Urnenwand

Beiträge zum Thema Urnenwand

Ratgeber
Das Bild Bilder zeigen Architekt Thomas Boos (vorne rechts) im Gespräch mit Bauleiter Waldemar Hermann, Elvira Brandt-Schulte vom Gebäudemanagement der Stadt Dorsten und Bürgermeister Tobias Stockhoff.
2 Bilder

Stockhoff und Boos begutachten Ergebnis
Erweiterung des Kolumbariums auf dem Waldfriedhof Tüshausweg

Nach rund acht Monaten Bauzeit konnte die Umgestaltung der ehemaligen Trauerhalle auf dem Waldfriedhof Holsterhausen nun abgeschlossen werden. Gemeinsam mit Architekt Thomas Boos und Elvira Brandt-Schulte, Projektverantwortliche im Zentralen Gebäudemanagement der Stadt, inspizierte Bürgermeister Tobias Stockhoff das Ergebnis. In einem ersten Bauabschnitt wurde das Gebäude 2011 renoviert. Vier Aufbahrungsräume wurden dabei aufgegeben. In diesen Räumen entstand das erste Kolumbarium in Dorsten,...

  • Dorsten
  • 24.09.20
Ratgeber
Bis November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
2 Bilder

Urnenwand nimmt Form an

Der Bau der Urnenwand auf dem Südfriedhof schreitet voran: Vor wenigen Tagen wurde das Fundament gelegt, anschließend hat die Firma Winand die ersten Module der neuen Urnenwand aufgestellt. „Aller Voraussicht nach werden die Arbeiten bis November abgeschlossen sein“, schätzt Ulrich Hanke, Leiter des Zentralen Bauhofs. „Damit könnten wir die Ruhestätte wie geplant zum Jahreswechsel in Betrieb nehmen.“ Mit dem bisherigen Ergebnis ist Hanke sehr zufrieden: „Unser Ziel ist es, mit dem neuen...

  • Hilden
  • 14.10.15
Überregionales
Foto: Bangert

Grundsteinlegung der Urnenwand

Nach über eineinhalb Jahren Planungsphase kann das Kolumbarium, also eine Urnenwand, auf dem evangelisch-reformierten Friedhof an der Siebeneicker Straße erbaut werden. Daher wurden bei einer feierlichen Grundsteinlegung in einer Kapsel die Dokumente, die bezeugen, wie das Presbyterium der Gemeinde die Beschlüsse zu diesem Kolumbarium gefasst hat, eingemauert. Anschließend wurde das Fundament erstellt, so dass in den nächsten Wochen das Kolumbarium erbaut werden kann. Die Urnenwand wird dann...

  • Velbert
  • 15.10.12
Überregionales
Das Kolumbarium in Niedersprockhövel. Hier ist Grabschmuck noch geduldet. Foto: Pielorz
4 Bilder

Diskutieren Sie mit: Kein Grabschmuck an der Urnenwand?

Die Bestattungsform im Kolumbarium, einer Urnenwand, erfreut sich großer Nachfrage. Probleme gibt es allerdings bei der Frage des zulässigen Grabschmucks. Denn diejenigen, die einer Urnenbestattung im Kolumbarium zustimmen, müssen in der Regel auf Grabschmuck verzichten. In der letzten Zeit ist am Ev. Friedhof in Hattingen an der Bredenscheider Straße darüber eine hitzige Diskussion entbrannt. Verschiedene Angehörige machten ihrem Ärger in Leserbriefen an den STADTSPIEGEL Luft. Vor allem...

  • Hattingen
  • 24.02.12
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.