Unwetterschäden

Beiträge zum Thema Unwetterschäden

Vereine + Ehrenamt
Das Hochwasser hat für Zerstörung im und am Clubhaus gesorgt.
5 Bilder

Zuletzt so starke Schäden bei Möhnekatastrophe im Jahre 1943
Hochwasser traf auch Ruder-Club Witten

Nachdem in den vergangenen zehn Tagen große Aufräumarbeiten am Ruder-Club Witten durchgeführt wurden, müssen nun die entstandenen Schäden am Clubhaus, den Booten und Sportgeräten aufgenommen und instandgesetzt werden. Der sonst so malerische Ruhr-Abschnitt auf Höhe des Ruhr-Viadukts sorgte mit einem regelrechten "Jahrhunderthochwasser" für ein einschneidendes Ereignis in der Clubgeschichte. Seit Bestehen des RCW war der Ruhr-Pegelstand zuletzt bei der Möhnekatastrophe im Jahre 1943 auf einem...

  • Witten
  • 27.07.21
Wirtschaft
Der Keller des Verlagshauses war überflutet.

Überwältigt von Spendenbereitschaft
Für Kellersanierung im SCM Bundes-Verlag Witten sind 10.000 Euro zusammengekommen

Dutzende Spendeneingänge für die Keller-Sanierung konnte der SCM Bundes-Verlag in Witten in den vergangenen Tagen verzeichnen. Über 10.000 Euro sind mittlerweile zusammengekommen. Genug, um die Selbstbeteiligung bei den notwendigen Arbeiten mit Spenden stemmen zu können. „Wir sind überwältigt von so viel Solidarität“, sagt Redaktionsleiter Martin Gundlach. „Wir können durchatmen“ Beim Starkregen war eine Leitung geplatzt und hatte den Estrich zum Bersten gebracht. Nun muss der Keller des...

  • Witten
  • 27.07.21
Ratgeber
Die Ruhr ist beim Unwetter Mitte Juli über die Ufer getreten und hat auch in Witten für Schäden gesorgt.

Hochwasser im EN-Kreis
Informationen zu Hilfen für betroffene Unternehmen

Am Donnerstag, 29. Juli, veranstaltet die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr ab 14 Uhr eine Online-Veranstaltung zum Thema "Hochwasser-Hilfe für Unternehmen". In 45 Minuten erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Unterstützungsangebote für betroffene Firmen. Nach dem Hochwasser müssen viele Unternehmen in der Region um ihre Existenz bangen. Zerstörte Gebäude, defekte Maschinen und Bauteile, verdorbene oder kaputte Ware – die Kosten für Schadensbeseitigung und Wiederaufbau sind kaum...

  • Witten
  • 27.07.21
Vereine + Ehrenamt
Kaffee und Waffeln bei Vita Gesundheit: Der Erlös geht an "Aktion Deutschland Hilft".

Hilfe für Flutopfer
Waffeln essen für den guten Zweck

Die Vita Gesundheit in Witten verkauft ab Montag, 26. Juli,  Waffeln sowie Kaffee und Cappuccino für den guten Zweck. Der Erlös geht an "Aktion Deutschland Hilft" zugunsten der von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen. Die Spendenaktion findet von Montag bis Donnerstag, 26. bis 29. Juli, in der Zeit von 9 bis 20 Uhr und am Freitag, 30. Juli, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr im Haus der Vita Gesundheit Witten, Bahnhofstraße 73, statt.

  • Witten
  • 26.07.21
Ratgeber

Unwetter Bernd
Soforthilfe für von der Unwetterkatastrophe betroffene Wittener

Das Land NRW stellt unbürokratische und schnelle Soforthilfe für die von der Unwetterkatastrophe vom 14. und 15. Juli 2021 betroffene Bürger, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, Landwirte und Kommunen bereit. Die Leistungen gehen an Menschen, die ihren Hauptwohnsitz in einer der vom Unwetter betroffenen Regionen haben und Schäden durch das Unwetter erlitten haben. Das umfasst auch Schäden, die zu einem späteren Zeitpunkt entstanden sind, aber in einem kausalen Zusammenhang mit dem...

  • Witten
  • 25.07.21
Ratgeber

Stadtverwaltung Witten
Meldung der Unwetterschäden bis Dienstag

Die Stadt Witten bittet kurzfristig alle Geschädigten um Meldung und Darstellung der Schäden, die das Hochwasser vergangene Woche angerichtet hat. Die Meldungen müssen bis Dienstag, 20. Juli, 10 Uhr, bei der Stadtverwaltung unter hochwasser@stadt-witten.de eingegangen sein. Die Bitte, die Schäden zu melden, richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Unternehmen. Dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Zahlen genannt werden können, ist allen bewusst, jedoch wird um eine grobe...

  • Witten
  • 19.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.