Werner Verfürth

Beiträge zum Thema Werner Verfürth

Vereine + Ehrenamt
Die Macher der Eisenbahnausstellung in Goch: Rolf Smyrek, Franz Urselmans, Werner Verfürth, Franz van Well, Willi Vaegs.

"Wo waren die Eisenbahnfreunde Goch-Kleve?"

Diese Frage stellt sich Klaus Schwiering: "Im vergangenen Monat gestaltete eine Arbeitsgruppe des Heimatverein Goch e. V. eine Ausstellung zu „150 Jahre Eisenbahn in Goch“. Eisenbahnfreund Klaus Schwiering aus bedburg-Hau fand sie besonders gelungen, vermiste aber die Freunde aus dem Nachbarort. „Wie mir Werner Verfürth kürzlich im Gespräch berichtete, haben über 2.500 Besucher die bis Ostermontag in der profanierten Liebfrauenkirche in Goch gezeigte Ausstellung zum 150. Eisenbahnjubiläum...

  • Goch
  • 23.04.13
Kultur
Von links nach rechts: Rolf Smyrek, Franz Urselmans, Werner Verfürth, Franz van Well, Willi Vaegs
11 Bilder

150 Jahre Eisenbahn in Goch

Wie mir Werner Verfürth kürzlich im Gespräch berichtete, haben über 2.500 Besucher die bis Ostermontag in der profanierten Liebfrauenkirche in Goch gezeigte Ausstellung zum 150. Eisenbahnjubiläum der Schienenanbindung Gochs an die große, weite Welt gesehen. Viele davon kamen u. a. aus dem Ruhrgebiet und den Niederlanden angereist. Ein ausführlicher Bericht wurde auch im WDR-Fernsehprogramm Lokalzeit Duisburg/Niederrhein ausgestrahlt. Die Vorbereitungsgruppe des Heimatvereins Goch e. V. um...

  • Goch
  • 21.04.13
Kultur
4 Bilder

Die letzten Gleise der Boxteler Bahn

In meinem Beitrag "Relikte der Boxteler Bahn beseitigt" vom 04.04.2013 musste ich berichten, dass die alten Schienen der Boxteler Eisenbahn, die in Höhe der Firma Nährengel die Klever Straße kreuzten, herausgerissen wurden. Werner Verfürth, der an der Entstehung des Buches "Der Metallweg nach Goch - 150 Jahre Eisenbahngeschichte" wesentlichen Anteil hatte, erzählte mir, dass auch in der Feldstraße die Gleise inzwischen verschwunden sind. Nur in der Kettelerstraße in Höhe der Kläranlage kann...

  • Goch
  • 16.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.