Tötungsdelikt

Beiträge zum Thema Tötungsdelikt

Blaulicht
Ein 30-Jähriger stach heute Morgen auf die Mutter seiner Kinder ein. Diese verletzte sich lebensgefährlich.

Mordkommission ermittelt
30-Jähriger sticht auf Kindsmutter ein

Gegen kurz nach 8 Uhr heute Morgen erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Essen mehrere Anrufe von Passanten der Röntgenstraße in Essen-Altendorf. Mutmaßlich stach hier ein 30-jähriger Eritreer mehrfach auf eine 30-Jahre alte eritreische Frau ein. Der Tatverdächtige flüchtete mit einem Fahrrad vom Tatort und wurde von anwesenden Zeugen verfolgt. Der Mann konnte dank der Zeugenhinweise bereits um 8.10 Uhr an der Geißelstraße Ecke Siemensstraße festgenommen werden. Weitere Zeugen leisteten der...

  • Essen-Nord
  • 02.09.21
  • 1
Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt im Nordviertel
Flüchtiger Angreifer hat sich der Polizei gestellt

Gegen 9.15 Uhr am heutigen Mittwoch, 22. Juli, wurde eine Frau auf der Sigsfeldstraße, Höhe der Hausnummer 6, im Nordviertel von einem Mann angegriffen und mit einer Stichwaffe lebensgefährlich verletzt. Zeugen beobachteten die Flucht des Mannes und benachrichtigten sofort die Rettungskräfte. Die Verletzte kam mit Stichwunden ins Krankenhaus, nachdem Sanitäter und ein Notarzt die Verletzungen zunächst vor Ort versorgten. Kurz nach Bekanntwerden fahndete die Polizei mit zahlreichen Beamten und...

  • Essen-West
  • 22.07.20
Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung im Südostviertel
27-Jähriger in Haft

Nach einem versuchten Tötungsdelikt undeiner gefährlichen Körperverletzung am Montag, 16. Dezember, konnten die Ermittler der eingerichteten Mordkommission einen 27-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 18:45 Uhr zurMarkgrafenstraße gerufen, nachdem dort zwei Männer mit einem Messer attackiert wurden. Bereits kurz nach der Notrufmeldung erreichten mehrere Streifenwagen die Markgrafenstraße und trafen dort auf zwei stark blutende Männer. Der hinzugerufene...

  • Essen-West
  • 27.12.19
Überregionales

Update zum Tötungsdelikt in Kupferdreh: 22-jähriger Sohn in U-Haft

Die heutige (27.Juni 2018) rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams bestätigte, dass die 58-jährige Frau, die tot in einem Kupferdreher Einfamilienhaus gefunden worden war,  einem Kapitaldelikt zum Opfer gefallen sein muss.  Der zuständige Richter hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Nachmittag Untersuchungshaft gegen den 22-jährigen Sohn angeordnet. Nachdem die alarmierten Polizisten gestern Abend (26. Juni, 23:17 Uhr) die Bewohnerin eines Hauses in der Straße Dixbäume tot...

  • Essen-Ruhr
  • 27.06.18
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.