Wasserburg Rindern

Beiträge zum Thema Wasserburg Rindern

Kultur

Markus Toppmöller leitet strukturelle Änderungen ein
„Ich möchte neue Akzente setzen“

Kleve-Rindern. Am schwierigsten ist es für Markus Toppmöller, seine neue Stelle als Direktor der Wasserburg Rindern mit der Fertigstellung seiner Doktorarbeit unter einen Hut zu bekommen. „Ich möchte lieber keine Prognosen abgeben, wann ich mit der Promotion durch bin“, sagt er schmunzelnd. Aber, fährt er fort, im Juli habe er immerhin dann und wann wieder ein Zeitfenster gefunden, um dem Doktortitel in der Theologie ein Stück näher zu kommen. Ausgeruht hat sich der 31-Jährige während der...

  • Kleve
  • 07.08.20
Vereine + Ehrenamt
Spontan organisiert wurde die Erlebniswoche auf der Wasserburg Rindern.

Erlebniswoche wurde spontan geplant
Ferienspaß für zehn syrische Kinder auf der Wasserburg Rindern

Kleve-Rindern. Auch wenn er als Direktor vor einigen Wochen Abschied genommen hat, so ganz lässt die Wasserburg Rindern Dr. Kurt Kreiten dann doch noch nicht los. In den Ferien war er jedoch nicht als ehemaliger des katholischen Bildungszentrums dort, sondern als Vorsitzender der Gesellschaft für Internationale Begegnungen (GIB). Gemeinsam mit Vorstandsmitglied Manfred van Halteren machte er sich ein Bild davon, ob die Unterstützung der GIB für ein spontanes Ferienprojekt der Wasserburg gut...

  • Kleve
  • 04.08.20
Politik
Vor 29 Jahren hatte Dr. Kurt Kreiten (links) den Wimpel mit dem alten Logo der Wasserburg von seinem Vorgänger Arthur Hector bekommen. Nun gab Kreiten ihn an seinen Nachfolger Markus Toppmöller weiter.
2 Bilder

Gottesdienst mit Weihbischof Rolf Lohmann unter freiem Himmel
Kurt Kreiten übergibt Wasserburg-Leitung an Markus Toppmöller

(pbm/cb). Es war eine Premiere zum Abschied: Erstmals ist auf dem großen Vorplatz der Wasserburg Rindern ein Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert worden. Zum Abschied des langjährigen Leiters Dr. Kurt Kreiten feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit Weihbischof Rolf Lohmann eine Messe bei strahlendem Sonnenschein. „Die Stafettenübergabe verläuft nun anders, als geplant. Reduziert, aber doch in einer ganz besonderen Atmosphäre“, begrüßte der Weihbischof die...

  • Kleve
  • 29.05.20
LK-Gemeinschaft
Markus Toppmöller, künftiger Leiter der Wasserburg Rindern, zeigt, wie es geht: Beim Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren, außerdem muss Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Ort der Begegnung
Wasserburg Rindern bereitet sich auf erste Gäste vor

Rindern. Noch ist es ruhig rund um die Wasserburg Rindern– seit Ausbruch der Corona-Pandemie dürfen in dem katholischen Bildungszentrum am Niederrhein keine Gäste mehr empfangen werden. Doch mit der Lockerung der Beschränkungen soll auch wieder in die Wasserburg Leben einziehen. Das Team um Direktor Dr. Kurt Kreiten und seinen designierten Nachfolger Markus Toppmöller arbeitet mit Hochdruck daran, für den Neustart am Freitag, 15. Mai, alles vorzubereiten. Er freut sich auf neue Gäste, „denn...

  • Kleve
  • 12.05.20
Politik
Markus Toppmöller wird am 1. Juni die Leitung der Wasserburg Rindern übernehmen.

Nachfolger von Kurt Kreiten
Markus Toppmöller wird Direktor der Wasserburg Rindern

(pbm/al). Markus Toppmöller wird neuer Direktor des Bildungs- und Tagungshauses Wasserburg Rindern. Die Ernennung gilt zum 1. Juni dieses Jahres. Toppmöller folgt damit auf Dr. Kurt Kreiten, der nach mehr als 29 Jahren als Direktor in den Ruhestand wechselt. Der in Bad Iburg (Landkreis Osnabrück) aufgewachsene Toppmöller wird bei seiner Ernennung 31 Jahre alt sein. Während des Studiums der katholischen Theologie – in der er derzeit promoviert – und der Psychologie in Münster arbeitete er...

  • Kleve
  • 03.03.20
Vereine + Ehrenamt

Einführungsseminar
Neue Mitarbeiter begrüßt

Mehr als 30 neue Mitarbeiter begrüßte Caritas-Vorstand Rainer Borsch beim ersten Einführungsseminar des Jahres in der Wasserburg Rindern. Dort erhielten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die einzelnen Fachbereiche des Caritasverbandes Kleve. Borsch führte die Anwesenden zunächst in die Strukturen der Caritas ein und gab einen Rückblick auf die Geschichte des Verbandes. Anschließend erläuterte er grob die Zusammensetzung der einzelnen Geschäftsbereiche und Abteilungen bevor die...

  • Kleve
  • 18.02.20
Kultur
Weihbischof Rolf Lohmann, Wasserburg-Direktor Kurt Kreiten und Dechant Stefan Notz (von links) stießen mit einem Glas Sekt auf den runden Geburtstag der Wasserburg an.

70 Jahre Wasserburg Rindern
Direktor Kurt Kreiten: „Wir verstehen uns als Ort des offenen Dialogs“

(pbm/cb). Mit einem Sommerfest ist auf der Wasserburg Rindern am 6. September das 70-jährige Bestehen des katholischen Bildungszentrums gefeiert worden. Dazu waren aktive und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso eingeladen wie einige Freunde der Wasserburg. Begonnen wurde das Sommerfest mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. Dieser wurde geleitet von Weihbischof Rolf Lohmann sowie Dechant Stefan Notz, dem Rektor der Kapelle. Die Arbeit auf der Wasserburg diene dazu,...

  • Kleve
  • 09.09.19
Kultur

Konzerte mit „Tonstörung“

Oh Gott, eine Tonstörung! Wie schrecklich, wird jetzt wohl so mancher von Ihnen denken. Aber lassen Sie sich eines Besseren belehren. Der Chor „Tonstörung“ aus Bedburg-Hau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tonstörungen sehr angenehm klingen zu lassen. Beweisen möchte er das auch in diesem Jahr mit zwei Konzerten. Das erste findet statt am 3. November 2018 um 18.00 Uhr in der Kapelle der Wasserburg in Rindern (Wasserburgallee 120, 47533 Kleve). Das zweite Konzert ist am 4. November 2018 um...

  • Kleve
  • 29.10.18
Überregionales
Andreas Maaßen, Hausmeister an der Heimvolkshochschule Wasserburg Rindern, prüft täglich die Verbräuche von Gas, Wasser und Strom. 


Andreas Maaßen spart an der Wasserburg Rindern viel Energie

(pbm). Das Murmeltier kann Andreas Maaßen an seinem Arbeitsplatz im westlichen Münsterland nicht täglich grüßen, wohl aber die Technik. Jeden Tag geht er durch „seine“ Technikräume und notiert unter anderem die Zählerstände von Gas, Wasser und Strom. Er ist Elektriker und seit 18 Jahren Hausmeister an der Heimvolkshochschule Wasserburg Rindern in Kleve. Das Haus wurde bereits 2010 als Modellprojekt im Bistum Münster von „Zukunft einkaufen“ zertifiziert. 2015 und 2018 folgten die...

  • Kleve
  • 26.07.18
  • 1
Überregionales

Bürgermeisterin empfing zwölf Überlebende aus Konzentrationslagern und Ghettos

Eine Woche war eine Gruppe von zwölf KZ- und Lager Überlebenden im Katholischen Bildungszentrum Wasserburg Rindern zu Gast. Sie waren als Kinder bzw. Jugendliche u.a. in den Konzentrationslagern Siemianowice, Majdanek, Auschwitz-Birkenau, Potulice, Myslowice sowie Lodz Przemyslowa interniert. Sie sind heute 74 bis 86 Jahre alt. Unterstützt wird die Wasserburg Rindern bei dieser Begegnungsreise durch das katholische Hilfswerk Maximilian-Kolbe-Werk.  Die Reise soll der Versöhnung zwischen den...

  • Kleve
  • 08.07.18
Sport
38 Bilder

"Elf Freunde müsst ihr sein!"- Zebras feierten Dieter-Verrieth-Turnier an der Wasserburg

Am letzten Wochenende fiel zum 28. Mal der Startschuss für das Fussballturnier an der Wasserburg. Bei angenehmen Temperaturen und zumindest vorwiegendem Sonnenschein traten von der A-bis zur F3-Jugend die Fußballer des unteren Niederrheins zum Wettbewerb an. Der SV Rindern hatte sich wieder viel Mühe gegeben, um für Sportler, Publikum und auch kleinste Besucher ein besonderes Sport-Event auf die Beine zu stellen. Für das leibliche Wohl sorgten kalte Getränke, selbstgebackener Kuchen, Pommes...

  • Kleve
  • 05.09.17
Ratgeber
Organisieren das Wochenende für trauernde Familien: Dorothee Beutler (Hospiz am St.-Antonius-Hospital) und Martina Zimmer (Malteser Hospizdienst).

„Niemals geht man so ganz“

Unter dem Motto „Niemals geht man so ganz“ laden das Hospiz am St.-Antonius-Hospital und der Malteser Hospiz-Dienst Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind, von Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. August zu einem Wochenende auf die Wasserburg Rindern ein. „Für Trauer fehlt gerade in Familien oft Zeit und Raum“, wissen die beiden Hospizkoordinatorinnen Dorothee Beutler und Martina Zimmer. „Abseits vom Alltag möchten wir uns deshalb Zeit nehmen, Veränderungen nachzugehen,...

  • Kleve
  • 10.04.17
Überregionales
Die neuen Mitarbeiter des Caritasverbandes Kleve haben am Einführungsseminar in den Räumlichkeiten der Wasserburg Rindern die Strukturen des Verbandes und die jeweiligen Fachbereiche kennengelernt.

Einführungsseminar für neue Mitarbeiter

Neue Mitarbeiter, die seit dem letzten Halbjahr beim Caritasverband Kleve beschäftigt sind, folgten der Einladung des Vorstandes Rainer Borsch zum Einführungsseminar zur Wasserburg nach Rindern. „Das Seminar ist ein wichtiger Baustein für die zielgerichtete Einarbeitung in die Aufgaben unserer vielseitigen Organisation“, weiß Rainer Borsch. „Zudem ermöglicht es, schnell andere Mitarbeiter kennen zu lernen und sich auszutauschen.“ Neben der Einführung in die Geschichte des Caritasverbandes...

  • Kleve
  • 06.06.16
Überregionales
Feierten auf der Wasserburg: Die Pensionäre der Stadt Kleve.

Pensionäre der Stadt Kleve trafen sich auf der Wasserburg

Kleve. Traditionsgemäß trafen sich auch im Jahr 2015 die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Kleve, dem Gebäudemanagement (GSK) und der Umweltbetriebe der Stadt Kleve (USK) zu einem geselligen, vorweihnachtlichen Beisammensein. Bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen fand am 17.12.2015 in der Wasserburg Rindern ein reger Austausch mit vielen „Ehemaligen“, aktiven Bediensteten und der Verwaltungsspitze statt.

  • Kleve
  • 04.01.16
Sport

Reiterferien auf der Wasserburg Rindern

Die Wasserburg Rindern bietet vom 14. bis 19. Juli eine erlebnispädagogische Bildungs- und Ferienwoche für Kinder von acht bis 13 Jahren rund ums Pferd, täglich von 8.30 Uhr bis 16 Uhr. Neben Reitunterricht gibt es Spiel und Spaß rund ums Pferd, z.B. Leckerlies backen, Bodypainting für Pferde und einen Indianertag. Die erlebnispädagogischen Möglichkeiten in der Außenanlage der Wasserburg Rindern (inkl. Stallanlage und Reitplatz) bieten für die Kurswoche ideale Rahmenbedingungen. Es...

  • Kleve
  • 19.06.14
Kultur
4 Bilder

„Tonstörung“ in der Wasserburg

Der gemischte Chor „Tonstörung“, 22 Personen aus Bedburg-Hau, Leitung Bernd Nass (ehemals a-capillo) haben ein neues Programm erarbeitet und stellten das am So. 25. Mai ab 16 Uhr in der Kapelle der Wasserburg Rindern, bei freiem Eintritt, dem Publikum vor. Deutsche und internationale Popsongs, einige davon a capella und fast immer vierstimmig vorgetragen, sowie solistische Beiträge rundeten das Programm ab. „Wochenend und Sonnenschein“ das passte zum Wetter, „every breath you take“ oder...

  • Kleve
  • 26.05.14
Kultur

30 Jahre Sommermalschule auf der Wasserburg

Am Samstag (14.07.2012) wurde auf der Wasserburg Rindern - Katholisches Bildungszentrum - die erste internationale Ausstellung zeitgenössischer Malerei eröffnet. Zwölf Maler aus Korea und zwölf Künstler aus dem internationalen Künstlerverein mit Sitz in Köln stellen dazu Gemälde zur Verfügung. Der Kontakt zur koreanischen Künstlergruppe "Artvent" ist durch die in Köln lebende Koreanerin Chung-Sook Wietscher, die schon häufiger Gast in der Wasserburg war, zustande gekommen. Sie ist auch...

  • Kleve
  • 15.07.12
Kultur
Dr. Kurt Kreiten von der Wasserburg Rindern, mit "Licht-Meister" Andreas Maaßen vom Technischen Dienst und Pierre Theunissen.

Skulptur mit Seele - Künstler Pierre Theunissen stiftet der Wasserburg Rindern eine Eisen-Stele

Wie ein strahlender Leuchtturm soll die Eisen-Stele „Le Phare“ des deutsch-französischen Bildhauers Pierre Theunissen künftig die Besucher der Wasserburg Rindern begrüßen. Sie ist gute drei Meter hoch, besteht aus rostigem Eisen, drei knorrigen Holzscheiben, die wie Stufen aus dem Turm herausragen, und schmalen Schlitzen. Und sie wirkt, als ob sie schon „seit hundert Jahren“ an diesem Platz steht - so der spontane Eindruck des Künstlers. Die Rede ist von der 1999 geschaffenen Plastik „Le...

  • Kleve
  • 04.05.12
  • 1
Überregionales
Alle Fotos: Heinz Holzbach
24 Bilder

Der erste Regio Markt: Hier sind die Bilder

Gemüse, Obst und andere landwirtschaftliche Produkten vom Niederrhein fanden sich an der Wasserburg Rindern wieder, um die Nachfrage vor Ort weiter zu steigern. Zwölf Stände boten am Sonntag, 25. September, ihre ausschließlich regionalen Waren an. Untermalt von der Maria Reimer Tanzgruppe konnte Dr. Kurt Kreiten eine gelungene Veranstaltung präsentieren.

  • Kleve
  • 25.09.11
Kultur

Wochenende für Jugendliche abgesagt

An öffentlicher Unterstützung und Lob hat es nicht gemangelt für das große Projekt, mit dem die Arbeitsgemeinschaft der Klever Weiterbildungseinrichtungen den Jugendlichen ein Forum zum Mitreden und Sich-Einmischen in der Stadt bieten wollte. Dennoch musste das lange Wochenende, das unter der dem Motto „Deine Stadt. Deine ideen. Deine Meinung“ für den 30. September bis 2. Oktober geplant war, jetzt abgesagt werden. Der Grund: es sind deutlich zu wenige Anmeldungen eingegangen. Auch der Auftakt...

  • Kleve
  • 23.09.11
Überregionales
Die Veranstalter Falko van den Bruck (SOS-Kinderdorf), Michael Rübo (Kisters-Stiftung), Gerald Bestier (fbs Kleve), Dr. Kurt Kreiten (Wasserburg Rindern), Gudrun Otto (VHS), Theo Brauer (Bürgermeister), Bernd Pastoors (Theodor-Brauer-Haus) und Claudia Küppers (Jugend und Familie, Stadt Kleve)

"Deine Stadt, deine Ideen, deine Meinung" - Eine besondere Chance für Jugendliche in Kleve

Meckern kann jeder. Wirklich etwas verändern ist weitaus schwieriger. Deshalb können Jugendliche vom 30.09. bis 02.10.2011 in verschiedenen Workshops in der Wasserburg sagen wie zufrieden sie wirklich mit der Stadt Kleve sind und was sie verändern wollen. Sich einmischen, das ist es was die Verantwortlichen mit Schirmherr Theodor Brauer durch die Workshops bei den Jungendlichen in Kleve erreichen wollen. Ihm ist es wichtig, dass „junge Menschen Dinge neu beleuchten und sie in die...

  • Kleve
  • 19.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.