Stadt informiert über Flüchtlinge

An dieser Veranstaltung habe ich auch teilgenommen. Ich wollte mir einmal ansehen, wie die Resonanz der Mitbürger zu dieser Situation ist. Nachdem die Stadt uns umfassend informiert hatte, hat sich ein älterer Teilnehmer zu Wort gemeldet, der wissen wollte, wie viele Flüchtlinge noch nach Velbert kämen und er hat auch berechtigte Ängste in der Bevölkerung angesprochen. Daraufhin wurde er sofort angepöbelt mit Sätzen wie "geh nach Hause" und ausgepfiffen, so dass man den Rest nicht mehr verstehen konnte. Ist es jetzt in Deutschland so, dass man seine Besorgnis und Ängste über die rasante Entwicklung der Zuwanderer nicht mehr äußern darf?
Ich würde anregen, dass dieses Thema zur Diskussion gestellt wird. Sind wir böse Menschen, wenn wir Sorgen und Ängste haben?

PS: Ich bin mal gespannt, ob Sie diesen Beitrag in Ihrer Zeitung veröffentlichen.

Mfg
U. Drolshagen

Autor:

Ursula Drolshagen aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.