Feuerwehr Velbert
Auto in Werkstatt geriet in Brand

Zu einem Feuer in einer Autowerkstatt an der Straße Burgfeld wurden heute (13.3.2019) um 11.32 Uhr die hauptamtliche Wache und die beiden freiwilligen Löschzüge Velbert-Mitte alarmiert.

Bei Arbeiten an einem Pkw war dieser in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Besitzer der Werkstatt, ein 56-jähriger Velberter, die Flammen bereits mit einem Wasserschlauch erfolgreich gelöscht.
Die Einsatzkräfte kontrollierten den Brandort mit einer Wärmebildkamera und entrauchten die verqualmte Werkstatt mit einem Drucklüfter. Währenddessen übernahm der Rettungsdienst die Erstversorgung des Werkstattbesitzers wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung und brachte ihn anschließend zur weiteren Behandlung zum Klinikum Niederberg.
Eine Dreiviertelstunde nach Beginn rückte die Feuerwehr nach Übergabe der Einsatzstelle an die Ehefrau des Besitzers wieder ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen