Tropfsteine

Beiträge zum Thema Tropfsteine

Reisen + Entdecken
Entdeckt 1868 bei Bahnarbeiten
7 Bilder

Ausflugtip
Dechenhöhle

Die Dechenhöhle bei Iserlohn ist eine sehr schöne Tropfsteinhöhle. Über ca. 400 Meter geht man durch die Höhle und sieht jedes mal wieder neue Stalaktiten und Stalagmiten. Mit Fantasie erkennt man Gesichter, Schildkröten und Gemüse. In der Höhle reift jetzt sogar Whisky.   Zudem werden auch Konzerte in der Höhle abgehalten. Ein Besuch lohnt sich. PS: geübte Beobachter finden sicher auch eine Fledermaus in der Höhle. Wenn nicht, der Höhlenführer hilft sicher.

  • Essen-Süd
  • 29.02.20
Kultur
Bei den diesjährigen Höhlenlichtern in der Dechenhöhle steht der Mensch im Mittelpunkt. Foto: Schulte
161 Bilder

Toll", "Spektakulär!", "Das muss man einfach gesehen haben!"
Fantastische Illuminationen bei den Höhlenlichtern 2019 in der Iserlohner Dechenhöhle

Die Iserlohner Dechenhöhle leuchtet zurzeit wieder in ganz besonderen Farben. Die beiden Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif entführen die Besucher mit ihren fantastischen Illuminationen  in eine unterirdische Zauberwelt. Nachfolgend die ganz persönlichen Eindrücke eines langjährigen Dechenhöhlen-Fans: "Empfangen vom Blubbern und Rauschen der Tiefe, fühle ich mich versetzt in einen Meerestaucher, dessen Expeditionsroute vor 380 Millionen Jahren in den tropisch warmen...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 11.03.19
  • 2
  • 2
Kultur
75 Bilder

Höhlenlichter 2014 verzaubern zurzeit wieder die Dechenhöhle

Die fremde und geheimnisvolle Welt der Letmather Dechenhöhle ist sicherlich an sich immer wieder einen Besuch wert. Doch zurzeit präsentieren sich die Tropfsteine in einem ganz besonderen Licht. Der bekannte Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld hat die Dechenhöhle mit seinen Lichtkunstwerken und Illuminationen in ein unbekanntes magisches Licht getaucht. Weitere Infos zu den Höhlenlichtern 2014: Termine: Do., 27.3. - So., 30.3.2014 von 17 - 20 Uhr Do., 3.4. - So., 6.4.2014 von 17 - 20 Uhr Do.,...

  • Iserlohn
  • 24.03.14
Natur + Garten
Die Forschungsgruppe LIDAR desGeografischen Institutes der Universität Heidelberg hat per 3D-Scan die Höhlenräume und Tropfsteine der Dechenhöhle erfasst.
3 Bilder

Institut der Universität Heidelberg scannt Dechenhöhle

Die Forschungsgruppe LIDAR des Geografischen Institutes der Universität Heidelberg war zu Besuch in der Dechenhöhle. Ziel war es, mittels moderner 3D-Laser-Scanning- Technologie sowie mit einem neuentwickelten 3D-System, die Höhlenräume und Tropfsteine der Dechenhöhle räumlich zu erfassen. Die Heidelberger Forscher haben dabei zum ersten Mal überhaupt eine auf Infrarot-Technik basierende Technik, wie sie auch bei modernen Spielekonsolen verwendet wird, in einer Tropfsteinhöhle erprobt. Unter...

  • Hemer
  • 07.06.13
Natur + Garten
10 Bilder

"Terra mystica" - Ausflug zu den Schätzen in Hemers Unterwelt

Die Sundwiger Heinrichshöhle dürfte beinahe jedem jungen und alten Hemeraner ein Begriff sein. Seit vielen Jahrzehnten zieht die Schauhöhle in direkter Nachbarschaft zum Felsenmeer auch viele Besucher aus der weiteren Region mit ihren prachtvollen Tropfsteinen in ihren Bann. Doch die unterirdische „Terra mystica“ hat noch viele weitere Geheimnisse und Überraschungen parat. Davon konnte sich jetzt eine Besuchergruppe mit Bürgermeister Michael Esken und einigen Medienvertretern unter Leitung des...

  • Hemer
  • 23.10.12
Überregionales
82 Bilder

Jubiläum: Treue Kindergartengruppe im 10. Jahr zu Besuch in der Reckenhöhle in Binolen

Seit nunmehr 10 Jahren kommt die jeweilige Gruppe der Vorschulkinder (dieses Jahr 13 Kinder) mit der Leiterin Frau Beckmann und ihren Erzieherinnen des Familienzentrums "Auf dem Mühlenberg" aus Fröndenberg nun schon zu Besuch nach Binolen und zur Besichtigung der Reckenhöhle. In den vergangenen Tagen wurde der diesjährige Ausflug nach Binolen durchgeführt. Nachdem die Kinder zuerst in Fröndenberg das dortige Stellwerk besichtigt hatten, es ist immer gut zu wissen wie der Zug geleitet wird mit...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 21.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.