Alles zum Thema Versichertenältester

Beiträge zum Thema Versichertenältester

Überregionales
25 Jahre lang war Alfred Kiauka ehrenamtlich als "Versicherten-Ältester" auch in Gladbeck aktiv. Zum Jahreswechsel gibt der inzwischen 79jährige diese ehrenamtliche Tätigkeit auf.

Nach 25 Jahren Ehrenamt will Versicherten-Ältester Alfred Kiauka nun den Ruhestand genießen

Gladbeck. Er wohnt zwar in Beckhausen, doch auch im Gladbecker Süden ist er bekannt wie ein "bunter Hund". Die Rede ist von Alfred Kiauka, der in seiner Funktion als "Versichteren-Ältester" in den vergangenen Jahrzehnten auch viele Braucker und Rosenhügler in Sachen "Rente" tatkräftig unterstützt hat. 25 Jahre lang war der inzwischen 79jährige als "Rentenberater" nahezu täglich im Einsatz. Ehrenamtlich versteht sich. Zunächst als "Knappschafts-Ältester" und damit ausschließlich für im...

  • Gladbeck
  • 05.12.17
Ratgeber

DGB Herne lädt zum Rentensprechtag

Der Stadtverband Herne des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) macht darauf aufmerksam, dass in den ver.di-Räumen auf der Brunnenstr. 42 in Herne-Mitte am Samstag, 10. Juni 2017 von 08:00 h bis 12:00 h der nächste turnusgemäße Rentensprechtag angeboten wird. Die Sprechstunde wird wie immer von einem für den Stadtbezirk Herne gewählten ehrenamtlichen Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund wahrgenommen. Es können Anträge auf Kontenklärungen sowie Renten...

  • Herne
  • 04.06.17
  •  1
Ratgeber

DGB Herne lädt zum Rentensprechtag

Der Stadtverband Herne des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) macht darauf aufmerksam, dass in den ver.di-Räumen auf der Brunnenstr. 42 in Herne-Mitte am Samstag, 10. Juni 2017 von 08:00 h bis 12:00 h der nächste turnusgemäße Rentensprechtag angeboten wird. Die Sprechstunde wird wie immer von einem für den Stadtbezirk Herne gewählten ehrenamtlichen Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund wahrgenommen. Es können Anträge auf Kontenklärungen sowie Renten...

  • Herne
  • 13.05.17
Überregionales
Reiner Brosent (l.) und Nino Matich.

Dankesurkunde für Matich

Dass Franz-Georg „Nino“ Matich seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil der Unnaer Politik ist, ist vielen bekannt. Dass er neben diesem Ehrenamt, aber auch seit 28 Jahren Versicherte der Knappschaft-Bahn-See in Königsborn berät und betreut, wissen weniger. Jetzt erhielt Nino Matich die Dankesurkunde aus den Händen von Reiner Brosent, Geschäftsstellenleiter der Knappschaft-Bahn-See, für seine zehnjährige Tätigkeit als Versichertenältester. 18 Jahre war Matich stellvertretender...

  • Unna
  • 22.03.12