Verabschiedung

Beiträge zum Thema Verabschiedung

Natur + Garten
Otto Pöll

Ende einer 30- jährigen Ära am Regionalforstamt Niederrhein
Otto Pöll übergibt die Leitung des Regionalforstamtes Niederrhein an Nachfolger Julian Mauerhof

Der langjährige Leiter des Regionalforstamtes Niederrhein, Otto Pöll, geht mit 63 Jahren in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern. Nach über 31 Jahren Tätigkeit im Forstamt, davon 29 Jahre als Forstamtsleiter, endet damit eine Ära am Niederrhein. „Ich bin immer sehr gerne zur Arbeit gegangen und das auch bis zu meinem letzten Arbeitstag Ende April“ blickt Pöll zufrieden auf sein langes Berufsleben zurück. Seit 1990 war Otto Pöll Leiter des Forstamtes in Wesel. Nach...

  • Wesel
  • 02.05.21
Überregionales
Ein Gläschen Sekt mit seiner Frau Dagmar zur Feier des Tages war schnell geleert, bevor es mit dem Nibelungen Express von der Grundschule durch den strömenden Regen zur Sporthalle an der Landwehr ging
8 Bilder

Schulleiter der Viktorschule in den Ruhestand verabschiedet

44 Jahre im Schuldienst Heinz Roters hinterlässt große Fußspuren Etwa 44 Jahre seines Lebens war er für den Schuldienst da, davon 33 als Schulleiter und das 17 Jahre an der Viktor Grundschule in Xanten. Viel geleistet und bewegt hat er, der auch im Xantener Karneval als Büttenredner ein Begriff ist, in dieser Zeit. So ist es zum Beispiel ihm zu verdanken, dass kaum ein Kind, welches aus der Grundschule entlassen wird, nicht schwimmen kann. Zudem war er maßgeblich an der Umsetzung der soeben...

  • Xanten
  • 14.07.17
Überregionales
Utz Schmidt

Ruhestand nach über 45 Jahren: Polizeidirektor Utz Schmidt scheidet aus dem Dienst

Nach mehr als 45 Dienstjahren wurde jetzt der Abteilungsleiter Polizei, Leitender Polizeidirektor Utz Schmidt, im Rahmen einer Feierstunde von Kreisdirektor Ralf Berensmeier in den Ruhestand verabschiedet. Im Beisein seiner Familie, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreispolizeibehörde Wesel sowie Vertretern anderer Polizeibehörden würdigte Berensmeier die hervorragende Arbeit des Abteilungsleiters Polizei: "Unter seiner Führung haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Jahren...

  • Wesel
  • 16.12.16
Politik
2 Bilder

Stiller Abgang nach 30 Jahren: Gerhard Patzelt (Kreispressesprecher) geht in den Ruhestand

Ihn findet man noch nicht mal beim allwissenden Google! Gerhard Patzelt ist - oder besser: war - der Mann im Hintergrund. Runde 30 Jahre lang war der Lackhausener als Pressesprecher der Kreisverwaltung in Wesel tätig. Jetzt geht er in den Ruhestand. Nein, er möchte natürlich nicht, dass groß über die Sache berichtet wird. Und wenn der Zeitungsmann dann doch die Kamera zückt, braucht's eine Weile, bis er einigermaßen gelöst in die Linse lächelt. 1986 trat Gerhard Patzelt in den Dienst des...

  • Wesel
  • 14.01.16
  • 1
  • 5
Überregionales

Warme Worte bei der Verabschiedung von Kreisbrandmeister Karl-Heinz Grins

In einer Feierstunde in der Feuer- und Rettungswache der Stadt Dinslaken, seiner früheren Wirkungsstätte, wurde der langjährige Kreisbrandmeister des Kreises Wesel – Karl-Heinz Grins – wegen Erreichens der Altersgrenze verabschiedet. Vorstandsmitglied Lars Rentmeister hob in der Laudatio hervor, dass Karl-Heinz Grins seit fast 48 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Dinslaken angehört. Nach der Übernahme in das Beamtenverhältnis bei der Stadt Dinslaken wurde er 1985 technischer Leiter der...

  • Wesel
  • 24.09.14
Überregionales
So wunderschön "verarscht" zu werden, ist die reine Freude!
13 Bilder

„Popoläre" Brautschau - zum internationalen Kindertag

Aus Kindern werden Leute. Diese Leute werden Bräute – oder Bräutigame. Und wenn sie in den letzten „Zuckungen“ vor der Hochzeit sind, kommen einige von ihnen auf ganz amüsante Ideen. Wenn man dann (wie ich gestern in Erfurt) diese fröhlichen Gruppen treffen kann, ist das ein echt besonderes Erlebnis. Wieder saß ich im Café draußen in hellem Sonnenschein und genoss einen Cappuccino, als sich von C&A eine fröhliche Gruppe junger Frauen näherte. Die Braut versuchte, aus einem Bauchladen...

  • Alpen
  • 01.06.14
Überregionales
111 Bilder

Ein Lokalkompass-Bericht, der der Verabschiedung eines besonders liebenswürdigen Schulleiters gewidmet sind

Schon bei der "Morgenlektüre" wird unser Schulleiter bemerkt haben, wie viel er seiner Schulgemeinde bedeutet, denn während dieser fand er einen netten "Morgengruß" von der Schülervertretung seiner Realschule vor. Und was hatten vor allem die ehemaligen SchülerInnen dort formuliert? "Es ist traurig, aber wahr, Sie sind ab heute nicht mehr da. Schweren Herzens lassen wir Sie gehen, in der Hoffnung, dass wie Sie bald wiedersehen. Ihr guter Geist bleibt gewiss in der Schule erhalten, die...

  • Xanten
  • 18.07.13
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.