Straftaten Marl

Beiträge zum Thema Straftaten Marl

Überregionales

Marl: Räuber-Trio tritt und schlägt Radfahrer brutal zusammen

Zu dritt haben Räuber in Marl auf dem Lipper Weg einen Radfahrer überfallen – einen Tag vor den Fest des Friedens. Sie schlugen und traten brutal auf den 47-Jährigen ein. Der Fall: Am Dienstag gegen 21.50 Uhr hielten drei Männer einen 47-jährigen Marler, der mit seinem Fahrrad in Richtung Hüls unterwegs war, auf dem Lipper Weg an. Die Straßengangster forderten von dem Marler Geld. Als er angab, kein Geld dabei zu haben, rissen sie ihn vom Fahrrad und schlugen und traten auf das jetzt am...

  • Marl
  • 28.12.14
Überregionales

Marl: Reisebus im Wert von 270.000 Euro gestohlen

Wie schaffen es Diebe, sich unbemerkt und unerkannt mit einem Reisebus aus dem Staube zu machen? In Marl ist es passiert. Vom Gelände eines Riseunternehmens an der Hülsbergstraße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Samstag (8.11.2014) einen weißen Bus der Marke Mercedes mit MA-Kennzeichen. Hinten am Bus, der einen Wert von 270.000 Euro hat, war ein Skikoffer mit dem Schriftzug der Firma Rosi-Reisen angebracht. Hinweise erbittet das Fachkommissariat des Polizeipräsidiums...

  • Marl
  • 10.11.14
  •  1
Überregionales

Sextäter belästigt junges Mädchen in Marl

Opfer eines Sexualstraftäfers wurde am Montag ein Mädchen aus Marl. Der Gesuchte belästigte die 16-Jährige auf dem Fußweg hinter dem Hallenbad an der Kampstraße. Der Teenager wurde gegen 15 Uhr von dem Täter auf eklige Weise belästigt, der vor den Augen der Marlerin an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Anschließend flüchtet er auf einem dunklen Herrenrad in Richtung Bonifatiusstraße. Der Mann ist 1,74 Meter groß, etwa 40 bis 50 Jahre alt. Der Gesuchte hat graue, kurze Haare und war...

  • Marl
  • 17.06.14
Überregionales

Schläge und Tritte gegen Mitarbeiter des Jobcenters Marl

Attacke auf einen Mitarbeiter des Jobcenters Marl: Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Donnerstag zu dem Übergriff, bei dem der Sachbearbeiter leicht verletzt wurde. Der Ehemann einer Jobcenter-Kundin schlug und trat - ohne Vorwarnung - auf den Mitarbeiter der Bezirksstelle Marl ein. Wie der Kreis Recklinghausen weiter mitteilt, wurde gegen den Schläger Anzeige erstattet und ihm Hausverbot erteilt. Im Oktober gab es einen ähnlichen Vorfall im Jobcenter Recklinghausen, bei dem der...

  • Marl
  • 06.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.