Wolf

Beiträge zum Thema Wolf

Natur + Garten
7 Bilder

Goldschakal / Europäischer Schakal
Unbemerkt auf dem Vormarsch

Im Schatten des Wolfes, der wegen der vermeintlichen Schäden  viel mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, schickt sich zeitgleich ein weiterer Beutegreifer an, sein Verbreitungsgebiet nach Deutschland auszudehnen. Doch anders als Wolf und Luchs ist der Goldschakal kein Rückkehrer, sondern eine völlig neue Tierart, die im Begriff ist, unser Land zu besiedeln. Das Kernverbreitungsgebiet der europäischen Schakale liegt auf dem Balkan. Doch 1998 wurde der erste Schakal in Deutschland geschossen.  Und...

  • Essen-West
  • 16.10.21
  • 12
  • 3
Natur + Garten
8 Bilder

Besuch des Naturwildparks Granat bei Haltern
Wer hat Angst vorm "bösen" Wolf?

Ihrem Blick kann man sich nicht entziehen.Wer einem Wolf einmal in die Augen geschaut hat, wird der Faszination dieser intelligenten Tiere für immer erlegen sein. Obwohl der Wolf auch nach NRW  zurückgekehrt ist, hat man im großzügig gestalteten Naturwildpark Granat bei Haltern am ehesten die Gelegenheit, Isegrim, wie er früher genannt wurde, leibhaftig zu beobachten. Die Wölfe,  auf die man dort trifft, sind Handaufzuchten. In dem sehenswerten  Naturwildpark sind auch die beigefügten...

  • Essen-West
  • 04.10.20
  • 10
  • 3
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
Ratgeber
Der Wolf, wie er im Westerwald gesichtet und fotografiert wurde. Foto: Stadler
2 Bilder

Wölfe bald auch in NRW?

Vor einigen Wochen wurde im Westerwald ein wolfsähnliches Tier fotografiert. Jetzt wurde es von Fachleuten bestimmt. Nach Einschätzung des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) handelt es sich tatsächlich um einen Wolf. Die Beobachtung wurde nur 17 Kilometer von der Grenze zu Nordrhein-Westfalen gemacht - eine Entfernung, die für einen Wolf überhaupt kein Problem darstellt. Experten sagen, dass die Tiere ohne Mühe bis zu 75 Kilometer am Tag zurücklegen. NABU-Wolfsexperte Markus Bathen geht von...

  • Essen-Nord
  • 27.03.12
  • 12
Natur + Garten

"Löwes Lunch": Wann haben Sie das letzte Mal für Ihren Hund gesungen?

Sie können sich also nicht erinnern, wann Sie Ihren 56 Kilo-Haudegen „Spiky“ zuletzt in den Schlaf gesungen, bzw. der charaktervollen Spaniel-Hündin „Susi“ bei Vollmond eine Ode gewidmet haben? Tja, als Herrchen oder Frauchen „in“ zu sein, das geht dann ja wohl an Ihnen völlig vorbei... Der frühere Modezar Rudolph Moshammer hat es vorgemacht. Er soll einen Schlager für seine Hundedame „Daisy“ geschrieben und aufgenommen haben. Rein zufällig ist das jetzt alles in einer Schublade gefunden...

  • Essen-Steele
  • 08.06.11
  • 24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.