Wohngebiet

Beiträge zum Thema Wohngebiet

Überregionales
Wo jetzt noch die Halle der Spedtion Eischeid an der Ratinger Straße steht, werden bald Reihenhäuser errichtet. Bürgermeister Dr. Jan Heinisch (von links), Stadtplaner Siegfried Peterburs, Helmut Laaf, Bauleiter der Deutschen Reihenhaus AG, Projektentwickler Martin Kliem und Kundenbetreuerin Anika Völkel erläutern den Plan.

Wohnträume statt Lkw-Lärm

Auf dem ehemaligen Speditionsgelände entstehen Reihenhäuser Wo jetzt an der Ecke Ratinger Straße/Bergische Straße noch die Halle der Spedition Eischeid steht, wird innerhalb des nächsten Jahres ein neuer Wohnpark errichtet. „Das passt gut zur Nachbarschaft“, freute sich Bürgermeister Dr. Jan Heinisch bei der Vorstellung der Pläne. Er erinnerte sich an die Konflikte, die es in der Vergangenheit immer wieder zwischen den Anwohner gab, die sich über nächtlichen Lärm auf dem Speditionsgelände...

  • Heiligenhaus
  • 22.05.17
Überregionales
Sind mit den bisherigen Fortschritten auf dem Gelände sowie mit den Arbeiten am ersten Haus am Lohsiepen sehr zufrieden: Baubetriebsleiter Marc Broese (von links), Tobias Horn, Eigentümer des neuerbauten Einfamilienhauses, Manfred Bolz, Vorsitzender des Umwelt- und Planungsausschusses, Rainer Hübinger, stellvertretender Vorsitzender des Umwelt- und Planungsausschusses, Bürgermeister Dirk Lukrafka sowie Leonhard Sibbing, von der Abteilung Wirtschaftsförderung.
2 Bilder

Das erste Haus für die neue Siedlung steht

Tobias Horn ist zuversichtlich, schon Anfang des kommenden Jahres gemeinsam mit seiner Frau und seinem Kind in das neue Eigenheim ziehen zu können. Der Nevigeser ist Eigentümer des neuerbauten Einfamilienhauses am Lohsiepen 6. Noch hat er hier allerdings keine Nachbarn, das soll sich schon bald ändern. "Ich muss sagen, dass bisher alles reibungslos funktioniert hat, die Mitarbeiter der verschiedenen Gewerke waren zuverlässig und die Zusammenarbeit mit den Technischen Betrieben sowie den...

  • Velbert-Neviges
  • 08.11.16
Überregionales
So soll es einmal aussehen, das neue Wohngebiet an der Sontumer Straße auf dem Gelände der alten Woeste Gießerei. Grafik: PR

Wohnbebauung Woeste: „Es passiert viel, aber hinter den Kulissen“

„Die Vorbereitungen für die Wohnbebauung an der Sontumer Straße laufen auf Hochtouren“, so Gerrit Woeste, Projektverantwortlicher der Erschließungsmaßnahmen. „Es passiert viel, aber hinter den Kulissen.“ „Doch leider können die Bürger hiervon nicht allzu viel sehen, denn das meiste passiert ja im Erdreich.“ Eigentlich war der Baubeginn für Frühjahr diesen Jahres geplant, so dass im Herbst die ersten zwei Mehrfamilienhäuser und weitere 20 bis 30 Wohneinheiten fertig gestellt worden wären, also...

  • Velbert
  • 05.03.14
Überregionales
2 Bilder

Ein Straßenzug im Wandel

Velbert-Birth Mitte der 1960er Jahre: Auf den grünen Wiesen wächst mit großer Geschwindigkeit ein neuer Stadtteil heran. Neben der WOBAU hat die Baugenossenschaft Niederberg in dem neu entwickelten Wohnquartier im Jahr 1966 die Bautätigkeit aufgenommen. Das erste BGN-Objekt in Birth mit 105 Genossenschaftswohnungen entstand damals am Nelkenweg 14 bis 38. Die Bauarbeiten gingen zügig voran und alle Wohnungen konnten zwischen Mai 1967 und November 1967 bezogen werden. In dem Bewilligungsbescheid...

  • Velbert
  • 10.06.12
Politik

Wohnen mit Anschluss an den Panorama-Radweg

Am Nordring in Heiligenhaus soll ein neues Wohngebiet entstehen. Der innerstädtische Acker, der von Nordring, Abtskücher Straße, dem Bahndamm und der Parkstraße umgrenzt wird, soll nun einer Wohnbebauung zugeführt werden. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie der Rat haben inzwischen die Planänderung auf den Weg gebracht, die vorgezogene Beteiligung der Bürger und auch der Träger öffentlicher Belange wird daher vorbereitet. „Ende des Jahres könnte der Bauplan bereits rechtskräftig...

  • Heiligenhaus
  • 15.04.12
  • 3
Politik
2 Bilder

Nachgefragt: „Was wird jetzt aus Woeste?“

Rund 160 Wohneinheiten und ein Edeka-Frischemarkt sind für das Areal der alten Woeste-Gießerei geplant. Doch bis dieses Projekt umgesetzt werden kann, bedarf es noch verschiedener Entscheidungen der politischen Gremien. „In der nächsten Sitzungsrunde Anfang Juni wird der Investor noch verschiedene Gutachten vorlegen, dann kann über die Änderung des Flächennutzungsplanes abgestimmt werden“, so Wilfried Löbbert, Wirtschaftsförderung Stadt Velbert. Das würde auch Zeit, meldet sich der...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.04.12
  • 1
Überregionales
Wobau-Geschäftsführer Andre Clasen (Dritter Von links) feierte zusammen mit den ersten Bewohnern der „Grünen Insel“ das Richtfest weiterer Neubauten. Foto: Bangert

Individueller Häuserbau an der „Grünen Insel“

Das Baugebiet „Grüne Insel“ im Velberter Stadtteil Birth nimmt nach und nach Formen an. Nun feierte die Wohnungsbaugesellschaft Velbert (Wobau) gemeinsam mit ihren Partnern, den ersten Bewohnern und einigen Interessenten ein Richtfest mit einer offenen Baustellenbesichtigung. Velbert. Lutz Martens und Jutta Druba sind die ersten, die sich hier den Traum vom Eigenheim erfüllten. „Wir sind am 1. August eingezogen“, so Martens. Nachbarn haben die beiden inzwischen auch, zwei weitere Familien sind...

  • Velbert
  • 19.10.11
Politik
Industriebrache Woeste
6 Bilder

Neuer Rahmenplan für Woeste Industriebrache

Seit Jahren steht das Industriegelände der alten Gießerei Woeste im Mittelpunkt der städtebaulichen Diskussion. Ziel der Stadt ist ein Strukturwandel der die Aktivierung des Geländes durch einen Nahversorger und ein Wohngebiet anstrebt. Jetzt ist sie ihrem Ziel einen Schritt näher gekommen. Gleich drei Ausschüsse trafen sich zu einer Sondersitzung um über die Zukunft des im Osten an den Citypark angrenzenden alten Industriegeländes zu entscheiden. Bezirksausschuss, Umwelt-und Planungsausschuss...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.07.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.