Jugendzimmer mit neuem Style dank VOX

Alina Riedel mit Mutter Kerstin in ihrem Jugendzimmer, das dank der VOX-Einrichter ein ganz neues  Lebensgefühl vermittelt.
2Bilder
  • Alina Riedel mit Mutter Kerstin in ihrem Jugendzimmer, das dank der VOX-Einrichter ein ganz neues Lebensgefühl vermittelt.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

rgendwann gefiel Alina Riemel ihr Jugendzimmer nicht mehr – irgendwie passte alles nicht so richtig zusammen und es war langweilig.
Da kam ihre Mutter Kerstin Riedel auf die Idee, sich an „Die Einrichter“ zu wenden. Beim Fernsehsender VOX sind kreative Design-Profis von montags bis freitags unterwegs, um aus öden Zimmern aufregende Wohnträume zu schaffen.
Doch an dem Tag, als das Kamerateam und die Einrichterin Elin Klumb im Niederbergischen ankamen, hatte die alleinerziehende Mutter des 17-jährigen Teenagers gar keine Zeit für den Dreh: Sie hatte ihrer Freundin versprochen, sie in ihrem Geschäft zu vertreten. Heike Thielen betreibt an der Friedrichstraße 295, in dem ehemaligen Pförtnerhaus der Dampfbäckerei, ein Geschäft für Dekorationen und Wohnaccessoires. Heike Thielen hatte sich seit Wochen den Termin freigehalten, sie wollte auf jeden Fall bei Freunden im badischen Freiburg sein, die dort ein Konzert gaben.
Die Fernsehleute fanden die Zufälle ganz toll: Kurzerhand wurde das Geschäft „Deko home & more“ an der Dampfbäckerei zur kreativen Ideenschmiede umfunktioniert, wo sich die Einrichterin Elin Klumb aus Münster inspirieren ließ, um das Konzept für die Umgestaltung von Alinas Zimmer zu entwickeln. Nach dem Dreh in Heike Thielens Laden ging es zu ihrer Freundin, wo das Jugendzimmer umgekrempelt wurde. Mit einem relativ kleinen Budget von deutlich unter 1.000 Euro wurde Erstaunliches erreicht: Die weiße Farbe mit roten Akzenten lässt die 14 Quadratmeter wesentlich größer erscheinen. Die Türen eines neuen, weißen Kleiderschranks wurden tapeziert und mit einer Pinnwand versehen, dahinter verstecken sich das Bett und der Schreibtisch. „Ich fühl‘ mich jetzt richtig wohl hier“, gesteht die 17-jährige Alina Riedel und wohnt nun nochmal so gerne im „Hotel Mama“.
Die komplette Umwandlung des Jugendzimmers gibt es am kommenden Montag, 19. September, um 14 Uhr bei VOX zu sehen.

Alina Riedel mit Mutter Kerstin in ihrem Jugendzimmer, das dank der VOX-Einrichter ein ganz neues  Lebensgefühl vermittelt.
Bei „Deko home & more“ holte sich die Einrichterin Elin Klumb die Inspiration zur Umwandlung von Alinas Jugendzimmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen