Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kultur
Vier informative Kurzfilme über die im Stil der Neorenaissance gebaute Villa Herminghaus, ihre Sanierung, die künftige Nutzung als Museum und über ihre Erweiterung durch einen angrenzenden Neubau werden am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 13. September, veröffentlicht.

Vier Kurzfilme ermöglichen Einblicke in neue Museumsräume von Velbert
Digitaler "Tag des offenen Denkmals"

Der "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 13. September, zieht die Bürger dieses Mal bundesweit nicht zu historisch-bedeutenden Bauten, sondern an den Computer oder Laptop. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Kommunen in 2020 dazu aufgerufen, digital über ihre Denkmäler zu informieren. Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ gibt es am Sonntag auf der Aktions-Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die den Tag seit 27 Jahren veranstaltet, daher viel...

  • Velbert
  • 04.09.20
  • 1
Politik
Um die öffentliche Wohnraumförderung in den Mittelpunkt zu stellen, fand gestern der erste "WohneNRW-Tag“ in Nordrhein-Westfalen statt. Anlässlich dieses Aktionstags besuchte Ina Scharrenbach (von links), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, verschiedene Projekte zur öffentlichen Wohnraumförderung in Velbert und Heiligenhaus. Im Beisein von Bürgermeister Dirk Lukrafka und vielen weiteren Interessierten übergab sie Landrat Thomas Hendele einen Förderbescheid über 9 Millionen Euro für für 90 geförderte Genossenschaftswohnungen in Velbert.
9 Bilder

Ina Scharrenbach besucht Projekte zur öffentlichen Wohnraumförderung
Ministerin in Niederberg

Anlässlich des ersten "WohneNRW-Tags“ besuchte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, gestern verschiedene Projekte zur öffentlichen Wohnraumförderung. Mit dem Studierendenwohnheim der Hochschule Bochum an der Campusallee in Heiligenhaus und einer Wohnanlage von "spar + bau Velbert " an der Straße An der Mähre in Velbert verschaffte sie sich von gleich zwei Projekten in Niederberg einen Eindruck. Fördermittel in Höhe von 9 Millionen Euro Im Beisein...

  • Velbert
  • 07.08.20
Politik
Die Sanierung der 250 Jahre alten Kirche auf dem Platz Am Offers in Velbert wird mit 170.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm gefördert. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen.
2 Bilder

170.000 Euro für den Denkmalschutz
Geldsegen für die Alte Kirche in Velbert

"Mit 170.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm wird die Sanierung der Alten Kirche in Velbert gefördert. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen", freut sich der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Eindringende Nässe, Schimmelbefall und morsche Balken - die Zeichen der Zeit nagen an der 250 Jahre alten Kirche am Offersplatz. Und auch die denkmalgeschützte barocke Ibach-Orgel im Gotteshaus befindet sich in keinem guten Zustand, so der Befund des Gutachters...

  • Velbert
  • 08.05.20
Politik
Dem Velberter Rat wird in der Sitzung im Juni vorgeschlagen, am Standort der Gesamtschule in Neviges, Am Waldschlösschen, die baulichen Voraussetzungen für einen sechszügigen Betrieb zu schaffen.
6 Bilder

Stadtverwaltung zu Schulentwicklung und geplanten Maßnahmen
Neue Grundschule für Velbert

Die Velberter Stadtverwaltung hat sich mit Blick in die Zukunft mit schulorganisatorischen Maßnahmen befasst und möchte unter anderem eine weitere Grundschule bauen. Diese soll dreizügig werden und auf dem Pestalozziplatz in Velbert-Mitte entstehen. Darüber hinaus schlagen Bürgermeister Dirk Lukrafka sowie der erste Beigeordnete und Schuldezernent Gerno Böll vor, die neue Gesamtschule in Neviges zu erweitern, so dass dort perspektivisch sechs statt wie bisher vier Züge pro Jahrgang...

  • Velbert
  • 24.04.20
Sport

Top der Woche
Fördergelder für den Postsportverein Velbert

In der ersten Runde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der Postsportverein Velbert (PSV) 13.500 Euro für die Instandsetzung der Tennisplätze. Top! Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in NRW gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen Vereine nachhaltige Modernisierungen, Sanierungen sowie den Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen...

  • Velbert
  • 26.03.20
  • 2
Politik
Für die Sanierung des Panoramabads in Neviges gibt es eine Förderung von gut zwei Millionen Euro.

Bund fördert Sanierung des Panoramabads mit gut zwei Millionen Euro
Geldsegen für Velbert

Velbert kommt durch den gemeinsamen Einsatz des Bundestagsabgeordneten Peter Beyer und des Bürgermeisters Dirk Lukrafka in den Genuss einer großzügigen Bundesförderung für die Sanierung des Panoramabads in Neviges. Das Geld stammt aus Mitteln des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundes und ist ein wahrer und unerwarteter Geldsegen, so der Bürgermeister. Zunächst Ablehnung im Mai 2019 Nachdem sich die Stadtwerke Velbert auf...

  • Velbert-Neviges
  • 12.03.20
Sport
Bahn für Bahn wurde der alte Kunstrasen auf der Sportanlage Am Berg in Velbert abgetragen.
2 Bilder

Maßnahme kann Ende nächster Woche abgeschlossen werden
Neuer Kunstrasen für Sportanlage Am Berg

Auf der Sportanlage Am Berg in Velbert, Poststraße 117, herrscht ein reger Betrieb. Aktuell sind es aber keine großen und kleinen Sportskanonen, die hier fleißig Bälle kicken, sondern Mitarbeiter von Fachunternehmen, die im Auftrag der Stadt Velbert den Kunstrasen der Anlage sanieren. Sowohl auf dem großen als auch auf dem kleinen Spielfeld soll voraussichtlich ab Ende nächster Woche auf einer neuen Rasenfläche wieder trainiert werden können. "Wir liegen im Zeitplan und bewegen uns in dem...

  • Velbert
  • 11.09.19
Natur + Garten
Bei der Einweihung des umfangreich sanierten Spielplatzes an der Lisztstraße in Velbert probierte der Vorstand der Technischen Betriebe Velbert (TBV) zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka die neuen Schaukeln aus.

Einweihung des sanierten Spielplatzes in Velbert
TBV-Chef probierte die Schaukel aus

Da machte Sven Lindemann große Augen: Bei der Einweihung des umfangreich sanierten Spielplatzes an der Lisztstraße in Velbert probierte der Vorstand der Technischen Betriebe Velbert (TBV) zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka die neuen Schaukeln aus. 65.000 Euro wurden in die Erneuerung des Spielplatzes gesteckt, da war dann auch noch ein Eis für die kleinen und großen Besucher drin. Neben Kleinkinder- und Doppelschaukeln wurden eine neue Slackline für Balancier-Künstler sowie...

  • Velbert
  • 29.05.19
Blaulicht
Thomas Hendele (zweiter von links), Landrat und Chef der Kreispolizeibehörde, unterzeichnete jetzt mit Bürgermeister Michael Beck den entsprechenden Vertrag.

Heiligenhaus bleibt als Standort
Die Polizeiwache wird renoviert

Die Kiekertsche Villa an der unteren Hauptstraße wird für rund 1,6 Millionen Euro renoviert und für mindestens weitere 15 Jahre die Polizei beherbergen. Thomas Hendele (zweiter von links), Landrat und Chef der Kreispolizeibehörde, unterzeichnete jetzt mit Bürgermeister Michael Beck den entsprechenden Vertrag. "Wer baut, der bleibt", so Hendele, der damit entschieden immer wieder aufkeimenden Gerüchten entgegentrat, die Polizei wolle Heiligenhaus verlassen. "Aus einsatztaktischer Sicht liegt...

  • Heiligenhaus
  • 07.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die alten Pflastersteine und Betonplatten vor der Kirche St. Suitbertus in Heiligenhaus sind bereits abgetragen und zur Deponie gebracht worden. In den nächsten dreieinhalb Monaten soll hier alles neu hergerichtet werden. Wie der große Platz an der Hauptstraße dann aussehen soll, das erläuterten Rolf Hitzbleck (von links), Dieter Jasper, Pastor Nicolae Nuszer und Christoph Recker von der Katholischen Kirchengemeinde.
4 Bilder

Sanierung des Kirchenvorplatzes St. Suitbertus hat begonnen
Wo sich die Gemeinde trifft

Ein Ort der Begegnung und zum Verweilen; ein Ort, an dem sich die Gemeindemitglieder und Bürger der Stadt treffen - das soll der Platz vor der denkmalgeschützten Kirche St. Suitbertus sein. Endlich haben hier die umfangreichen Sanierungsarbeiten begonnen, die bis Ende Juni oder Anfang Juli abgeschlossen sein sollen. Erste Überlegungen zur Neugestaltung des Platzes gab es bereits im Jahr 2014. Verschiedene Hürden und Absprachen sowie die hohe Investitionssumme haben allerdings dazu geführt,...

  • Heiligenhaus
  • 27.03.19
Politik
5 Bilder

Vier Varianten: Zum aktuellen Stand rund um das Heljens-Bad

Über die Zukunft des Heljens-Bades wird sowohl im Aufsichtsrat der Stadtwerke Heiligenhaus als auch unter den Bürgern viel diskutiert. Immer wieder machen Gerüchte die Runde, dass das 1965 eröffnete Freibad und das 1974 gebaute Hallenbad ersatzlos geschlossen werden sollen. "Dem ist nicht so", informiert Bürgermeister Michael Beck. Fest steht aber, dass eine finanziell tragbare, den Nutzungswünschen der Bürger und der Größe der Stadt entsprechende Lösung her muss. Denn das mehr als vier...

  • Heiligenhaus
  • 19.01.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Michael Beck von der Stadt Heiligenhaus dankte Alice Thormählen mit einem Blumenstrauß für die großzügige Spende, dank derer das städtische Vereinshaus der SSVg renoviert werden konnte. Auch SSVg-Chef Heinz Dedenbach zeigte sich dankbar. Foto: Dabitsch

SSVg Heiligenhaus: Neue Fenster dank privater Spende

Als der Vorsitzende der SSVg Heiligenhaus Heinz Dedenbach zu Michael Beck ins Rathaus kam, um ihm sein "Problem" zu schildern, dachte dieser, er habe sich verhört: "Wir haben ein Problem. Wir haben Geld", soll der Vereinschef augenzwinkernd gesagt haben. 68.000 Euro hatte Alice Thormählen, Ehrenmitglied des größten Heiligenhauser Sportvereins, "ihrer" SSVg zur Verfügung gestellt, um den Sportlertreff am Sportfeld zu renovieren. Rund ein Jahr später war es jetzt soweit, das erneuerte...

  • Heiligenhaus
  • 16.08.17
Überregionales
Katrin Neumann (links) vom Planungsamt und Silke de Roode, Ansprechpartnerin in Sachen Innenstadtmanagement, vor dem Haus an der Mittelstraße 10, dessen Besitzer Axel Freitag die Fassade im Rahmen des Programms "Innenstadt schafft Zukunft" sanieren lässt.

Förderprogramm für schöne Fassaden

Hauseigentümer in der Innenstadt können Unterstützung beantragen „Hier war die Stange, wo die Mädels tanzten, da das Separee“, zeigt Axel Freitag. Der Inhaber des gleichnamigen Schlüsseldienstes an der Sternbergstraße hat im vergangenen Jahr das gegenüberliegende Gebäude gekauft, in dem sich lange eine Bar befand, wo sich Damen ihrer Kleidung entledigten. Im Laufe der Jahre verfiel das Haus immer mehr und bot mit den zugemauerten Fenstern keinen besonders schönen Anblick. Nun soll aus dem...

  • Velbert
  • 07.04.17
Kultur
Erzdiözesanbaumeister Martin Struck schilderte ausführlich die baulichen Besonderheiten des Nevigeser Doms, bevor er auf den Stand der Dachsanierung einging.
2 Bilder

Kran könnte Dachsanierung beschleunigen

Dem Dombaumeister dauern die Arbeiten an der Wallfahrtskirche zu lange Vor dem Förderverein Nevigeser Wallfahrtstätten berichtete Erzdiözesanbaumeister Martin Struck über den Stand der Dachsanierung am Dom. Zusammen mit den Experten des Institutes für Bauforschung an der RWTH Aachen und dem Architekten Peter Böhm, Sohn des Domerbauers Gottfried Böhm, wurde ein Verfahren entwickelt, das den speziellen Anforderungen der ungewöhnlichen Dachkonstruktion gerecht wird. Die...

  • Velbert-Neviges
  • 21.03.17
Politik
2 Bilder

Die Fassade täuscht: Viele Maßnahmen sind am Schloss Hardenberg nötig

Dass der Bund die nutzungsunabhängige Sanierung des Schlosses Hardenberg mit 50 Prozent der Gesamtkosten - das heißt mit 4,164 Millionen Euro - fördert, sorgte für große Begeisterung bei der Stadtverwaltung, den Politikern und auch den Bürgern in Velbert. "Diese Förderung ist der Grundstein dafür, dass das Schloss Hardenberg künftig wieder genutzt werden kann", so Bürgermeister Dirk Lukrafka. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Volker Münchow, der sich intensiv für diese Förderung eingesetzt...

  • Velbert-Neviges
  • 24.11.16
Überregionales

Umbau der Hauptstraße: Beginn des letzten Bauabschnitts

Mit dem Umbau des Hauptstraßen-Teilstücks zwischen Kirchplatz und Kurze Straße geht das für Heiligenhaus größte und in der Ausführung schwierigste Straßenbauprojekt ab nächster Woche in die letzte und abschließende Etappe. Die Hauptstraße, die über viele Jahrzehnte lang als Bundesstraße unter der enormen Verkehrsbelastung der zweispurigen Verkehrsführung mitten durch die zentrale Innenstadt gelitten hat, wird nach einer Bauzeit, die voraussichtlich bis Ende des nächsten Jahres andauern wird,...

  • Heiligenhaus
  • 21.10.16
Überregionales
4 Bilder

Umbau der Herzogstraße in Heiligenhaus geht es weiter

Mit dem Umbau der Herzogstraße geht es weiter, nun haben die Straßenbauarbeiten begonnen. Nachdem die Stadtwerke die Arbeiten für die Verlegung der Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Mittelspannung, Niederspannung und Beleuchtung) abgeschlossen haben, geht es seit Donnerstag mit der Sanierung der Fahrbahn und der Gehwege durch die Heiligenhauser Firma Küchler weiter. Die Arbeiten haben im Kreuzungsbereich Mittelstraße/Herzogstraße begonnen und werden dann abschnittsweise in östlicher...

  • Heiligenhaus
  • 14.10.16
Überregionales
3 Bilder

Hier spielt sich ordentlich was ab: Neue Räume am IKG werden vorgestellt

"Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern vielmehr durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß!" - Diese Aussage Immanuel Kants wurde bei der feierlichen Eröffnung der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums nicht nur einmal zitiert. Kein Wunder, schließlich ist es einer äußerst großzügigen Spende der Alice und Joachim Thormählen-Stiftung zu verdanken, dass diese für die Stadt so wichtige Spielstätte überhaupt in diesem Maße renoviert werden konnte. Gemeinsam mit Bürgermeister...

  • Heiligenhaus
  • 15.09.16
Politik

Mariendom Neviges: Probesanierung startet

Die seit 2010 laufenden Planungen zur Abdichtung des Betondachs auf dem Nevigeser Mariendom stehen vor dem Abschluss. Jetzt beginnt eine Probesanierung auf einem kleinen Teil des Daches. Die besondere Herausforderung für die Projektbeteiligten – das Architekturbüro Peter Böhm, das Ingenieurbüro Horz + Ladewig sowie das Institut für Bauforschung Aachen – besteht in der Behebung eines Konstruktionsproblems an der weltberühmten Architektur-Skulptur des Pritzker-Preisträgers Professor...

  • Velbert-Neviges
  • 03.09.16
Sport

Sportplatz Birth: Jetzt geht´s los!

Zupackend zeigten sich Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Kämmerer Ansgar Bensch sowie Cihan Dursun von der LSG und Thorsten Spiller vom TVD beim symbolischen ersten Spatenstich zur umfassenden Sanierung des Sportplatzes Birth. Ein Kunstrasenplatz ensteht, die Leichtathletikanlagen werden umfassend saniert. Das alte Umkleidegebäude wird abgerissen, das auf dem Gelände vorhandene "Sportplatzhaus“ wurde bereits zu einem Umkleidegebäude mit Sanitär- und Vereinsräumen umgebaut. Die Stadt...

  • Velbert
  • 03.06.16
Überregionales

Sanierung und Entschlammung des Abtskücher Teiches

Heiligenhaus. Im Zuge der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und zur Sanierung des Abtskücher Teiches am Rinderbach in Heiligenhaus sind durch den Bergisch-Rheinischen Wasserverband und den Ruhrverband Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Zustandes des Rinderbaches und des Hochwasserschutzes geplant. Noch vor Antragstellung der Maßnahmen durch die Wasserverbände bei der zuständigen Unteren Wasserbehörde des Kreises Mettmann sollen im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Dienstag,...

  • Velbert
  • 21.04.16
Sport
4 Bilder

Eine "abgespeckte Version"

Insgesamt 600.000 Euro sollen nun in die Sanierung des Sportplatzes Birth investiert werden. Welche Änderungen genau vorgenommen werden, das war Thema einer Sondersitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Tourismus. "Bedauerlicherweise wurde unser Förderantrag beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit abgelehnt", so Gerno Böll, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport bei der Stadt Velbert. Vor circa zwei Wochen sei der negative Bescheid...

  • Velbert
  • 16.03.16
Ratgeber

Gut gebaut und ausgezeichnet saniert

AltBauNeu-Plakette für vorbildlich sanierte Gebäude KREIS METTMANN. Hausbesitzer, die ihr Haus energetisch saniert haben, können sich bis zum 31. Juli um die Auszeichnung „ALTBAUNEU“ bewerben. Die Kampagne unter dem Motto „ALTBAUNEU-Ausgezeichnet!“ geht am 1. März offiziell an den Start und rückt die Themen Sanierung und Energieeffizienz damit in den kommenden Monaten in den Mittelpunkt. „Wir wünschen uns, dass viele Bürgerinnen und Bürger im Kreis zeigen, dass ihr Haus in einem...

  • Velbert
  • 18.02.16
Überregionales
Landrat Thomas Hendele (von links) überreichte Dietger und Gabriele Ortmann sowie ihrem Sohn Daniel die Plakette „ALTBAUNEU“. Auch der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise zeigte sich erfreut über das positive Beispiel dieser gelungenen energetischen Sanierung an der Bonsfelder Straße in Langenberg.

Haus mit Vorbildcharakter

„Die einzige Schraube, an der wir als Vermieter drehen können, sind die Energiekosten“, sagen Dietger und Gabriele Ortmann aus Langenberg. Und genau das haben sie kürzlich gemacht und ihr Mehrfamilienhaus an der Bonsfelder Straße energetisch sanieren lassen. Vom Keller bis unters Dach wurde das Dämmmaterial ausgetauscht, außerdem wurde eine neue Heizungsanlage eingebaut. Weiterhin gab es neue Fenster sowie eine neue Haustür. Rund fünf Monate waren viele Handwerker im Einsatz, das habe nicht...

  • Velbert-Langenberg
  • 06.01.16
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.