stadt Strafantrag gegen Unbekannt gestellt und einen Auftrag zur Beseitigung an ein Fachunternehmen erteilt. Einen Tag nach den Reinigungsarbeiten wurde...

  • Moers
  • 21.07.16
  • 3
Politik

Ende von Bürgerwindparks

Was steckt hinter dem Vorstoß von Minister Remmel und die Unterstützung der Ministerpräsidentin Kraft gegen Berlin. Fakten: Deutschland ist 2012 mit 29.060 MW installierter Leistung weiter führend in Europa vor Spanien 21.674 MW und Frankreich mit 6.800 MW in der Windenergie. Nordrhein-Westfalen hat 2012 neu 137 MW installiert, insgesamt 3.182 MW Bayern hat im gleichen Jahr installiert 188 MW und damit insgesamt 868 MW. Die Firma PROKON hat allein in Deutschland 268 Windparks mit insgesamt...

  • Düsseldorf
  • 20.02.14
  • 2
Sport

Handgreifliches beim Fußballspiel am Seilersee

Am Sonntag, 3. März, kam es gegen 14 Uhr während des Bezirksligafußballspiels VTS Iserlohn -TuS Wengern (1:2) auf dem Sportplatz an der Seeuferstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 32-jähriger Spieler des VTS soll einem 26-jährigen Spieler des TuS Wengern in der 75. Spielminute mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dieser Vorfall wurde auch durch Zeugen bestätigt. Der 32-Jährige hatte schon die Örtlichkeit verlassen und konnte nicht mehr befragt werden. Die Stimmung war...

  • Iserlohn
  • 04.03.13
  • 3
Überregionales

NPD: "Strafantrag gegen Düppe und Ratsmitglieder gestellt"

Die aktuellen Erkenntnisse (Gutachterbewertung: Gut Rödinghausen hat Nullwert) hat die NPD auf den Plan gerufen. Die dementiert in einer Pressemitteilung, was eigentlich jeder hierzulande gedacht und was in der 800.000-Euro-Investition der Stadt geendet hatte. Nämlich, dass die NPD seinerzeit das Anwesen hatte kaufen wollen. In der Pressemitteilung wird betont, dass „ ... selbst wenn dem so gewesen wäre, sie das Objekt niemals zu Parteizwecken hätte nutzen können ...“ Interessant wird die...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.09.12
  • 5
Politik
Eine Hausbesetzung von kurzer Dauer.

Renzel, der Droh-Dezernent

Was ist die Aufgabe eines Jugenddezernenten? Vielleicht so: Sich für die Interessen der Jugendlichen in der Stadt einzusetzen. Essens Kulturdezernent Peter Renzel gab allerdings am Sonntag ein wundersames Bild ab: Das Bündnis „Rettet das JZE“, das eine Schließung des Jugendzentrums an der Papestraße verhindern möchte, demonstrierte am Samstag in der Innenstadt - und besetzte am Abend nach dem Abschiedskonzert das JZE. Doch die Hausbesetzung sollte nicht lange dauern: Bereits am Sonntag gegen 16...

  • Essen-West
  • 30.05.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.