Transparenz

Beiträge zum Thema Transparenz

Politik
Wo bleibt die Transparenz und Bürgernähe?

Transparenz und Bürgerbeteiligung in Lünen — aber bitte nicht zuviel

. Der Bürgermeister JKF ist für eine Verbesserung der Transparenz der Lüner Stadtverwaltung und ihres Handelns und für eine Stärkung der Bürgerbeteiligung bei seiner damaligen Wahl angetreten. Die Realität nach gut 3 Jahren Amtszeit lässt allerdings Zweifel an der Umsetzung und der Zukunftsgestaltung aufkommen. Dazu bedarf es bezüglich der Transparenzbeurteilung nicht erst der von den RuhrNachrichten angestrengten Klage, weil deren Informationsnachfrage zu dem bekannten Derivate-Desaster der...

  • Lünen
  • 02.10.18
Politik

Auf ein Wort: Das Derivate-Desaster

Was könnte eine überschuldete Stadt wie Lünen mit 34 Millionen Euro nicht alles anfangen? Schulen und Kitas bauen, das Bildungs- und Kulturangebot verbessern, Sport und Ehrenamt fördern. Ca. 34 Millionen Euro – diese Feststellung war das Ergebnis der Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am letzten Donnerstag – fehlen in der Stadtkasse. Das sind die bitteren Folgen eines Ausflugs der Stadt in spekulative Finanzgeschäfte, die in den Jahren 2007 bis 2011 getätigt wurden. Seit 2012 hat sich...

  • Lünen
  • 27.04.18
  • 1
Politik
Transparenz in Lünen im Brennglas

Stadt Lünen || Fragen zum Transparenzverständnis bei der SPD Lünen und dem Bürgermeister

. In dem schon älteren Hamburger Grundsatzprogramm der SPD aus 2007 ist nur ein einziges Mal das Wort Transparenz beinhaltet, allerdings "auch nur" im Zusammenhang mit den Anforderungen an den Markt der Finanzdienstleistungen. Die sich selbst als Arbeiterpartei titulierende SPD könnte ein Zeichen setzen und die aus ihrem Verständnis her angestrebte Bürgernähe durch eine transparente Ausformung der Parteiebenen fördern. Dazu würde regional sicherlich die Öffnung ihrer Fraktions- und...

  • Lünen
  • 02.04.16
  • 1
Politik

Rat stimmt dem GFL-Antrag auf Transparenz bei Spenden zu

Der Rat hat in seiner letzten Sitzung mit überwältigender Unterstützung aus der Politik und Verwaltung dem Antrag der GFL-Fraktion zugestimmt, bei der Vergabe von Spenden der städtischen Beteiligungsgesellschaften, der Sparkasse und ihrer Stiftungen die Empfänger und die Höhe der Zuwendungen zu nennen. Und zwar auch die der letzten Jahre und der künftigen Spenden. Eine Veröffentlichung sei zwar nicht zwingend vorgeschrieben, aber es spreche nichts dagegen, meint die GFL-Fraktion. Die...

  • Lünen
  • 08.03.16
  • 1
  • 2
Politik
(In-) Transparenz in Lünen

Knöllchendebakel in Lünen — Frage der Transparenz

. Wieder einmal werden durch einen speziellen Einzelfall die nebulösen, dunstverhangenen Abläufe in der Stadtverwaltung Lünen offensichtlich — kurz und knapp zu bezeichnen als INTRANSPARENZ. Der zu Grunde liegende Sachverhalt ist seit dem 18.02.2016 in Aller Munde und resultiert letztlich aus in den Amtszeiten vom pensionierten Bürgermeister Stodollik eingeführten "Regelungen". Zur Erinnerung: Lünens Bürgermeister JKF lehnte die Bezahlung eines Falschpark-Knöllchens über 10 EUR ab, da er die...

  • Lünen
  • 23.02.16
  • 5
  • 4
Politik
Lüner Bürger verklagt Sparkasse

Sparkasse von Lüner Bürger verklagt

. Der über dem Lüner Stadtteil Wethmar hinaus bekannte Betreiber von "Tischer's Bude + Presseladen", Werner Tischer, macht Ernst. Es geht um das intransparente Gebaren der von der Lüner Sparkasse ins Leben gerufenen "Stiftung für Kulturpflege der Sparkasse Lünen" und "Sportstiftung der Sparkasse Lünen". Die Stiftungen wurden von der Sparkasse mit Kapital ausgestattet und dürfen nur aus den Kapitalerträgen finanzielle Unterstützung leisten. Bereits im letzten Jahr kamen erste Fragestellungen...

  • Lünen
  • 30.01.16
  • 3
Politik
Stiftung für Kulturpflege der Sparkasse Lünen

Werner Tischer zum RuhrNachrichten Artikel "Das hat schon etwas von Geldwäsche"

. Der vielen Lüner Bürger*Innen als Betreiber von "Tischer's Bude + Presseladen" in Wethmar bekannte Werner Tischer empört sich aus eigener Betroffenheit über das Finanzgebaren der "Stiftung für Kulturpflege der Sparkasse Lünen" mit dem Stiftungsvorstand: • Vorstandsvorsitzender Sparkasse Lünen: Ulrich Fischer ( Vorsitzender ) • Bürgermeister der Stadt Lünen: Hans Wilhelm Stodollick ( Mitglied ) • Bürgermeister der Stadt Selm: Mario Löhr ( Mitglied ) . Die RuhrNachrichten hat das Thema bereits...

  • Lünen
  • 04.08.15
  • 2
Politik
Zweckverbandsversammlung Sparkasse Lünen-Selm eine Farce

Sparkasse Lünen | Öffentliche Veranstaltung eine Farce

Lünen: Sparkasse Lünen | . Am 19.05.2015 hatte die Zweckverbandsversammlung der Sparkasse Lünen-Selm zur Sitzung eingeladen. Die Tagesordnung lautete wie folgt: Öffentlicher Teil: TOP 1: Bestimmung der Protokollanten TOP 2: Jahresabschluss 2014 der Sparkasse Lünen TOP 5: Mitteilungen Nicht Öffentlicher Teil: TOP 3: Jahresabschluss 2014 der Sparkasse Lünen — Entlastung der Organe — TOP 4: Genehmigung der Wiederbestellung eines Mitglieds des Vorstandes der Sparkasse Lünen durch den Verwaltungsrat...

  • Lünen
  • 19.05.15
  • 1
  • 1
Politik
Lünen in Not

Haushalt Lünen — Politiker hilflos | Bürger ahnungslos

Lünen | 27.02.2015 Vorangestellt eine Bewertung der derzeitigen Situation. Die Haushaltsplanung 2015 stürzt die Lüner Bürger und Ratsvertreter in Ratlosigkeit über das weitere Vorgehen bei der Abwendung des drohenden Nothaushaltes. Ein Teil liegt sicherlich in der schwierigen Materie begründet. Gleichzeitig verzögert die Stadtverwaltung durchweg den Einblick in den aktuell tatsächlichen Stand der Finanzsituation der Stadt. Das im allgemeinen Sprachgebrauch verständliche "Hosen runterlassen" ist...

  • Lünen
  • 27.02.15
  • 5
Politik

Mehr Bürgerbeteiligung in Lünen

Lünen | Fraktion PIRATEN / FWL || Nun ist es soweit. Auch die Bürgerinnen und Bürger von Lünen können auf einfachem Wege Vorschläge zur Verbesserung der Verhältnisse in ihrer Stadt einreichen, die dann von der Fraktion PIRATEN/Freie Wähler Lünen weiter in die Ratsgremien getragen werden. Seit Kurzem hat die Fraktion eine eigene Adresse bei der online-Plattform "Open Antrag". Zu finden ist diese unter anderem auf der Blog-Seite der Piratenpartei und der Freien Wähler. Damit geht die Fraktion...

  • Lünen
  • 17.12.14
  • 1
Politik

Das grüne Ohr

Sie möchten Ihren Ideen, Anregungen und auch Fragen Gehör verschaffen? Bei uns besteht seit dieser Woche, neben dem Büro in der Münsterstr. 1h, auch die Möglichkeit, sich online einzubringen. Auf unserer Homepage www.gruene-luenen.de finden Sie „Das grüne Ohr“. Wir sind überzeugt, dass Sie wissen, was die Politik in unserer Stadt besser machen kann. Wir möchten Ihre Ideen, Anregungen und auch Fragen kennen, damit wir Ihr Anliegen konkret besprechen und in die Stadtpolitik einbringen können,...

  • Lünen
  • 04.06.14
  • 3
Politik

Jusos kritisieren Intransparenz und Geheimnistuerei der GFL

Vor kurzem sind die Lüner Sozialdemokraten und Jungsozialisten auf eine zweifelhafte Seite im sozialen Netzwerk Facebook aufmerksam gemacht worden. Dort hat Jürgen Kleine-Frauns, Ratskandidat der GFL, eine Gruppe für „Lüner Erstwähler“ eröffnet. Grundsätzlich begrüßen wir Jungsozialisten, wenn Parteien im Internet präsent sind und auf ihre Kandidatinnen und Kandidaten sowie auf ihre politischen Ziele aufmerksam machen. Die Gruppe von Kleine-Frauns halten wir jedoch für kritikwürdig. Erstens,...

  • Lünen
  • 21.05.14
  • 1
  • 1
Politik

Zeit für Veränderungen - STATT-Partei Die Unabhängigen Lünen beginnt mit dem Kommunal-Wahlkampf 2014!

Politisch aktiv zu sein heißt sich zu engagieren. STATT-Partei Die Unabhängigen sucht SIE! Denn bei der STATT-Partei ist dieses Engagement direkt mit den Interessen der Bürgerinnen und Bürger verbunden. Wir möchten uns auch bei dieser Kommunalwahl am 25.05.2014 wieder breit aufstellen und suchen dazu noch Unterstützung aus der Bevölkerung. Da wir die Interessen der gesamten Bürgerschaft vertreten möchten, suchen wir weitere politisch interessierte BürgerInnen von jung bis alt, um hier in Lünen...

  • Lünen
  • 26.01.14
Politik

Endet die Transparenz im Ältestenrat?

Die GFL hat am 28.08.12 einen Antrag an die Stadt Lünen gestellt, eine "Übertragung von Sitzungen der Stadt Lünen aus dem Ratssaal über das Internet" (Livestream) auf Dauer einrichten zu wollen. Dieser Antrag wurde im Wesentlichen mit dem "Sinne der Bürgernähe und Transparenz und den neuen Informationstechnologien, dem sich die Stadt Lünen weiter öffnen sollte" begründet. Grundsätzlich wird ein solcher Vorstoß von der Piratenpartei nicht nur Begrüßt, sondern unterstützt. Wie auch im Antrag...

  • Lünen
  • 08.11.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.