Mehr tot als lebendig

In einem erbarmungswürdigen Zustand wurde diese Chihuahua-Hündin in der Nacht zu Sonntag auf der Nierenhofer Straße entdeckt: Total geschwächt, 1,4 Kilo leicht, mit Fieber und humpelnd wurde sie bei „Tiere in Not“ abgeliefert. Tierschützerin Uta Schokolinski-Nielsen fragt: „Wer kennt diesen Hund?“ und erbittet Hinweise unter Tel. 02053/4266688 oder 0171/5415341. Sie päppelt die Hündin jetzt erst mal auf und ist sicher: „Einen weiteren Tag ohne Hilfe hätte sie nicht überlebt.“ In sehr schlechtem Zustand befindet sich auch eine dreifarbige Maine Coon, die ebenso wie ein schwarz-weißer Kater mit Schlagseite und eine Maine Coon mit Halsband und Glöckchen gefunden wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen