Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht

Moers - "Alltagsmenschen" mit Farbe beschmiert
Schon wieder tätlicher Angriff auf Moerser "Gäste"

"Duschende" wurden Opfer von Vandalismus Die Polizei berichtet, dass unbekannte Täter zwischen Montag, 20. Juli, 20 Uhr und Dienstag, 21. Juli, 20 Uhr drei "Alltagsmenschen" auf einer Grünfläche am Ostring mit Farbe beschmiert haben. Insgesamt stehen vier Kunstfiguren vor Ort, von denen drei mit roter Farbe besprüht wurden. Dabei handelt es sich um duschende Figuren. Diesmal keine Zerstörung, aber Verunstaltung mit Farbe Die unbekannten Täter beschmutzten mit roter Farbe den beiden...

  • Moers
  • 24.07.20
  •  1
Blaulicht

Moers - Christel Lechners Ausstellung im öffentlichen Raum
Zerstörung der Alltagsmenschen - Weitere Zeugen gesucht

Teilweise Aufklärung des Vandalismus' in Rheinberg und Moers Für die Ermittlungsgruppe "Alltagsmenschen" ist die Zerstörung der Figur in Moers aufgeklärt. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand scheint es so gewesen zu sein, dass der22-jährige Beschuldigte die Figur vorsätzlich umgeworfen hat. Auch die Zerstörung der Figuren in Rheinberg dürfte in einem Fall aufgeklärtsein. Mann mit Fernglas fiel 16-Jährigen zum Opfer Offenbar haben zwei jugendliche Rheinberger (beide 16 Jahre alt)...

  • Moers
  • 17.07.20
Kultur
  3 Bilder

Vandalismus in Rheinberg / In Moers hatte ein 22-Jähriger "Anlehnungsbedürfnis"
Alltagsmensch zerstört: War es "Nur ein Unfall"?

Die Empörung und das Unverständnis waren bei allen Beteiligten, auch bei den Moerser Bürgern groß, als kurz nach dem Aufstellen der „Alltagsmenschen“ (eine Ausstellung mit lebensgroßen Figuren im Rahmen der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort, Rheinberg und Moers) nun auch in Moers eine erste massive Beschädigung an einer Figur am Hanns-Dieter-Hüsch-Platz festzustellen war. Doch jetzt scheint sich die Sache aufzuklären. Denn am gestrigen Dienstag erreichte das Moerser Stadtmarketing eine...

  • Moers
  • 15.07.20
  •  2
  •  2
Politik

Schmierereien, Vermüllung, Zerstörung
Liebe Stadtverwaltung, liebe Ratsparteien: Warum wehret ihr nicht den Anfängen eines Vandalismusproblems in Rheinberg?

Die Zerstörung von fünf Alltagsmenschen der Künstlerin Christel Lechner hat die Vandalismusthematik ins Bewusstsein der Rheinberger gebracht. Und die Rheinische Post hat dazu die Ratsparteien nach ihren Positionen befragt. Von denen kamen reflexartige Antworten, die ziemlich stark nach hohlen Phrasen klingen. Jedenfalls scheint in einem Punkt Einigkeit zu bestehen: Schmierereien und Zerstörungen haben zugenommen, genauso wie die wilde Vermüllung der Umwelt. Phänomene, vor denen viele...

  • Rheinberg
  • 13.07.20
  •  1
LK-Gemeinschaft

Kommentar zur Zerstörung der "Alltagsmenschen" in Rheinberg und Moers
Dumm, sinnlos und beschämend

Ist es blanke Zerstörungswut, mangelnde Erziehung oder einfach nur Dummheit? Letzteres trifft anscheinend am ehesten zu. Gemeint ist die bösartige Zerstörung der Betonfiguren „Alltagsmenschen“ von Künstlerin Christel Lechner, die bis zum 8. November dieses Jahres in einer öffentlichen Kunstausstellung in der Rheinberger Altstadt zu sehen sein sollten. Eigentlich! Fünf von den Kunstfiguren sind jedoch bereits vor der Eröffnung im Stadtpark mutwillig zerschlagen worden, in Moers dauerte es nicht...

  • Moers
  • 13.07.20
  •  4
Politik

Kommentar zur Zerstörung der "Alltagsmenschen" in Rheinberg
Einige von Lechners Alltagsmenschen überlebten unter Rheinberger Menschen nur wenige Stunden / UPDATE zu Ermittlungsergebnissen

So muss es nicht, so könnte es aber gewesen sein: Die Dunkelheit hat bereits eingesetzt. Eine Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener hängen im Rheinberger Stadtpark ab. Nun bewegt sich die Gruppe durch den Park und stößt wieder auf eine lebensgroße Betonfigur, die genauso wie die anderen gestern noch nicht da war. "Hey, guck mal, was ist das denn?" fragt einer seine Kumpels. "Die Alte scheint wohl baden gehen zu wollen", feixt ein anderer, "wohl etwas spät." "Die gehört doch längst...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  •  20
  •  2
Blaulicht
Hinter Gittern... gehören so Menschen!!!
  6 Bilder

CORONA, du kannst mich mal... - Entgleisungen der Menschen in diesen Zeiten!
Vandalismus und gefährliche Eingriffe durch Unbekannte - Was sind das nur für Menschen?!?

Vandalismus und Zerstörungswut...haben irgendwann gestern - sicher vermutlich im Schutze der Nacht - die gerade erst aufgestellten Figuren der ALLTAGSMENSCHEN in Rheinberg so zerstört, dass sich den Entdeckern dieser Straftat  ein unbegreiflich schreckliches Bild der Verwüstung darbot! *Die "Alltagsmenschen" sind lebensgroße Betonfiguren der Wittener Bildhauerin Christel Lechner, die in Rheinberg, Moers und Kamp-Lintfort bis zum 8. November 2020 aufgestellt sind. Heute sollte...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  •  39
  •  1
Kultur

Vandalismus in Rheinberg

Wir sind entsetzt - es muss gehandelt werden! Stellungnahme der SPD Rheinberg.  Während gestern noch die Freude überwog und wir gespannt darauf waren die Alltagsmenschen in Rheinberg begrüßen zu dürfen, überwiegt heute das Entsetzen und Unverständnis über die blinde Zerstörungswut! Leider handelt es sich hierbei nur um die Spitze des Eisberges - Rheinberg hat bereits seit einiger Zeit ein großes Vandalismusproblem. Ob die Verwüstung der Skateranlage in Alpsray, Beschmierung von...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  •  4
Kultur
  2 Bilder

Wer hat etwas gesehen?
Ausstellung Alltagsmenschen in Rheinberg zerstört

Was geht in solchen Menschen vor? Geht überhaupt etwas in ihnen vor? Noch vor der offiziellen Eröffnung am heutigen Freitag wurden in der letzten Nacht 4 Figuren der Ausstellung "Alltagsmenschen" komplett zerstört. Diese Figuren, ein Berliner Paar, der Fernglasgucker und die Badende standen im Stadtpark Rheinberg. Hinweise bitte an die Polizei Es ist wirklich traurig. Wie mit fremden Eigentum umgegangen wird. Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt die Polizeidienststelle in...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  •  5
Blaulicht

Kamp-Lintfort - Sachbeschädigungen an der Hochschule
Pflastersteine mit weißen Fußabdrücken beschmiert

Vandalismus an der Hochschule Rhein-Waal  In der Nacht von Sonntag, 28. Juni, auf Montag, 29. Juni, beschmierten Unbekannte Pflastersteine der Hochschule Rhein-Waal mit mehreren weißen Fußabrücken. Die Vandalen nutzten hierfür offenbar eine Schablone.Außerdem traten sie einen Blumentopf und einen Mülleimer um. Zeugen gesucht Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kamp-Lintfort, Tel.: 02842/ 934-0.

  • Kamp-Lintfort
  • 29.06.20
Vereine + Ehrenamt
Die neue Tischplatte lädt wieder zum verweilen ein.

Neue Tischplatte für den Pavillon auf dem Ossenberger Dorfplatz
Nach Vandalismus ersetzt

Die Tischplatte im Pavillon auf dem Dorfplatz ist im Laufe der Zeit durch Vandalismus immer unansehnlicher geworden und Oliver Rettig, Inhaber der Rheinberger Firma Metall-Edelbau Rettig, der dem Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg schon für die Matschanlage eine hohe vierstellige Summe gespendet hatte, hat sich bereit erklärt, die alte Platte durch eine aus Edelstahl zu ersetzen. Damit hat sich der Gesamteindruck des Pavillons, der zu einem beliebten Treffpunkt geworden ist, enorm verbessert...

  • Rheinberg
  • 19.06.20
Blaulicht

Rheinberg - Messanlage beschädigt / Zeugen gesucht
Vandalismus an Geschwindigkeitsmessanlage

Sichtfenster "silbern lackiert" Wie die Polizei berichtet, beschädigten Unbekannte zwischen Samstag, 6. Juni, 11 Uhr, und Sonntag, 7. Juni, 7.40 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessanlage (Messanlage im Anhänger) des Kreises Wesel. Diese war auf der Alpener Straße in Rheinberg abgestellt. Der Täter besprühte die Sichtfenster des Blitzers mit silberner Lackfarbe.Weiter wurde der Schriftzug "MSV" auf eine Seite der Messanlage gesprüht. Zeugen gesucht Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei...

  • Rheinberg
  • 08.06.20
Vereine + Ehrenamt
Der Pavillon ist alles andere als einladend.

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg
Vandalen unterwegs - Wer macht denn so was!

Wieder Vandalismus im Pavillon auf dem Dorfplatz: Der Pavillon, der im Jahr 2017 vom Heimatverein Herrlichkeit auf dem Ossenberger Dorfplatz in bester Absicht als Regen- und Sonnenschutz errichtet wurde, wird immer mehr zu einem Ärgernis für die Verantwortlichen des Vereins. In den Abendstunden und nachts wird der Pavillon offensichtlich von Jugendlichen gerne als Treffpunkt genutzt, wogegen erst einmal nichts einzuwenden wäre. Leider ist es aber auch so, dass während dieser Treffen...

  • Rheinberg
  • 21.05.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Am 09.05.2020 waren die Verschmutzungen eher harmloser Natur.
  2 Bilder

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg
Immer wieder Vandalismus im Pavillon auf dem Dorfplatz Ossenberg

Im Jahr 2017 wurde auf dem Ossenberger Dorfplatz ein Pavillon als Regen- und Sonnenschutz errichtet. Insbesondere in den letzten Wochen und Monaten wird der Pavillon offensichtlich von Jugendlichen insbesondere in den Nächten auf Samstag und Sonntag als Treffpunkt genutzt, wogegen erst einmal nichts einzuwenden wäre, wenn die derzeit gültigen Abstandsregeln eingehalten werden, was aber durchaus zu bezweifeln ist. Leider ist es so, dass im Pavillon während dieser Treffen auch Getränke...

  • Rheinberg
  • 10.05.20
Blaulicht

Unbekannte beschmieren Türen eines Gymnasiums
Vandalismus auf dem Schulgelände

In der Zeit von Sonntagnacht, 5. Januar, und Sonntagmorgen, 10 Uhr, beschmierten Unbekannte die Türen eines Gymnasiums an der Kopernikusstraße in Moers.Sie sprühten mit blauer Farbe die Schriftzüge "TOK", "ACAB" und "Vandal". Außerdem beschädigten sie das Holz einer Überdachung und traten ein Schiebetürelement aus den Angeln. Polizeibeamte fanden mehrere zerbrochene Bierflaschen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers unter Telefon 02841/1710.

  • Moers
  • 06.01.20
Blaulicht
  2 Bilder

Kreispolizeibehörde meldet silvesterbedingte Einsätze im Kreis Wesel 2019
16 Fälle von Randale, zwölf Sachbeschädigungen, acht Körperverletzungs-Delikte

Kreis Wesel: Laut Polizeibericht kam es in der Silvesternacht in der Zeit zwischen 31.12.2019, 18.00 Uhr, und 01.01.2020, 06.00 Uhr, im Kreisgebiet Wesel zu insgesamt 106 Einsätzen mit Silvesterbezug. Der Bericht nennt folgende Details: In 16 Fällen randalierten - überwiegend betrunkene - Personen, wovon eine in Gewahrsam genommen wurde. Es kam zu 12 Sachbeschädigungen. In 8 Fällen wurde die Polizei zu Körperverletzungsdelikten gerufen. Eine Person wurde leicht verletzt. Sexuelle...

  • Hamminkeln
  • 01.01.20
  •  5
Blaulicht

Neukirchen-Vluyn - Polizei sucht Zeugen nach Explosion
Jugendliche sprengen Briefkasten

In der Nacht zu Mittwoch, 25. Dezember, gegen 0.30 Uhr zog eine Gruppe Jugendlicher durch die Diesterwegstraße in Neukirchen-Vluyn und zündete dabei vermutlich Silvesterböller. Eine Zeugin wurde auf die Gruppe aufmerksam und beobachtete, wie die Jugendlichen auch einen Böller in den Briefkasten einer Kindertagesstätte warfen und in Richtung Hartfeldstraße flüchteten.Der Briefkasten wurde durch die Explosion stark beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neukirchen-Vluyn unter...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.12.19
Blaulicht

Zeugen gesucht
Geleucht beschmiert

Am Wochenende beschmierten Unbekannte das "Geleucht" der Halde Rheinpreußen mit Graffitis. Auf dem Wahrzeichen und rundherum haben sie fünf Schmierereien in schwarzer Farbe aufgetragen. Genauere Bezeichnungen oder Schriftzüge konnten nicht erkannt werden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02841/1710.

  • Moers
  • 14.04.19
Blaulicht

Vandalismus am leer stehenden Supermarkt
Jugendliche werfen die Scheiben ein

Am Mittwoch, 20. Februar, gegen 13.45 Uhr bemerkten Zeugen eine Gruppe von 10 bis 15 Jugendlichen am leer stehenden Gebäude des ehemaligen Supermarktes an der Xantener Straße in Rheinberg. Sie sahen, dass aus der Gruppe heraus begonnen wurde, die Scheiben des Supermarktes einzuwerfen. Als die Polizei eintraf, war die Gruppe verschwunden. Insgesamt fünf Schaufensterscheiben und zwei Scheiben von Schaukästen wurden zerstört. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02843/92760.

  • Rheinberg
  • 21.02.19
Ratgeber

Vandalismus an Parkplätzen
Vier Kassenautomaten aufgebrochen

Mit einer Brechstange haben Unbekannte in den vergangenen Wochen an Moerser Parkplätzen insgesamt vier Kassenautomaten aufgebrochen. Betroffen sind die Parkplätze Neuer Wall/Altstadt und Bankstraße, das Parkhaus Kautzstraße sowie der Kastellplatz. Am Kastellplatz steht ein zweiter Parkscheinautomat zur Verfügung, an den anderen Plätzen sind die Schranken derzeit durchgehend geöffnet. Weil das System dadurch keine freien Stellplätze erfassen kann, sind die Schilder des Parkleitsystems im...

  • Moers
  • 16.01.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Unbekannte zerstachen Reifen an 82 Autos

Vandalismus auf dem Gelände eines Autohändlers: Zwischen Dienstag, 20. November 18 Uhr, und Mittwoch, 21. November, 7.45 Uhr, zerstachen Unbekannte die Reifen von 82 Autos, die auf dem Gelände des Mazda-Autohauses Schnickers an der Straße Am Schürmannshütt in Moers parkten. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02841/1710.

  • Moers
  • 22.11.18
Überregionales

Jugendliche Vandalen zogen durch Rheinberg - Zeugen gesucht

Am frühen Sonntagmorgen, 30. September, gegen 4.30 Uhr beschädigten Unbekannte an der Stettiner Straße in Rheinberg an sechs Autos die Außenspiegel, indem sie gegen diese traten oder schlugen. Ein Anwohner hörte Schlaggeräusche von der Straße und die Bemerkung "Lass uns mal abhauen" zwischen zwei Unbekannten. Danach rannten diese auf der Stettiner Straße in Richtung Fossastraße.Eine Person konnte vage beschrieben werden: circa 170 Zentimeter groß und schlanke Statur. Ebenfalls gegen...

  • Rheinberg
  • 01.10.18
  •  3
Ratgeber

Vandalismus auf dem Friedhof Meerbeck

Vandalen machen auch vor Friedhöfen keinen Halt. Auf dem Friedhof Meerbeck haben Unbekannte in der vergangenen Woche zum wiederholten Male die Räume der Damentoilette massiv beschädigt. „Diesmal haben sie dabei so gewütet, dass die Anlage auf Dauer unbenutzbar ist“, bedauert Friedhofsmeister Karl-Heinz Koelen. Bereits seit zwei Jahren schließt Betreiber ENNI die WC-Räume, die wegen ihrer nicht einsehbaren Lage als Treffpunkt beliebt sind, in den Abendstunden ab. „Das hält die Vandalen jedoch...

  • Moers
  • 13.09.18
Überregionales

Kamp-Lintfort - Wer macht denn sowas?! Vandalismus an Fachhochschule

Es ist mit logischem Menschenverstand nicht zu erklären: Wie die Polizei informiert, trieben Vandalen in der Nacht von Mittwoch, 4. April, auf Donnerstag, 5. April, zwischen 22 und 03.20 Uhr ihr Unwesen auf dem Gelände der Fachhochschule Rhein-Waal an der Friedrich-Heinrich-Allee. Mutwillige Zerstörung Dabei traten sie sinnlos insgesamt neun Außenlaternen um. Drei der Laternen brachen ab. Bei sechs weiteren Lampen waren die Tritte offenbar so stark, dass sie sich gleich mitsamt...

  • Kamp-Lintfort
  • 05.04.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.