Regen und Kälte hielt die Käufer nicht ab

6Bilder

Mit nur sechs Grad Celsius und leichtem Nieselregen waren wettertechnisch gesehen die Bedingungen für einen verkaufsoffenen Sonntag im Mai katastrophal. „Dennoch haben die Händler ein gutes bis sehr gutes Resümee ziehen können“, ist Nils Juchner, Geschäftsführer der Velbert Marketing Gesellschaft zufrieden.
„Die Bürger, die sich bei dem Wetter vor die Haustür wagten, haben das Angebot der Einzelhändler sehr gut angenommen.“ Denn mit verschiedenen Aktionen in und vor den Geschäften sowie Rabatten wurde großen und kleinen Bürgern in der Velberter Innenstadt, bei Möbel Rehmann, Media Markt und Obi wieder einiges geboten.
Natürlich habe man wegen des Regens schnell einige Änderungen vornehmen müssen. „Wir haben spontan noch für eine überdachte Hüpfburg gesorgt“, so Juchner. Die Kinder hatten also die Möglichkeit, sich auszutoben und dabei trocken zu bleiben. Auch „Rumpeline“, die wieder mit Luftballontieren und Kinderschminken für Unterhaltung sorgte, hatte sich in ein großes Zelt zurückziehen müssen. „Hier war den ganzen Tag ein großer Andrang“, freut sich Nils Juchner.
Traurig sei, dass der Frühlingsbiergarten in Höhe der Hauptfiliale der Sparkasse HRV wegen des Wetters natürlich nicht zum gemütlichen Verweilen einlud. „Die Party-Band ,Giant Steps‘ unter der Leitung des Velberters Knut Kornatz hat für ein unterhaltsames Programm und gute Stimmung gesorgt“, sagt der Geschäftsführer der VMG. „Gerne sind die Bürger hier stehen geblieben und haben sich das Programm angeguckt. Setzen wollte sich bei diesen winterlichen Temperaturen allerdings keiner“, weiß er zu berichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen